Vorschau auf Patch 3.13: Neuer Co-op-Kommandant Fenix

Vorschau auf Patch 3.13: Neuer Co-op-Kommandant Fenix

Die Richter wurden auf Amons Streitkräfte entfesselt, und an vorderster Front steht Fenix. Mit einer Vielzahl zerstörerischer, robotischer Körper und der Unterstützung legendärer Helden der Protoss könnt ihr euren Gegnern jetzt mit einem der ehrenwertesten Helden aus der Geschichte der Protoss einheizen.



DESIGN-PHILOSOPHIE

Fenix war schon immer ein mächtiger Frontkämpfer und so lag es bei seinem Entwurf als Kommandanten nahe, aus ihm einen steuerbaren Helden zu machen, der direkt auf dem Schlachtfeld erscheint. Einer der einzigartigen Aspekte der Fraktion der Richter ist, dass sie die Persönlichkeiten mächtiger Helden der Protoss aus vergangenen Zeiten speichern können. Fenix ist einer von ihnen. Allerdings werden im Co-op-Modus bereits jetzt alle Heldeneinheiten nach ihrem Tod wiederbelebt, also mussten wir uns für Fenix etwas anderes einfallen lassen, um zu zeigen, wie es aussehen könnte, wenn sein Bewusstsein in verschiedene robotische Körper übertragen wird. Daraus entstand die Idee verschiedener „Hüllen“, in die Fenix je nach Lage auf dem Schlachtfeld übertragen werden konnte.

Wir entwickelten drei Formen, zwischen denen Fenix wechseln kann (über die Fähigkeiten in der oberen Leiste). Jede Form hat ihre eigenen Stärken und Schwächen und Spieler müssen oft zwischen ihnen wechseln, da seine Kampfanzüge nur dann Trefferpunkte und Energie regenerieren, wenn sie gerade nicht verwendet werden. Die Abklingzeit für das Wechseln zwischen Kampfanzügen ist sehr kurz, weil wir Spieler ermutigen wollten, oft zwischen ihnen zu wechseln.

Abschließend wollten wir die Idee des übertragbaren Bewusstseins auch auf seine Armee aus Richtern übertragen. Deshalb können die Nachbildungen der mächtigsten Krieger aus der Geschichte der Protoss in die Standardeinheiten der Armee von Fenix übertragen werden. Diese Mechanik funktioniert anders als die von Fenix selbst, aber sie wird diese Einheiten nichtsdestotrotz mächtiger machen.

SPIELWEISE

Das Hauptaugenmerk beim Spiel mit Fenix liegt darauf, seine Heldeneinheit direkt zu befehligen. Wenn alle drei Richteranzüge zu ihrem vollen Potenzial eingesetzt werden, ist sie außerordentlich mächtig. Um das meiste aus Fenix herauszuholen, muss man genau wissen, wann man zwischen seinen verschiedenen Formen wechseln sollte und im Hinterkopf behalten, dass seine Anzüge nur dann Energie regenerieren, wenn sie gerade nicht verwendet werden. Wechselt also oft!

Zusätzlich können bis zu sechs verschiedene K.I.-Persönlichkeiten von Helden der Protoss in der Richterkonklave erforscht werden (sobald freigeschaltet). Nachdem eine Persönlichkeit erforscht wurde, sucht sie automatisch nach einer Standardeinheit, in die sie übertragen werden kann und verwandelt sie in eine spielentscheidende Heldeneinheit. Stirbt dieser Champion im Kampf, sucht sein Bewusstsein automatisch einen anderen Körper derselben Art (wenn einer verfügbar ist), um die Schlacht fortzusetzen! Die meisten Kampfeinheiten von Fenix haben ihren jeweils eigenen Champion, der sie in die Schlacht führt und jeder Champion hat außerdem einzigartige Fähigkeiten, die sie noch mächtiger machen.

FÄHIGKEITEN

Dank seiner Fähigkeit, sein K.I.-Bewusstsein zu übertragen, hat Fenix Zugriff auf verschiedene Waffenanzüge der Richter, mit denen er seine Fähigkeiten der Lage auf dem Schlachtfeld anpassen kann.

ARMEE

Legionär
  • Sturmangriff (erforscht) – Fängt gegnerische Bodeneinheiten ab und erhöht die Bewegungsgeschwindigkeit.
  • Kaldalis' K.I.-Persönlichkeit herunterladen:
    • Feindkontakt – Kaldalis fängt die Zieleinheit ab
    • Energieerfüllte Klingen (Forschung) – Kaldalis' Angriffe verursachen 9 (+X) Schaden an Einheiten in der Nähe.
Konservator
  • Schutzfeld – Erzeugt ein Schild, das allen Angriffsschaden an verbündeten Einheiten um 20 % verringert. Hält 10 Sek. lang an.
  • Phasenmodus – Versetzt den Konservator in den Phasenmodus und erzeugt ein Energiefeld, als wäre er ein Pylon. Der Konservator kann sich in diesem Modus nicht bewegen.
Adept
  • Psi-Projektion (erforscht) – Angriffe beschwören einen unverwundbaren Schatten, der für kurze Zeit Gegner angreift.
  • Talis' K.I.-Persönlichkeit herunterladen:
    • Querschlägergleve (Forschung) – Eine verstärkte Gleve, die abprallt und bis zu 3 gegnerische Einheiten trifft und an ihnen jeweils 25 (35 gegen Leicht) (+X) Schaden verursacht.
Unsterblicher
  • Barriere – Absorbiert bis zu 100 Schaden. Hält 10 Sek. lang an.
  • Taldarins K.I.-Persönlichkeit herunterladen:
    • Gravitondisruptor – Angriffe erzeugen ein Schwerkraftfeld, das gegnerische Einheiten in der Nähe an das Ziel heranzieht.
    • Gravimetrische Überlastung (Forschung) – Jeder Angriff speichert 25 % (+X %) des am Ziel verursachten Schadens. Wenn diese Einheit getötet wird, explodiert sie und fügt allen gegnerischen Einheiten in der Nähe den gespeicherten Schaden zu.
Koloss
  • Klippenlauf – Diese Einheit kann Klippen hoch- und hinabsteigen.
  • Warbringers K.I.-Persönlichkeit herunterladen:
    • Temporale Verzerrung – Angriffe verlangsamen die Angriffs- und Bewegungsgeschwindigkeit gegnerischer Einheiten um 75 %. Heldeneinheiten werden um 20 % verlangsamt.
    • Überladungsstoß (Forschung) – Feuert einen vernichtenden Stoß ab, der 200 (+X) Schaden an der Zieleinheit verursacht.
Beobachter
  • Dauerhafte Tarnung – Der Beobachter ist dauerhaft getarnt.
  • Überwachungsmodus - Versetzt den Beobachter in den Überwachungsmodus. Der Beobachter erhält einen um 50 % vergrößerten Sichtbereich, kann sich aber nicht bewegen.
Disruptor
  • Psi-Nova – Verschießt eine Energiekugel, die eine mächtige Nova aussendet, die 150 Flächenschaden und zusätzlich 50 Schildschaden an Bodeneinheiten und Gebäuden in der Nähe verursacht.
  • Tarnmodul (Forschung) – Tarnt den Disruptor dauerhaft.
  • Psi-Echo (Forschung) – Psi-Nova explodiert nach 2 Sek. erneut und verursacht 75 Schaden in einem größeren Bereich.
Scout
  • Gefechtsoptimiertes Sensorfeld (Forschung) – Scouts erhalten +1 Angriffsreichweite.
  • Mojos K.I.-Persönlichkeit herunterladen:
    • Paralysegeschosse - Angriffe betäuben die gewählte Lufteinheit 2 Sek. lang.
    • Unterdrückungsprotokoll (Forschung) – Feuert ein Sperrfeuer von Antimaterie-Raketen ab, die 11 (22 gegen Gepanzert) (+X) Flächenschaden verursachen und gegnerische Lufteinheiten in der Nähe 2 Sek. lang betäuben.
Träger
  • Interceptor bauen – Baut Interceptoren, die automatisch das Ziel des Trägers angreifen. Träger können ohne Interceptoren nicht angreifen.
  • Clolarions K.I.-Persönlichkeit herunterladen:
    • Solarstrahl – Der Schaden von Clolarions Solarstrahl steigt an, je länger Clolarion auf ein einzelnes Ziel feuert.
    • Interdiktor bauen (Forschung) – Baut Interdiktoren, die automatisch gegnerische Bodeneinheiten bombardieren und ihnen 12 (+X) Schaden zufügen.

FORTSCHRITT

Variable Einsetzbarkeit
Fenix kann sich mit verschiedenen Panzeranzug-Konfigurationen an jedem Ort auf dem Schlachtfeld heranwarpen. Die Kosten von Fenix' Kampfeinheiten sind um 20 % verringert.
Freischalten: Richterkonklave
Schaltet das Gebäude Richterkonklave frei, in dem ihr die K.I.-Persönlichkeiten von Helden der Protoss erforschen könnt. Sobald sie erforscht wurden, werden diese K.I.-Persönlichkeiten automatisch in eine verfügbare Einheit heruntergeladen. Schaltet Kaldalis (Legionär) und Talis (Adept) frei.
Freischalten: Cybros-Arbiteranzug
Schaltet Fenix' Cybros-Arbiteranzug frei. Der Cybros-Arbiteranzug kann sich selbst und Verbündete in der Nähe tarnen, verbündete Einheiten an seine Position zurückrufen und mit Stasis gegnerische Einheiten deaktivieren.
Upgradepaket: Offensivchampions
Schaltet die folgenden Upgrades im Zirkel des Zwielichts frei:
  • Kaldalis' Angriffe verursachen Flächenschaden.
  • Talis' Querschlägergleve springt 2 weitere Male weiter und getroffene Einheiten erleiden Bonusschaden.
Champion-KI: Taldarin und Mojo
Schaltet zusätzliche K.I.-Persönlichkeiten in der Richterkonklave frei: Taldarin (Unsterblicher) und Mojo (Scout).
Upgradepaket: Fenix
Schaltet die folgenden Upgrades in der Schmiede frei:
  • Alle Panzeranzüge von Fenix erhalten +10 Angriffsschaden.
  • Fenix' Cybros-Arbiteranzug erhält eine Detektorfähigkeit.
Neue Einheit: Disruptor
Robotische Störeinheit. Kann Psi-Nova einsetzen, um schweren Flächenschaden zu verursachen. Wird in der Roboterfabrik herangewarpt.
Champion-KI: Warbringer und Clolarion
Schaltet zusätzliche K.I.-Persönlichkeiten in der Richterkonklave frei: Warbringer (Koloss) und Clolarion (Träger).
Upgradepaket: Spezialist
Schaltet die folgenden Upgrades frei:
  • Disruptoren werden dauerhaft getarnt (Roboterdock).
  • Die Psi-Nova des Disruptors explodiert zweimal (Roboterdock).
  • Die Dauer des Schutzfelds des Konservators ist um 100 % erhöht (Kybernetik-Kern).
Einsatzeffizienz
Gebäude haben keine Technologievoraussetzungen mehr und ihre Gaskosten sind um 100 % verringert.
Vergeltungsprotokoll
Alle Champion-Persönlichkeiten erhalten 10 Sek. lang 25 % erhöhte Angriffs- und Bewegungsgeschwindigkeit, wenn sie in eine neue Einheit übertragen werden.
Upgradepaket: Angriffschampions
Schaltet die folgenden Upgrades frei:
  • Taldarins Angriffe speichern Gegnern zugefügten Schaden, der freigesetzt wird und Flächenschaden verursacht, wenn die Einheit getötet wird (Roboterdock).
  • Ermöglicht es Mojo, ein Sperrfeuer von Antimaterie-Raketen abzufeuern (Flottensignalgeber).
Schnelle Aufladung
Fenix' Panzeranzüge, die aktuell nicht verwendet werden, regenerieren ihre Trefferpunkte und Schilde 50 % schneller.
Upgradepaket: Belagerungschampions
Schaltet die folgenden Upgrades frei:
  • Warbringer erhält die Fähigkeit, einen vernichtenden Stoß auf eine gegnerische Einheit abzufeuern (Roboterdock).
  • Clolarion kann Interceptoren bauen, die gegnerische Einheiten bombardieren (Flottensignalgeber).
Taktisches Datennetz
Die besondere Fähigkeit jedes K.I.-Champions wird für jede Einheit derselben Art, die Fenix kontrolliert, verstärkt (der maximale Bonus liegt bei 10 Einheiten).

TIPPS UND STRATEGIE

  • Um das meiste aus Fenix herauszuholen, solltet ihr oft zwischen seinen Anzügen wechseln. Ruft einen herbei, verbraucht etwas Energie und wechselt in eine andere Form, sodass die Energie wieder regeneriert werden kann.
  • Fenix' Prätorpanzerung ist für Frontkämpfe vorgesehen und ihr Schildkompensator stellt sicher, dass er meistens kampfbereit ist. Allerdings könnt ihr euch mit Rasender Sturmangriff schnell in den Kampf stürzen und wieder zurückziehen und so das Potenzial des Anzugs voll ausschöpfen.
  • Der Anzug Solaritdragoner verursacht den meisten Schaden und ist am besten dafür geeignet, riesige Gegnerwellen auszuschalten. Die Solarkanone ist eine mächtige Fähigkeit im Kampf gegen Bodenarmeen und der Flächenangriff von Solaritbrandsatz kann mit Lufteinheiten kurzen Prozess machen. Setzt Kampfüberladung gegen besonders große Gegnerwellen ein, um extrem viel Schaden zu verursachen.
  • Der Cybros-Arbiter ist eine sehr mächtige Unterstützerform. Stasis kann eine gegnerische Angriffswelle halbieren, sodass ihr sie mit eurem Verbündeten leichter auseinandernehmen könnt. Ihr könnt Stasis auch verwenden, um besonders gefährliche Einheiten wie Belagerungspanzer oder Phasengleiter zu deaktivieren, während ihr ihre Eskorten ausschaltet. Die Fähigkeit Rückruf bietet euch und eurem Verbündeten in Kombination mit der Fähigkeit, den Cybros-Arbiter überall auf der Karte anzufordern, unglaubliche Mobilität. Das Tarnfeld kann das Spiel entscheiden, wenn ihr gegnerische Detektoren schnell und oft ausschaltet und wirkt besonders gut im Zusammenspiel mit Vorazuns passiven Vorzügen.
  • Die Richterkonklave ist das Machtzentrum dieses Kommandanten. Sobald ihr wisst, mit welchem Gegner ihr es zu tun habt, solltet ihr schnell eine K.I.-Persönlichkeit auswählen. Dieser Champion stirbt (de facto) nie, solange es weitere Einheiten gibt, in die die Persönlichkeit nach dem Tod übertragen werden kann. Deshalb solltet ihr euch nicht allzu große Sorgen darum machen, eure Champions am Leben zu erhalten. Solange es genügend Ersatzeinheiten dieser Art gibt, bleibt der Champion einsatzbereit.
  • Überlegt euch, wie viele verschiedene Arten von Champions ihr einsetzen wollt. Es kann zwar von Vorteil sein, so viele Champions wie möglich zu befehligen, aber ihr könnt auch schnell ins Hintertreffen geraten, wenn ihr zu viel Forschung betreiben müsst. Findet die richtige Balance anhand der Mission und der Zusammenstellung der gegnerischen Armee. 
  • Fenix' Disruptoren unterscheiden sich von denen, die ihr aus dem Mehrspielermodus kennt. Sie verursachen keinen Schaden an verbündeten Einheiten und die Psi-Nova muss sich nicht vom Disruptor wegbewegen. Der Disruptor kann sich außerdem bewegen, sobald die Fähigkeit eingesetzt wurde.
  • Sobald ihr auf Stufe 10 „Einsatzeffizienz“ freigeschaltet habt, haben Fenix' Gebäude keine Technologievoraussetzungen und Gaskosten mehr! Ihr könnt die verschiedensten Experimente mit eurer Baureihenfolge anstellen. Zum Beispiel benötigen Photonenkanonen keine Schmiede und ihr könnt ein Raumportal bauen, bevor ihr einen Warpknoten gebaut habt! Ihr könnt euch außerdem ganz locker 4 bis 6 Roboterfabriken und Raumportale leisten, weil sie ja kein Gas mehr kosten.

Fenix und die berühmten Helden der Protoss stehen euch bald zu Diensten und können mit Patch 3.13 für 4,99 € erworben werden. Bis dahin erwarten Fenix und sein Arsenal an Richteranzügen eure Befehle.

Lade Kommentare ...

Ein Fehler ist beim laden der Kommentare aufgetreten.