Vorschau auf Patch 3.9: Neuer Co-op-Kommandant: Stukov

Vorschau auf Patch 3.9: Neuer Co-op-Kommandant: Stukov

Alexei Stukov kehrt ein weiteres Mal mit seiner abscheulichen verseuchten Armee auf das Schlachtfeld zurück. Stukov kombiniert die Stärken der Terraner und der Zerg. Er befehligt eine überwältigende von Maschinen unterstützte Horde, deren mutierte Kräfte die Grenzen normaler Technologie überschreiten.



DESIGN-PHILOSOPHIE

Als wir Stukov entworfen haben, wollten wir vor allem die Thematik der verseuchten Zombies erforschen. Wir wollten einen endlosen Strom willenloser Einheiten erschaffen, die nur ein Mindestmaß an Befehlen erfordern. Außerdem wollten wir die Mechaniken sowohl der Zerg als auch der Terraner in diesem Kommandanten vereinen. Zum Beispiel werden Gebäude von WBFs gebaut, die Gebäude können aber auch ihre Trefferpunkte regenerieren, sich entwurzeln und mehrere Einheiten gleichzeitig produzieren. Wir wollten auch verseuchte Versionen terranischer Fahrzeuge und Schiffe erschaffen – groteske, verseuchte Einheiten, die halb Maschine und halb Lebewesen sind und über einzigartige Fähigkeiten und neue Mechaniken verfügen.

Spielweise

Der Kern von Stukovs Armee ist sein endloser Strom verseuchter Zivilisten, die in den verseuchten Koloniegebäuden erschaffen werden. Setzt den Psi-Emitter aus der oberen Leiste ein, um sie in Richtung der gegnerischen Basis oder des Missionsziels trampeln zu lassen. Der verseuchte Bunker ist ein ausgezeichnetes Verteidigungsgebäude und bietet zudem eine weitere Quelle kostenloser Einheiten, die gedankenlos in Richtung des Psi-Emitters wandeln.

Während die kostenlosen Einheiten den Gegner beschäftigen, könnt ihr in Fabriken und Raumhäfen eine Streitkraft verseuchter mechanischer Einheiten aufbauen. Greift den Feind an, während eure entbehrlichen Einheiten den Großteil eurer Verluste ausmachen. Wenn eure verseuchte Infanterie dezimiert wurde, könnt ihr euch zurückziehen und später erneut angreifen.

Und wenn es hart auf hart kommt, fordert die größten verfügbaren Monstrositäten an: den Apokalisken und die Aleksander. Der Apokalisk ist ein kybernetisch verbesserter Ultralisk mit einem außerordentlich starken Angriff gegen mehrere Gegner, der auch gegen Lufteinheiten effektiv ist. Die Aleksander ist ein verseuchter Schwerer Kreuzer, der verseuchte Einheiten auf das Schlachtfeld werfen und feindliche Lufteinheiten mittels Gedankenkontrolle übernehmen kann. Diese zwei Einheiten können in den heftigsten Kämpfen das Blatt wenden.

HELDENFÄHIGKEITEN

Psi-Emitter aktivieren
Schickt alle aktuell existierenden und neu produzierten verseuchten Infanterieeinheiten an den Zielort.

ARMEE

Verseuchtes Koloniegebäude
  • Produziert kontinuierlich kostenlose verseuchte Kolonisten.
  • Kann mittels Upgrades 18, 32 und 64 verseuchte Zivilisten produzieren.
Verseuchter Zivilist
  • Erhöhte Sprungkraft – Verseuchte Zivilisten können blitzschnell zu feindlichen Bodeneinheiten in der Nähe springen.
  • Parasitenbefall – Verseuchte Zivilisten erschaffen nach ihrem Tod einen Brütling.
Verseuchter Bunker
  • Regenerative Panzerung – Verseuchte Bunker regenerieren im verwurzelten Zustand ihre Trefferpunkte doppelt so schnell.
  • Kalzifizierte Panzerung – Verseuchte Bunker erhalten zusätzliche Panzerung.
Verseuchter Space-Marine
  • Netzhauterweiterung – Verseuchte Space-Marines und Verseuchte Soldaten erhalten zusätzliche Angriffsreichweite.
  • Toxische Munition – Verseuchte Space-Marines und Verseuchte Soldaten verursachen zusätzlichen Schaden über Zeit an von ihnen angegriffenen Einheiten.
Verseuchte Kobra
  • Pilzsporen – Zwingt eine feindliche Lufteinheit auf dem Boden. Diese kann angegriffen werden, als wäre sie eine Bodeneinheit.
  • Ätzendes Sekret – Wenn sie sich bewegen, hinterlassen verseuchte Kobras eine Säurespur, die Schaden an feindlichen Einheiten verursacht.
Verseuchter Belagerungspanzer
  • Instabile Biomasse – Verzehrt verseuchte Zivilisten und verseuchte Soldaten in der Nähe, um Munition für die Waffe Explosives Aufplatzen des verseuchten Belagerungspanzers zu erschaffen.
  • Zersetzende Enzyme – Belagerungspanzer verursachen in beiden Modi zusätzlichen Schaden an gepanzerten Einheiten und Gebäuden.
Verseuchter Falke
  • Schwarmwolke – Verseuchte Falken verwandeln sich beim Angriff in eine Wolke mikroskopisch kleiner Organismen, wodurch sie sehr viel weniger Schaden erleiden.
Verseuchte Banshee
  • Kryptobiose – Verseuchte Banshees können sich eingraben, um ihre Trefferpunkte und Energie schnell wiederherzustellen.
  • Verstärktes Exoskelett – Verseuchte Banshees erhalten zusätzliche Trefferpunkte.
Brutkönigin
  • Okularsymbiont – Verleiht einer verbündeten Einheit vorübergehend die Fähigkeit, getarnte und eingegrabene Einheiten aufzuspüren.
  • Brütlinge erschaffen – Tötet die anvisierte feindliche Boden- oder Lufteinheit und erschafft an ihrer Stelle Brütlinge.
  • Pilzbefall – Erlaubt der Brutkönigin, feindliche Einheiten bewegungsunfähig zu machen und ihnen Schaden über Zeit zuzufügen. Deckt außerdem getarnte und eingegrabene Einheiten auf.
  • Erweiterte Mitochondrien – Erhöht die Energieregeneration der Brutkönigin und führt dazu, dass Brutköniginnen mit voller Energie erschaffen werden.

FORTSCHRITT

Verseuchung
Stukov beginnt mit einem verseuchten Koloniegebäude, das automatisch alle 60 Sekunden kostenlos verseuchte Infanterieeinheiten erschafft. Stukovs verseuchte Kommandozentrale erzeugt mit erhöhter Schnelligkeit und unbegrenzter Reichweite Kriecher.

Fremdinkubation
Gebäude verseuchen hat jetzt zwei zusätzliche Aufladungen und es können feindliche Gebäude anvisiert werden. Diese werden durch Einsatz der Fähigkeit deaktiviert und erschaffen Brütlinge.
Epidemie
Schaltet eine zusätzliche Stufe von Verseuchung in verseuchten Koloniegebäuden frei. Schaltet außerdem ein Upgrade in der verseuchten Kommandozentrale frei, durch das die Anzahl der von Gebäude verseuchen erschaffenen Brütlinge um 50 % erhöht wird.
Apokalisk
Schaltet die Fähigkeit frei, am gewünschten Ort einen Apokalisken zu erschaffen. Der Apokalisk kann 60 Sekunden lang gesteuert werden.
Upgradepaket: Verseuchtes Maschinendock
Schaltet die folgenden Upgrades im verseuchten Maschinendock frei:
  • Erhöht die Panzerung von verseuchten Bunkern.
  • Erhöht die Trefferpunkt-Regenerationsrate von verseuchten Bunkern im verwurzelten Zustand.
Virulente Rekrutierung
Verseuchte Space-Marines erschaffen kann jetzt zwei zusätzliche Aufladungen speichern und die Einheiten werden schneller erschaffen.
Upgradepaket: Verseuchte Infanterie
Schaltet ein Upgrade im verseuchten Koloniegebäude frei, womit Brütlinge erschaffen werden, wenn verseuchte Zivilisten sterben. Schaltet ein Upgrade im Tech-Labor von verseuchten Kasernen frei, womit verseuchte Space-Marines und verseuchte Soldaten an gegnerischen Einheiten zusätzlichen Schaden über Zeit verursachen.
Neue Einheiten: Brutkönigin
Fliegende Unterstützungseinheit. Kann Okularsymbiont und Brütlinge erschaffen einsetzen.
Upgradepaket: Verseuchte Fabrik
Schaltet die folgenden Upgrades im Tech-Labor der verseuchten Fabrik frei:
  • Erhöht den Schaden, den verseuchte Belagerungspanzer an gepanzerten Einheiten verursachen.
  • Verleiht verseuchten Kobras die Fähigkeit, eine Schleimspur zu hinterlassen, die Schaden an feindlichen Bodeneinheiten verursacht und sie verlangsamt.
Aleksander
Schaltet die Fähigkeit frei, die Aleksander am gewünschten Ort herbeizurufen. Die Aleksander kann 60 Sekunden lang gesteuert werden.
Upgradepaket: Verseuchter Raumhafen
Schaltet die folgenden Upgrades im Tech-Labor des verseuchten Raumhafens frei:
  • Erhöht die Trefferpunkte von verseuchten Banshees.
  • Verringert den Schaden, den verseuchte Falken während ihres Angriffs erleiden.
Phosphorimplantat
Erhöht den Flächenschaden der Angriffe des Apokalisken und den Schaden, der bei seiner Herbeirufung verursacht wird, um 100 %.
Upgradepaket: Brutkönigin
Schaltet die folgenden Upgrades im Tech-Labor des verseuchten Raumhafens frei:
  • Erhöht die Energieregeneration der Brutkönigin um 100 % und sie wird mit voller Energie erschaffen.
  • Erlaubt der Brutkönigin, feindliche Bodeneinheiten bewegungsunfähig zu machen, sie aufzudecken und an ihnen Schaden über Zeit zu verursachen.
Bunkergeschwür
Erhöht die Anzahl von Einheiten, die in Verseuchten Bunkern Platz finden, um 2 und erhöht die Erschaffungsrate von Verseuchten Soldaten um 20 %.
Neurale Verseuchung
Stukov kann feindliche Einheiten kontrollieren, die von den Tentakeln der Aleksander angegriffen werden.

TIPPS UND STRATEGIE

  • Setzt eure Verseuchten Zivilisten ein. Schickt sie immer in Gebiete, die ihr angreifen oder verteidigen wollt und stellt sicher, dass sie nicht verfallen. Als fortgeschrittene Taktik könnt ihr zwei Wellen von Zivilisten aufsparen oder sie in Vorbereitung auf eine kommende Angriffswelle an einem Punkt sammeln.
  • Gebäude verseuchen kann defensiv eingesetzt werden, um eure Basis oder die eures Verbündeten zu unterstützen. Sobald sie auf Stufe 2 aufgewertet wurde, können damit bei einem Angriff sogar feindliche Gebäude anvisiert werden. Wenn ihr diese Fähigkeit auf feindliche Gebäude einsetzt, werden diese dadurch deaktiviert. Es ist also sehr nützlich, Verteidigungsgebäude anzuvisieren.
  • Verseuchte Bunker sind sowohl in der Verteidigung als auch im Angriff außerordentlich wirksam. Im verwurzelten Zustand erstellen sie kontinuierlich kostenlose Einheiten. In der entwurzelten Monsterform erhalten sie sogar einen Nahkampfangriff. Seid aber vorsichtig – in Monsterform regenerieren sie ihre Trefferpunkte langsamer und erschaffen auch langsamer Verseuchte Soldaten. Findet also wenn möglich einen guten Ort, um sie wieder zu verwurzeln.
  • Je nach Mission kann es eine gute Idee sein, eure Gebäude an die Frontlinie zu bewegen. Da eure verseuchten Zivilisten, Space-Marines und Soldaten nur über begrenzte Lebenszeit verfügen, können sie aus dieser kurzen Zeit das Meiste herausholen, wenn die Gebäude, die sie erschaffen, nahe am Schlachtgeschehen stehen. Ihr könnt eure verseuchten Bunker, Kasernen und sogar euer verseuchtes Koloniegebäude an die Frontlinie bewegen. Solltet ihr euer verseuchtes Koloniegebäude verlieren, könnt ihr es mit einem verseuchten WBF wieder aufbauen.
  • Verseuchte Space-Marines verfügen über begrenzte Lebenszeit! Es mag zwar keine gute Idee sein, ständig Space-Marines zu produzieren, doch können sie in einer großen Schlacht die Wende bringen oder euch in der Anfangsphase in kleinen Scharmützeln dazu verhelfen, einen Ressourcenvorsprung zu erzielen. Später im Spiel ist es immer gut, ein paar zusätzliche verseuchte Kasernen zur Hand zu haben, sodass ihr jederzeit auf einen großen Schub von Einheiten zurückgreifen könnt.
  • Kobras sind eine großartige Waffe gegen feindliche Lufteinheiten. Ihre Pilzsporen können Lufteinheiten auf den Boden zwingen, wo sie von Einheiten mit Bodenangriff attackiert werden können.
  • Um getarnte oder eingegrabene Einheiten aufzudecken, benötigt ihr Raketentürme (erfordert Maschinendock), Overseer (erfordert Raumhafen) oder Brutköniginnen (mit der Fähigkeit Okularsymbiont). Seid also vorbereitet, wenn ihr einem Feind gegenübersteht, der gerne auf getarnte oder eingegrabene Einheiten zurückgreift!

Stukov und seine grotesken Schöpfungen stehen euch für 4,99 € zur Verfügung. Wenn ihr also schon immer auf der Suche nach einem abscheulichen Anstrich für die Armee der Terraner wart oder der Meinung wart, dass die Zerg ein paar mechanische Verbesserungen gebrauchen könnten, ist Stukovs verseuchte Horde wie für euch geschaffen.

Lade Kommentare ...

Ein Fehler ist beim laden der Kommentare aufgetreten.