Alle enttäuscht? Pt. II

4, Goblin, Priesterin
0
Da dieses Thema anscheinend viel Resonanz findet und der andere Beitrag schon voll ist, erstelle ich mal hier einen neuen.

Nochmal der Link zum ersten Teil.

http://eu.battle.net/wow/de/forum/topic/1951626349

Und der Startpost, verfasst von Surayâ

Schon immer wurde hier gerne über dieses und jenes geweint und gemeckert.

Aber hab den Eindruck, dass die allgemeine Unzufriedenheit noch nie so groß war wie jetzt.

Waren die Erwartungen an Cata zu hoch?

Noch nie haben sich aus meiner Gilde in so kurzer Zeit so viele verabschiedet und die WoW verlassen.

Dabei sollte doch alles besser werden.


Aber wie sieht es bei in Interessengruppen so aus?

PVP?
Wohl kaum ein Bereich ist so kräftig umgebaut worden. Arena Teams undgewertete Schlachtfelder sind die Königsklasse im PVP.
eSport tauglich sollte alles sein. Nur es klappte nie richtig.
Es bleibt ein Rollenspiel und die Klassen sind nicht alle soweit anzugleichen, dass es ein fairer Vergleich wäre.

Spieler, die sich an keine feste Gruppe binden wollen, sondern nur je nach Laue etwas PVP zwischendurch machen, gehen auf die random BGs.
Wenn man sich bemüht, bekommt man schnell das Gefühl der Unterlegenheit. Für Ehre gibt es keinen der neuen PVP Titel, keine PVP Waffe und eine unterlegene Ausrüstung. Mit dem neuen Patch werden auch Raidspieler für PVE Marken bessere PVP Ausrüstung bekommen können, als es für den Kampf um die Flagge oder Schmiede in random Bgs möglich ist.

Offenes PVP ist tot


Rollenspieler
Was bleibt heute noch von der Geschichte über?

Nachtelfen auf Roboschreiter und Tauren auf einem Motorrad?
Gewertete Schlachtfelder gegen die eigene Fraktion?
Tauren Paladine und Orc Krieger mit einem Titel „Liebesgott“?

Arthas ist tot und die Geißel ist besiegt.
Können der Schattenhammerkult und ein paar Nager die Geschichte um den Untergang des Königreichs Lordaeron und des Todesritters Arthas wirklich ersetzten?


Causals
Die wohl größte Gruppe.
Man spielt 5er Instanzen, etwas questen und geht auf die normalen Schlachtfelder.
Schnell stößt man an seine Grenzen, sich weiter zu verbessern. Random raids finden sich selten.
Ein Platz gibt es nur, wenn man 18.000 dps mindesten macht und alle Bosse in und auswendig kennt. Einen EinsteigerRaid wie Kara oder Naxx gibt es diesmal wohl nicht.


Twinker
In der langen Zeit zwischen Öffnung von ICC und Start von Cata sind aus Langeweile viele am twinken gewesen. Nun fehlt die Motivation die neu gestaltete Classic zu erkunden. Zumal das so schnell geht, das man sowieso 3 – 5 Chars brachen würde.



Man bekommt den Eindruck, dass der Fokus nur noch auf den eSport Bereich und heroische Schlachtzüge liegt.
Alles andere wird immer flacher oder austauschbarer

Das war’s was ich in den letzten Wochen immer wieder gehört habe




Meine Meinung:

Ein Blick in die Freundesliste am Abend sagt einiges aus, in WotLK war immerhin spätabends noch was los, mittlerweile gehen dort auf meinem Server schon die Lichter aus und man sieht keine Menschenseele mehr :)

Aber schon ironisch irgendwie, immer wurde prophezeit dass ein anderes Spiel WoW "killt", nun stellt sich heraus dass sich WoW langsam aber sicher selber umhaut.

Just my 2 cents, aber Cata ist bisher eine riesen Enttäuschung für mich.
Antworten Zitat
85, Troll, Krieger
0
Ich habe meine Meinung schon im anderen Thread gegeben aber nochmals.

Das Neugefühl ist denke ich bei jedem fest eingesessenen Weg, egal welche Funktionen Blizzard noch implementieren wird etwas bahnbrechendes wird es nicht mehr.
Ich hab schon lange eingesehen das ich bei WoW nie mehr den tja "WoW Effekt" haben wird es wird nie mehr wirklich neu wirken...klar neue Raids neue Instanzen...aber entweder sah man die Tekturen der Trashmobs davor schon hunderte Male (teilweise auch bei den Bossen) andererseits auch deren Angriffe.
Es fehlt innovation es fehlt ein radikal Umbruch um nochmal mit erheblich hohen Verkaufszahlen zu florieren...sozusagen brauch es ein WoW2...ergo sollte sich Blizzard besser beeilen was WC IV angeht...wenn sie es schlau anstellen wird die zeit eine andere sein , werden die Personen anders sein und das kampfsystem ähnlich...wahrscheinlich wird es dann zu Anfang ein Mitglieder Pingpong geben ergo den alten hasen gefällts net und den neueren mehr...oder andersrum (alte hasen kommen zurück dafür nicht viel zuwachs) ich denke da gibt es einige Möglichkeiten und ich denke wir sind auch bald reif dafür...sicherlich kommt noch content für 2 Addons...(ich bin schon gespannt wie Sargeras insziniert wird)....aber ich mach es im Grunde derzeit wie viele Spieler....Bin zum Raid da ...sonst dümpel ich in der hauptstadt rum und bin gelangweilt da es einfach nix mehr für mich zu entdecken gibt was mir das alte Gefühl wieder gibt.

Antworten Zitat
1, Mensch, Magierin
0
Einen EinsteigerRaid wie Kara oder Naxx gibt es diesmal wohl nicht.

Wobei man sagen muss dass Kara vor den ganzen Nerfs um einiges schwerer war als die jetzigen Raids, für damalige Standards.

Meiner Meinung nach haben sich die Entwickler mit der komplett überarbeiteten Welt ziemlich übernommen, es sieht zwar alles toll aus aber nach spätestens 2x wird es sich auch niemand mehr antun (und ich glaube nicht dass man die große Casual Spielerschaft zu den Hardcoretwinkern zählen kann). Die Überarbeitung wird einfach extrem viele Ressourcen verschlungen haben....darum ist auch nicht sehr viel Endcontent vorhanden.

Außerdem levelt man heute auch ohne Heirlooms so extrem schnell dass man Gebiete verlässt während noch die Hälfte der Quests unerledigt sind und bereits grün...

Wohl kaum ein Bereich ist so kräftig umgebaut worden

Leider ist dieser Bereich aber auch am schlechtesten umgesetzt. Man versucht schon seit BC vergeblich Balance in die Klassen zu bringen, allerdings ändern sich immer wieder die Ziele. Waren es in BC noch alle Arenabrackets sind es jetzt nur noch 3v3/5v5 und gewertete Schlachtfelder, das 1v1 sowie 2v2 wurde komplett aufgegeben obwohl gerade 2v2 extrem guten Zulauf hatte.

Waren die Erwartungen an Cata zu hoch?

Teilweise waren sie es bestimmt, ich selbst als reiner pvpler seit ende wotlk habe ohnehin nicht an eine Wunderlösung in Sachen Klassenbalance geglaubt. Es ist zwar sehr vieles vorhanden aber oftmals nur sehr oberflächlich ausgebaut, ich vermute wie schon oben geschrieben einfach dass man sich zuviel vorgenommen hat und die Ressourcen zu knapp wurden um jeden Bereich komplett auszubauen.



Antworten Zitat
28, Goblin, Magierin
10955
.
Bearbeitet von Rîa am 14.07.2011 08:21 MESZ
Antworten Zitat
85, Blutelfe, Paladin
11825
Das Spiel hat seinen Zenit schlicht weg überschritten. Blizzard müsste viel arbeit investieren doch das tun sie glaube ich nicht mehr sonderlich, klar patches, contentblock usw. werden kommen aber es ist so konzepiert das man mit möglichst geringen Aufwand einen max. Ertrag rausholt und wir sind dann noch die Idioten und zahlen dafür.

Man sieht es an solch vielen Sachen.

- Das Leveln ist sehr kurz gehalten. Bis auf die Ringquests kannst du alles alleine machen. Sogar Elite wo du sonst wie anno damals in der Drachenöde noch Leute gebraucht hast für Tun anderem oder so kannste heute per lucky punch solo machen weil du die imba teile für diese bestimme quest bekommst wo du den elite im HP minderst usw. Dazu kommt das mit nur 5 Gebite und je rund 100+ Quests das Gebiet doch sehr gering ist.

- Das Ruffarmen ist für die Katz. Es ist etwas was man so nebenbei dazu bekommt und zwar geschenkt. Dazu kommt das mit den PVP fraktionen es schlicht weg nur 1 Fraktion gibt wo man daylis machen kann. Ok es gibt tiefenheim auch noch aber sobald man da alles hat verliert die auch ihren Reiz. Es gibt einfach keine Items usw. wo man sagt das man es tut damit man noch was bekommt, etwas funiges. Es gibt kein Skettis oder Ogrilla oder Argentumkreuzug. Oder eine Kaluak oder irgendwas wo man sagen kann hier lohnt es sich daylis zu machen.

- Die Instanzen wurden mittlerweilen wider derart generft das auch da der Fun und Anreiz im Spiel zeit zu verbringen schonwieder stark gesunken ist. Ich meine wenn man solo geht kannste 15% mehr dmg machen und auch als Tank machste nun schön dmg und mit 210k life ist es dann auch nicht verwunderlich warum man auf CC verzichtet. Wiso? Ich hab 1. Specials und 2. viel life das passt schon. Das zeichen, das der Heiler danach, auch nach 5er 6er Gruppen immer noch 50% Mana hat spricht einerseits für die 15% mehr heal.

- Twinken: Wer Twinken mag, ok, meines ist es nicht, ich hab zwar mittlerweilen 6 trans-Alchis mit denen ich schön gold mache aber für mich ist es schlichtweg kein Anreiz dadurch mehr Zeit in WOW zu verbringen das dann auch noch mein 2. - 6. twink auch seine Epix hat und dann, sobald das der Zeitpunkt ist wieder einfach nur ein Gegenstand ist der mittel zum Zweck von Goldscheffeln gedacht ist. Zudem mit der Hose bald kommt man auf 55-65% Speedleveln. Was soll den das bitte? Ich hab mühe damit das man a.) Die gebiete alle überarbeitet - aber - b.) den Leuten solch speedlevelklamotten anbittet die einem verhindern alles überhaupt zu sehen. Und kommt mir nicht mit ausziehen. Das tut doch niemand wirklich.

Was bleibt also?

Raiden

- Raiden ist für mich so ziemlich das letzte was noch bleibt und auch hier bin ich eigentlich entäuscht. Ich bin deshalb entäuscht das es sich Blizzard so einfach macht mit den Raids. Es gibt keine reinen 25iger und auch keine reinen 10ner Raids. Es ist alles das gleiche nur bei einzelnen Bossen haste im 25iger einfach paar Adds mehr. Sonst ist das Zeug wirklich ein einheitsbrei der sich auch noch die gleiche ID teilt. Ich würde echt gerne sowohl 25iger als auch 10ner Raiden. Wir sind auch eine Gilde die 25iger Raiden könnte aber weil viele im 10ner Erfolgreicher sind was Bosskills angeht stirbt damit auch der 25iger weil die Leute lieber Bosse killen, paar epix abgreiffen möchten (weil sie glauben, wenn sie teil x bekommen ihre dps gleich um 800 besser wird), und weil jeder sagt. Im 10ner bin ich in 45min bei Cho'gall aber im 25iger kannste das vergessen.


Ich muss ehrlich sagen. Ich bin grösstenteils vom Add on entäuscht. Ich hab mir irgendwie mehr erwartet als den präsentierten einheitsbrei. Ich habe mehr erwartet.
Antworten Zitat
85, Tauren, Druide
5755
Ich bin zufrieden so wie es ist...ich bin PvP'ler und hab 0 Bock auf Raid's...die 1 Hero ist mir schon zu viel, aber ich schlag mich trotzdem durch (Gold und PvE Equip für Baradin farmen)

Was ich zugeben muss die Hero's sind einfach zu langweillig...nicht jetzt von der Schwierigkeit her sondern einfach das Gesamtpacket....nach'm 3 mal kann ich diese Ini's schon nicht mehr sehen. Raid's war ich bis jetzt 1/2 mal und hat mich auch nicht unbedingt vom Hocker gerissen. (schwierigkeitsgrad finde ich ok) Aber wie gesagt bin kein leidenschaftlicher PvE'ler und werde es auch nie.
Antworten Zitat
85, Blutelfe, Paladin
9080
Ich vermute einfach einmal, dass Blizzard den Effekt und die Begeisterung der Spieler durch die "schöne neue Welt" total überschätzt hat.

Vermutlich haben sie sehr viel Zeit, Ressourcen und Energie in die Neugestaltung gesteckt.
Haben die gehofft, dass wir, neben den wenigen neuen Gebieten, erst einmal twinken werden?
Das haben wir doch alle schon zu Ende von WotLk gemacht.

Das Gefühl etwas "neues" zu erleben fehlt total. In BC und WotLK betrat man neue Gebiete und hatte das Gefühl etwas Besonderes zu erleben. Man landete mit dem Schiff / Zeppelin in dem neuen Gebiet oder durchquerte das dunkle Portal.
Was war mit Cata?
Ein kleines Filmchen ab und an und man war im neuen Gebiet. Ich weiß nicht wie es euch geht, aber nur Vash'yr bot mir das Gefühl etwas neues zu erleben.
Der Rest war einfach "zu gewöhnlich".

Was im Spiel wirklich fehlt ist etwas neues. Pfad der Titanen hätte sowas werden können. Aber das wurde ja gestrichen wie so vieles andere was man uns versprochen hatte.

Auch bei dieser Blizzcon werden sie wieder ein Feuerwerk der Blendkunst abschießen.
Sie werden uns das Blaue vom Himmel versprechen? Was wird ankommen?
Der Mob wird jubeln und brav und naiv wieder einmal alles glauben.

Hymne für die Blizzcon:
Ihr habt uns tausend mal belogen. Ihr habt schon so viel falsch gemacht.
Ihr habt so viel Stuss schon geschrieben und uns immer wieder ausgelacht.
*sing*
Bearbeitet von Riodria am 15.04.2011 09:30 MESZ
Antworten Zitat
91, Tauren, Druidin
10365
14.04.2011 19:23Beitrag von Stormcloud
Die "Gelegenheitszocker" könnten sich auch ein wenig einlesen, Guides gibt es genug, und einen eigenen Raid aufmachen. Sie müssen ja nicht unbedingt Leute für einen Clear-Run suchen, einfach einen "Raid, soweit wie wir eben kommen" aufmachen.


Ja, aber dann müsste man sich selbst ja einmal bemühen und das geht nun wirklich nicht. Da ist es doch viel einfacher von allen anderen Mitspielern zu fordern auf dem eigenen dummen Niveau herumzuschippern, nur weil man in einem Computerspiel völlig inkompetent ist.

Mir fehlt an WoW analog zu Diablo 2 (Beispiel) ein "Normal" "Alptraum" und "Hell"-Modus den man selbst in irgendeiner Form bestimmen darf.
Antworten Zitat
85, Blutelfe, Paladin
11825
15.04.2011 09:28Beitrag von Riodria
Haben die gehofft, dass wir, neben den wenigen neuen Gebieten, erst einmal twinken werden?


Das lustige an dieser Aussage ist ja das sie parallel dazu dir Erbstücke geben wodurch du nicht mal 1 gebiet ganz siehst. Ich hab vor Cata mit dem Paladin die östlichen durchgequestst. Hey ich muss zugeben, Story usw. ist echt gelungen, Silberwald, vorgebierge mit den Internierungslager usw. Das ist echt cool. Aus derzeitigen Langeweilen spiele ich aber einen twink bischen hoch und wenn man pro instanz 3 lv macht kannste das durchquesten total vergessen. Ich hab dann mal gedacht: Ok keine instanzen und nur gebietquesten. Problem ist aber du brauchst pro lv up 3 Quests ca. und fürs abgeben gibt es auch nochmals ein lv up.
Antworten Zitat
85, Blutelfe, Paladin
9080
15.04.2011 09:37Beitrag von Méredy
Haben die gehofft, dass wir, neben den wenigen neuen Gebieten, erst einmal twinken werden?


Das lustige an dieser Aussage ist ja das sie parallel dazu dir Erbstücke geben wodurch du nicht mal 1 gebiet ganz siehst. Ich hab vor Cata mit dem Paladin die östlichen durchgequestst. Hey ich muss zugeben, Story usw. ist echt gelungen, Silberwald, vorgebierge mit den Internierungslager usw. Das ist echt cool. Aus derzeitigen Langeweilen spiele ich aber einen twink bischen hoch und wenn man pro instanz 3 lv macht kannste das durchquesten total vergessen. Ich hab dann mal gedacht: Ok keine instanzen und nur gebietquesten. Problem ist aber du brauchst pro lv up 3 Quests ca. und fürs abgeben gibt es auch nochmals ein lv up.


Das ist ja eben das Problem. Man sollte wirklich einen Regler bekommen, mit dem man die Menge der erhaltenen Erfahrung "dämpfen" kann. Damit meine ich nicht ganz abstellen.
Aber das man die Erfahrung auf z.b. 0-25-50-75-100 eintsellen kann würde ich schon begrüßen.
Antworten Zitat
50, Orc, Schurke
0
Mal ganz abgesehen vom Content der drin ist.

Aber als ich Wow angefangen habe war damals ein elementarer Pluspunkt der Content der reingepatcht wurde.

Mittlerweile kommt der erste Content nach 5 Monaten in Form von 2 aufgewärmten 5er Inis. Jede 6-8 Monate dann mal ein Raid.

Das ist wirklich lächerlich.
Antworten Zitat
85, Mensch, Todesritter
4410
Ich war am Anfang schnell enttäuscht von Cata, aber habe mich jetzt damit abgefunden und suche mir wieder die Positiven Teile raus und nutze meine Zeit für Sachen die mir früher vllt nicht so wichtig erschienen. So hab ich zum meinen Mountbestand um ein paar schicke Viecher aufgebessert und das hat mich ein paar Tage beschäftigt.

Aufgrund mangelnder (bis jetzt) vorhandener Alternativen bleibt einem erstmal nur WoW aber es macht schon wieder Spaß.

Mag sein, dass der Cata start gefloppt ist aber ich denke, dass das Spiel sich im Laufe des Addons noch mausern kann ;) und dabei spreche ich vor allendingen von der Balance, weil die versaut mir im Moment das Spiel.
Bearbeitet von Varoq am 15.04.2011 10:34 MESZ
Antworten Zitat
100, Blutelfe, Paladin
5860
Haben die gehofft, dass wir, neben den wenigen neuen Gebieten, erst einmal twinken werden?


Das lustige an dieser Aussage ist ja das sie parallel dazu dir Erbstücke geben wodurch du nicht mal 1 gebiet ganz siehst. Ich hab vor Cata mit dem Paladin die östlichen durchgequestst. Hey ich muss zugeben, Story usw. ist echt gelungen, Silberwald, vorgebierge mit den Internierungslager usw. Das ist echt cool. Aus derzeitigen Langeweilen spiele ich aber einen twink bischen hoch und wenn man pro instanz 3 lv macht kannste das durchquesten total vergessen. Ich hab dann mal gedacht: Ok keine instanzen und nur gebietquesten. Problem ist aber du brauchst pro lv up 3 Quests ca. und fürs abgeben gibt es auch nochmals ein lv up.


Ja die neuen Gebiete einschließlich die GoblinQuests sind nett gemacht aber gerade bei den Anfangsgebieten ist man schnell 2-3 Lvl durch einen Instanzgang drüber. Das Leveln geht zu schnell und stellt kaum noch eine Herausforderung und letztlich den grossen Erfolg dar, 85 geworden zu sein. Selbst in den 80-85er Gebieten sind mehr Bots als Spieler unterwegs weil der Grossteil sich versucht in den Instanzen oder BG´s zu lvln. Mit dem letzten Patch brauchte man ja noch nicht einmal mehr in die Gebiete zu gehen um die Instanzeingänge zu finden...schade.

Instanzen wurden mit dem Patch leichter, Bosse kaum noch ein Thema, cc bei Mobgruppen eher selten....schade.
Der Nerf hätte nicht sein müssen.

Auch gibt es kein OpenPvP mehr...
OpenPvP hatte etwas spezielles, keine vorgegebenen Bg´s. Es war spontan, man musste sich Leute suchen die einem helfen, man stand füreinander ein.
Zu Woltk Zeiten sah man wenigsten noch Spieler der Allianz in Dalaran, jetzt ist alles wie ausgestorben, von gut und böse keine Spur ...schade.

Mit den neuen Änderungen hätten viele Nebenwirkungen bedacht werden müssen. Man kann es nicht jedem recht machen aber der Kern der Spieler der genau wegen dieser Dinge gefallen an diesem Spiel gefunden hatte ist derjenige der dem Spiel am stärksten verbunden war/ist.
Dies sind auch die Spieler die WoW nicht als Übergangsspiel sehen. Blizzard hat meiner Meinung nach versucht zu viele Neukunden zu werben, weswegen die Masse grösser aber die Qualität und das was WoW ausmachte immer weniger wurde....schade.
Bearbeitet von Quila am 15.04.2011 11:25 MESZ
Antworten Zitat
90, Mensch, Hexenmeisterin
0
Von Cata enttäuscht: ja.
Warum: keine Innovation mit dem Addon, keine Langzeitmotivation.

Schaut man zurück:
  • Classic auf BC (in meinen Augen das schönste Addon): eine riesige neue Welt, die es zu entdecken gab

  • BC - WotLK: wieder eine riesige neue Welt + Achievment-System

  • WotLK - Cata: 5 neue Gebiete, bis auf die Unterwasserwelt und Tiefenheim in die alte Welt integriert, die alte Welt überarbeitet, schön für Twinks aber sonst nix wirklich neues


  • - Ruf auf ehrfürchtig bringen geht noch schneller
    - die 5 Level auf max schafft man locker an zwei Tagen und ist damit durch alle neuen Gebiete durch
    - PVP - no comment

    Viel macht auch diese Trivialisierung der Inhalte kaputt:
    - Warum braucht ein Jäger zum Beispiel keine Munition mehr ?
    - Berufe bringen kaum noch etwas - zu BC-Zeiten konnte man wenigstens bis zum T5-Content noch hergestellte Sachen verwenden
    - Warum muss ich meine Waffenfertigkeiten nicht mehr trainieren ?
    usw...

    Naja, ich folge am Montag dem Trend meiner immer leerer werdenden FL - ich hoffe sehr dass Emerald Dream ein Addon wird was an alte Tage anknüpfen kann. Selbst das Grinden in BC hat da mehr Content geboten.
    Bearbeitet von Strapoliné am 15.04.2011 12:14 MESZ
    Antworten Zitat
    85, Tauren, Schamane
    4015
    Ja, meine F-List wird auch immer leerer. Immer weniger loggen sich regelmässig ein und berichten ab und zu auch, wie langweilig ihnen Cata schon nach 4 Monaten ist.

    Leere server, schaut man sich nur die serverliste an (niedrige Serverauslastung fast durchgängig) sprechen Bände.

    Was den Raidcontent anbetrifft, dazu kann ich nichts sagen. Aber das PvP ist komplett für den Popo. Hohe Wartezeiten, zwei sinnlose Bgs (Strand + Insel), das AV zu einem Rush-Pve-Bg (Widerspruch!) verkommen und eine mehr als fragwürdige Balance unter den Klassen (Furykrieger, Magier, Dks z.B.), die zeitgleich immer mehr zu einer Klasseneinheitsbreiangleichung verkommen (Heal für dds war der grösste Bockmist überhaupt) und des Weiteren ein totes Open-PvP - auch dank vieler 85er Wachen in jedem Kuhdorf.

    Pve: Hero-Inis sind langweilig und im Schwierigkeitsgrad zu leicht. Überdies werden alte Raidinis bzw. alte LvL-Inis zu 5er Heroics aufbereitet und als neuer Wein verkauft... nc.

    Blizzard arbeitet gerade sehr gut daran sich seinen Ruf als exzellente Spieleschmiede durch WoW zu versauen.
    Bearbeitet von Jaimewolf am 15.04.2011 12:34 MESZ
    Antworten Zitat
    84, Gnom, Magierin
    0

    (...) ich hoffe sehr dass Emerald Dream ein Addon wird was an alte Tage anknüpfen kann. (...)


    gibts da vielleicht ofizielle links oder was in der art :D
    würd mich ja riesig freuen.
    hab noch gar nix offizielles gefunden leider:(
    Antworten Zitat
    90, Troll, Jägerin
    0
    Viel macht auch diese Trivialisierung der Inhalte kaputt:
    - Warum braucht ein Jäger zum Beispiel keine Munition mehr ?
    - Berufe bringen kaum noch etwas - zu BC-Zeiten konnte man wenigstens bis zum T5-Content noch hergestellte Sachen verwenden
    - Warum muss ich meine Waffenfertigkeiten nicht mehr trainieren ?
    usw...


    Wenn ich alleine beim Jäger schaue, finde ich es schlimm...

    Früher musste man sein Tier zum einen von Level x auf das eigene Level bringen und gleichzeitig noch die Freundschaftsstufen bis "Bester Freund" erhöhen und es wirklich noch regelmäßig füttern, andere Tiere zähmen um dem eigenen was beibringen zu können und sich einfach damit beschäftigen.

    Solche Kleinigkeiten mögen auf den ersten Blick nervig erscheinen. Aber sie führen trotzdem dazu, dass man eine ganz andere "Bindung" zu seinem Begleiter aufbaut. Vielleicht sogar eher unterbewusst, ohne dass man es direkt erkennt.

    Mit dem nächsten Patch fällt dann der letzte Rest noch weg und das Tier kann nichtmal mehr unglücklich werden und springt beim Zähmen direkt auf das Level des Jägers. *seufz*


    Ich persönlich glaube, dass - wie du gesagt hast - die Trivialisierung mehr kaputt macht, als verbessert. Aber das ist nur meine Meinung. :-)
    Bearbeitet von Ryjina am 15.04.2011 12:40 MESZ
    Antworten Zitat
    85, Mensch, Jägerin
    7930
    15.04.2011 09:41Beitrag von Riodria
    Man sollte wirklich einen Regler bekommen, mit dem man die Menge der erhaltenen Erfahrung "dämpfen" kann


    Acc Sachen kann man auch ausziehen! Was für eine Entdeckung meinerseits! :O
    Antworten Zitat
    100, Worgen, Druide
    13185

    (...) ich hoffe sehr dass Emerald Dream ein Addon wird was an alte Tage anknüpfen kann. (...)


    gibts da vielleicht ofizielle links oder was in der art :D
    würd mich ja riesig freuen.
    hab noch gar nix offizielles gefunden leider:(


    Emerald Dream hat nur dummerweise keine Bedrohung mehr. Diese wurde in einem Buch behandelt und ist nun weg. Somit kann auch kein Emerald Dream-Addon kommen, da es keinen grossen Endgegner gibt. Hätte einem beim Questen in Hijal auch auffallen können. ^^

    Naja, vielleicht töten wir in diesem Addon die beiden letzten verbliebenen Alten Götter, darauf läuft es ja irgendwo hinaus, da sie die Finger mit Todesschwinge im Spiel haben. Und wenn die tot sind, soll Azeroth ja zusammenbrechen laut Titanen.

    Und das wäre die Möglichkeit, dann doch den Emerald Dream wieder ins Spiel zu bringen. Azeroth bricht zusammen wie einst die Scherbenwelt, also flieht man in den Traum und versucht mit dieser Blaupause, Azeroth (das echte) wieder herzustellen.
    Bearbeitet von Lovestern am 15.04.2011 12:49 MESZ
    Antworten Zitat
    85, Blutelfe, Paladin
    9080
    15.04.2011 12:41Beitrag von Postbotin
    Man sollte wirklich einen Regler bekommen, mit dem man die Menge der erhaltenen Erfahrung "dämpfen" kann


    Acc Sachen kann man auch ausziehen! Was für eine Entdeckung meinerseits! :O


    Es geht auch ohne Acc-Sachen zu schnell. Ich verwende sie auch gar nicht.
    Antworten Zitat

    Bitte melde jede Verletzung der Forenrichtlinien, inklusive:

    Beiträge die Gewaltandrohung beinhalten. Wir nehmen dies sehr ernst und werden die entsprechenden Behörden einschalten.

    Beiträge, die persönliche Informationen zu anderen Spielern enthalten. Dies beinhaltet Adressen, E-Mail-Adressen, Telefonnummern und unangebrachte Fotos und/oder Videos.

    Beleidigende oder diskriminierende Sprache. Derartige Dinge werden nicht toleriert.

    Forenverhaltensregeln

    Melde Beitrag #, verfasst von

    Grund
    Erklärung (Maximal 256 Buchstaben)
    Abschicken Abbrechen

    Gemeldet!

    [Schließen]