Der Untergang des Lichkönigs

Patch 3.3.5 06/22/2010

Sturm auf das Rubinsanktum

Schon seit Angedenken haben sich der rote Drachenschwarm und seine edle Matriarchin, Alexstrasza die Lebensbinderin, dem Schutz allen Lebens auf Azeroth gewidmet. Doch seit Kurzem wird das Herzstück dieses tugendhaften Drachenschwarms bedroht.

Eine drückende Stille hat sich über das Rubinsanktum gelegt, das heilige Gelege des roten Drachenschwarms innerhalb der Kammer der Aspekte. Aufgrund dieser beunruhigenden Entwicklung bestehen Befürchtungen, dass eine unbekannte, finstere Macht in das Sanktum, die Heimstatt des größten Geleges von Rotdracheneiern auf Azeroth, eingedrungen ist. Sollte dies der Wahrheit entsprechen und es werden nicht sofort Schritte unternommen, wird der gütige rote Drachenschwarm auf ewig geschwächt.

Das neue Freundschaftssystem: Jederzeit mit Freunden über Battle.net in Verbindung bleiben

Eines unserer Ziele ist es, unseren Spielern ein System für ein noch ansprechenderes und unterhaltsameres Online-Spielerlebnis als das ursprüngliche Battle.net zu präsentieren. Unser neues Freundschaftssystem, das 'World of Warcraft'-Spielern ab Patch 3.3.5 zur Verfügung stehen wird, ist mit seinen Vernetzungsmöglichkeiten, dem Aufbau und der Aufrechterhaltung von Freundschaften innerhalb des Services, ein integraler Bestandteil dieses Erlebnisses.

Dies ist eine vollkommen optionale und freiwillige Funktionalität, die Spieler über das gesamte Battle.net hinweg in Verbindung hält. Entscheiden sich zwei Spieler beiderseitig, Freunde zu werden, erhalten sie Zugriff auf diverse zusätzliche Features, welche das gemeinsame Spielerlebnis auf spannende und neue Art bereichern. Mehr Informationen dazu sind auf dieser Webseite erhältlich.

Allgemein

  • Das Rubinsanktum, ein rundum neuer Dungeon für 10- und 25-Spieler-Schlachtzüge im normalen und heroischen Modus, ist hinzugefügt worden! Der Eingang zu diesem Dungeon findet sich unterhalb des Wyrmruhtempels in der Drachenöde. Hinweis: Da der Patch nicht zeitgleich in allen Regionen veröffentlicht wird, wird dieser Dungeon Spielern in den USA nicht sofort zur Verfügung stehen. Weitere Informationen hierzu finden sich im deutschen Allgemeinen Diskussionsforum sowie im englischenAllgemeinen Diskussionsforum.
  • Die Funktionalität des Ausschlusswahlsystems wird sich nun, basierend auf Daten des Dungeonbrowsers, dem Verhalten des Spielers anpassen. Spieler, die den Dungeonbrowser nutzen und selten einen anderen Spieler per Ausschlusswahl entfernen oder selten Gruppen vor Abschluss eines Dungeons verlassen, werden keine Abklingzeit auf die Ausschlusswahl erhalten. Bei Spielern, die Gruppen häufig verlassen oder Spieler ausschließen, wird die Ausschlusswahl eine Abklingzeit haben. Diese Funktion wird sich eigenständig dem Verhalten des Spielers anpassen, während er den Dungeonfinder nutzt.

Benutzerinterface

  • Das Chatfenster
    • Es ist Spielern ab sofort möglich, mit Rechtsklick auf den Chattyp (Flüstern oder Handels-, Allgemeiner, Gruppen- oder Schlachtzugschannel, usw.) die "Zu Chatfenster verschieben"-Option auszuwählen. Sie wird die entsprechende Chatart als eigenständigen Reiter im Chatfenster erscheinen lassen, der abgekoppelt und auf dem Bildschirm nach Belieben platziert werden kann.
      • Wird die "Zum privaten Chat umwandeln"-Option zum Flüstern benutzt, wird die Konversation mit dem Spieler in einem eigenständigen Reiter dargestellt.
      • Jedes Mal, wenn ein Chat mit einem anderen Spieler einen eigenen Reiter erhält, wird dieser Reiter aufleuchten, sobald eine neue Nachricht eingetroffen ist.
    • Durch das Bewegen der Maus über das Chatfenster und Nutzung des Mausrads kann durch den Chattext gescrollt werden.
    • Um die Funktionalitäten des Chatfensters größtenteils so beizubehalten wie vor Patch 3.3.5, kann im Menü "Interface-Optionen" die Option "Klassische Ansicht" eingestellt werden.
    • Die Benutzerinterface-Option "Einfacher Chat" wurde entfernt.
  • Freundesliste
    • Es wurde ein neues Symbol in der oberen linken Ecke des Chatfensters hinzugefügt, mit welchem die Freundesliste geöffnet werden kann.
    • Zusätzlich zur derzeitigen Funktionalität erlaubt die Freundesliste ab sofort, Battle.net-Accounts von Freunden (Real IDs) hinzuzufügen. Die Spieler müssen bestätigen, dass sie Freunde sind, damit sie zur Freundesliste hinzugefügt werden können. Sobald sie als Freunde hinzugefügt worden sind, ist es den Spielern möglich, spiel-, fraktions- und realmübergreifend miteinander zu sprechen.
    • Es wurde ein neuer Reiter namens "Ausstehend" hinzugefügt, in dem ein Spieler Freundschaftsanfragen annehmen oder ablehnen, Spam melden sowie die Kommunikation mit anderen blockieren kann.
    • Es ist Spielern jetzt möglich, eine von drei Statusmeldungen auszuwählen, die ihren Freunden angezeigt wird: Verfügbar, AFK oder DND.
    • Ein Fenster für Statusnachrichten wurde hinzugefügt, das Spieler nutzen können, um bei allen Freunden, die gerade online sind, eine Statusnachricht anzeigen zu lassen. Diese Nachricht wird auch als Information zum eigenen Namen in den Freundeslisten seiner Freunde angezeigt.
  • Weitere Angaben zu Lua- und XML-Veränderungen können im Forum "Interfaceanpassung" (auf Englisch) nachgelesen werden.

Lade Kommentare ...

Ein Fehler ist beim laden der Kommentare aufgetreten.