Vorschau auf Patch 3.19: Verbesserungen an der Arcade

Vorschau auf Patch 3.19: Verbesserungen an der Arcade

In Patch 3.19 nehmen wir einige Änderungen an der Benutzeroberfläche vor, insbesondere im Hinblick auf die Arcade und eigene Spiele. Diese Änderungen werden hoffentlich die bereits sehr aktiven Communitys weiter unterstützen und sowohl Entwicklern als auch Spielern von Mods bessere Werkzeuge bieten, um aus diesen Features das meiste herauszuholen. In diesem Blog gehen wir im Detail auf die kommenden Änderungen ein, stellen unsere wichtigsten Ziele vor und erforschen die Vorteile, die daraus entstehen können.

Was sind diese Ziele?

Mit unseren Änderungen wollen wir verschiedene Ziele verfolgen! In diesem Blog konzentrieren wir uns auf vier spezifische davon.

1. Ziel: Eine Anlaufstelle

Wir möchten den Vorgang vereinfachen, mit dem ihr von Benutzern entwickelte Inhalte finden könnt, damit es euch leichter fällt, genau das zu finden, wonach ihr sucht. Wir geben euch außerdem bessere Werkzeuge in die Hand, um diese Inhalte zu verwalten.

2. Ziel: Mehr Kontrolle für die Spieler

Wir hoffen, dass dieses Update ein flexibleres System schafft, um in StarCraft II Lobbys beitreten und erstellen zu können. Das wollen wir erreichen, indem wir uns weniger auf automatisierte Systeme verlassen und dafür den Spielern mehr Kontrolle geben.

3. Ziel: Verschüttete Inhalte ans Tageslicht bringen

Es gibt haufenweise tolle eigene Spiele, die in unserer aktuellen Benutzeroberfläche hinter einer Vielzahl an Leisten und Filtern versteckt sind. Diese Inhalte wollen wir ins Rampenlicht rücken, sodass sie jeder finden kann.

4. Ziel: Missbrauch entgegenwirken

Im Moment gibt es viele Möglichkeiten, die aktuellen Systeme der Arcade und von eigenen Spielen zu missbrauchen und so den Spielspaß anderer Spieler zu verderben. Diesen Möglichkeiten wollen wir so gut wie möglich entgegenwirken.

Welche Änderungen gibt es und wie helfen sie diesen Zielen?

Wir verbinden die Arcade und eigene Spiele

Die erste wichtige Änderung, die euch beim Einloggen auffallen wird, ist dass der Reiter „Arcade“ in der oberen Leiste in „Benutzerdefiniert“ umbenannt wurde. Wir wollten Spiele der Arcade und eigene Standardspiele zusammenfassen. Da es sich einfach nicht richtig anfühlte, Standardspiele in die Arcade zu packen, sind jetzt beide Kategorien unter „Benutzerdefiniert“ zu finden.

In diesem neuen Hauptbereich findet ihr drei Unterbereiche namens „Lobbys“, „Standard“ und „Arcade“. Wenn ihr oben auf den Reiter „Benutzerdefiniert“ klickt, landet ihr zunächst in der Kategorie „Lobbys“. Im Bereich „Lobbys“ werden alle aktuell zugänglichen, öffentlichen Lobbys von Standard- und Arcadespielen angezeigt. Im Bereich „Standard“ könnt ihr neue Lobbys für benutzerdefinierte Standardspiele erstellen. Im Bereich „Arcade“ könnt ihr neue Lobbys für eigene Arcadespiele erstellen.

Wir hoffen, dass diese Änderung eigene Inhalte wie offene Standardlobbys und Addons, die im Moment ein wenig im Mehrspielerbereich untergehen, stärker in den Fokus rückt.

Lobbys anzeigen und von Spielern benennen lassen

Spieler haben seit Jahren um „benannte Lobbys“ gebeten. Bevor wir das umsetzen konnten, war es allerdings zunächst nötig, Lobbys überhaupt anzeigen zu können. Im alten System konnte man offene Lobbys nicht sehen, sondern nur eine Liste von Karten oder Spielen, für die es im Moment offene Lobbys gab. Wenn es also zum Beispiel drei offene Lobbys für ein Spiel gab, wurde in der Liste nur ein Eintrag angezeigt. Wenn man dem Spiel über die Liste „Offene Spiele“ beitrat, wurde man ganz einfach in die älteste verfügbare Lobby für dieses Spiel gesteckt.

Mit diesem Patch könnt ihr jetzt anstatt einer Liste von Spielen die tatsächlichen Lobbys sehen. In der Liste für ein einzelnes Spiel können mehrere Lobbys zu sehen sein. Ihr könnt also eure Lobby benennen, wenn ihr sie für die Öffentlichkeit verfügbar macht, und sie sogar später noch umbenennen, wenn euch der Sinn danach steht. In der Liste offener Lobbys könnt ihr außerdem sehen, wer die Lobby erstellt hat und wie viele Plätze im Moment offen sind.

Wir hoffen, dass mit dieser Änderung Spieler mehr Kontrolle darüber haben, welchen Lobbys sie beitreten und sie es auch einfacher haben, die für sie und ihre Freunde passenden Lobbys zu finden. Außerdem hoffen wir, dass durch diese Änderung Trolle nicht mehr ganze Spiele mit bekannten Methoden als „Geiseln“ nehmen können: Oft konnten Spieler keine öffentlichen Lobbys erstellen, weil die älteste Version von jemandem besetzt war, der andere Spieler nur vom Spielen abhalten wollte. Wenn ihr auf solche Trolle trefft, könnt ihr jetzt sehen, dass sie eine bestimmte Lobby erstellt haben und diese meiden. Außerdem können andere Spieler, wenn ihr eure eigene Lobby erstellt, sie auch dann sehen, wenn ein Troll bereits eine Lobby für dieses Spiel erstellt hat.

Anheften von Karten

Wir haben außerdem die Möglichkeit hinzugefügt, im Bereich „Benutzerdefiniert“ eine Karte „anzuheften“. Dafür müsst ihr nur den Infobildschirm der Karte öffnen und oben rechts auf die Schaltfläche zum Anheften klicken. Auf diese Weise könnt ihr bis zu drei Karten anheften und im Bereich „Benutzerdefiniert“ im Handumdrehen darauf zugreifen.

Offene Lobbys im Infobildschirm von Karten

Damit sich das Anheften auch lohnt, haben wir dem Infobildschirm von Karten die kurze Liste „Offene Lobbys“ hinzugefügt. In dieser Liste seht ihr nur die Lobbys für diese bestimmte Karte. Wenn ihr zum Beispiel Fans von „Zealot Hockey“ seid und nichts anderes spielen wollt, könnt ihr die Karte anheften und sofort aufrufen, wenn ihr den Bereich „Benutzerdefiniert“ öffnet. So seht ihr direkt die für diese Karte verfügbaren Lobbys.

Vorschau auf Lobbys

Im Unterbereich „Lobbys“ gibt es jetzt ein neues Fenster, das euch eine Vorschau auf die Lobby bietet, bevor ihr sie betretet. Dort seht ihr, wie viele Teams in der Lobby sind, wie viele K.I.s und Spieler in jedem Team sind, wer diese Spieler sind und wie viele freie Plätze es in jedem Team gibt.

Wir hoffen, dass Spieler mit diesen Informationen leichter eine Lobby finden können, die für sie und ihre Mitspieler passend ist.

Lesezeichen für Schnellzugriff

In den Unterbereichen „Standard“ und „Arcade“ findet ihr statt der Lobbyvorschau ein anderes Fenster, mit dem ihr blitzschnell auf eure Lesezeichen zugreifen könnt. Wenn ihr auf eines dieser Lesezeichen klickt, wird dadurch sofort der Infobildschirm der Karte für dieses Lesezeichen geöffnet.

Verbessertes Spielerlebnis für das Format 16:9

Genau wie die Lobbys selbst hat jetzt auch der Bereich „Benutzerdefiniert“ in 16:9 eine etwas andere Benutzeroberfläche, die besser auf diese Auflösungen zugeschnitten ist.

Spiele in Lobbys beginnen nicht mehr automatisch

In Lobbys beginnen Spiele nicht mehr automatisch, sobald sie voll sind. In einigen Fällen war das von Vorteil, doch in vielen anderen Fällen führte diese Funktion zu Problemen. Weil wir jetzt die tatsächlichen Lobbys in der Liste „Offene Lobbys“ anzeigen, könnt ihr jederzeit eure eigene Lobby erstellen, sollte der Ersteller der Lobby AFK sein oder aus irgendwelchen anderen Gründen das Spiel nicht starten.

Die Schaltflächen „Spielen“ und „Erneut spielen“ wurden entfernt

Wir haben die Schaltflächen „Spielen“ und „Erneut spielen“ aus der Arcade und von den eigenen Spielen entfernt. Diese Schaltflächen steckten euch bisher automatisch in eine Lobby für das gewählte Spiel oder sie erstellten eine neue öffentliche Lobby mit euch, wenn es zu diesem Zeitpunkt keine Lobby gab. Wir wollen keine Schaltfläche im Spiel haben, die zu verschiedenen, von Spielern nicht vorhersehbaren Ergebnissen führt. Unerfahrene Benutzer wurden dadurch oft verwirrt, weil sie unfreiwillig zu Erstellern von Lobbys werden konnten. Wir möchten, dass jeder genau weiß, was passieren wird, wenn man auf „Lobby beitreten“ oder „Lobby erstellen“ klickt. Uns ist klar, dass diese Änderung womöglich zu Unmut führen wird, weil viele von euch diese Schaltfläche verwenden, um Lobbys für eure liebsten Arcadekarten zu finden, insbesondere bei Karten, die von sehr vielen Spielern gespielt werden. Probiert dieses neue System bitte aus und teilt uns mit, was ihr davon haltet.

In der Punkteübersicht findet ihr jetzt anstelle der Schaltfläche „Erneut spielen“ die Möglichkeit, direkt zum Informationsbildschirm der Karte zurückzukehren, die ihr gerade gespielt habt. Dort findet ihr die aktuell verfügbaren Lobbys für diese Karte und könnt auch eine neue Lobby erstellen.

Blick in die Zukunft

Die Arbeit an der Arcade und an eigenen Spielen ist noch nicht abgeschlossen. Nicht nur sind diese Modi ein wichtiger und sehr beliebter Teil des Spiels, sondern sie sind auch besonders wichtig für viele Entwickler in unserem Team, die aus der Mod-Community von StarCraft II stammen. Wir haben noch viel für die Zukunft geplant. Obwohl wir im Moment noch nicht darüber sprechen können, hoffen wir auf eure Geduld, während wir weiter auf dem Fundament von Patch 3.19 aufbauen.

Wir sind sehr gespannt auf euer Feedback zu diesen Änderungen. Probiert sie also aus, wenn der Patch eingespielt wurde, und teilt uns mit, was ihr von ihnen haltet. Gibt es etwas, das ihr euch für die Benutzeroberfläche von eigenen Spielen wünscht? Haben wir etwas entfernt, das euch bei der Verwendung dieser Features wichtig war? Seid ihr in der neuen Version auf Probleme oder Fehler gestoßen? All das möchten wir unbedingt erfahren!

Lade Kommentare ...

Ein Fehler ist beim laden der Kommentare aufgetreten.