Invasion

Inhalt

Die geballten Armeen der Horde und der Allianz landen entlang der Küste der Krasarangwildnis, um ihre Expeditionsstreitmächte in Pandaria zu verstärken. Sie haben kaum genügend Zeit, Unterkünfte und Befestigungen zu errichten, denn sehr bald verwandeln sich ihre Landeplätze in Schlachtfelder.

Als Teil von Patch 5.1: Invasion werdet ihr zwei neuen Fraktionen vorgestellt, die wesentlich zu euren Anstrengungen die Kontrolle über die Krasarangwildnis zu erlangen, beitragen. Es wird auch fünf weitere Szenarien geben.

Begegnet einer geheimnisvollen Untergrund-Kämpfergilde, die nur exklusive Mitglieder in ihre Reihen lässt und mit vielen Interessen überall in Azeroth aufwartet.

Schlachtfeld: Krasarangwildnis

Helden der Stufe 90 werden den Ruf vernehmen, diesen neuen Questknotenpunkten zu Hilfe zu eilen, und zufällig zusammengestellte tägliche Quests absolvieren, bei denen sie verbündete NSCs gegen die Gegnerfraktion unterstützen. Türme und Friedhöfe des Gegners stellen Schlüsselziele für diese Küstenschlacht dar – sie zu erobern (und dabei gegnerische Spieler zu besiegen) wird belohnt mit Stärkungseffekten und füllt die eigenen Taschen mit Schlachtbefehlen. Diese können für die Dienste von Söldnern ausgegeben werden, die Verbündeten Stärkungseffekte verleihen, für Turmwachen, die Eure Festung verteidigen, für Magier, die überall auf dem Kontinent Portale öffnen können, sowie für Festmähler, die den Truppen Kraft verleihen. Außerdem können Spieler wilde und tödliche Tiere zu ihrem Lager treiben, wo sie erlegt (und geplündert) werden können.

Neue Fraktionen

Sobald die Streitkräfte der Horde und der Allianz an den Gestaden der Krasarangwildnis anlegen, werden Spieler die Führung über die Elitetruppen ihrer Fraktion von Varian Wrynns Operation Schildwall und Garrosh Höllschreis Herrschaftsoffensive übernehmen. Die Quests, die man für sie absolvieren kann, werden die Geschichte im Verlauf von Patch 5.1 immer weiter vorantreiben. Wie werden die Kirin Tor auf Garroshs Greueltaten in Theramore reagieren? Was wird aus Prinz Anduin Wrynn? Wird die Anwesenheit von Horde- und Allianzarmeen einzelne Gefechte zu einem ausgewachsenen Krieg eskalieren lassen?

Die Kampfgilde

Bereitet euch darauf vor, als Mitglied der Kampfgilde Mann gegen Mann gegen die zähesten Kämpfer Pandarias und darüber hinaus anzutreten. Aufgenommen zu werden, ist aber nicht ganz so einfach – nur Tickets, im Schwarzmarktauktionshaus oder als seltene Zufallsbeute, sowie Einladungen von Eingeweihten gewähren Zugang in die Kampfgilde. Sobald man als Grubenkämpfer akzeptiert wurde, kann man Kämpfen zwischen Monstern und Herausforderern zusehen und sich ihre Strategien anschauen, bevor man sie windelweich prügelt. Für gewonnene Kämpfe steigt man in den Rängen der Gilde auf und darf gegen stärkere, merkwürdigere Gegner antreten.

Neue Szenarien

Allianz:

Ein wenig Geduld — Die Horde hat sich im Tempel des Roten Kranichs verschanzt. Gelingt es Euch, sie aus der Reserve zu locken?

Löwenlandung — Vertreibt die Streitkräfte der Horde aus der Festung der Löwenlandung!

Horde:

Ein Dolch im Dunkel — Helft Vol'jin dabei, die mysteriöse Macht zu ergründen.

Herrschaftsfeste — Schlagt den Allianzangriff auf die Herrschaftsfeste zurück!

Fraktionsunabhängig:

Angriff auf Zan'vess — Führt einen Luftangriff auf einen Mantis-Bernbaum an.

Lade Kommentare ...

Ein Fehler ist beim laden der Kommentare aufgetreten.