Gul'dan

Verräter der Orcs
Gul'dan, der erste Hexenmeister, will seinen Einfluss – und die Macht der Brennenden Legion – auf alle Welten ausdehnen.

Gul'dan wurde auf Draenor geboren, der Heimatwelt der Orcs, und war einst Mitglied des mystischen Schattenmondklans. Von Machthunger besessen stimmte er einer geheimen Allianz mit der Brennenden Legion zu, einer Armee mit großer Zerstörungskraft, die von einem Ort jenseits der Sterne entstammte. Er trank Dämonenblut und lenkte das Schicksal seines Volkes dauerhaft in neue Bahnen. Das Blut verwandelte sein Antlitz in etwas Abstoßendes und von dämonischen Energien Verderbtes. Mit seinen Leutnants gründete er den ruchlosen Schattenrat.


Gul'dan wollte den legendären Kriegsfürsten Grommash Höllschrei dazu bringen, ebenfalls Dämonenblut zu trinken, um die Orcs der Brennenden Legion zu unterwerfen, doch kurz vor dem Sieg scheiterte sein Plan. Grommash, welcher Hinweise von einem eigenartigen Propheten erhalten hatte, offenbarte allen Klans den Verrat des Hexenmeisters. Anstatt die Kontrolle der Brennenden Legion zu übergeben, schmiedete Grommash eine Eiserne Horde, die frei war, Draenor durch ihre eigene Stärke zu erobern. Gul'dan geriet in Gefangenschaft, doch Ketten werden diesen Vertreter der Dämonen sicherlich nicht lange in Schach halten.

Ort

Nach seinem Versuch, Macht zu erlangen, liegt Guldan als Gefangener der Eisernen Horde tief im Herzen des Dschungels von Tanaan in Ketten. Im Schatten des neuen Dunklen Portals haben Orc-Armeen eine schwarze Schneise der Eroberungen durch die Bäume geschlagen und aus dem urtümlichen Wald wilden Morast auf der einen Seite – und ein Aufzugsgebiet für die Kriegsmaschinen der Eisernen Horde auf der anderen Seite gemacht.

„Wir sind auserwählt, etwas Größeres zu sein, etwas Dunkleres, etwas Glorreiches!“
Schattenmondklans
    VOLK Orc
    GESCHLECHT Männlich
Artworks
Alle einsehen Artworks
Gul'dan und der Fremde
Alle einsehen Gul'dan und der Fremde
Desktops
Alle einsehen Desktops

Lade Kommentare ...

Ein Fehler ist beim laden der Kommentare aufgetreten.