Strand der Uralten

Die weltenformenden Titanen haben ihre Spuren auf dem eisigen Nordend hinterlassen, oftmals jedoch im Boden vergraben, wie im geheimnisvollen Ulduar. Auf einer schmalen Inselkette ist die Arbeit der Titanen jedoch auch im „Freien“ erkennbar.

Als Vorposten der Horde und Allianz damit begannen, den Kontinent Nordend zu durchstreifen, erlebten ihre Mystiker atemberaubende Visionen einer Insel und einer strahlenden Macht hinter hohen Steinen. Die seit Langem verlassenen Zitadellentürme und riesigen Tore am Strand ragen hoch und mächtig auf ... doch in diesen Festungen gibt es auch Rost und zerbröckelnden Stein. Sie sind also nicht uneinnehmbar.

Geht mit euren Kriegsmaschinen und Soldaten an Land, zerstört die alten Mauern und nehmt einen Äonen alten Preis für euch in Anspruch. Oder erobert das einstmals großartige Bollwerk der Titanen, begebt euch an die Waffen und treibt eure Feinde zurück ins Meer.


Gestrandet!

  • Kriegsführung
  • Drachenöde, Nordend
  • 65
  • 15
  • Sichert euch das Relikt der Titanen vor euren Gegnern!

Spielübersicht

Der Kampf am Strand der Uralten wird in zwei Runden und im Belagerungsstil ausgetragen. Das Team einer Fraktion (zu Beginn des Spiels zufällig ausgewählt) übernimmt die Rolle des Angreifers. Die Mitglieder werden per Schiff am nördlichen Punkt der Insel abgesetzt, greifen die Festung an und versuchen mit Verwüstern und Bomben durch die Tore zu brechen, um schließlich an das Titanen-Relikt im Innern zu gelangen. Das verteidigende Team verschanzt sich im Fort und versucht den Sturm der Feinde auf das Relikt mit einer Kombination aus Macht, Magie und Geschützfeuer aufzuhalten.

Nach der ersten Runde wechseln Horde und Allianz die Rollen – die Angreifer werden zu Verteidigern und umgekehrt. Wenn beide Runden beendet sind und jedes Team entweder das Relikt erhalten oder es nicht geschafft hat, gewinnt das Team mit der besten „Eroberungszeit“.

Siegbedingungen

Ein Kampf am Strand der Uralten endet auf eine von zwei Arten:

Eroberungssieg – Jedes Team hat 10 Minuten, das Relikt als „Angreifer“ zu erobern – wer es schneller schafft, gewinnt.

Zeit – Erobert keines der Teams das Relikt, endet das Spiel mit einem Unentschieden.

Einzigartige Spielelemente

Verwüster

Beim Angriff fahren die Kämpfer in Verwüstern, deren Aufgabe es ist, die Tore zu zerstören. Verwüster können brennende Geschosse abfeuern, um Schaden bei feindlichen Spielercharakteren und starken Schaden an den Toren zu verursachen.

Klickt zum Steuern eines Verwüsters einfach mit der rechten Maustaste auf ein nicht besetztes Gefährt. Verwüster können (direkt nach dem Verlassen eurer Boote) an den Docks gekapert werden, außerdem sind sie bei eroberten Friedhöfen verfügbar und erscheinen dort nach ihrer Zerstörung wieder. Allerdings erscheint an jedem Standort immer nur ein Verwüster. Greift feindliche Verwüster an, um sie zu zerstören, oder nehmt einfach deren Fahrer ins Visier.

Zephyriumladungen

Zephyriumladungen werden von den Angreifern eingesetzt, um Tore zu beschädigen. Ihr erhaltet sie, indem ihr mit der rechten Maustaste auf Bombenfässer klickt, die sich an den Docks, Werkstätten, dem zentralen Friedhof und im Hof der Uralten auf dem Weg zum Titanen-Relikt befinden. Nach dem Aufheben einer Zephyriumladung erscheint eine Zauber-Schaltfläche im unteren, mittleren Bereich eures Bildschirms. Ihr könnt auch Zephyriumladungen aufheben, wenn euer Inventar voll ist. Stellt euch in die Nähe eines Tores und klickt auf die Schaltfläche, um die Ladung zu platzieren (benötigt einige Sekunden, um scharf zu werden). Die Ladungen explodieren nach kurzer Zeit, der Schaden an den Toren ist jedoch immens. Verteidigt sie!

Wenn ihr ein Tor beschützt und eine Ladung des Gegners entschärfen wollt, klickt einfach mit der rechten Maustaste darauf – nach kurzer Zeit ist die Aufgabe dann erledigt. Als eine vorbeugende Maßnahme könnt ihr natürlich auch die Gegner mit Zephyriumladungen töten (erkennbar an dem Zaubereffekt über dem Kopf), damit sie ihre Ladungen fallen lassen.

Geschütze

An den hohen Geländern über den Toren der Festung befinden sich durchschlagskräftige Geschütze. Verteidiger können sie per Rechtsklick besetzen und ihre Fähigkeiten verwenden, um große Schäden bei Spielercharakteren und Verwüstern zu verursachen. Mitglieder des gegnerischen Teams können Geschütze zerstören, indem sie sie wie einen Spielercharakter angreifen.

Tore

Zwei Reihen von jeweils zwei Toren (im Osten und Westen) halten den Vorstoß am Strand auf.

Erste Reihe – Tor des Grünen Smaragds (Westen) und Tor des Blauen Saphirs (Osten).

Zweite Reihe – Tor des Lila Amethysten (Westen) und Tor der Roten Sonne (Osten).

Nach dem Durchbrechen dieser Tore stehen nur noch das mittlere Tor des Gelben Mondes und eine Ebene zwischen den Angreifern und ihrem Ziel: der Kammer der Uralten Geheimnisse und dem darin verborgenen Relikt.

Friedhöfe

Während die Angreifer die Tore der Insel durchbrechen, können sie Friedhöfe erobern. Klickt dazu mit der rechten Maustaste auf einen Friedhof und bleibt eine kurze Zeit lang stehen. Nach dem Erobern behaltet ihr den Friedhof. Getötete Mitglieder eures Teams können an diese Stelle zurückkehren und auch neue Verwüster, mit denen ihr den Vorstoß verstärken könnt, erscheinen hier.

Ein Fehler ist beim laden der Kommentare aufgetreten.