Frage zur Benutzung von XPadder

85, Mensch, Paladin
0
Hallo,

Ich würde gerne wissen ob ich ein Programm Namens XPadder (damit kann man bei einem XBox Controller für PC den Buttons Tasten zuweisen) bei WoW benutzen könnte oder ob das als Hack/Cheat/Exploit gewertet werden könnte.

Wahrscheinlich würde mein Acc freigeschaltet werden sollte ich es benutzen und gesperrt werden, aber das setzt dann möglicherweise regen E-Mail Verkehr voraus und es ist weitaus einfacher hier zu fragen.

PS: Ich habe schon ein Ticket geschrieben mit der Antwort ich solle diese Frage im Technischen Forum fragen.

Antworten Zitat
Customer Service
Hallo Baltramos,

benutzten kannst du es aber auf eigene Gefahr. Grundsätzlich ist es erlaubt "alternative" Methoden zur Steuerung zu verwenden solange dabei nichts automatisiert wird.

Ich kann dir also nicht garantieren, dass der Account nicht gesperrt wird.
Bearbeitet von Kibogk am 05.10.2011 18:07 MESZ
Antworten Zitat
85, Orc, Todesritter
1875
Hallo Kibogk,

wem ist mit so einer Antwort geholfen? ...
Mich würde das auch interessieren ob es erlaubt ist oder NICHT XPadder zu Nutzen. Es wird doch wohl nicht so schwer sein eine zuverlässige Antwort zu bekommen oder?
Zur not hilft sicherlich der Teamleiter oder der daüber die Frage zu beantworten ;-)

mfg
Antworten Zitat
20, Troll, Kriegerin
0
ein zweifelsfreies JA wirst du nicht bekommen, solange keine derartige richtlinie aus den USA kommt.

ergo, wenn du eine zweifelsfreie antwort haben willst, eine mit garantie, wird es definitiv ein NEIN werden.


die GMV-anwort lautet: solange du damit nichts automatisierst und das programm was du nutzt nicht direkt in wow eingreift, sollte es kein problem geben.
Antworten Zitat
85, Orc, Todesritter
1875
Wahrscheinlich würde mein Acc freigeschaltet werden sollte ich es benutzen und gesperrt werden, aber das setzt dann möglicherweise regen E-Mail Verkehr voraus und es ist weitaus einfacher hier zu fragen.


hmmm... Nein? Zwar müsste nach geltendem Deutschem Gestezt (§314 II BGB) eine Abmahnung vor der Sperrung stattfinden. Jedoch hast Du (und Ich) durch Annahme der AGBs von Blizzard zugestimmt, dass dein Acc bei einem Verstoß, ohne Angaben von Gründen fristlos gekündigt werden kann. Das könnte man ggf. anfechten (§307 I, §307 II Nr.1 BGB), aber was bringt das einem wenn dein Acc ertmal weg ist??? Nichts! - außer ärger und frust.
(Quelle: PC Games Hardware 02/12 S.128)


die GMV-anwort lautet: solange du damit nichts automatisierst und das programm was du nutzt nicht direkt in wow eingreift, sollte es kein problem geben.


Ich stimme, wie oben erwähnt, freiwillig und bewusst zu das man mich fristlos Kündigen kann, aber dann sollte man wenigsten klare Verhältnisse schaffen. Das beinhaltet klare Aussagen wie JA: Das darf man oder NEIN: Das darf man nicht.

Wann fängt Automatismus an? Und ist das Benutzen eines Programm das zumindest thoretisch auch einen Automatismus erlaubt - jedoch nicht nur darauf beschränkt ist - eine Verletzung der AGBs? Es ist schließlich ein Großer unterschied ob man lediglich aufgrund eines "Ram" Scan gesperrt wird (nur weil das Programm im hintergund läuft) oder weil ein GM bezeugen kann, das ein Spieler scheinbar Automatismen einsetzt.

Also nochmals eine klare geschlossene Frage:
Lieber Technischer Support,
Ich würde gerne Xpadder oder JoytoKey benutzen um NUR eine Tastatur auf einem Gamepad zu Emulieren. Ist das mit diesen Programmen erlaubt oder nicht?


Danke im Voraus
Bearbeitet von Thragrad am 18.01.2012 10:07 MEZ
Antworten Zitat
20, Troll, Kriegerin
0
was genau hast du bisher nicht verstanden?

die antwort ändert sich nicht, nur weil du das gleiche nochmal fragst.
Antworten Zitat
85, Orc, Todesritter
1875
Bei allem Respekt - ich glaube nicht das die Frage Dir galt. Es sei denn du sitzt im Technischen Support. Danke
Antworten Zitat
20, Troll, Kriegerin
0
die blaue antwort steht da oben, eine andre wirst du nicht bekommen.

es vertieft sich mein eindruck, das du diese antwort allerdings schlicht nicht verstehst.
Antworten Zitat
85, Orc, Todesritter
1875

*seufz* - bevor man jemand zwei Mal vorwirft "etwas nicht zu verstehen" sollte man sich vielleicht erst mal selbst drum bemühen etwas zu verstehen...

Bevor ich etwas auf "eigene Gefahr" einsetze, möchte ich schon wissen, wie ggf. über ein Vergehen entschieden wird.
Es macht nämlich schon einen großen Unterschied ob ich gebannt werden weil "Warden" einen laufenden Prozess im Hintergrund erkennt (und das, BEVOR ich überhaupt etwas getan habe). Das würde bedeuten, das wenn man XPadder parallel laufen lässt - egal ob man es mit WoW nutzt oder nicht - bereits "geflaggt" wird und zur gegebenen Zeit vor verschlossener Tür steht.

Etwas anderes ist es, wenn man aufgrund von Automatismen IM SPIEL gebannt wird. So wie oben erwähnt:
05.10.2011 18:07Beitrag von kibogk
Grundsätzlich ist es erlaubt "alternative" Methoden zur Steuerung zu verwenden solange dabei nichts automatisiert wird.

In diesem Fall müsste ich mir natürlich keine Sorgen machen.

So allgemein wie der blaue Post jedoch formuliert ist, könnte ausschließlich die "altenative" Hardware gemeint sein (Gampad) das schließt jedoch nicht zwangsläufig die Sofware (Xpadder) mit ein.
Antworten Zitat

Bitte melde jede Verletzung der Forenrichtlinien, inklusive:

Beiträge die Gewaltandrohung beinhalten. Wir nehmen dies sehr ernst und werden die entsprechenden Behörden einschalten.

Beiträge, die persönliche Informationen zu anderen Spielern enthalten. Dies beinhaltet Adressen, E-Mail-Adressen, Telefonnummern und unangebrachte Fotos und/oder Videos.

Beleidigende oder diskriminierende Sprache. Derartige Dinge werden nicht toleriert.

Forenverhaltensregeln

Melde Beitrag #, verfasst von

Grund
Erklärung (Maximal 256 Buchstaben)
Abschicken Abbrechen

Gemeldet!

[Schließen]