Kein Fliegen in Draenor mit 6.0

MVP - World of Warcraft
65, Troll, Schurkin
1375
Hi,

30.03.2014 15:33Beitrag von Blades
Und nein, die Reise sollte in einem Spiel das in einer Spielwelt spielt eben kein Lückenfüller sein, da liegt ein gewaltiger Unterschied zwischen uns beiden. Das meine ich mit "Portalspiel". Wenn die Reise unwichtig ist dann kann man reisen ganz anschaffen, dann kann man auch jeden überall hin porten lassen und die Hauptstädte abschaffen und durch ein Menu ersetzten. Das reisen und bewegen in der Welt sollte eben für mich eindeutig Teil des Spiels sein.

Und das Spiel sollte sich nicht nur um die Storyline drehen. Reiten, Farmen, Herstellen oder Erkunden sind elementare Teile davon. Teile dir durchaus nicht jedem gefallen müssen, dann lässt man es eben.

den Ausflug nach Tolkien-Land hab ich gemacht, weil die Humoreske eben nach der grundlegenden Story eines Addons klang, der Wurf des Rings in die Lava letztlich den Kampf gegen den Endboß eines Addons darstellte und eben nicht nach einer 0815-"Hol mir 8 Bärenhintern"-Quest.

Für mich persönlich sind Erkunden, Farmen, Herstellen auch elementare Dinge. Ich hab schon Anno Schnuff meine Chars in Gebiete getrieben, für die sie eigentlich noch zu klein waren, weil ich neugierig war und weil ich den Flugpunkt haben wollte, ich hab meinen First-Char damals zu WotLK per Bodenmount einen Weg in das Gebiet Sturmgipfel suchen und finden lassen und ich glaube, ich hab mich sogar bis Tauka'lo durch"gearbeitet" (aka gestorben) und selbiger First-Char sprang vom Entdeckerfloh besessen bei Honigtau in die Tiefe, um einmal rund um den Pudding (aka Kun-Lai-Gipfel) zu schwimmen, um Zouchin zu entdecken - was ich auch mehrfach und im Brustton der Überzeugung als Weg hier im Forum kommuniziert habe, nur um später dann Schamesröte geflaggt festzustellen, daß es ja einen "easy going harmlos"-Weg dorthin gibt, wo man i.d.R. lediglich bei den Yaungol nahe Binan mal Aggro zieht -, mal von den "Ich schwimme über den Nordzipfel der Östlichen Königreiche (vor BC!), um zu gucken, was es da so knuffiges gibt, ach, wenn ich schon dabei bin, andere Seite runter bis zum Dingens-Übergang zwischen Arathihochland und Sumpfland"-Aktionen abgesehen.
Mir war es schon Anno Schnuff völlig unbegreiflich, warum es nicht in all den Bergen kleine Trampelpfade gibt, die nach oben führen oder sogar hinüber ins nächste Gebiet. Pfade, die man wirklich nur laufen kann. Entdecken pur!

Ich farme gerne. Ich mach's schon beim Leveln, ich mach's, wenn ich später mal was brauche - soll es schnell gehen, dann lieber mit nem Großen, sonst gerne mit nem Kleinen. Ich mach's, weil ich mir mein Zeug immer selbst besorgen will, weil es für mich Teil des Spiels ist, Teil des Berufe habens ist.

Ich mag meine Berufe. Ich skille sie gerne und wenn ich drölfzig Millionen Quadratkilometer Leder dafür brauche, dann besorge ich mir das Leder. Aus allen mir angenehmen Quellen und mit allen mir zur Verfügung stehenden, angenehmen Werkzeugen.

Erfahrungspunkte beim Pflücken von Blümchen ist in meinen Augen genauso ein Werkzeug wie Fliegen. Wenn ich mir das fehlende Low-Leder mit meiner Großen besorge, dann geht das zweifellos schneller, doch die Verwendung des Werkzeugs "großes Level" drückt nicht meine Mißachtung für den Vorgang des Lederbesorgens aus. Es ist vielmehr Zeichen dafür, daß ich die Zeit, die ich im Spiel verbringen möchte, nach meinen Wünschen einteile. Ich logge nicht früher aus, nur weil meine Große das Leder holte, sie dafür womöglich noch das Flugmount (besser: Fluggestalt) nutzte. Nein, ich setze die gesparte Zeit z.B. bei einem Projektchar ein, der vor allem durch questen groß werden soll. Oder ich ziehe mit einer Großen los, um z.B. den Ozeanograph-Erfolg zu machen oder die Koch-Quests beim Rokk etc.

Meine Lederverarbeiterin hat Anfangs im Jadewald nur Tiere gekillt, damit sie an Leder (und Erfahrung) kam. Das war mir aber irgendwann einfach zu blöd. Ich hatte davor schon mindestens 2x mit anderen Chars dort gequestet und wußte, daß ich die Quests mag. Also hab ich mit ihr das Kill-für Leder-Spiel beendet und mich der schönen Story zugewandt. Für mich war und ist die Story im Jadewald höherwertig als pures Lederfarmen. Damit sie ihren Beruf trotzdem skillen konnte, hab ich ihr etwas Leder auf dem Gehöft angebaut bzw. die Dunkelmondquests gemacht neben den gelegentlich doch mal ein paar Tierchen für Leder killen.

Für mich ist das Gehöft ein Werkzeug, was ich, da es da ist, auch nutze. Genauso wie meine komplett alle Berufe abdeckenden Chars, mein Materialvorrat, meine Flugmounts. Ich hab von Anbeginn an 10 Slots gehabt, die auch ganz schnell gefüllt waren. Ich hatte im Spiel nie das Gefühl, eigentlich soll ich doch nur einen, maximal zwei Chars "gleichzeitig" spielen.
Schleichen beim Schurken ist ein klassenspezifisches Werkzeug, um Kämpfen aus dem Weg zu gehen. Muß ich jetzt ein schlechtes Gewissen haben, wenn ich es nutze? Oder muß ich es erst dann haben, wenn ich ganz gezielt Schurken zum Farmen erstelle, weil diese beim Farmen vielen Kämpfen aus dem Weg gehen können?

Die Benutzung eines Werkzeugs, das es im Spiel gibt, sagt nicht automatisch: ich mag den werkzeuglosen Weg nicht. Ich glaube, es sagt eher aus: ich kann die Werkzeuge, die ihr mir bietet, für mein Spiel gezielt einsetzen.

trollische Grüße,
Cerka
Bearbeitet von Cerka am 30.03.2014 17:57 MESZ
Antworten Zitat
MVP - World of Warcraft
90, Nachtelf, Schurke
4995
Ah, ok
jetzt verstehe ich was du meinst, warum ich dies etwas anders sehe als du und sogar soweit gehe zu behaupten dass fliegen die Welt bereichert möchte ich dir kurz darlegen.

Du selbst spielst schon lange, du weißt wie es in der alten Welt war wenn man unterwegs war ohne fliegen zu können.
Es gab 2 möglichkeiten, man nutzte den Greifenmeister oder man ritt selbst und ja, schnelles reiten war teuer, daher haben viele die PvP-Mounts gefarmt, weil diese auch mit kleinem Reitskill schnell waren und im Verhältnis einfacher zu bekommen als das benötigte Gold fürs schnelle Reiten und das dazugehörige Mount.

Erinnerst du dich daran, dass es Mobs gab, so Level 30 - Lvl 40, vornehmlich Wildtiere die dich immer angriffen sabald du etwas näher kamst als sichtweite, selbst wenn du Lvl 60 oder gar 70 warst?
Die Mobs gabs vor allem im Schlingendornental und im Düsterwald, die Kojoten in Tausendnadeln waren ebenso suizidgefährdet.
In diesen Ecken war man aber viel unterwegs um Erz zu klopfen.
Ich fand diese Angriffe jetzt nicht wirklich spielbereichernd du etwa?

Hast du mit 60 oder 70 mal einen Bergbauer nachgeskillt?
Dann hat dich der Wald von Elwin mit seinen Spinnen und Wölfen sicherlich begeistert, oh ein Erz...
und eine Spinne und ein Wolf und noch ein Wolf, ah da ist wieder eine Spinne usw.
Ich persönlich fande das eher nevig und nicht sonderlich spannend oder Spielbereichernd.

Ja, WoW ist eine lebendige Spielwelt, je dort müssen wilde und feindliche Kreaturen vorkommen und es ist auch durchaus nachvollziehbar, dass Wildtiere weniger vom Gegnerlevel beeindruckt sind als Humanoide, was ich übrigens ein klasse Detail in der Welt von WoW ist, wie ich finde, trotzdem empfinde ich es als störend beim Farmen mehr Wildtiere umhauen zu müssen als Erz abzubauen, für Blümchen und Archäologie gilt natürlich das selbe, allerdings gibt es bei Bergbau etwas, was es bei Archäologie und Kräuterkunde nicht gibt: das Geräusch beim Erzabbauen, welches meinen Aggroradius nochmal erhöht.

Die Graifenflugrouten haben natürlich auch einen Nachteil, WotLK, mit der ewigen Jagd nach Titanium ist mir da noch sehr gut im Gedächtnis.
Jedesmal wenn du die automatische Flugroute genutzt hast bist du über etliche Titaniumvorkommen geflogen und konntest sie nicht abbauen, da du den Flug nicht unterbrechen konntest, tolle Sache :(

Die Welt ist dann für mich Spielcontent wenn ich an dem Punkt den ich erreichen will das machen kann was ich machen will, ob dies jetzt ein Blümchen pflücken ist, ein Erzabbauen, Questmobs hauen oder nur von einem der schwebenden Felsen in Nagrand aus den Himmel zu beobachten ist, spielt keine Rolle, der Weg zu diesem Punkt ist für mich nur dann Spielcontent wenn es die Quest die ich gerade mache erfordert, oder wenn ich den Weg jetzt gehen, bzw. reiten will, denn allen Unkenrufen zum Trotz bin ich manchmal selbst mit einem Bodenmount unterwegs, obwohl ich fliegen könnte, das bin ich dann aber, weil ich es so möchte, nicht weil ich dazu gezwungen bin und manchmal fliege ich einfach nur durch die Gegend und genieße die Landschaft.

Wie ich im vorherigen Posts schon schrieb, sollte es mit (komplett) WoD kein fliegen geben, würde ich das alles andere als gut finden, ich könnte mich aber sehr wahrscheinlich damit arangieren.

Womit ich mich absolut nicht arangieren kann ist der momentane Zustand:
vielleicht wird man fliegen können, vieleicht nicht.
.


Das kann ich durchaus nachvollziehen. Ich schrieb ja selbst mehrfach das man einiges ändern muss am Design damit ein Flugverbot funktionieren kann. Und diese Dinge gehören definitiv dazu.
Die Idee m,it dem Abbrchen des Greifenmeisterfluges fand ich übrigens einige Seiten vorher schon sehr gut. Man bekommt einen Fallschirm und kann etwas abtreiben.
Antworten Zitat
MVP - World of Warcraft
90, Nachtelf, Schurke
4995
30.03.2014 16:52Beitrag von Shedoro
30.03.2014 15:33Beitrag von Blades
Zuletzt nochmal, ich fliege auch gern. Aber fliegen ruiniert die Welt selbst als Spielcontent in großen Teilen. daher sollte es aus dem aktuellen content draußen bleiben. Das ist erfüllt wenn man bis 6.1 nicht fliegen kann. Darüberhinaus würde ich gerne sehen ob es ohne fliegen nicht wirklich besser gehen kann. Ich glaube ja aber das wird die Beta bzw. 6.0 - 6.1 zeigen. ;-)


Was du hier geschrieben hast geb ich dir nu einmal mit "anderen" Worten wieder.
Die Welt selbst wird als Spielcontent "nicht" angenommen weil dieser Content zu großen Teilen aus langweiligem Schränke-kloppen (Mobs mit einer Unzahl an Leben aber fast keinem Schaden, also nervig und sinnlos) und endlosen Wiederholungen besteht. Der "Weltcontent" existiert ja bereits wie du selbst sagst.
Aber ein Großteil der Spieler WILL ihn nicht. Weil er eben langweilig, nervend und öde ist.
Und nu sollen die Spieler mit dem Flugverbot zu genau diesem "Content" gezwungen werden.
Ich befürchte das das böse nach hinten losgeht.


Und wenn dieser content so bleibt wird es schief gehen, ja. Das habe ich nie geleugnet.
Antworten Zitat
MVP - World of Warcraft
90, Nachtelf, Schurke
4995
@Cerka
Nur der Vollständigkeit halber, der zitierte teil galt nicht dir aber das ist dir glaube ich klar :-)
Antworten Zitat
90, Troll, Schamane
14900
30.03.2014 18:35Beitrag von Blades
Und wenn dieser content so bleibt wird es schief gehen, ja. Das habe ich nie geleugnet.

Er wird so bleiben, weil man ihn nicht anders gestalten kann.

Die gleiche Effizenz ist nicht gegeben, weil man um Mobs und Berge reiten muss, ggf. runter gehauen wird und vorallem weil man einfach mal fast doppelt so langsam ist. Es ist unmöglich, ohne wie bereits gesagt das Gebiet optisch zu seiner Matsmüllhalde zu machen - Flugmounts werden immer effizenter sein.

Die Questgebiete werden so desgined wie in MoP, weil die schon so designed wurden als gäbe es überhaupt kein Fliegen, entsprechend werden so die Dailies auch sein (wie die Quests in den Levelgebieten).

Die Spielwelt wird nicht belebter sein. Zurzeit besitzen wir 5 Kontinente, auf denen sich die ganze Spielermaße verteilt. Zu beginn wird viel los sein, so war es in MoP auch, aber da auch hier jeder unterschiedlich schnell levelt, wird man mit der Zeit immer weniger Leute sehen. Das ganze spitzt sich dann im Endcontent von 6.0 zu, wo die Leute, ohne das Fliegen, nur noch das nötigste tun werden. Nicht zu vergessen wird WoD nur passiv CRZ sein und die Mehrheit besteht nun mal aus Casualspielern, die nur 1-2 Stunden am Tag spielen.
Entsprechend wird die Spielermaße genauso, wenn nicht sogar weniger sein wie heute, denn selbst wenn die Leute in 5.0 geflogen sind, so taten sie das in den Dailygebieten auch nahe dem Boden = du hast sie gesehn.

Die Welt und die Gegner werden weiterhin trivialisiert, weil ich anstelle über den Mobs, um die Mobs herum laufe, den Questmob töte und fertig. Nicht einmal etwas zu adden wird eine große Bedeutung haben, weil sie mit x Schlägen tot sind , während der Spieler noch 99,9% seiner HP haben wird.

Fazi: Was wird WoD sein? Ein MoP ohne Fliegen, nicht für das Feeling, nicht für ein "Back to the roots", sondern für puren Timesink, in der Hoffnung den Inhalt künstlich in die Länge ziehen zu können und damit das Abbo zu verlängern. Nicht mehr und nicht weniger.
Für dich mein lieber Blades gilt: die Hoffnung stirbt zuletzt. Du wirst der erste sein, dem sich die Augen öffnen und dem die Enttäuschung ins Gesicht geschrieben stehen wird, sofern das was du sagst wirklich stimmt.
Bearbeitet von Jauwau am 30.03.2014 19:18 MESZ
Antworten Zitat
90, Untoter, Magier
8690
30.03.2014 18:33Beitrag von Blades
ch schrieb ja selbst mehrfach das man einiges ändern muss am Design damit ein Flugverbot funktionieren kann. Und diese Dinge gehören definitiv dazu.
Die Idee m,it dem Abbrchen des Greifenmeisterfluges fand ich übrigens einige Seiten vorher schon sehr gut. Man bekommt einen Fallschirm und kann etwas abtreiben.

Ich level/queste gerade mit meinen 65er Krieger in den Zangarmarschen und hab mir vorgenommen kaum zu fliegen bzw. es eben auf die "klassische" Art zu spielen.

Was mir besonders in dem Gebiet (bzw. auf der bisherigen Scherbenwelt ) aufgefallen ist, dass die Mobdichte relativ angenehm war. Dh. die Mobdichte müsste wieder reduziert werden auf Bc/Wotlk-Niveau.
Fliegen ist dann sehr angenehm, wenn man zb. von einer Seite eines Sees auf die Andere muss, und man sich so das Schwimmen erspart. (Wobei da wären vielleicht Bootmounts interessant(er)).

Was vielleicht bei den normalen Flugrouten mal interessant wäre ist der Kauf von (Ziel)karten beim Flugmeister. Schliesslich weiss der Kerl ja, wohin seine Tiere unterwegs sind und wie der nächste halt heißen müsste.

Und, um einen Kompromissvorschlag zu bringen, was wäre, wenn man mittels Debuff ein Flugmount zwar nutzen kann, aber nach 15-30 sec abgemountet wird und nen schwebebuff erhalt, so dass man nicht gleich abkratzt, wenn man zu hoch geflogen ist.
In den Sekunden kann man einen grösseren Satz machen, überfliegt aber nicht gleich das Ganze.
Antworten Zitat
90, Orc, Hexenmeisterin
9595
Das nicht fliegen könne wird für einige Zeit bestimmt interessant. Für den Großteil der Spielerschaft kann es aber ja nicht schnell genug gehen.
Sieht man ja an diversen Komments von teils noch recht neune Leuten. Aber auch ich kenne alte Hasen für die nur der Encontend des jeweiligen patches zählt.
Ich bin gerade dabei mal einige alte -teils Cata überarbeitete- durch zu questen, was einem da direkt ins Auge springt ist die wesentlich geringere mopdichte. Gut ich als Hexer hab noch mein Epicmount -damit ist man natürlich noch etwas auffälliger ;)
Antworten Zitat
MVP - World of Warcraft
90, Nachtelf, Schurke
4995
30.03.2014 19:08Beitrag von Jauwau
30.03.2014 18:35Beitrag von Blades
Und wenn dieser content so bleibt wird es schief gehen, ja. Das habe ich nie geleugnet.

Er wird so bleiben, weil man ihn nicht anders gestalten kann.

Die gleiche Effizenz ist nicht gegeben, weil man um Mobs und Berge reiten muss, ggf. runter gehauen wird und vorallem weil man einfach mal fast doppelt so langsam ist. Es ist unmöglich, ohne wie bereits gesagt das Gebiet optisch zu seiner Matsmüllhalde zu machen - Flugmounts werden immer effizenter sein.

Die Questgebiete werden so desgined wie in MoP, weil die schon so designed wurden als gäbe es überhaupt kein Fliegen, entsprechend werden so die Dailies auch sein (wie die Quests in den Levelgebieten).

Die Spielwelt wird nicht belebter sein. Zurzeit besitzen wir 5 Kontinente, auf denen sich die ganze Spielermaße verteilt. Zu beginn wird viel los sein, so war es in MoP auch, aber da auch hier jeder unterschiedlich schnell levelt, wird man mit der Zeit immer weniger Leute sehen. Das ganze spitzt sich dann im Endcontent von 6.0 zu, wo die Leute, ohne das Fliegen, nur noch das nötigste tun werden. Nicht zu vergessen wird WoD nur passiv CRZ sein und die Mehrheit besteht nun mal aus Casualspielern, die nur 1-2 Stunden am Tag spielen.
Entsprechend wird die Spielermaße genauso, wenn nicht sogar weniger sein wie heute, denn selbst wenn die Leute in 5.0 geflogen sind, so taten sie das in den Dailygebieten auch nahe dem Boden = du hast sie gesehn.

Die Welt und die Gegner werden weiterhin trivialisiert, weil ich anstelle über den Mobs, um die Mobs herum laufe, den Questmob töte und fertig. Nicht einmal etwas zu adden wird eine große Bedeutung haben, weil sie mit x Schlägen tot sind , während der Spieler noch 99,9% seiner HP haben wird.

Fazi: Was wird WoD sein? Ein MoP ohne Fliegen, nicht für das Feeling, nicht für ein "Back to the roots", sondern für puren Timesink, in der Hoffnung den Inhalt künstlich in die Länge ziehen zu können und damit das Abbo zu verlängern. Nicht mehr und nicht weniger.
Für dich mein lieber Blades gilt: die Hoffnung stirbt zuletzt. Du wirst der erste sein, dem sich die Augen öffnen und dem die Enttäuschung ins Gesicht geschrieben stehen wird, sofern das was du sagst wirklich stimmt.


1) Oder eben man erhöht die Ausbeute je node, wäre ja auch möglich

2) Nein, sie wurden so designt das man mit Maxlevel dort fliegen kann und das nur in der Levelphase nicht tut, das ist was anderes!

3) Das falsche Kontinentnargument hatten wir auch schon. Die Leute spielen fast nur im aktuellen content, Maxlevelchars sidn kaum in Azeroth (Ausnahme Hauptstädte), Scherbenwelr oder Nordrend.

4) Es ist alleine deine Annahme das sie ohne fliegen nur noch das nötigste tun werden, ev. interessiert sie die Welt da ja auch endlich wieder mal!

5) Das Monsterdesign muss sich eindeutig ändern, die müssen wieder gefährlich werden

6) Es ist kein timesink. Ich weiss das ist ein wunderschönes Totschlgasargument nur dummerweise trifft es nicht zu. Vielleicht 15 Minuten mehr Aufwand am Tag für dailies und farmen ist kein timesink!

7) Ev. geht es schief. Dann ist nichts passiert denn kein fliegen bis 6.1 und dann im aktuellen content ist eh die richtige Massnahme,
Antworten Zitat
MVP - World of Warcraft
90, Nachtelf, Schurke
4995
30.03.2014 19:17Beitrag von Achór
30.03.2014 18:33Beitrag von Blades
ch schrieb ja selbst mehrfach das man einiges ändern muss am Design damit ein Flugverbot funktionieren kann. Und diese Dinge gehören definitiv dazu.
Die Idee m,it dem Abbrchen des Greifenmeisterfluges fand ich übrigens einige Seiten vorher schon sehr gut. Man bekommt einen Fallschirm und kann etwas abtreiben.

Ich level/queste gerade mit meinen 65er Krieger in den Zangarmarschen und hab mir vorgenommen kaum zu fliegen bzw. es eben auf die "klassische" Art zu spielen.

Was mir besonders in dem Gebiet (bzw. auf der bisherigen Scherbenwelt ) aufgefallen ist, dass die Mobdichte relativ angenehm war. Dh. die Mobdichte müsste wieder reduziert werden auf Bc/Wotlk-Niveau.
Fliegen ist dann sehr angenehm, wenn man zb. von einer Seite eines Sees auf die Andere muss, und man sich so das Schwimmen erspart. (Wobei da wären vielleicht Bootmounts interessant(er)).

Was vielleicht bei den normalen Flugrouten mal interessant wäre ist der Kauf von (Ziel)karten beim Flugmeister. Schliesslich weiss der Kerl ja, wohin seine Tiere unterwegs sind und wie der nächste halt heißen müsste.

Und, um einen Kompromissvorschlag zu bringen, was wäre, wenn man mittels Debuff ein Flugmount zwar nutzen kann, aber nach 15-30 sec abgemountet wird und nen schwebebuff erhalt, so dass man nicht gleich abkratzt, wenn man zu hoch geflogen ist.
In den Sekunden kann man einen grösseren Satz machen, überfliegt aber nicht gleich das Ganze.


Mein Kompromiss war mit langen CDs und Auf- und Abmountzeiten zu arbeiten. Sagen wir mal 5 Minuten CD fürs Flugmount und 10 Sekunden zum auf- oder abmounten. Dann sollte man das imho auch freigeben können ohne Probleme.
Antworten Zitat
90, Tauren, Jäger
13720
29.03.2014 14:25Beitrag von Blades
Auch wenn ihr das alle 2 Minuten schreibt kann ich es nicht nachvollziehen


Und warum sollten wir etwas nachvollziehen können was Du alle (2!) Minuten schreibst?
Antworten Zitat
90, Troll, Schamane
14900
30.03.2014 19:55Beitrag von Blades
1) Oder eben man erhöht die Ausbeute je node, wäre ja auch möglich

Und wieso sollte Blizzard das machen, damit die Leute noch schneller zum Ziel kommen? Ist genau wie mit dem Fliegen, das würde alles zu sehr beschleunigen, daher nein werden sie nicht. Wunschdenken. ;)

30.03.2014 19:55Beitrag von Blades
2) Nein, sie wurden so designt das man mit Maxlevel dort fliegen kann und das nur in der Levelphase nicht tut, das ist was anderes!

Das ist Quark. Höchstens die Dailes und deren Aufenthalsorte wurden so designed, der Rest wurde designed als gäbs dort keins und das sind 99% von Pandaria.

30.03.2014 19:55Beitrag von Blades
3) Das falsche Kontinentnargument hatten wir auch schon. Die Leute spielen fast nur im aktuellen content, Maxlevelchars sidn kaum in Azeroth (Ausnahme Hauptstädte), Scherbenwelr oder Nordrend.

Und was ist mit Twinks? Gibt auch viele Leute die Twinken, alte Raids abfarmen oder z.B. Dinge nachholen, die sie damals nicht gemacht haben, weil sie noch nicht spielten oder teilweise nur fertig gemacht haben, z.B. Argentumturnier. Daher ist das was du sagst einfach falsch. Im Vergleich zu früher ist die Spielermasse viel verteilter.

30.03.2014 19:55Beitrag von Blades
5) Das Monsterdesign muss sich eindeutig ändern, die müssen wieder gefährlich werden

Und genau das zeigt mir, dass du doch sehr sehr wenig Ahnung von dem Thema hast.
Gerade wenn sie die Mobs gefährlicher machen, dann beschweren sich umso mehr Leute und wollen dsa Fliegen wieder, denn das wollen sie sich nicht antun. Wenn Blizzard das Fliegen dauerhaft ausschalten möchte, dann wäre es das letzte was sie tun dürften. ;)

30.03.2014 19:55Beitrag von Blades
6) Es ist kein timesink. Ich weiss das ist ein wunderschönes Totschlgasargument nur dummerweise trifft es nicht zu. Vielleicht 15 Minuten mehr Aufwand am Tag für dailies und farmen ist kein timesink!

Ich bezweifle ernsthaft ob du in der offenen Welt jemals Dailies gemacht hast, farmen hast du ja zugegebener Weise nie getan. 15 Minuten mehr für Farmen / Dailies am Tag ohne Flugmount, das ich nicht lache, das ist lächerlich. Vielleicht pro Fraktion. ;)

30.03.2014 19:55Beitrag von Blades
7) Ev. geht es schief. Dann ist nichts passiert denn kein fliegen bis 6.1 und dann im aktuellen content ist eh die richtige Massnahme,

Natürlich ist dann etwas passiert: massig angepisste Kunden, die ggf. sogar kündigen, aber das ist nicht wichtig.

30.03.2014 22:41Beitrag von Kauron
29.03.2014 14:25Beitrag von Blades
Auch wenn ihr das alle 2 Minuten schreibt kann ich es nicht nachvollziehen


Und warum sollten wir etwas nachvollziehen können was Du alle (2!) Minuten schreibst?

Eben. Seine Argumente wurden bereits widerlegt, aber trotzdem möchte er das nicht anerkennen. im Gegenteil, das einzige was Blades hier im Thread macht ist sich weiteren Illusionen hinzugeben: "Ja, aber vielleicht wird dies anders gemacht und das anders gemacht". Er will einfach nicht begreifen, das sich kein Stück verändern wird, weil von Anfang an das Flugverbot nur als Timesink gedacht war, in der Hoffnung mit unterschwelligen Argumenten könnte es den Spielern doch irgendwie gefallen (Classickarte), obwohl die Inseln zeigen: Nein, tut es definitiv NICHT.

Es gibt kein einziges Interview in dem gesagt wurde, dass man, aufgrund des Nichtfliegens, Dinge anders designen wird, wie z.B. Mobgruppen - obwohl das das erste sein würde, was man sagen würde, damit die Leute das Nichtfliegen besser aufnehmen bzw. sogar gut finden würden, stattdessen setzt man rein alles auf die Classic-Karte. Entsprechend: Wenn etwas wirklich anders gemacht worden wäre, würde man es doch sagen, vorallem, weil es doch positiv sein würde! Es wurde aber nichts anders gemacht, daher gibts nichts zu erwähnen.

Die Leute mögen das Fliegen des Komforts wegen und nicht aufgrund i-welches Disgn im Gebiet. Das versteht er aber nicht.
Bearbeitet von Jauwau am 31.03.2014 00:18 MESZ
Antworten Zitat
90, Untoter, Magier
8690
30.03.2014 20:07Beitrag von Blades
Mein Kompromiss war mit langen CDs und Auf- und Abmountzeiten zu arbeiten. Sagen wir mal 5 Minuten CD fürs Flugmount und 10 Sekunden zum auf- oder abmounten. Dann sollte man das imho auch freigeben können ohne Probleme.

Das Ding ist aber, dann wartet man halt, loggt um, usw....
Dies wäre nervig gewesen, hätte aber nicht das Problem "Flieg zu namedmob, kill ihn, und flieg wieder zurück" gelöst. Genauswenig hätte man verhindern können, dass die Spieler mal alle Flugrouten abfliegen und so das Erkunden (zum nächsten Questhub) wegfallen würde.

30.03.2014 19:55Beitrag von Blades
1) Oder eben man erhöht die Ausbeute je node, wäre ja auch möglich

Das Berufssystem ist leider für mich ein eigenes Kapitel.
Ich find, wir haben aktuell schon zuviele Arten an Rohstoffe und das Abbauen bzw. die Herstellung sind in Thema Berufspunkte immer noch unbalanced. (noch laufen wir mit WoD wieder in die Gefahr, dass Herstellberufe nach dem ersten Contentpatch wieder nutzlos werden, da in Raids und Instanzen besseres, leichter und schneller erreichbar sind.)

Die Frage ist ausserdem muss man in WoD (oder kann man überhaupt?!) noch farmen?
Vielleicht sind die Rohstoffe allein nur über die Garnison erreichbar.....

Und vorallem - kann man in WoD, wie in Pandaria die Sammelberufe so nachziehen, von 1 weg?

Vielleicht kommts so, wie in MoP - die Ausbeute pro Node wird nicht erhöht, dafür aber die Anzahl bzw. die Respawnrate der Nodes.
Antworten Zitat
3, Tauren, Druide
0
30.03.2014 19:08Beitrag von Jauwau

Die Welt und die Gegner werden weiterhin trivialisiert, weil ich anstelle über den Mobs, um die Mobs herum laufe, den Questmob töte und fertig. Nicht einmal etwas zu adden wird eine große Bedeutung haben, weil sie mit x Schlägen tot sind , während der Spieler noch 99,9% seiner HP haben wird.


Man kann - zumindest im derzeitigen Content - die Trashmobs nicht umgehen, da sich deren Aggrorange überschneidet. Es gibt keinen Bereich wo man frei von Aggro ist. Weicht man dem einen Mob aus zieht man direkt von 2-3 anderen Aggro.

Getoppt wird das ganze noch von CRZ und virtuellen Serverzusammenlegungen, bei denen serverfremde Leute einem die paar Questmobs noch weg klauen nachdem man sich ewig und 3 Tage lang den Weg freigekämpft hat und die einfahc nur noch durch zu reiten brauchen.

Wenn Blizz es hinbekäme Mobdichte und Spawnrate intelligent zu gestalten, so dass genug Questmobs für alle da sind aber keiner sich allein durch hunderte Schikanen durch schnetzeln muss, dann wäre es ein großer Wurf. Der Server müsste einfach nur merken dass da grade 5 Leute unterwegs sind die 10 Bären brauchen und entsprechend Bären spawnen und dann wenn nur noch einer da ist die Menge reduzieren.

Momentan sieht es aber so aus dass wenn du 10 Bären brauchst da 12 Bären rumlaufen, auch wenn da grade 5 Leute die 10 Bären brauchen, und damit es nicht langweilig wird stehen noch 300 andere Mobs nutzlos im Weg und nerven. Und derjenige der als erster dem Trash begegnet hat eben das Pech für andere den Weg frei räumen zu müssen und selber keine Questmobs abzubekommen.

Das ist Frust pur! Und ich glaube nicht dass Blizz das in WoD besser lösen wird, dafür haben die viel zu viel Spaß dran ihre Kunden zu schikanieren.
Bearbeitet von Flokatijoe am 31.03.2014 09:25 MESZ
Antworten Zitat
90, Nachtelfe, Druidin
14140
30.03.2014 12:14Beitrag von Blades
Das wichtigere ist das die Welt bedeutungslos wird.


Für den Einen ist sie das eh und für den Anderen gar nicht. Ob man sich nun gefühlt gelähmt auf dem Boden fortbewegt oder unbelastet in der Luft - wenn man nur von A nach B will, ist es Wurscht, wie schön die Welt ist. Es ist aber nicht Wurscht, dass man Begegnungen - egal ob Mob oder Mitspieler - nicht ausweichen kann.

Gestern sind wir mit der Gilde in Pandaria eingefallen und haben begonnen zu questen. Na, da habe ich - noch in Pel'zin lieber meinen Shami ausgepackt, weil das mit dem wesentlich geschmeidiger von statten geht. Leider muss ich ja mit der Druidin auch 90 werden, aber die Questerei mit ihr (ich kann nicht Katze spielen, daran wird's liegen) ist zäh und quälend. Wie schön wäre es, einen Folianten oder was auch immer erhalten zu können, die dem hiermit 5. Char das Bodenleveln erspart!
Antworten Zitat
80, Mensch, Todesritter
2260
Ich habe einige Krabblerpanzer auf verschiedenen chars.
Antworten Zitat
90, Zwerg, Krieger
14870
31.03.2014 00:07Beitrag von Jauwau
Und was ist mit Twinks? Gibt auch viele Leute die Twinken, alte Raids abfarmen oder z.B. Dinge nachholen, die sie damals nicht gemacht haben, weil sie noch nicht spielten oder teilweise nur fertig gemacht haben, z.B. Argentumturnier. Daher ist das was du sagst einfach falsch. Im Vergleich zu früher ist die Spielermasse viel verteilter.


Im Vergleich zu früher (Classic) spielen aber auch mehr

31.03.2014 00:07Beitrag von Jauwau
Und genau das zeigt mir, dass du doch sehr sehr wenig Ahnung von dem Thema hast. Gerade wenn sie die Mobs gefährlicher machen, dann beschweren sich umso mehr Leute und wollen dsa Fliegen wieder, denn das wollen sie sich nicht antun. Wenn Blizzard das Fliegen dauerhaft ausschalten möchte, dann wäre es das letzte was sie tun dürften. ;)


Das eine hat mit dem anderen nichts zu tun. Der Schwierigkeitsgrad beim questen ist absolut lächerlich. Der Schwierigkeitsgrad der Lowlevel-Instanzen ist lächerlich. Heirlooms waren ein Fehler.
Das Entfernen von Elitemobs (viele kennen so was nicht mal mehr) GROßER Fehler. Elite-quests waren das Salz in der Suppe.. das was dem Questen einen zusätzlichen Anspruch verschafft hat. Egal ob Oger im Alteracgebirge oder Orcs im Redridge.
Ich behaupte sogar mal, dass die Leute noch mehr Spass am Spielen hätten, wenn sie nicht durch 10+ Gruppen durchpflügen könnten.
Machen wir uns nichts vor. Das was ein Rollenspiel in jeder Weise ausmacht, nämlich das Questen und Leveln, liegt in WOW leider im Koma. Jedes Monster liegt nach 2 Sekunden im Dreck.

31.03.2014 00:07Beitrag von Jauwau
Ich bezweifle ernsthaft ob du in der offenen Welt jemals Dailies gemacht hast, farmen hast du ja zugegebener Weise nie getan. 15 Minuten mehr für Farmen / Dailies am Tag ohne Flugmount, das ich nicht lache, das ist lächerlich. Vielleicht pro Fraktion. ;)


Quatsch. Questhubs könnte man ja noch immer mit Greifen anfliegen und um die Quest selbst zu machen brauche ich kein Flugmount...
Beim Farmen ist es doch eh völlig egal weil,

1. Das Problem hat dann JEDER, nicht nur ich. Was die Preise im Allgemeinen steigen lassen wird. Du hast also beim Thema Flugverbot die Wahl zwischen
a. viele Mats-niedriger Preis
b. weniger Mats-hoher Preis
am Ende kommt das gleiche bei raus

31.03.2014 00:07Beitrag von Jauwau
Natürlich ist dann etwas passiert: massig angepisste Kunden, die ggf. sogar kündigen, aber das ist nicht wichtig.


NIEMAND hat die Absicht... mmmh niemand wird wegen eines Flugverbots kündigen.. Die Androhung ist halt das Argument, wenn man eigentlich keines mehr hat.. Lächerlich. Als hätten die Leute jahrelang nur wegen der Flugmöglichkeit gezahlt. Den Mist glaubt ihr wirklich?

31.03.2014 00:07Beitrag von Jauwau
Eben. Seine Argumente wurden bereits widerlegt, aber trotzdem möchte er das nicht anerkennen. im Gegenteil, das einzige was Blades hier im Thread macht ist sich weiteren Illusionen hinzugeben: "Ja, aber vielleicht wird dies anders gemacht und das anders gemacht". Er will einfach nicht begreifen, das sich kein Stück verändern wird, weil von Anfang an das Flugverbot nur als Timesink gedacht war, in der Hoffnung mit unterschwelligen Argumenten könnte es den Spielern doch irgendwie gefallen (Classickarte), obwohl die Inseln zeigen: Nein, tut es definitiv NICHT.


In diesem Thread ist ALLES Spekulation. Auch deine Argumente finden keinen Halt, weil es keine Referenz gibt. Lies dir die 50 Seiten noch mal durch und du wirst feststellen, dass alles reines Spekulieren ist. Meinungen kann man nicht widerlegen. Woher willst du wissen dass sich nichts verändern wird? Wurden dir Informationen zugespielt, die uns fehlen?
Die Inseln sind kein Referenz. Und wenn ihr sie schon bringt.. Unsere Zeitlose Insel ist gut besucht, nicht nur Mittwochs. Ach und erklär mir mal bitte die Classickarte. Was hat Classic mit der aktuellen Diskussion zu tun? Richtig.. Nichts
Antworten Zitat
90, Nachtelfe, Druidin
14140
30.03.2014 19:55Beitrag von Blades
5) Das Monsterdesign muss sich eindeutig ändern, die müssen wieder gefährlich werden


Also, ich fliege jedenfalls über Vorkommen weg, wenn sich Mobs da zu nahe dran rumtreiben, weil ich keine Lust habe, für eine Teepflanze noch einen scharfen Fangzahn dazuzubekommen oder so. Und wenn die noch "gefährlicher" werden, also, dass ich mich mit denen echt plagen müsste - nee danke. Dann bleibt das Vorkommen erst recht für den Nächsten stehen.
Antworten Zitat
5, Zwerg, Jäger
0
31.03.2014 00:07Beitrag von Jauwau
Natürlich ist dann etwas passiert: massig angepisste Kunden, die ggf. sogar kündigen, aber das ist nicht wichtig.


*snip* Lächerlich. Als hätten die Leute jahrelang nur wegen der Flugmöglichkeit gezahlt. Den Mist glaubt ihr wirklich? *snip*


Könntest du dir eventuell vorstellen, dass es kaum der alleinige Kündigungsgrund, aber vielleicht doch der Tropfen sein könnte, der das Fass zum überlaufen bringt? Nehmen wir doch einfach mal den (vermutlich) verpatzten Addon-Start-Termin, die Verzögerungen trotz aufgestocktem Personals, den bisher nicht gerade umwerfenden Inhalt von WoD und dann noch ein potentielles Flugverbot obendrauf? Legen wir doch noch ein unverändertes Spieldesign seit Anno im-Winter-barfuss-den-Berg-hoch, Spieler die sagen, sie sind nur noch wegen der Gilde/Freunden hier, etc. etc. auf den Haufen ...

Könnte es sein, dass dieser Haufen dann möglicherweise so dermassen stinkt, dass er von einigen/manchen/vielen einfach entsorgt wird? Aber die befürwortenden "core"-Spieler werden sich dann sicher, mit einem "endlich wieder unter uns!" auf den Lippen, gratulierend auf die Schulter klopfen, oder?
Antworten Zitat
90, Zwerg, Krieger
14870
31.03.2014 10:59Beitrag von Feuerbeisser
Könntest du dir eventuell vorstellen, dass es kaum der alleinige Kündigungsgrund, aber vielleicht doch der Tropfen sein könnte, der das Fass zum überlaufen bringt? Nehmen wir doch einfach mal den (vermutlich) verpatzten Addon-Start-Termin, die Verzögerungen trotz aufgestocktem Personals, den bisher nicht gerade umwerfenden Inhalt von WoD und dann noch ein potentielles Flugverbot obendrauf? Legen wir doch noch ein unverändertes Spieldesign seit Anno im-Winter-barfuss-den-Berg-hoch, Spieler die sagen, sie sind nur noch wegen der Gilde/Freunden hier, etc. etc. auf den Haufen ...


Klar. Ich kann mir gut vorstellen, dass es einige stinkt, dass Blizzard ein großes Versprechen nicht einhält: Nämlich Content in höherer Taktzahl nachzuschieben. Aber das Gros (und das ist auch nur eine weitere Spekulation) wird in dem Fall aber noch vor Erscheinen des Addons kündigen. Diese Kündigung wird in meinen Augen nichts mit einem kommenden Flugverbot zu tun haben. Was den Inhalt von WoD angeht: Auch hier ist alles reine Spekulation.
Spieler, die nur noch wegen der Gilde/Freunde hier sind würde ich fragen: Warum? Wozu? Freundschaften kann man auch ausserhalb des Internets pflegen. Dafür benötige ich kein RPG

31.03.2014 10:59Beitrag von Feuerbeisser
Könnte es sein, dass dieser Haufen dann möglicherweise so dermassen stinkt, dass er von einigen/manchen/vielen einfach entsorgt wird? Aber die befürwortenden "core"-Spieler werden sich dann sicher, mit einem "endlich wieder unter uns!" auf den Lippen, gratulierend auf die Schulter klopfen, oder?


Ich würde mich jetzt einfach mal zu diesen "Corespielern" zählen. Mein Account läuft mit sehr kleinen Unterbrechungen seit Mai 2005. Jetzt sag mir mal bitte, weshalb ich mich darüber freuen sollte, wenn WoW einen Teil seiner Spielergemeinde verlieren würde? Das ist doch totaler Blödsinn.
Es mag vielleicht einen sehr kleinen Teil geben, auf die das zutrifft, Aber da sämtliche "Veteranen" über einen Kamm zu scheren scheint mir doch etwas unfair.
Antworten Zitat
90, Zwerg, Krieger
14870
31.03.2014 10:53Beitrag von Isilde
Also, ich fliege jedenfalls über Vorkommen weg, wenn sich Mobs da zu nahe dran rumtreiben, weil ich keine Lust habe, für eine Teepflanze noch einen scharfen Fangzahn dazuzubekommen oder so. Und wenn die noch "gefährlicher" werden, also, dass ich mich mit denen echt plagen müsste - nee danke. Dann bleibt das Vorkommen erst recht für den Nächsten stehen.


Dann doch lieber schön fein säuberlich nebeneinander gereiht direkt neben der Hauptstadt mit Instantrespawn stimmts? ;-)
Antworten Zitat

Bitte melde jede Verletzung der Forenrichtlinien, inklusive:

Beiträge die Gewaltandrohung beinhalten. Wir nehmen dies sehr ernst und werden die entsprechenden Behörden einschalten.

Beiträge, die persönliche Informationen zu anderen Spielern enthalten. Dies beinhaltet Adressen, E-Mail-Adressen, Telefonnummern und unangebrachte Fotos und/oder Videos.

Beleidigende oder diskriminierende Sprache. Derartige Dinge werden nicht toleriert.

Forenverhaltensregeln

Melde Beitrag #, verfasst von

Grund
Erklärung (Maximal 256 Buchstaben)
Abschicken Abbrechen

Gemeldet!

[Schließen]