Wie entwickelt Blizzard Karten?

Wie entwickelt Blizzard Karten?

Wir wollen euch einen Einblick darauf gewähren, wie Blizzard Karten entwirft und entwickelt. Wir hoffen, dass diese Informationen hilfreich für Spieler sind, die sich für das Entwickeln von Karten interessieren oder auch für Spieler, die die verschiedenen Aufgaben im Bereich der Spielentwicklung besser verstehen wollen.

Das Team
Das Entwicklerteam von StarCraft II besteht aus vielen verschiedenen Leuten, die an allen von uns veröffentlichten Inhalten gemeinsam arbeiten. Die Entwicklung von Karten ist dabei keine Ausnahme und erfordert sowohl Teamwork als auch Koordination, um die Karten für das Spiel bereit zu machen.

Teil 1: Entwerfen der Karte

Jede intern von Blizzard entwickelte Karte beginnt mit einem Level Designer. Wenn diese Person mit der Arbeit an einer neuen Karte beginnt, fängt sie ganz am Anfang an und erstellt das Layout der Karte, mit dem bestimmte Gameplayziele erreicht werden sollen. Der Level Designer bekommt daraufhin Hilfe von anderen Entwicklern, die die Karte testen, und erhält Feedback zu Problemzonen auf der Karte oder zu Bedenken an ihrer Spielbalance.

Nach diesen ersten Tests lädt der Level Designer dann schrittweise weitere Gruppen zu Tests ein und leitet die Karte schlussendlich zu unserer Abteilung für Qualitätssicherung weiter, um zusätzliche Expertenmeinungen einzuholen.

Dieses Feedback führt oft zu einer Vielzahl an Überarbeitungen am Design der Karte. Sobald keine weiteren Designänderungen mehr vorgenommen werden müssen, wird das Design der Karte „gesperrt“. Die wunderschöne, mit mühevoller Arbeit fertiggestellte Karte sieht dann ungefähr so aus:

Teil 2: Review der Kartengrafik
Wunderschön ist zu diesem Zeitpunkt vielleicht ein etwas zu starker Ausdruck, deshalb geben wir die Karte nach Fertigstellung des Grunddesigns erst einmal an unser Art Team weiter.

Das Künstlerteam bespricht dann, wie man die Karte „aufpolieren“ kann und welche thematische Richtung wir dabei einschlagen könnten. Die Leiter des Art Teams müssen dabei eine Menge Faktoren abwägen, bevor sie die künstlerische Gestaltung für die jeweilige Karte festlegen. Ihr Ziel ist es, jeden Schauplatz kreativ zu gestalten und gleichzeitig dafür zu sorgen, dass die Karte zum künstlerischen Stil des Universums von StarCraft passt. Außerdem ist es sehr wichtig, dass die künstlerische Gestaltung der Karte das Spielerlebnis von Spielern nicht beeinträchtigt.

Basierend auf den getroffenen Entscheidungen macht sich anschließend ein Artist an die Gestaltung der Karte, genießt aber bei dieser Aufgabe immer noch sehr viele künstlerische Freiheiten. Mit jeder neuen Version der Kartengrafik erhält er Feedback von den Leitern des Art Teams, um dem Stil von StarCraft und der gewählten Thematik gerecht zu werden. Auch der Level Designer kann zusätzliches Feedback geben, falls Teile der Karte noch aus Gründen des Gameplays bearbeitet werden müssen.

Teil 3: Leistungstests

Irgendwann ist die Arbeit an der Karte dann so gut wie abgeschlossen und die Veröffentlichung steht bevor. An diesem Punkt müssen wir sie aber auf ihre Auswirkungen auf die Leistung des Spiels testen.
Durch eine Vielzahl automatisierter Tests erhalten wir Statistiken zu verschiedenen Leistungsmesswerten der Karte, wie zum Beispiel Wärmebilder, die Bereiche hervorheben, bei denen die Leistung des Spiels nicht unseren Qualitätsstandards entspricht.

Der Artist, der an der Karte gearbeitet hat, nimmt daraufhin weitere Anpassungen an Bereichen vor, die Leistungsprobleme verursacht haben. Das könnte zum Beispiel die Anpassung der Beleuchtung, die Entfernung von Objekten oder die Vereinfachung des visuellen Ziels beinhalten. Dieser Vorgang führt gelegentlich zu enttäuschenden Momenten, wenn die künstlerische Vision der Leistung zum Opfer fällt. Letztendlich hat es jedoch oberste Priorität, dass es bei Karten, die wir für die Rangliste verwenden, keine Einbrüche der FPS gibt.

Nach all diesen Überarbeitungen sieht das fertiggestellte Produkt dann in etwa so aus:

Wie wählt Blizzard von der Community entwickelte Karten aus?
Wenn Blizzard eine Karte aus der Community für die Rangliste auswählt, wird diese Wahl von Multiplayer Designern und Level Designern gemeinsam getroffen. Ähnlich wie bei unseren intern entwickelten Karten beurteilen wir von der Community entwickelte Karten vorwiegend nach folgendem Aspekt: Welche Layouts erfüllen unsere Ziele beim Gameplaydesign? Zusätzlich überlegen wir auch, wie beliebt eine Karte in der Community ist und wie kreativ der Kartenentwickler einen Stil umgesetzt hat. Diese Faktoren sind aber im Vergleich zum Gameplay des Layouts zweitrangig.

Unser wichtigstes Ziel ist immer, mit unserer Kartenauswahl für ansprechendes und abwechselndes Gameplay zu sorgen. Daher müssen wir Karten anhand vieler verschiedener Gameplaykategorien auswählen und gleichzeitig vermeiden, dass Karten Exploits erlauben oder zu einer Spielweise anregen, die dem Spielspaß schadet.

Im Laufe der Jahre wurden die verschiedensten Arten von Karten beim Kartenwettbewerb von Team Liquid eingereicht, und wir lieben die einzigartigen, kreativen Designs und künstlerischen Stile, die die Community entworfen hat. Immer wenn eine beliebte Karte unsere Ziele annähernd erfüllt, überlegen wir, mit welchen kleinen Anpassungen wir sie auf unsere Standards bringen können (wenn die Karte sie nicht bereits erfüllt). Manchmal kommt es allerdings vor, dass sogar eine Karte, die den 1.Platz erreichen konnte, nicht von uns übernommen werden kann. Das ist aber völlig in Ordnung. Eine Karte kann wunderschön sein und ein Designziel hervorragend erreichen, auch wenn dieses Ziel für die Rangliste nicht geeignet ist.

Wir hoffen, dass dieser Einblick in unseren Entwicklungsvorgang euer Verständnis dafür verbessert hat, welche Rollen verschiedenste Experten bei der Erstellung von Karten für StarCraft II spielen. Wir hoffen auch, dass die Community der Kartenentwickler mit unserem Schwerpunkt auf Gameplaydesign übereinstimmt und wie wir findet, dass das Spielerlebnis beim Erstellen neuer Karten immer Vorrang haben sollte.
Wie immer freuen wir uns auf eure Kommentare! Teilt uns bitte euer Feedback unten mit.

Lade Kommentare ...

Ein Fehler ist beim laden der Kommentare aufgetreten.