[Guide] Alles zum Thema Pets - Patch 5.0.4

90, Nachtelfe, Jägerin
14170
Inhalt:
1. Allgemeines / FAQ
2. Pet Skillungen
3. Pet DPS
4. Raids / Welche Klasse ersetzt welchen Pet-Buff
5. PvP Pets
6. Tankpets
7. Makros

Letzte Änderung 31.08.12, Änderungen zu Patch 5.0.4 sind noch in Arbeit

1. Allgemeines

Es gibt drei unterschiedliche Skillungen für Begleiter:
Wildheit (Ferocity), Gerissenheit (Cunning) und Hartnäckigkeit (Tenacy).

Wildheit bietet maximalen Begleiterschaden, Hartnäckigkeit maximale Überlebensfähigkeit und Gerissenheit soll eine Mischung aus beidem darstellen. Im allgemeinen benutzt man Wildheit in PvE Gruppen, Hartnäckigkeit im Solospiel und Gerissenheit im PvP.

Jedes Pet hat eine Spezialfähigkeit, die entweder einen Buff oder einen Debuff gibt. Exoten (nur BM) haben 2 Spezialfähigkeiten.

Einige Pets können zusätzlich noch Gimmicks:
Bären und Stachelschweine schlafen, (kleine) Raubvögel und Kraniche machen einen Looping, Katzen und Geisterbestien können in Verstohlenheit gehen und Füchse können tanzen.

Eine Übersicht über alle Begleiter und deren Fähigkeiten, Skins (Farben) und Orte zum Zähmen findet man hier:
http://www.wow-petopia.com/talents/skills.html (englisch)
http://www.WoWZoo.de
Kurz und übersichtlich: http://laeleiweyn.blogspot.de/2012/08/pet-utility-table.html

Dein Pet bekommt keine Buffs von deinen Gruppenmitgliedern. Sämtliche Werte des Pets werden direkt aus deinen Werten abgeleitet, dh du kannst zwischendurch jederzeit das Pet wechseln oder es ggf wiederbeleben, ohne das es neu gebufft werden müßte. (Seit Patch 4.0)

Folgende Werte bekommt der Begleiter über den Jäger:
100% Angriffskraft
100% Trefferwertung (zusammengesetzt aus Hit und WK)
100% Waffenkunde (zusammengesetzt aus Hit und WK)
100% kritische Trefferwertung
100% Tempowertung (ausgenommen "Distanztempo" wie zB aus Schnellfeuer)
100% Rüstung

Wildheits- und Gerissenheitspets haben ca 70% des HP des Jägers,
Hartnäckigkeitspets zusätzliche 12%.

1.1 FAQ
Mit 4.2 gab es ein paar neue rare Pets, die schwer zu zähmen sind. Ich brauche Hilfe dabei!
-> hier entlang bitte: http://eu.battle.net/wow/de/forum/topic/2313683617
Ich hab mir einen Jäger erstellt und kann mein Pet nicht steuern! Wieso?
-> das geht erst ab Lvl 10
Ich möchte ein Pet zähmen das ein höheres Level als ich hat, geht das?
-> Nein.
Wie werde ich mein Pet für immer los?
-> auf das Portrait des Pets klicken und "Zurücklassen" auswählen
Wie schicke ich mein Pet weg, ohne es für immer loszuwerden?
-> "Tier freigeben"
Wieviele Pets kann ich haben?
-> insgesamt 25 (ab Lvl 82), 20 im Stall und 5 "in der Tasche".
Welches Pet ist das beste für PvE, Raid, PvP?
-> das kommt darauf an. Mehr dazu weiter unten. Die Antwort "Sporebat" soll witzig sein und bezieht sich auf dieses Video: http://www.youtube.com/watch?v=WhvvNGeHHME
Welches Pet nehme ich zum Leveln?
-> eigentlich egal.
Wann bekommt mein Pet seine Spezialfähigkeit? Ich finde die nicht...
-> mit Level 20
Meine Katze gibt mir keinen Buff, obwohl ich schon (über) Lvl 20 bin, warum?
-> die Katze bufft Meisterschaft - und die gibt es erst ab Lvl 80. Ebenso den Katzenbuff.
Hilfe, ich kann das Schleichen von meiner Katze nicht ausschalten!
-> das ist ein Bug. Autocast ausschalten und das Tier einmal in den Kampf schicken hilft.
Als ich zuletzt ein Tier zähmen wollte, kam die Meldung "ihr habt bereits zuviele Begleiter"
-> Du kannst nur dann ein Tier zähmen wenn du einen freien Platz unter "Begleiter rufen" hast. Du kannst Tiere beim Stallmeister abgeben um Platz zu schaffen. Das 2te Pet gibts auf Lvl18, 3. lvl42, 4. lvl 62, 5. lvl82
Machen Exoten / Rare / Elite / Boss-Lvl Pets mehr Schaden als "normale" Pets?
-> Nein.
... ich kann (Wildtier-)Bosse zähmen?
-> Ja. Seit 4.0.3 haben Bosse nach dem Zähmen aber keinen "Boss-Tag" (Totenkopf) mehr.
Kann ich meine Petleiste verschieben?
-> Nein. Nur mit einem Addon, zB Bartender.
Kann ich Petfähigkeiten in meine Leisten ziehen?
-> Nein. Mit einem Makro geht es aber indirekt. Siehe "Makros" weiter unten.

2. Begleiterskillungen

Die Talentverteilungen der Begleiter sind mit Patch 5.0.4 entfallen. Jedes Tier kann jetzt eine der drei Spezialisierungen annehmen. Wildheit liefert die besten DPS Werte.

Ab Level 87 sollten im PvE immer alle 5 Begleiterplätze mit auf Wildheit geskillten Begleitern "befüllt" sein, da ansonsten der Schaden durch Stampede entsprechend geringer ist.
Bearbeitet von Zoâ am 07.09.2012 13:45 MESZ
Antworten Zitat
90, Nachtelfe, Jägerin
14170
3. Pet DPS

Da mit 5.0.4 jedes Pet auf Wildheit geskillt werden kann, bringen jetzt wirklich alle Begleiter den gleichen Schaden mit.
Übrig bleibt lediglich die Frage, welcher Buff / Debuff für den Jäger am nützlichsten ist, zB wenn mehr als ein Buff fehlt und man frei und schnell eine Entscheidung treffen möchte.

Folgende DPS-relevante (De-)Buffs können von Pets gegeben werden:

+5% Crit
+5 Mastery
+10% Phys. Haste
+8% Magieschaden
+4% körperl. Schaden
-12% Rüstung d. Gegners
+5% Werte

Nach dem Erscheinen von MoP und dem Erreichen von Lvl 90 werde ich für diese Buffs jeweils nach ihrem Nutzen sortiert angeben, unterteilt in BM, SV und MM. Zum jetzigen Zeitpunkt macht das aus meiner Sicht noch keinen Sinn.

4. Raids
Mit Patch 5.0.4 gibt es "nur" noch 14 Buff/Debuffs, von denen 12 über Jägerbegleiter abgedeckt werden können.
1 Buff bringt der Jäger selbst mit (+AP),
1 Buff kann von uns nicht geliefert werden (+Spellhaste),
1 Buff wird immer vom Tank geliefert (-10% Gegnerschaden),
2 Buffs sind (voraussichtlich) nicht PvE relevant (-Zaubertempo und -Heilung)
1 Buff ist nicht DPS relevant (+Ausdauer)
1 Buff wird über ein BM Pet geliefert, dass der BM eh für +5% Crit dabei hat (+Zaubermacht)
2 Buffs werden voraussichtlich eh in keinem Raid fehlen (+5% Werte, -12% Rüstung)

Bleiben genau 5 Buffs, die wir mit unseren Standard-Pets liefern:
  • Crit
  • Melee Haste
  • Mastery
  • Magieschaden
  • Körperl. Schaden
  • In einen Raid kann ich also mit 5 Standard Begleitern starten. Ich empfehle, ggf vorab mit dem Raidleiter zu sprechen. Zur Not muss man vor Raidbeginn nochmal fix zum Stallmeister.

    Im Raid wird dann ein Pet verwendet, dass einen sonst nicht im Raid vorhandenen Buff mitbringt. Falls ihr selbst nicht wisst, welcher Buff das sein könnte oder welcher Buff der beste wäre (siehe Pkt 3.), fragt euren Raidleiter.

    4.1 Welche Klasse kann welches Pet ersetzen?

    Kleiner Tipp am Rande: wenn ihr euch schon so viele Gedanken darum macht, welches Pet ihr verwenden wollt, geht auf Nummer sicher und sorgt dafür dass eure Mitspieler vor allem ihre Debuffs auch wirklich setzen. Wäre nicht das erste Mal das der Hexer keinen CoE setzt ("oh, sonst macht das doch immer XY") oder der Warri kein SA (Rüstung zerreisssen) macht. Andersherum könnt ihr wenn alle Buffs da sind (zB!) den Raptor auspacken und dem Warri sagen dass er sich SA sparen kann.

    +5% Crit - Druide (wilder Kampf), Magier
    Wolf, Teufelssaurier (BM, +verringerte Heilung), Quilen (BM, +BR), Wasserläufer (BM, + Zaubermacht)
    +5 Mastery - Windläufermönch, Paladin, Schamane
    Katze, Geisterbestie (BM, +Heilung)
    +10% Phys. Haste - Frost- und Unheilig-DK, Schurke, Verstärkungsschamane
    Hyäne, Schlange
    +8% Magieschaden - Schurke, Hexenmeister
    Drachenfalke, Windnatter
    +4% körperl. Schaden - Frost- und Unheilig-DK, Vergelterpaladin, Waffen- und Furorkrieger
    Schwein, Felshetzer, Rhino (BM, +Wegstoßen), Wurm (BM, +AE Attacke)
    -12% Rüstung d. Gegners - Druide, Schurke, Krieger
    Raptor, Ebenenschreiter
    Heldentum / Kampfrausch - Schamane, Magier
    Kernhund (BM, -Zaubertempo des Gegners)
    +10% Zaubermacht - Magier, Schamane, Paladin
    Wasserläufer (BM, + 5% Krit)
    +5% Stärke, Beweglichkeit und Intelligenz - Mönch, Paladin, Druide
    Schieferspinne (BM, + Netz)
    Bearbeitet von Zoâ am 31.08.2012 19:40 MESZ
    Antworten Zitat
    90, Nachtelfe, Jägerin
    14170
    5. PvP Pets
    (noch nicht aktualisiert)

    Jäger haben im PvP zwei grundsätzliche, klassenbezogene Probleme:
    1) andere Klassen können die Fähigkeiten des Jägers aushebeln, indem sie einfach in den Jäger hineinlaufen und
    2) Jäger haben keine Möglichkeit, sich effektiv zu heilen.

    Es ist also naheliegend, Pets zu wählen die diese Schwächen ausgleichen. Ausserdem sollte man nach Möglichkeit einen Gerissenheitsbegleiter wählen, da hier gute DPS und Überlebensfähigkeiten kombiniert sind. Besonders zu nennen sind hier:

    Spinne: netzt das Ziel 5 Sek fest.
    Affe: desorientiert das Ziel 4 Sek lang.
    Silithid (BM): wie Spinne, zusätzlich ein Ausdauer Buff
    Geisterbestie (DPS, BM): kann den Jäger heilen (ca 20k HP) und bringt zusätzlichen den Katzen Buff.

    Für die Arena sollte der Begleiter zudem auf die Mitspieler abgestimmt sein. Der entscheidende Faktor dabei ist der "Diminishing Return" (=abnehmender Ertrag bzw Nutzen). Der DR sorgt dafür, dass Gegner immer weniger von gegen sie gerichtete Fähigkeiten betroffen und schließlich sogar immun werden können.
    Es gibt eine Reihe von DR Kategorien, in denen verschiedene Fähigkeiten gesammelt sind. Die Eisketten vom DK und das Netz unserer Spinne liegen zum Beispiel auf dem gleichen DR, nicht aber das Desorientieren des Affen.

    Eine (leider nicht ganz aktuelle) Seite zum DR: http://www.wowwiki.com/Diminishing_returns
    Ein Addon zum DR: http://wow.curse.com/downloads/wow-addons/details/diminishingreturns.aspx

    Es gibt weitere Pets die besonders im PvP verwendet werden können. Teils sind die Fähigkeiten aber nur von sehr situativem Nutzen (Entwaffnen zB bringt gegen einen Magier fast nichts), teils sind die Pets als Tank- oder DPS-Pets nur eingeschränkt empfehlenswert, teils sind die Fähigkeiten etwas schlechter als bei den oben bereits genannten Pets:

    Fledermaus: stunnt für 2 Sek
    Wespe (DPS): stunnt für 2 Sek

    Raubvogel: entwaffnet für 10 Sek
    Skorpid (Tank): entwaffnet für 10 Sek

    Netherrochen: unterbricht Zauber, verhindert Casts der unterbrochenen Kategorie für 2 Sek
    Motte (DPS): unterbricht Zauber, verhindert Casts der unterbrochenen Kategorie für 4 Sek

    Hund (DPS): hält das Ziel 4 Sek fest
    Krabbe (Tank): hält das Ziel 4 Sek fest

    Rhino (Tank, BM): kann den Gegner durch die Gegend (eine Klippe herunter...) werfen

    6. Tank Pets
    (noch nicht aktualisiert)
    Schildkröte/Käfer: können den erlittenen Schaden für 12 Sek. um 50% verringern. Derzeit die ultimativen Tankpets.

    Wann / wofür brauche ich denn ein Tankpet? Zum Leveln? In 5er Inis?
    Ein Tankpet braucht man als Jäger derzeit eigentlich nur wenn man allein eine Raidinstanz oder eine schwierige 5er Ini angeht. Selbst dann braucht man es meistens nicht zwingend.
    Bearbeitet von Zoâ am 31.08.2012 14:50 MESZ
    Antworten Zitat
    90, Nachtelfe, Jägerin
    14170

    7. Makros

    (noch nicht aktualisiert)

    Zu Petmakros allgemein lese hier http://eu.battle.net/wow/de/forum/topic/831473152 den Abschnitt "Die Begleiterleiste per Makro"


    #showtooltip Schlangengift
    /petattack
    /cast Schlangengift

    Schickt euer Pet automatisch auf das Ziel das ihr mit dem Schlangengift belegt.
    Statt Schlangengift kann natürlich auch jede andere Fähigkeit eingesetzt werden. Für mich hat sich im Raid / in der Gruppe Schlangengift in Verbindung mit der Einstellung "Passiv" für das Pet sehr gut bewährt. Im Solospiel bzw beim Questen kann man im Makro auch gut "Mal des Jägers" benutzen - in der Gruppe ist das nicht zu empfehlen, da man das Mal schon vor dem Kampfbeginn setzt.

    #showtooltip
    /cast [@player] ruf des meisters

    Läßt dein Pet seine Fähigkeit "Ruf des Meisters" auf dich wirken.

    #showtooltip
    /cast [@player] brüllen der aufopferung

    Läßt dein Pet seine Fähigkeit "Brüllen der Aufopferung" auf dich wirken.

    /cast [@player] Geistheilung(Exotenfähigkeit)

    Deine Geisterbestie heilt dich. (Ohne dieses Makro heilt das Tier ein wahlloses Ziel in seiner Nähe)

    #showtooltip
    /cast [nopet] Begleiter 1 rufen
    /cast [@pet,nodead] Tier heilen; [@pet,dead,combat] Herz des Phönix; [@pet,nocombat,dead] Tier wiederbeleben

    Ruft dein Pet wenn es nicht da ist, heilt es solange es lebt, macht einen BR wenn es im Kampft stirbt und belebt es normal wieder falls der Kampf schon zuende ist.

    #showtooltip Irreführung
    /cast [help][@focus,help,nodead][@pet,nodead] Irreführung

    Gibt deinem Fokusziel (zB dem Tank) eine Irreführung. Ist kein Fokus gesetzt geht die Irreführung auf das Pet. Ein zweites Makro "/fokus", mit dem man sein Ziel als Fokus setzen kann, ist ggf hilfreich.

    ----

    Meinen Dank an alle Jäger die direkt oder indirekt an diesem Guide mitgewirkt haben!
    Bearbeitet von Zoâ am 31.08.2012 14:50 MESZ
    Antworten Zitat
    85, Troll, Jäger
    7440
    Fuchs: -20% Angriffsgeschwindigkeit des Ziels. Alle Tankklassen bringen dieses Talent selbst mit.


    stimmt so nicht ganz.

    Der fuchs macht eine AoE attacke. Heisst er verteilt den debuff auf mehere mobs.
    Das können meines wissens nicht alle tanks.
    Also ich hab meinen fuchs schon des öfteren für nicht so gut equipte palas bei maloriak ausgepackt, damit er die mobs mit dem -20%attackspeed debuff versieht.

    So als kleine ergänzung^^
    Antworten Zitat
    35, Blutelfe, Jägerin
    13660
    schöner guide ...dankö
    Antworten Zitat
    90, Worgen, Jägerin
    17120
    Schöner Guide.

    Kannst ja noch http://img252.imageshack.us/img252/3914/petflowchart.jpg einfügen, oder alternativ die deutschsprachige Variante http://img24.imageshack.us/img24/9903/petflowchartgerman.jpg :)

    Antworten Zitat
    90, Nachtelfe, Jägerin
    14170
    20.06.2011 19:13Beitrag von Elvywiel
    Kannst ja noch http://img252.imageshack.us/img252/3914/petflowchart.jpg einfügen, oder alternativ die deutschsprachige Variante http://img24.imageshack.us/img24/9903/petflowchartgerman.jpg :)


    Ist / war schon drin. Geht vermutlich im Text etwas unter, Blizz hebt leider nur interne Forenlinks anklickbar hervor.
    Antworten Zitat
    90, Zwerg, Jäger
    12580
    Moin Zoâ,
    wenn Du magst, kannst Du noch folgende Grundwerte aufnehmen:

    Alle Pets egal welcher Art haben folgende Grundwerte:
    - 932 AP
    - 32474 Leben
    - 11647 Rüssi und
    - 0% Chance auf kritische Treffer

    Folgende Werte bekommen alle Pets durch den Jäger unabhängig von der Tierklasse oder Familie dazu:
    42.5% Angriffskraft
    100% Trefferwertung
    100% kritische Trefferwertung
    100% Tempowertung

    Wildheitspets bekommen vom Herrchen zusätzlich dazu:
    67% Ausdauer und 50% Rüstung
    Gerissenheitspets 72.5% Ausdauer und 60% Rüstung
    Hartnäckigkeitspets 78% Ausdauer und 70% Rüstung

    Pets bekommen generell keine Angriffskraft durch Stärke des Jägers



    Grüssle
    Rasbi
    Antworten Zitat
    69, Orc, Todesritter
    710
    Ich hab mal ne Frage zu den Hunden. Wolf und Katze brauchen wir im Raid nicht, da die jeweiligen Buffs vorhanden sind. Ich hab jetzt im Normalfall meine Hyäne oder meinen Hund dabei, wobei im DMG (laut Recount) mein Hund aber immer weit vorne ist.

    In deiner Aufstellung kann ich jetzt den Hund gar nicht finden. Heißt das er ist Müll? Vielen Dank für die Hilfe.
    Antworten Zitat
    90, Worgen, Jägerin
    17120
    Hunde machen das Ziel nur 4 sekunden lang unbeweglich und sind damit (meist) nutzlos was den Raidsuport angeht. Daher tauchen sie in der Liste nicht mit auf.
    Antworten Zitat
    90, Nachtelfe, Jägerin
    14170
    Ich hab mal ne Frage zu den Hunden. Wolf und Katze brauchen wir im Raid nicht, da die jeweiligen Buffs vorhanden sind. Ich hab jetzt im Normalfall meine Hyäne oder meinen Hund dabei, wobei im DMG (laut Recount) mein Hund aber immer weit vorne ist.

    In deiner Aufstellung kann ich jetzt den Hund gar nicht finden. Heißt das er ist Müll? Vielen Dank für die Hilfe.


    Wenn in deinem Raid alle nötigen Buffs schon vorhanden sind, ist es egal ob du Hyäne oder Hund benutzt, denn beide sind Wildheits-Pets und machen daher den gleichen Schaden.
    Falls dein Hund mehr DPS als die Hyäne macht, solltest du die beiden Petskillungen nochmal unter die Lupe nehmen und vergleichen. Eine andere Ursache als eine unterschiedliche Talentverteilung kommt eigentlich nicht in Frage.

    Der Hund ist mit seiner Fähigkeit, Gegner festzuhalten, eigentlich ein PvP Pet, ähnlich wie Spinne oder Krabbe. Bosse sind gegen diese Fähigkeit eh immun.
    Möglicherweise kann der Hund öfter angreifen als die Hyäne, weil er seine Spezialfähigeit nicht einsetzt, die Hyäne aber schon. Bei einem CD von 10sec ginge der Hyäne also alle 10sec ein GCD flöten. Das müsste man in den Logs oder im Recount dann nochmal eingehend prüfen.

    €: zum testen könntest du die Spezialfähigkeit der Hyäne einfach mal ausschalten und die DPS danach vergleichen. Würde mich freuen später nochmal von dir zu lesen was dabei rausgekommen ist^^
    Bearbeitet von Zoâ am 21.06.2011 13:15 MESZ
    Antworten Zitat
    69, Orc, Todesritter
    710
    Vielen DAnk für die schnelle Info. Genau das könnte es sein. Ich hab beim Hund natürlich das festbeisen aus, bei der Hyäne logischerweise die Blutung an.

    Ok, dann werd ich mal die Hyäne draussen lassen, denn nen MS Warri haben wir nicht, sondern nur Furor.

    Übrigens danke für die Mühe, toller Guide/Hilfe.
    Antworten Zitat
    90, Worgen, Jägerin
    17120
    Aber auch ein Feraldruide oder ein Täuschungsschurke bringen den Blutungsdebuff mit :)
    Bearbeitet von Elvywiel am 21.06.2011 13:53 MESZ
    Antworten Zitat
    90, Nachtelfe, Jägerin
    14170
    Die Hyäne hat generell einen extrem niedrigen Raidnutzen, da sie im Grunde nur dem MM Jäger etwas bringt.

    Alle (anderen) Klassen, die relevanten Blutungsschaden erzeugen bringen den Buff der Hyäne selbst mit. Oder mit anderen Worten: die Hyäne nur auszupacken weil der Buff im Raid fehlt lohnt sich nur für MM Jäger.
    Antworten Zitat
    85, Untoter, Jäger
    2600
    hmmm gibts auch ne (halbwegs) gescheite skillung für Tankpets, wenn man sie nicht zum tanken nehmen will? ich hab nähmlich gern meinen jormungar in 5er inis dabei, schön viele zahlen durch seine AE's. Auch wenn nen anderes vllt mehr single dps machen würde.
    Antworten Zitat
    69, Orc, Todesritter
    710
    Zählt das auch für feraltank? Sind nur ein kleiner Haufen, der wenns gut läuft ohne Randoms 2x die Woche PSA geht ^^.

    Unser Setup ist eh etwas supoptimal.

    1. Palatank
    2. Palaheal
    3. Duduheal
    4. Diszipriest
    5. furorwarri
    6. Vergelter
    7. Mage
    8. Shadowpriest
    9. feraltank
    10. ich
    Antworten Zitat
    90, Nachtelfe, Jägerin
    14170
    Moin Zoâ,
    wenn Du magst, kannst Du noch folgende Grundwerte aufnehmen:
    (...)

    Grüssle
    Rasbi


    Danke dir, hab was entsprechendes einfügt.
    Antworten Zitat
    90, Worgen, Jägerin
    17120
    21.06.2011 13:57Beitrag von Marook
    hmmm gibts auch ne (halbwegs) gescheite skillung für Tankpets, wenn man sie nicht zum tanken nehmen will? ich hab nähmlich gern meinen jormungar in 5er inis dabei, schön viele zahlen durch seine AE's. Auch wenn nen anderes vllt mehr single dps machen würde.

    Probiers mal mit der Schimäre. Auch wunderbar große Zahlen beim Bomben und gerissenheitspet :)
    Antworten Zitat
    85, Untoter, Jäger
    2600
    21.06.2011 14:03Beitrag von Elvywiel
    hmmm gibts auch ne (halbwegs) gescheite skillung für Tankpets, wenn man sie nicht zum tanken nehmen will? ich hab nähmlich gern meinen jormungar in 5er inis dabei, schön viele zahlen durch seine AE's. Auch wenn nen anderes vllt mehr single dps machen würde.

    Probiers mal mit der Schimäre. Auch wunderbar große Zahlen beim Bomben und gerissenheitspet :)


    hätt ich auch selbst drauf kommen können, kopf->tisch
    Antworten Zitat

    Bitte melde jede Verletzung der Forenrichtlinien, inklusive:

    Beiträge die Gewaltandrohung beinhalten. Wir nehmen dies sehr ernst und werden die entsprechenden Behörden einschalten.

    Beiträge, die persönliche Informationen zu anderen Spielern enthalten. Dies beinhaltet Adressen, E-Mail-Adressen, Telefonnummern und unangebrachte Fotos und/oder Videos.

    Beleidigende oder diskriminierende Sprache. Derartige Dinge werden nicht toleriert.

    Forenverhaltensregeln

    Melde Beitrag #, verfasst von

    Grund
    Erklärung (Maximal 256 Buchstaben)
    Abschicken Abbrechen

    Gemeldet!

    [Schließen]