Auge des Sturms

„Auge des Sturms“ wäre ein etwas zu schwülstiger Name für die meisten Regionen – für die schwebende Insel hoch über Nethersturm passt er jedoch wie die Faust aufs Auge. Funkelnde Manastürme voller Energie durchströmen die Türme der Insel, während sie die Barriere zwischen der Scherbenwelt und dem Wirbelnden Nether abtragen, dem Reich der dämonischen Brennenden Legion.

Diese Kraftknoten (und die Nähe des Auges zur Naaru-Festung der Stürme) machen den ansonsten kahlen Felsen unwiderstehlich für die Licht anbetenden Draenei-Flüchtlinge aus der Exodar und die getriebenen Blutelfen aus Silbermond.


Das reinste Zuckerschlecken ...

  • Ressourcenwettlauf
  • Nethersturm, Scherbenwelt
  • 35
  • 15
  • Sammelt 1.600 Ressourcen!

Spielübersicht

Die Bedingungen für den Sieg beim Auge des Sturms sind ganz einfach – sammelt vor dem gegnerischen Team 1.600 Ressourcen. Diese bekommt euer Team, indem es eine beliebige Anzahl der vier Türme auf der Karte hält und erobert bzw. die im Zentrum des Auges zu findende Flagge zu einem von euch kontrollierten Turm bringt.

Siegbedingungen

Ein Spiel im Auge des Sturms endet immer wie folgt:
Ressourcensieg – Das Team, das zuerst 1.600 Ressourcen sammelt, gewinnt!

Einzigartige Spielelemente

Basen

Helden der Allianz beginnen den Kampf im Auge des Sturms im Süden der Karte, Hordenspieler im Norden. Getötete Spielercharaktere können an beiden Startpositionen zurückkehren (wenn ihre Seite keine Türme kontrolliert) oder auf dem zu einem kontrollierten Turm nächstgelegenen Friedhof wieder zum Leben erweckt werden.

Flaggen

Wenn ein Spielercharakter eures Teams die Flagge aus der Mitte des Schlachtfelds durch einen Rechtsklick an sich nehmen und zu einem von eurer Fraktion kontrollierten Turm bringen kann, erhaltet ihr sofort eine beachtliche Menge an Ressourcen. Je mehr Türme ihr zum Zeitpunkt der Flaggeneroberung haltet, desto mehr Punkte bekommt ihr. Wird der Träger getötet, lässt er die Flagge an Ort und Stelle fallen (wo sie erneut erobert werden kann). Sobald die Flagge in einen Turm gebracht wurde, erscheint sie wieder in der Mitte der Karte und kann aufs Neue erobert werden.

Türme

Die vier rechteckig um die Flagge in der Mitte der Karte angeordneten Türme gehören zu den wichtigsten Bestandteilen des Auges des Sturms. Auf der Allianzseite befinden sich der Magierturm (links) und die Draenei-Ruinen (rechts); die Seite der Horde befindet sich näher an den Teufelshäscherruinen (links) und dem Blutelfenturm (rechts). Eine schmale Brücke dient als Verbindung.

Für euer Team ist es wichtig, so viele Türme wie möglich zu kontrollieren, da ihr für jeden mit der Zeit Ressourcen bekommt, solange ihr ihn haltet. Je mehr Türme unter eurer Kontrolle stehen, desto mehr steigt der Ressourcenfluss an (und zwar nichtlinear – die Kontrolle über drei Türme bringt wesentlich mehr Ressourcen pro Sekunde als die Kontrolle über zwei).

Um einen Turm zu kontrollieren, müssen sich für kurze Zeit mehr Spieler eures Teams als gegnerische Spieler in seinem Radius befinden. Je mehr Spieler eures Teams anwesend sind, desto schneller erlangt ihr die Kontrolle.

Die Leere

Die Mitte des Schlachtfelds – ein schmaler Isthmus in der Luft – wird oftmals schwer umkämpft, da beide Teams versuchen, den Gegner von der Überquerung und dem Angriff auf ihre Türme abzuhalten.

Die Verwendung von Flugreittieren ist auf dem Schlachtfeld nicht möglich und Spielercharaktere, die von der Landbrücke fallen (oder durch einen Angriff in die Leere gestoßen werden), stürzen in den Tod.

Ein Fehler ist beim laden der Kommentare aufgetreten.