Monströse Dornzange (Silverdrag. / NPCScan (Overlay))

90, Mensch, Paladin
12610
Huhu,

da ich seit ca. 10 h Uralte Dornzangen töte (nördlich von der Horde-Base) und ich die Monströse Dornzange bisher 0 Mal gesehen habe, stelle ich einmal folgende Fragen:

1.) Spawnt sie nur an den 5 Stellen, die NPCScan Overlay auf der Map anzeigt, oder kann sie wirklich überall dort spawnen, wo es Wowhead anzeigt (also überall dort, wo eine Uralte Dornzange vorhanden ist)?

2.) Muss man jedesmal, wenn Silverdragon oder NPCScan sie gefunden hat, die Datei "creaturecache.wdb" im Cache-Verzeichnis löschen? Wenn ja, muss man dazu ausloggen, ganz aus WoW rausgehen oder ganz aus WoW rausgehen und den Launcher schließen?

3.) In Silverdragon gibt es unter "Mobs" eine Funktion "Always". Selbst wenn man dort Mobs einträgt, findet sie Silverdragon nur einmal aus dem Cache, dann nicht mehr. Erst wenn man die creaturecache,wdb-Datei löscht, findet er den entsprechenden Mob aus dem Cache, aber wieder nur einmal (ansonsten findet er sie nur über Mouseover). Warum gibt es dann diese "Always"-Funktion?

4.) Kann jemand bestätigen, dass der übliche 25-60-Minuten-Timer für die Monströse Dornzange nicht gilt? Kann sie also theoretisch auch innerhalb von 5 Minuten zweimal spawnen?

5.) Wie spawnt sie genau? Direkt nach dem Kill einer Uralten Dornzange (irgendwo)? Oder Random (aber nur, wenn irgendwo mindestens eine Uralte Dornzange auf dem entsprechenden Server tot ist)?

Bin ansonsten für jeden weiteren zusätzlichen Tip dankbar.

Liebe Grüße.

Eleasar
Antworten Zitat
2, Blutelfe, Schurkin
0
31.01.2014 23:09Beitrag von Eleasar
1.) Spawnt sie nur an den 5 Stellen, die NPCScan Overlay auf der Map anzeigt, oder kann sie wirklich überall dort spawnen, wo es Wowhead anzeigt (also überall dort, wo eine Uralte Dornzange vorhanden ist)?

Sie kann an jeder Stelle spawnen wo eine normale Krabbe gekillt wurde, ergo macht es kein Sinn zu farmen wenn mehrere Krabben an mehr als einem Spot gekillt werden.

31.01.2014 23:09Beitrag von Eleasar
2.) Muss man jedesmal, wenn Silverdragon oder NPCScan sie gefunden hat, die Datei "creaturecache.wdb" im Cache-Verzeichnis löschen? Wenn ja, muss man dazu ausloggen, ganz aus WoW rausgehen oder ganz aus WoW rausgehen und den Launcher schließen?

Krabben an der Horde Base Killen und Augen auf halten

31.01.2014 23:09Beitrag von Eleasar
3.) In Silverdragon gibt es unter "Mobs" eine Funktion "Always". Selbst wenn man dort Mobs einträgt, findet sie Silverdragon nur einmal aus dem Cache, dann nicht mehr. Erst wenn man die creaturecache,wdb-Datei löscht, findet er den entsprechenden Mob aus dem Cache, aber wieder nur einmal (ansonsten findet er sie nur über Mouseover). Warum gibt es dann diese "Always"-Funktion?

Addon ist bei Langzeitfarmen ist useless, Respawns abwarten, beobachten und Map im Auge behalten.

31.01.2014 23:09Beitrag von Eleasar
4.) Kann jemand bestätigen, dass der übliche 25-60-Minuten-Timer für die Monströse Dornzange nicht gilt? Kann sie also theoretisch auch innerhalb von 5 Minuten zweimal spawnen?

Gilt nicht, Sie spawnt RND anstatt einer normalen Krabbe, also die Spots der gekillten Krabbe beobachten(An der Horde Base sind am meisten Krabben macht da am meisten Sinn dort zu farmen bzw Sie zu killen und zu warten soweit kein weiterer Spot gemacht wird)

31.01.2014 23:09Beitrag von Eleasar
5.) Wie spawnt sie genau? Direkt nach dem Kill einer Uralten Dornzange (irgendwo)? Oder Random (aber nur, wenn irgendwo mindestens eine Uralte Dornzange auf dem entsprechenden Server tot ist)?

Sie kann spawnen wenn auch eine normale Krabbe respawnen würde.

31.01.2014 23:09Beitrag von Eleasar
Bin ansonsten für jeden weiteren zusätzlichen Tip dankbar.

An der Horde Base stupide die Krabben killen und auf respawn warten, und Glück haben,

Ein Kollege hat sie 5-6 Wochen lang gefarmt 8-11h am Tag (3-10 Spawns am Tag), er hatte halt Pech ! Ich sag nur, er hatte danach 900.000 Timeless Coins

LG. HF
Bearbeitet von Vanic am 31.01.2014 23:33 MEZ
Antworten Zitat
2, Blutelfe, Schurkin
0
Wie gesagt die Chance das die Rare Krabbe anstatt einer normalen spawnt ist sehr niedrig genau so wie dann nochmal die Dropchance von dem Pet, Es ist einfach der ranzigste Erfolg in MOP
Antworten Zitat
90, Nachtelfe, Druidin
21690
Hey.

ich farme die Krabben auch da ich nur noch das pet für den erfolg brauche. Suche deswegen noch Spieler die ebenfalls Interesse haben das pet zu erfarmen um die Chance auf dieses zu erhöhen.
Sprich man kann mit mehren Leuten mehrere spawn-punkte besetzen bzw. auf verschiedenen Servern Campen und dann dem entsprechend lad wenn ne rar-krabbe spawnt. Und beim nem dropp kann man sogar das item rüber handeln und alle erhalten den erfolg (ja es funktioniert - hab das schon mit nen paar items von dem erfolg gemacht)
Antworten Zitat
2, Blutelfe, Schurkin
0
01.02.2014 01:35Beitrag von Telar
Und beim nem dropp kann man sogar das item rüber handeln und alle erhalten den erfolg (ja es funktioniert - hab das schon mit nen paar items von dem erfolg gemacht)

Funktioniert bei der Krabbe nicht - man muss sie SELBER looten sonst hätte mein Kollege nicht so lange farmen müssen und es hätte geklappt als ich Sie nach wenigen Tagen hatte und er dabei war.

01.02.2014 01:35Beitrag von Telar
Suche deswegen noch Spieler die ebenfalls Interesse haben das pet zu erfarmen um die Chance auf dieses zu erhöhen.

Die Chance kann man nicht erhöhen, das Pet wird RND einem Spieler zugewiesen, wenns dropt ist es nur für einen lootbar und es wird NICHT drum gerollt.

01.02.2014 01:35Beitrag von Telar
Sprich man kann mit mehren Leuten mehrere spawn-punkte besetzen

Ineffizient, man sollte höchstens mal nachschaun ob jmd die anderen Spots abfarmt

01.02.2014 01:35Beitrag von Telar
bzw. auf verschiedenen Servern Campen und dann dem entsprechend lad wenn ne rar-krabbe spawnt.

in diesem Fall mehr umständlich da da man dann auf allen Servern die Krabben killen muss und auch auf allen Servern deren Spawn nicht verpassen darf.
Antworten Zitat
90, Nachtelfe, Druidin
21690
Muss dir hier in allen Punkten widersprechen

Beitrag von Telar
Und beim nem dropp kann man sogar das item rüber handeln und alle erhalten den erfolg (ja es funktioniert - hab das schon mit nen paar items von dem erfolg gemacht)

Funktioniert bei der Krabbe nicht - man muss sie SELBER looten sonst hätte mein Kollege nicht so lange farmen müssen und es hätte geklappt als ich Sie nach wenigen Tagen hatte und er dabei war.


Grundsätzlich hast du recht das man hier die Items selber looten muss jedoch bekommt man die items auch für erfolge angerechnet wenn man die Items nem anderen Spieler rüber handelt und dann reloggt (dies geht auch bei seelengebunden Gegenständen wenn man den zum zeitpunkt des kills in ner gruppe befand (wie im raid auch) oder bei nem rar mob (wie es hier der fall war - beim kill beteiligt war) - hab das ganze wie oben geschrieben bei schon mehreren Gegenständen für den erfolg gemacht.

Beitrag von Telar
Sprich man kann mit mehren Leuten mehrere spawn-punkte besetzen

Ineffizient, man sollte höchstens mal nachschaun ob jmd die anderen Spots abfarmt


Hab eben die Krabbe wieder gefarmt (in den letzten 2 stunden hatte ich 4 rar kills). Haue einfach die Krabben bei der horden base um - sprich logge ein haue die Krabben in ner min weg und dann paar min später logg ich wieder ein - mit mehren Leuten auf mehren Servern kann man die Chance um einiges erhöhen da im Endeffekt jeder das gleiche machen kann und wie ich oben schon geschrieben hatte sobald nen rar Krabbe spawnt man die anderen laden kann. Sprich um so mehr Spieler desto mehr Krabben-spawns sind möglich. Das sich daraus dann auch wieder nen höher Chance ergibt dürftest du dir selbst zusammenreimen können. Zudem möchte ich hier nochmal auf meinen obigen punkt verweisen.

MFG Telar
Antworten Zitat
90, Mensch, Paladin
12610
Vielen Dank schon einmal für die Erläuterungen.

Allerdings ist es für mich für eine wochen- oder auch monatelange Suche entscheidend, über Silverdragon (oder NPCScan) allein über Cache-Findings informiert zu werden, da ich nicht immer auf den Bildschirm starren will. Es ist oft so, dass andere an derselben Stelle farmen, dann will ich auch mal etwas anderes nebenher machen und direkt gewarnt werden, wenn die Monströse Dornzange spawnt. Daher noch einmal die folgenden Fragen:

1.) Muss man jedesmal, wenn Silverdragon oder NPCScan sie gefunden hat, die Datei "creaturecache.wdb" im Cache-Verzeichnis löschen? Wenn ja, muss man dazu ausloggen, ganz aus WoW rausgehen oder ganz aus WoW rausgehen und den Launcher schließen?

2.) In Silverdragon gibt es unter "Mobs" eine Funktion "Always". Selbst wenn man dort Mobs einträgt, findet sie Silverdragon nur einmal aus dem Cache, dann nicht mehr. Erst wenn man die creaturecache,wdb-Datei löscht, findet er den entsprechenden Mob aus dem Cache, aber wieder nur einmal (ansonsten findet er sie nur über Mouseover). Warum gibt es dann diese "Always"-Funktion?

3.) Gibt es eine solche "Always"-Funktion auch bei NPCScan (die dann auch wirklich funktioniert)?
Antworten Zitat
5, Troll, Schamanin
0
also nach meinen beobachtungen:

dornzange kann überall spawnen wo ne normale blaue war, hab die schon an den unmöglichsten stellen gesehen, also da bin ich mir ziemlich sicher, weil manche ja meinten, sie kann entweder bei den fröschen/horde/allybase spawnen

was ich empfehlen kann, ist das addon "rarecoordinator", zeigt an wenn eine spawnt (natürlich nur wenn jemand mit dem addon grad dort ist, eh klar, aber das haben mittlerweile eh so viele schon) und es zeigt auch an, wo die grade ist, finde ich persönlich extremst nützlich

weiters kann ich einen vollen server ala blackhand empfehlen, die dornzangen sind so gut wie immer down, werden permanent gefarmt, von daher auch ne hohe spawnrate, ich seh so im schnitt alle 20 minuten eine dornzange

zudem hauen dann gleich mal so 10 leute rauf, dadurch hat der rare ca. 30 mille hp und geht natürlich nicht so schnell down, wie z.b. wenn da nur einer draufhaut wenn sie nur wenig hp hat

würde auch noch probieren sich auf der insel eher neutral zu positionieren um die möglichen spawnpunkte recht schnell erreichen zu können.

ist halt !@# langweilig, aber krieg mit der methode immer einige ab

von was ich abraten kann weil ichs selbst probiert hab ist: ein leerer server und dann alleine farmen, da wird man echt alt

lg
Antworten Zitat
90, Mensch, Paladin
12610
06.02.2014 01:00Beitrag von Lokaiar

von was ich abraten kann weil ichs selbst probiert hab ist: ein leerer server und dann alleine farmen, da wird man echt alt

lg


Also ist Baelgun ein toter Server? Bin fast immer alleine am Farmen.

Welche Server sind denn zu empfehlen?
Antworten Zitat
5, Troll, Schamanin
0
keine ahnung ob baelgun voll ist oder nicht, selbst wenn auf deinem server 20k leute spielen würden, und keiner die krabben killen würde, würde auch kein rare spawnen, so viel dazu

auf blackhand hab ich innerhalb von 15 minuten 3 krabben gesehen, da sind einfach so viele leute dass die krabben fast instant down sind wenn sie spawnen

schwierig wirds dann aber rechtzeitig hinzukommen, da die halt leider über die ganze insel verteilt sind...

aber immer noch besser als wenn gar keine spawnt

also blackhand kann ich dir empfehlen, obwohls da auch schon mal vorkommt, dass 90 min gar keine spawnt (laut meinem addon, ist natürlich nicht zu 100% genau)

oder geh auf antonidas, da spielen ähnlich viele leute

frostwolf würd ich eher abraten, da bist als ally ziemlich am !@#$%

ich schätze die chance, dass ein rare statt einem normalen spawnt ist so 0,5%
Bearbeitet von Lokaiar am 13.02.2014 16:41 MEZ
Antworten Zitat
90, Orc, Hexenmeister
17970
Nochmal zur Klarstellung, weil da doch die ein oder andere falsche Info rüberkommt:

Die monströse Dornzange spawnt mit recht geringer Wahrscheinlichkeit anstelle einer normalen uralten Dornzange. Das hat zwei Konsequenzen:
1.) Der Spawn ist nicht zeitabhängig, d.h. zwischen zwei spawnenden monströsen Dornzangen können nur wenige Minuten liegen (selbst erlebt), dann wieder dauert es Stunden bis was spawnt.
2.) Wenn an anderer Stelle Dornzangen gekillt werden, beeinflusst dies deine Chancen an deinem Farmspot nicht. Wenn woanders auf der Insel eine spawnt, dann hat der andere, der dort farmt, eben Glück gehabt - es verringert nicht die Chance, dass an deinem Farmspot auch irgendwann mal eine spawnt.

Aus dem Grund: Farme einfach an einer Stelle, wo viele Dornzangen beisammen sind (nördlich der Hordebasis z.B. 7 Stück) und hoffe auf dein Glück.

Als Addon würde ich übrigens Rarefied empfehlen - das trötet immer los, wenn ein rare Mob in der Nähe erfasst wird. Muss man nicht dauernd Cache leeren wie bei SilverDragon oder _NPCScan
Bearbeitet von Hurrok am 14.02.2014 22:10 MEZ
Antworten Zitat
90, Orc, Hexenmeister
17970
Vielen Dank schon einmal für die Erläuterungen.

1.) Muss man jedesmal, wenn Silverdragon oder NPCScan sie gefunden hat, die Datei "creaturecache.wdb" im Cache-Verzeichnis löschen? Wenn ja, muss man dazu ausloggen, ganz aus WoW rausgehen oder ganz aus WoW rausgehen und den Launcher schließen?

Zu a): ja. Zu b): Man muss aus WoW raus - Launcher muss aber nicht geschlossen werden.

2.) In Silverdragon gibt es unter "Mobs" eine Funktion "Always". Selbst wenn man dort Mobs einträgt, findet sie Silverdragon nur einmal aus dem Cache, dann nicht mehr. Erst wenn man die creaturecache,wdb-Datei löscht, findet er den entsprechenden Mob aus dem Cache, aber wieder nur einmal (ansonsten findet er sie nur über Mouseover). Warum gibt es dann diese "Always"-Funktion?

Es gibt Erfolge, wo man ein Liste verschiedener rare Mobs abarbeitet. Da ist es nützlich, wenn Siverdragen nicht loströtet, wenn ein schon abgehakter Mob ins Visier kommt. Mit 'always' meldet sich Siverdragen hingegen auch, wenn der Mob schon abgehakt wurde.
3.) Gibt es eine solche "Always"-Funktion auch bei NPCScan (die dann auch wirklich funktioniert)?

NPCscan bietet die gleiche Funktionalität wie oben beschrieben. Auch hier muss man nach jeder Sichtung eines rare Mobs den Cache löschen, damit dieser vom Addon erneut erkannt werden kann.

Wenn es dir nur darum alarmiert zu werden, wenn ein rare Mob in deiner Nähe auftaucht (Totenkopf auf der Minimap), dann empfehle ich - wie im Post zuvor schon beschrieben - das Addon Rarefied. Bei dem entfällt das Cache löschen, weil es direkt das Auftauchen des Totenkopfsymbols auf der Minimap beobachtet. Dafür hat es nicht die Reichweite von Silverdragon/NPCscan - halt nur soweit die Minimap reicht.
Bearbeitet von Hurrok am 14.02.2014 22:24 MEZ
Antworten Zitat
90, Mensch, Paladin
12610
Vielen Dank für Eure Hilfe.

Also bei dieser Sache hier komme ich echt an meine Grenzen. Sonst bin ich eigentlich ziemlich ausdauernd, aber das hier sprengt alles.

Seit 18 Tagen kille ich jeden Tag 3-6 h Uralte Dornzangen. Monströse spawnen absolut selten, zu 1 % wäre schon hoch gegriffen. Dann nochmal ca. 1 % Wahrscheinlichkeit, dass eine überhaupt die Dornzangenkrabbe dropt. Macht insgesamt eine Wahrscheinlichkeit von 0,01 %.

Ich glaube nicht, dass dies wirklich so gewollt ist. Denn dadurch würden mit der Zeit selbst solche Spieler abspringen, die sonst auch Durchhaltevermögen haben. Auch Hardcore-Spieler haben irgendwann die Schnauze voll.

Gibt es denn jemanden, der auch ewig am Farmen ist, und sie noch nicht bekommen hat? Ich könnte mir nämlich vorstellen, dass es einen internen Timer bei jedem Char gibt, der bestimmt, dass die Dornzangenkrabbe irgendwann zu 100 % dropt, z. B. beim 100sten Kill einer Monströsen Dornzange eines Chars. Denn sonst könnte es theoretisch sein, dass sie jemand bei der normalen geringen Dropwahrscheinlichkeit NIE bekommt.
Antworten Zitat
5, Troll, Schamanin
0
Denn sonst könnte es theoretisch sein, dass sie jemand bei der normalen geringen Dropwahrscheinlichkeit NIE bekommt.

#13
vor 1 Stunde
Gefällt mir


das problem hast du aber überall

hab den aschestein von osu auch erst beim 216. kill bekommen...
dornzange mittlerweile 46 kills, schade, dass du ally bist, suche nämlich leute zum farmen, ist dann nicht so langweilig
Antworten Zitat
90, Mensch, Paladin
12610
Immer noch keinerlei Fortschritt..... Seit 30.01. bin ich täglich im Schnitt 3-4 h Krabben am Farmen.

Stimmt es eigentlich, dass beim 1. Kill eines Tages einer Monströsen Dornzange die Dropwahrscheinlichkeit für die Dornzangenkrabbe bei 2 % liegt? Und dann bei jedem weiteren Kill des Tages 1 %? Ist dies eine Vermutung der Community oder eine offizielle Aussage?
Antworten Zitat
5, Troll, Schamanin
0
gibt soweit ich weis überhaupt keinen bluepost zu der krabbe, von daher eine vermutung, und wenn schon, das eine % ist total egal

einfach weiterfarmen, ist nicht so kompliziert wie manche denken...
Antworten Zitat
90, Mensch, Paladin
12610
27.02.2014 23:28Beitrag von Lokaiar
gibt soweit ich weis überhaupt keinen bluepost zu der krabbe


Nicht speziell zu der Krabbe, aber vielleicht zu den Rares allgemein auf der Insel? Dass jeder Rare ein blaues Sammelitem doppelt so wahrscheinlich dropt, wenn man ihn an einem Tag das erste Mal killt?
Antworten Zitat
90, Mensch, Paladin
12610
Nach 41 Tagen täglich 3-4 h Krabben hauen, wurde ich heute erlöst.

Zufall? Nein, 40 Tage fasten, danach das Leben wieder in voller Fülle genießen, das lebte uns schon Jesus Christus vor (vgl. Mt 4, 2).

Nun kann TESO kommen.^^
Antworten Zitat
90, Worgen, Todesritter
21985
erledigt
Bearbeitet von Aenaxx am 24.03.2014 20:01 MEZ
Antworten Zitat

Bitte melde jede Verletzung der Forenrichtlinien, inklusive:

Beiträge die Gewaltandrohung beinhalten. Wir nehmen dies sehr ernst und werden die entsprechenden Behörden einschalten.

Beiträge, die persönliche Informationen zu anderen Spielern enthalten. Dies beinhaltet Adressen, E-Mail-Adressen, Telefonnummern und unangebrachte Fotos und/oder Videos.

Beleidigende oder diskriminierende Sprache. Derartige Dinge werden nicht toleriert.

Forenverhaltensregeln

Melde Beitrag #, verfasst von

Grund
Erklärung (Maximal 256 Buchstaben)
Abschicken Abbrechen

Gemeldet!

[Schließen]