StarCraft® II

Zusätzliche Änderungen an der Gegnerzuweisung

Zusätzliche Änderungen an der Gegnerzuweisung

Zum Start der 7. Saison hatten wir für kurze Zeit die Einstellungen zur Gegnerzuweisung ein wenig gelockert: Spieler bekamen gelegentlich etwas stärkere oder schwächere Gegner zugewiesen. Wir haben jedoch schnell festgestellt, dass diese Änderung für Spieler am oberen und unteren Ende des Leistungsspektrums unerwünschte Auswirkungen mit sich brachte, und haben sie daraufhin wieder rückgängig gemacht. Nach Analyse der Daten und Rückmeldungen von Spielern sind wir allerdings zu dem Ergebnis gekommen, dass die Lockerung der Einstellungen der Gegnerzuweisung auf viele Spieler, die nicht am oberen oder unteren Ende des Leistungsspektrums spielen, eine positive Auswirkung hatte.

In Anbetracht dieser Tatsachen haben wir einige Verbesserungen vorgenommen, um die aufgetretenen Probleme künftig zu vermeiden, und sind jetzt bereit, die gelockerte Gegnerzuweisung erneut einzusetzen. Spieler sollten jetzt öfter gleich starke Gegner zugewiesen bekommen als beim ersten Mal, allerdings besteht auch die Möglichkeit, gegen etwas schwächere oder stärke Gegner anzutreten. Die Lockerung der Gegnerzuweisungseinstellungen sollten Spieler am oberen und unteren Ende des Leistungsspektrums jetzt nicht mehr negativ beeinflussen.

Die Gegnerzuweisung wird für die höchsten Fähigkeitsstufen nicht gelockert. Wir haben die Gegnerzuweisung so eingestellt, dass Kämpfe auf höchstem Niveau jetzt noch herausfordernder sind, wobei es etwas länger dauert, bis sie zustande kommen. Die Wartezeiten dürften sich somit zwar ein wenig verlängern, dennoch sind wir davon überzeugt, dass die Änderung Ranglistenspiele für höherstufige Spieler attraktiver macht und das Training in der Rangliste dadurch effektiver wird.

Wie immer werden wir die Auswirkungen dieser Änderungen genau beobachten und bei Bedarf weitere Anpassungen vornehmen.

Markierungen: Spielinformationen

Lade Kommentare ...

Ein Fehler ist beim laden der Kommentare aufgetreten.