DMG- Klassenvergleich in MoP

20, Mensch, Magierin
0
Hi,
ich würde mal gerne von euch hören, welche Klassen eurer Meinung nach in MoP am meisten Dmg machen werden ( Abgesehen vom Monk ). Wenns geht mit einer kurzen Begründung dazu, da ich ein neuer Spieler in WoW bin.
Liebe Grüße
Antworten Zitat
90, Zwerg, Paladin
14295
Na dann .... Hellseher vortreten!
Antworten Zitat
85, Blutelfe, Hexenmeisterin
8805
( Abgesehen vom Monk )


soweit ich bei livestreams mitbekommen habe ( und mich nicht total verguckt hab) isder mönch "nur" im unteren mittelfeld bzw atm relativ einer der schlechtesten dds im raid

aber die beta läuft ja ca noch nen monat, da kann noch der eine oder andere beta built kommen

oder blizz lässts so damit bei release nicht zu viele monk rerollen "nur" weiler op ist, und buffen ihn dann im laufe der zeit

mir persönlich relativ egal, ich werd monk rerollen , ob op oder up is mir latte, ich mag einfach die klasse an sich nach ausführlich antesten auf der beta

zum thema an sich:
ich denke dass zu release hunter, hexer, mages ( hauptsächlich ranges) die dmg charts dominieren werden, aber was willste machen, wird immer nen tick stärkere und schwächere klassen geben und sollte was maßlos op/up sein wird das auch angepasst nach ner zeit im regelfall ( aufnahmen gabs leider auch schon -.^ )

MFg, kyari
Antworten Zitat
13, Mensch, Schurke
7080
Hi,
ich würde mal gerne von euch hören, welche Klassen eurer Meinung nach in MoP am meisten Dmg machen werden ( Abgesehen vom Monk ). Wenns geht mit einer kurzen Begründung dazu, da ich ein neuer Spieler in WoW bin.
Liebe Grüße


Soweit ich weis wird der Magier (war doch klar) sehr stark sein mit dem Hexenmeister zusammen, die beiden sind schon mal für mich jedenfalls so
Magier=Hexenmeister>rest

Wenn man aber die Caster mal außen vor lässt dann würde ich sagen
Ret=Rog>rest

Da ich mir aber nicht zu 100% sicher bin sind meine Aussagen mit Vorsicht zu genießen daher bitte ich um Verbesserung sollte etwas nicht stimmen...danke :D

Mfg
Exyth
Antworten Zitat
85, Mensch, Hexenmeisterin
9185
Magier=Hexenmeister>rest
Wäre zu schön für die Locks, eine Klasse die am seltesten von allen gespielt wird..aber ich glaubs erst wenn ich es sehe. GC mag uns nämlich nicht xD

bitte sehr, mit T14H:
http://www.simulationcraft.org/504/Raid_T14H.html

Mit Vorsicht zu geniessen; Sims sind statisch und single Target und stimmen so oft nicht mit WoL-Werten überein, bestes Beispiel:
http://raidbots.com/dpsbot/Spec_Score/10H/100/14/60/default/
vs
http://www.simulationcraft.org/432/Raid_T13H.html

Zudem wird da teils täglich noch an Simcraft rumgebastelt, beta! beta! beta!
Bearbeitet von Mayday am 03.08.2012 18:47 MESZ
Antworten Zitat
90, Untoter, Schurke
7280
Ich bin fast der meinung das MoP n bissl zu früh kommt, ich finde da sollten sie länger drann basteln damit man die Balance mehr in den Griff bekommt.
Antworten Zitat
85, Untote, Priesterin
9160
Orientiere dich niemals nach den aktuellen Schadenszahlen bei einer Klasse für deine Klassenwahl.

Ich weiß, dass es sehr verlockend sein kann, aber es ist wahrscheinlich der größte Fehler den du machen kannst beim WoW-Spielen, wenn du *NICHT* die Klassen spielst die dir am meisten Spaß machen!

Nur die absoluten Welt-Spitzen-Gilden müssen manchmal bestimmte Klassen stacken (z.B. Mages + Rogues wegen ihrem hohen Burst-Schaden innerhalb kürzester Zeit in Kämpfen wie Heroic Spine of Deathwing, während ihrer Progress-Zeit d.h. mit sehr wenig Gear aus dem aktuellen Content noch wo jedes noch so kleine Bisschen an Mehrschaden innerhalb dem kurzen Zeitfenster wichtig war und dementsprechend fast nur Mages und Rogues als DDs genommen wurden für diesen speziellen Bosskampf).
Abgesehen von so einer Situation, in die du sowieso mit ~99,9% Wahrscheinlichkeit *nie* kommst, ist *JEDE* Damage-Klasse absolut fein, und dein Skill mit der Klasse und - falls du nicht schon komplett in Best in Slot Gear bist - dann auch dein Gear-Level, wird deutlich mehr entscheiden wie gut bzw. wie hoch du im Damage bist als irgendwelche aktuellen "Empfehlungen". Und selbst *WENN* du so eine Situation erreichen solltest, kannst du dir immer noch einen Twink für genau diesen Kampf hochziehen. Ich bezweifle stark (weiß es aber nicht faktisch), dass das immer Main-Chars waren bei den Welt-Spitzengilden während ihrem Progress. Weil es sinnvoll ist, wenn man das Optimale rausholen will, bei manchen Kämpfen auf eine besser geeignete Klasse zu wechseln kurzzeitig, wenn man die Möglichkeit hat. (Das zeigt auch wieder, dass es keine "absolut beste" Klasse gibt)

Vergiss *NIEMALS* dass jede Bossmechanik anders ist, und dementsprechend auch KEINE Klasse/Spec bei *ALLEN* perfekt sein kann. Es wird IMMER einen Boss geben wo eine andere Klasse besser ist ganz einfach weil sie besser zugeschnitten ist auf den Kampf (einfaches Beispiel: eine Klasse die stark auf Schaden-über-Zeit (DoTs) oder auf Instant Casts ausgerichtet ist, ist wahrscheinlich IMMER theoretisch besser in einem Kampf wo man sich viel bewegen muss als eine Klasse die viel stehen muss um ihre Casts/Schüsse/... durchzukriegen).
Im Umkehrschluss heißt das natürlich, dass du auch jede Klasse spielen kannst weil du bei irgendeinem Boss die #1 bist. In der Theorie, nicht unbedingt auch in der Praxis weil du die eventuell nicht optimal genug durchführst.

Außerdem: Patches ändern die Damage-Zahlen ständig und wenn du nicht die nimmst die dir zusagt wirst du unglücklich mit der Klasse werden wenn du eine Klasse spielst die dir eigentlich nicht zusagst aber du sie nur genommen hattest weil sie 3 Monate lang so gut war. Nach diesen 3 Monaten hasst du dich dafür, oder (falls du weniger "Weitsicht" hast) die Klasse, oder Blizzard wegen der Änderung. :)

Long Story short: spiele die Klasse die du spielen willst, und du wirst - mit genug Übung, Skill und Gear - guten bis sehr guten Schaden mit ihr machen!

Ich würde da gar nicht groß rumfragen, auch wenn es extrem verlockend sein kann, zu verfolgen, welche Klasse denn aktuell so die "beste" ist. Irgendwie haben wir immer das Bedürfnis danach, das zu wissen oder einzustufen welche denn die beste wäre, und unsere statistisch irrelevanten und subjektiven Erfahrungen zu teilen darüber ("mein Guildmate geht so ab mit Mage, konstant 7k DPS mehr als #2, du musst Mage nehmen Alter..."). Aber die Designer arbeiten hart daran, dass es keine beste gibt, sondern alle ihre Stärken und Schwächen haben, und der Skill, das Gear oder die Bossmechanik eben oft entscheidet, welche im Damagemeter gerade höher ist und welche nicht.
Jemand der fantastisch gut ist mit einer bestimmten Klasse, die eigentlich nicht so gut sein sollte, wird sowieso an dir vorbeiziehen wenn du schlechter bist - und mit seiner Performance sämtliche Erwartungen, Empfehlungen, Statistiken usw. sprengen.

Schenk Blizzard auch ruhig ein bisschen Vertrauen in ihre Balance-Fähigkeit, denn sie machen das wirklich sehr gut - du kannst davon ausgehen dass du mit nichts eine A.rschkarte hast - und selbst wenn du mal eine haben solltest, dann ist das allerhöchstwahrscheinlich nur bei wenigen Bossen so (aufgrund einem Klassennachteil wegen einer speziellen Kampfmechanik was nicht änderbar ist, aber tolerierbar weil du bei anderen Kampfmechaniken dafür besser bist) oder nur für kurze Zeit bis das Problem als Problem erkannt und gefixt wurde - denn wenn es tatsächlich mal ein großes Balanceproblem gibt (es passieren immer mal Fehler), dann wird es mit hoher Wahrscheinlichkeit auch relativ zügig behoben.

Keine Ahnung was man noch dazu schreiben sollte, habe auch schon viel mehr geschrieben als ich eigentlich wollte... Logs und Simulationcraft haben ihre Daseinsberechtigung, helfen aber hauptsächlich den Designern bei Blizzard, oder Theorycraftern die sich überlegen wie man das Maximale aus einer Klasse rausholen kann, aber kaum den Spielern denn sie können niemals genau genug abbilden was *du* persönlich in jeder Situation mit der Klasse leisten wirst. Manchmal sind sie auch auf Randfälle wie "Singletarget-Schaden ohne jegliche Bewegung" ausgerichtet, was in echten Raids fast überhaupt nicht mehr vorkommt.
Bearbeitet von Lirazel am 03.08.2012 22:46 MESZ
Antworten Zitat
90, Untoter, Schurke
7280
Kann ich nur zustimmen, ich spiele derzeit Firemage im Pve was mir absolut zusagt und die Critts einfach Hammer sind.

Schurke im Pve sagt mir absolut nich zu dafür im PvP, mit dem kenn ich einfach shcon so viele kleine Tricks.^^

Für normale Schlachtfelder Solo: Mage auch nice, mit nem Healer empfehl ich vor allem Fire.
Schurke is eher solochar im PvP. In der Gruppe opfere ich mich nicht fürn heiler oder sonstwen, da hat der Mage mehr beschützer möglichkeiten. Hunter is aba auch sehr nice hab ich gehört, aber da ich die Klasse von grundauf hasse werde ich sie nie spielen.
Antworten Zitat
90, Worgen, Jäger
13910
bitte sehr, mit T14H:
http://www.simulationcraft.org/504/Raid_T14H.html

Auch wenn es simu ist i love Bm freue mich auf mop
Antworten Zitat
90, Worgen, Druide
0
Nun ja, an den Klassen wird noch stark herumgeschraubt. Vor in paar Tagen noch hat zum Beispiel die Eule alles in Grund und Boden gestampft, dann kam ein stärker Nerf, nun ist sie nicht mehr mit Abstand weit vor allen anderen, sondern mitten drin irgendwo im oberen Drittel.

Dennoch bleibt einiges zu tun für Blizzard. Schadensunterschiede von einem Drittel zwischen den oberen und den unteren werden garantiert nicht lange so bleiben. In Cata lagen die Klassen viel dichter beieinander.
Antworten Zitat
90, Troll, Jäger
16295
Gibt in ziemlich kurzen Abständen neue Beta-Builds weswegen noch nicht abzusehen wie die Schadensverteilung aussieht.

Außerdem wenn irgendwas im vergleich zu low bzw zu stark ist nerft blizz normalerweise immer relativ flott.

außer es sind sondern situationen wie spine
Bearbeitet von Embo am 17.08.2012 17:26 MESZ
Antworten Zitat
90, Tauren, Schamane
9125
@Azura und vertraue nie auf leute wie Lirazel die dir ihr allumfassendes wissen preisgeben und in der ganzen zeit es auf gerade 3x morhock HC gebracht haben, denn das ist nicht besonders umfassend ;-)

Die traurige Wahrheit ist, dass reine Damage klassen vor den Mischklassen stehen. Rogues und Mages sind immer ganz oben, schlicht und ergreifend deswegen weil sie sonst einfach nutzlos wären.

Das mag völlig gegen das "Bring the player not the class" ideal sprechen, ist aber so.

Vor allem da Schurken und Mages von den reinen Damageklassen noch diejenigen sind die auch mit wirklich begrenzten Fähigkeiten noch passablen Damage fahren können und gerne mit speziellen Waffen beschenkt werden, damit es noch leichter ist.

@Lovestern in cata war Schurke masslos OP, mit 2 waffensets ( inkl Legendary) gepusht bis der Arzt kommt. mages wurden sogar mitten in Cata noch generft, Schamanen lange nach Cata Start gepusht weil ihr Damage einfach nur lächerlich war ( ich frage mich wo da die QA war wenn sowas live geht).
Antworten Zitat
90, Mensch, Schurkin
12495
@Noshock:

Ja ich weiß, was ich rede ist eh blödsinn weil ich ja ne OP Klasse spiele, aber ich werd sie mal trotzdem los:

1. Der Satz "bring the player not the class" bezog sich allein auf den Normalmode und du wirst mir sicher nicht wiedersprechen, dass es im nhc allein auf den Spieler und nicht auf die Klasse ankommt (Bosse wie Nef wo man zwingend 3 Unterbrecher braucht mal ausgenommen).

2. Waren die Schurken keineswegs das gesammte Addon OP. Ic h gestehe ein, dass Schurken aktuell extrem gut im Schaden dastehen, was zum einen an den legendarys liegt und zum anderen daran, dass Schurken schon immer eine Klasse waren die sehr gut mit dem Gear skaliert (anders als der Verstärker) und zum Ende des Addons IMMER extrem stark war. Dafür waren Schurken zu T11 bloß oberes Mittelfeld und da gehört eine reine DD Klasse meiner Meinung nach auch einfach hin.

3. Der Verstärker ist auch nicht schwerer als ein Schurke zu spielen, und wenig Schaden macht er auch nicht.

4. Würde ich doch gern wissen welches 2. Waffenset du meinst, etwa das vom PSA Trash mit 2 mal 2,6er Geschwindigkeit und Stärke drauf? Denn die Vorstufen zum Legendary sind ein Set.

5. Was den Schaden der "Hybriden" gegenüber dem der "reinen DPS Klassen" angeht hat sich schon extrem viel getan und immer wieder stehen auch "Hybriden" oben. Und wenn ich als Raidlead die Wahl zwischen einem weiteren Schurken und einer Eule oder einem Shadow habe (meinetwegen auch ner Katze) so nehme ich im 10er den Hybriden für den zusätzlichen Raidcd mit. Und nein das hat nix mit dem Loot zu tun weil Loot nur Mittel zum Zweck ist und der Zweck ist durch den nerf abhanden gekommen.

6. Ich würde den Schurken auch spielen wenn ich 3. oder 4. im 10er Raid wär einfach weil er mir Spaß macht, und genau das ist es was es jedem machen sollte. Wenn man bloß Spaß hat wenn man im DMG oben steht sollte man sich überlegen ob ein Spiel mit unterschiedlichen Klassen das richtige für einen ist und evtl lieber nen Egoshooter spielen wo alle die selben Vorraussetzungen haben.

So, das wars auch schon.

MfG Ice
Antworten Zitat
90, Tauren, Schamane
9125
@Noshock:
3. Der Verstärker ist auch nicht schwerer als ein Schurke zu spielen, und wenig Schaden macht er auch nicht.


Sorry hab so gelacht konnte net weiterlesen^^
Antworten Zitat
90, Mensch, Schurkin
12495
Achso, Verstärkerspielen ist also schwer, gut dass ich das weiß...

Man arbeitet wie jede andere Klasse ne simple Prioliste ab und das wars, das macht man als Schurke ebenso wie als Verstärker. Und bei allen Klassen merkt man es stark wenn diese Liste nicht richtig läuft.

Ich find es einfach ätzend wenn jmd versucht seine eigene Klasse als die Skilllastigste Klasse in WoW darzustellen und alle anderen sind Faceroll. Keine Klasse ist schwer zu spielen, nur das maximale rauszuholen ist schwer, und das auch bei allen Klassen.

Aber bleibe ruhig in deiner Illusion, dass man als Verstärker unfassbar viel Skill braucht und mit nem Schurken einfach nur mit der flachen Hand auf die Tastatur kloppen muss...

MfG Ice
Antworten Zitat
10, Untoter, Schurke
30
ngöi.giökujihuhuµuiomuhjgön hözolh

yep, geht...
Antworten Zitat
90, Tauren, Schamane
9125
iceangel es ging nur darum das du sagtest dass sie gleich viel damage machen. Das stimmt nicht mal ansatzweise.

PS: Combat schurke spielen ist mit relativ einfacher tastenkombi durchaus passable was den damage angeht. wenn du beim enhancer nicht die prior nahezu optimal hast machst du weniger schaden als der tank.
Antworten Zitat
90, Draenei, Priesterin
6200
iceangel es ging nur darum das du sagtest dass sie gleich viel damage machen. Das stimmt nicht mal ansatzweise.

PS: Combat schurke spielen ist mit relativ einfacher tastenkombi durchaus passable was den damage angeht. wenn du beim enhancer nicht die prior nahezu optimal hast machst du weniger schaden als der tank.
Ich Spiele zwar keinen Verstärker, wage aber dennoch zu behaupten das du das stilmittel der übertreibung hier ein wenig überstrapazierst...

"nahezu Optimal" heißt imho 90%+ des maximal möglichen aus seinem char zu holen. was dazu führt das ein nur "gut" gespielter verstärker unterm Tank liegt?

Igendwie sind doch im moment alle klassen so aufgebaut das man ein paar kernfähigkeiten sowie den ein oder andern cd hat. jetz drückt man auf jedem gcd das was man grad zu drücken hat und alles ist tutti. Da man im PvE in aller Regel weis was Bald passieren wird ist es auch selten ne überraschung was man als nächstes drücken muss.

Was den Verstärker auf "gutem" niveau extrem schwierig macht darfst du mir gern erklären, bin da lernwillig. und ich rede dabei nicht davon das letzte bisschen dps rauszuquetschen (wie nen Combat schurke der mit Blutungen spielt) sondern einfach nur um "übern tank zu kommen"

@topic: momentan wird noch recht viel Balancing betrieben, auch simcraft ändert sich ständig, teilweise extrem (abgesehn von Mages, Warris und Hexen, die standen bis jetz immer Oben - einmal war fürn tag der Monk drüber)
Antworten Zitat
90, Mensch, Schurkin
12495
Noshock wenn dein gelächter allein auf der Annahme basiert, dass du meinst ich hätte geschrieben, dass der Enh nicht weniger Schaden als der Schurke machst solltest du dir meinen Satz noch mal durchlesen:
Er macht nicht WENIG Schaden. Das drückt in keinster Weise aus, dass der Verstärker mit dem Schurken mithalten könnte, denn das kann aktuell keine Klasse was allerdings nicht an der OP-Ness des Schurken sondern an dessen Skalierung mit Gear und den Legendarys liegt. Hätte es die Legendarys im T11 gegeben würde jetzt keiner über den Schurken heulen weil man da noch Chancen gegen nen Orangenen Schurken gehabt hätte.

Zu T12 waren die Caster mit Legendary auch unschlagbar, da hat sich nur niemand drüber beschwert weil das 5 Klassen waren und nicht bloß eine.

MfG Ice
Antworten Zitat
90, Tauren, Schamane
9125
... was allerdings nicht an der OP-Ness des Schurken sondern an dessen Skalierung mit Gear und den Legendarys liegt. ...


Und da die Legendaries für die Schurken sind und Ihr Gear super skaliert sind die Schurken OverPowered.

Ich will da keine Deutschkurs draus machen, aber da du schon wieder so einen Bock geschossen hast muss ich das auch gar nicht.
Antworten Zitat

Bitte melde jede Verletzung der Forenrichtlinien, inklusive:

Beiträge die Gewaltandrohung beinhalten. Wir nehmen dies sehr ernst und werden die entsprechenden Behörden einschalten.

Beiträge, die persönliche Informationen zu anderen Spielern enthalten. Dies beinhaltet Adressen, E-Mail-Adressen, Telefonnummern und unangebrachte Fotos und/oder Videos.

Beleidigende oder diskriminierende Sprache. Derartige Dinge werden nicht toleriert.

Forenverhaltensregeln

Melde Beitrag #, verfasst von

Grund
Erklärung (Maximal 256 Buchstaben)
Abschicken Abbrechen

Gemeldet!

[Schließen]