Gewertete Spiele

Gewertete Spiele in Heroes of the Storm sind jetzt noch großartiger und packender als jemals zuvor. Wir haben den Einsatz erhöht, die Belohnungen aufgefrischt und den Wettstreit voll aufgedreht. Diejenigen, die sich an die oberen Plätze der Ligen kämpfen, erwarten jetzt epische Belohnungen; Divisionen vermitteln euch jetzt ein besseres Gefühl für eure aktuelle Position, und die ultimative Großmeisterliga verspricht intensive, glorreiche Schlachten zwischen den besten Spielern der Welt. Es gibt keine Spielerstufenanforderung für gewertete Spiele mehr. Sobald ihr also genügend Charaktere freigeschaltet und aufgestuft habt, könnt ihr um euren Platz unter den Legenden ringen.

Bereitet eure Charaktere vor, schärft eure Reflexe und macht euch auf das wildeste Gefecht gefasst, das der Nexus je gesehen hat.

Die Grundlagen

Wie ihr Ränge aufsteigt und Gegenspieler dominiert

Die Ligen von Heroes of the Storm, von Bronze bis zu Großmeister

In Heroes of the Storm wird euer Können in Form eures Rangs, also durch eure Position in Ligen und Divisionen angezeigt. Zu Beginn jeder Saison wird eure Anfangsplatzierung durch eine Reihe von Platzierungsspielen bestimmt. Wenn ihr gewertete Spiele spielt, erhaltet (oder verliert) ihr Rangpunkte. Verdient ihr euch genügend Rangpunkte, erhaltet ihr die Chance, durch ein Aufstiegsspiel in die nächste Division oder Liga aufzusteigen. Verliert ihr fortwährend Punkte, erhaltet ihr die Gelegenheit, euren Rang in einem Abstiegsspiel zu verteidigen. Spieler an der Spitze der Bestenliste steigen zunächst in die Meisterliga und schließlich in die Großmeisterliga auf, um mit den besten Spielern der Welt um Ruhm und Ehre zu kämpfen.

Okay, wunderbar. Dann holen wir doch mal unser Murloc/Deutsch-Wörterbuch hervor, um all das zu entschlüsseln.

Euer Rang zeigt an, wie gut ihr kompetitiv in Heroes of the Storm seid. Nicht mehr, nicht weniger. Es ist ganz leicht, Spieler anhand ihrer Liga und Division zu vergleichen und sofort zu sagen, wer von ihnen besser in diesem Spiel ist. Bitte beachtet jedoch, dass euer Rang weder anzeigt, ob ihr ein besserer Mensch seid, noch besteht unseres Wissens nach ein Zusammenhang zwischen Rang und persönlichen Eigenschaften wie Intelligenz, Empathie, sozialem Bewusstsein oder Filmgeschmack.
Spieler werden in eine von mehreren größeren Spielstärkegruppen namens Ligen sortiert. Je nachdem, in welcher Liga ein Spieler ist, lässt sich seine allgemeine Spielstärke einschätzen. Hier sind die Ligen in aufsteigender Reihenfolge: Bronze, Silber, Gold, Platin, Diamant, Meister und Großmeister.
Jede Liga von Bronze bis Diamant ist in fünf Divisionen unterteilt. Die niedrigste Division in einer Liga ist die fünfte, die höchste ist die erste. Die Division eines Spielers in seiner jeweiligen Liga zeigt an, wie nah dieser Spieler daran ist, den Aufstieg in die nächste Liga zu schaffen (oder ob ihm der Abstieg in die darunterliegende Liga droht). Beispiel: Ein Spieler in Platin 1 (Platinliga, Division 1) hat einen höheren Rang als ein Spieler in Platin 4, und der letztgenannte Spieler hat wiederum einen höheren Rang als ein Spieler in Gold 2.
Spielerränge bleiben für eine bestimmte Zeitspanne bestehen. Diese Zeitspanne wird Saison genannt. Am Ende jeder Saison werden die Ränge zurückgesetzt und alle Spieler erhalten eine neue Chance, die Ränge aufzusteigen. Basierend auf eurem höchsten Rang erhaltet ihr zum Ende der Saison Belohnungen, wie zum Beispiel einzigartige Reittiere. Eure Anfangsplatzierung in der neuen Saison ist davon abhängig, wie gut ihr euch in vorigen Saisons geschlagen habt.
Zu Anfang jeder Saison und wenn ihr zum ersten Mal an gewerteten Spielen teilnehmt, müsst ihr zehn Platzierungsspiele abschließen, damit die Spielerzuweisung eure persönliche Spielstärke einschätzen kann. Beachtet, dass ihr euch während des Zeitraums eurer Platzierungsspiele nur mit Freunden gemeinsam einreihen könnt, die ebenfalls noch Platzierungsspiele zu absolvieren haben. Sobald ihr fertig seid, erhaltet ihr eure Anfangsplatzierung für die Saison und könnt anfangen, Rangpunkte zu sammeln.
Nach jedem gewerteten Spiel erhaltet oder verliert ihr Rangpunkte. Die Menge hängt davon ab, ob euer Team gewonnen hat, ob euer Team favorisiert war für einen Sieg (basierend auf der Gesamtwertung eures Teams bei Matchbeginn), von eurem persönlichen Rang und von einem möglichen, angesammelten Punkte-Überschuss. Wenn ihr einen Sieg erringt, obwohl es nicht zu erwarten war, erhaltet ihr mehr Punkte, während ein Verlust euch weniger Punkte kostet. Der „persönliche Rangausgleich“ vergleicht eure Spielerzuweisungswertung (MMR) mit eurem aktuellen Rang und passt Rangpunkte entsprechend an, um dazu beizutragen, dass euer Rang nah an eurer Spielerzuweisungswertung bleibt. Am Ende kommt noch der angesammelte Punkte-Überschuss ins Spiel, wenn ihr ein Aufstiegsspiel spielt. Schaut euch hierzu die Matchinformationen an, um mehr zu erfahren. Mit diesem Prozess, um Rangpunkte anzusammeln oder zu verlieren, steigt ihr in den Divisionen und Ligen auf oder ab. Sollten eure Rangpunkte auf null sinken, wird euer nächstes Match ein Abstiegsspiel. Wenn ihr hingegen 1.000 Rangpunkte angesammelt habt, gelangt ihr in ein Aufstiegsspiel.
Um die nächste Division zu erreichen (oder in die nächste Liga aufzusteigen, wenn ihr euch in Division 1 eurer aktuellen Liga befindet), müsst ihr euch in einem Aufstiegsspiel beweisen. Dieser Prozess ist ziemlich simpel: Sobald ihr 1.000 Rangpunkte angesammelt habt, wird euer nächstes gewertetes Spiel automatisch ein Aufstiegsspiel. Gewinnt ihr euer Aufstiegsspiel, steigt ihr in die nächste Division auf und erhaltet zudem einen schönen Batzen an Rangpunkten. Verliert ihr euer Aufstiegsspiel, bleibt ihr in eurer aktuellen Division und verliert zudem die übliche Menge an Rangpunkten.
Ein Abstiegsspiel ist im Prinzip das Gegenteil eines Aufstiegsspiels. Sinken eure Rangpunkte auf null, besteht das Risiko, dass ihr in die nächstniedrigere Division absteigt und euer nächstes gewertetes Spiel wird ein Abstiegsspiel. Gewinnt ihr euer Abstiegsspiel, bleibt ihr in eurer aktuellen Division und erhaltet genügend Rangpunkte, um nicht sofort wieder einen Abstieg fürchten zu müssen. Verliert ihr, steigt ihr eine Division ab.
Jenseits der Diamantliga erwarten euch die Meister- und Großmeisterligen. Hier kämpfen die Besten der Besten in intensiven, nervenzerreibenden, epischen Schlachten gegeneinander, welche die Grundfesten des Nexus erzittern lassen. In den Meisterligen funktioniert das Rangsystem ein wenig anders. Anstelle von Divisionen zeigt euch die Meisterliga die Gesamtanzahl eurer bisher gesammelten Rangpunkte an. Die 200 Spieler mit den meisten Punkten in der Heldenliga, und die besten 100 der Teamliga finden Einzug in die Großmeisterliga. In der Großmeisterliga wird euch eure Position in der Rangliste eurer Region anhand eures täglich aktualisierten Rangabzeichens angezeigt. Wenn ihr einem Spieler mit Rang 3 in der Großmeisterliga begegnet, ist das der drittbeste Spieler eurer Region, also solltet ihr euch besser richtig reinhängen.

Gewertete Spielmodi: Heldenliga, Teamliga

Welchen Spielmodus bevorzugt ihr?

Ihr habt euch also alle Grundlagen durchgelesen und seid bereit, diese ganze Sache mit den gewerteten Spielen auszuprobieren. Fantastisch! Um Ränge aufsteigen zu können, müsst ihr Zugriff auf mindestens 14 Helden haben (umfasst Helden der kostenlosen Heldenrotation und die in eurem Besitz, außer Cho'gall), die ihr bis Stufe 5 oder höher gespielt habt. Sobald ihr diese Voraussetzung erfüllt habt, müsst ihr euch nur noch für einen der beiden gewerteten Spielmodi einreihen: Heldenliga oder Teamliga.

Heldenliga

In der Heldenliga könnt ihr euch alleine einreihen, um mit und gegen andere Spieler anzutreten, die ebenfalls alleine spielen und nach einer Herausforderung suchen. Aber denkt daran, selbst wenn ihr das Schlachtfeld als Einzelkämpfer betretet, werdet ihr nur Erfolg haben, wenn ihr zusammen als eine Einheit kämpft.

Entscheidet euch für die Heldenliga, wenn:

  • Ihr SOFORT ein gewertetes Spiel spielen möchtet! IHR SEID BEREIT! NA LOS!
  • Es euch nichts ausmacht, mit zufällig ausgewählten Spielern zu spielen.
  • Ihr es auf die exklusiven Belohnungen für gewertete Spiele abgesehen habt.

Einschränkungen für Spieler ohne Schreibrechte

Gewertete Spiele sollen der Raum für kompetitive, intensive Partien sein. Da die Kommunikation für den Erfolg eines Teams große Bedeutung hat, können sich Spieler ohne Schreibrechte erst wieder für die Heldenliga einreihen, wenn sie ihre Schreibrechte zurückerhalten haben.
Teamliga

In der Teamliga treten im Vorhinein zusammengesetzte Teams aus zwei, drei oder fünf Spielern gegeneinander an. Ihr und eure Freunde gegen den Nexus. Sobald ihr eine verlässliche Crew beisammenhabt, ist das der Modus für euch. Wenn ihr noch ein paar mehr Freunde benötigt, um euer Team zu vervollständigen, könnt ihr stets einen Freund werben.

Entscheidet euch für die Teamliga, wenn:

  • Ihr bereit für die größte Herausforderung seid, die das Spiel zu bieten hat.
  • Ihr eine verlässliche Gruppe von Freunden habt, mit denen ihr den Nexus erobern wollt.
  • Ihr wirklich auf die exklusiven Belohnungen aus seid.

Wie funktioniert die Teamwahl?

Zur Teamzusammenstellung in gewerteten Spielen

Es mag verlockend sein, sich direkt in die Helden- oder Teamliga zu stürzen, doch bevor ihr das tut, gibt es da noch eine Sache, über die ihr Bescheid wissen solltet. Die Regeln zur Auswahl eines Helden unterscheiden sich in gewerteten Spielen und der Schnellsuche. Anstatt dass ihr einfach euren Lieblingshelden auswählt und auf „Bereit“ klickt, durchlaufen beide Teams einen Auswahlprozess namens Teamwahl.

Ablauf der Teamwahl

Ausgewählte Helden Sobald ein Spieler einen Helden auswählt, ist dieser Held für andere Spieler nicht mehr verfügbar.
Verbannte Helden Verbannte Helden können nicht zum Spielen ausgewählt werden. Der Spieler mit dem höchsten Rang in jedem Team ist für das Verbannen verantwortlich.

Sehen wir uns einmal einen typischen Teamwahlprozess in Heroes of the Storm an. Zuerst entscheidet ein virtueller Münzwurf darüber, welches Team beginnt. Wir werden das Team, das zuerst dran ist, hier als Team 1 bezeichnen und das andere als Team 2. Dann beginnt die Teamwahlphase:

  1. Team 1 verbannt einen Helden.
  2. Team 2 verbannt einen Helden.
  3. Der erste Spieler von Team 1 wählt einen Helden.
  4. Der erste Spieler von Team 2 wählt einen Helden.
  5. Der zweite Spieler von Team 2 wählt einen Helden.
  6. Der zweite Spieler von Team 1 wählt einen Helden.
  7. Der dritte Spieler von Team 1 wählt einen Helden.
  8. Team 2 verbannt einen Helden.
  9. Team 1 verbannt einen Helden.
  10. Der dritte Spieler von Team 2 wählt einen Helden.
  11. Der vierte Spieler von Team 2 wählt einen Helden.
  12. Der vierte Spieler von Team 1 wählt einen Helden.
  13. Der fünfte Spieler von Team 1 wählt einen Helden.
  14. Der fünfte Spieler von Team 2 wählt einen Helden.

Sobald die Teamwahl abgeschlossen ist, kann die Partie beginnen. Teams, die sich während der Teamwahl gut absprechen und ihre Teamzusammenstellung mit den Vorlieben jedes Spielers abstimmen, schlagen sich in der Regel besser als Teams, die sich nicht untereinander koordinieren. Sprecht mit euren Teammitgliedern, sagt ihnen, mit welchen Helden ihr euch auskennt und beachtet dabei, was das andere Team tut.

Teamwahl für Anfänger

Die Teamwahl kann am Anfang etwas überwältigend erscheinen, insbesondere dann, wenn ihr einfach nur spielen wollt und euch nicht zu sehr um die Feinheiten der strategischen Teamzusammenstellung kümmern möchtet. Bedenkt jedoch, dass einige Spiele quasi schon in der Teamwahlphase gewonnen oder verloren werden. Um euch eure ersten paar Teamwahlen etwas einfacher zu gestalten, haben wir diese Tipps für euch:

Euer Team muss wissen, welche Helden euch zur Verfügung stehen, welche ihr davon gut spielen könnt und welche ihr noch nicht ganz beherrscht. Im Gegenzug müsst auch ihr euren Teammitgliedern zuhören.
Die Strategie eures Teams ist abhängig von den Helden, aus denen euer Team besteht. Einige Zusammenstellungen eignen sich für den Vorstoß über mehrere Wege, andere für Teamkämpfe und mit wieder anderen lassen sich gut Vorstoß-und-Rückzug-Taktiken durchführen. Nutzt die Teamwahl, um eine Strategie mit eurem Team zu besprechen und entsprechende Helden auszuwählen.
Während ihr eure Helden zusammenstellt, solltet ihr darauf achten, was das gegnerische Team tut. Achtet darauf, welche Helden sie wählen und überlegt, was ihre Strategie sein könnte.
In einer perfekten Welt würdet ihr und euer Team euch sofort auf eine Strategie einigen, alle würden ihre gewünschten Helden spielen und die Pläne des anderen Teams wären zerschmettert. Leider ist diese Welt nicht perfekt. Wenn also irgendetwas nicht so läuft, wie ihr es euch vorgestellt hattet, beklagt euch nicht, was hätte sein können, sondern konzentriert euch auf die Situation, die vor euch liegt.

Kriegsbeute

Nicht alles, was glänzt, ist Gold; manches davon sind auch exklusive Reittiere und Porträts

Für einige Spieler ist es Belohnung genug, Spaß mit ihren Freunden zu haben, ihre Gegner zu zerschmettern und die größten Herausforderungen dieses Spiels zu meistern, um ihren rechtmäßigen Platz unter den Legenden einzunehmen. Ihr wisst schon, ganz nach dieser netten Denkweise „der Weg ist das Ziel“.

Aber wir leben in einer materiellen Welt und vielleicht ist dieser spirituelle Kram nichts für euch. Wenn ihr also handfestere Belohnungen braucht, um wirklich zufrieden zu sein, dann macht euch keine Sorgen: Wir haben, was ihr sucht.

Belohnungen für gewertete Spiele