Zwillingsgipfel

Die Zwillingsgipfel sind ein strategisches Nadelöhr von entscheidender Bedeutung für Angriffe der Horde und Allianz auf den Schattenhammerkult und die Truppen von Todesschwinge. Die beiden schroffen Berge sind sogar derart wichtig für die Kriegsanstrengungen, dass der Drachenmal-Orcklan und die Wildhammerzwerge bis zum heutigen Tag einen schier endlos erscheinenden Kampf um die Herrschaft über die beiden Gipfel ausfechten.


Doppelbestrafung!

  • Flaggeneroberung
  • Schattenhochland, Östliche Königreiche
  • 75
  • 10
  • Das Team, das die gegnerische Flagge zuerst 3 Mal erobert, gewinnt.

Spielübersicht

Wie in der Kriegshymnenschlucht treten beim Kampf um die Zwillingsgipfel zwei Teams im Stil von „Erobert die Flagge“ gegeneinander an. Beide Teams müssen die gegnerische Flagge in ihre Gewalt und zu ihrer Basis bringen, während sie gleichzeitig ihre eigene Flaggen vor den Angriffen des gegnerischen Teams schützen müssen.

Sobald ihr die gegnerische Flagge an euch genommen habt, müsst ihr sie in eure Basis bringen, um sie zu „erobern“, und dabei die feindlichen Kräfte besiegen oder umgehen.

Das Team, das die gegnerische Flagge zuerst 3 Mal erobert, gewinnt.

Siegbedingungen

Für den Kampf um die Zwillingsgipfel endet auf eine von zwei Arten:

Eroberungssieg – Das Team, das die gegnerische Flagge zuerst 3 Mal erobert, gewinnt.

Zeitsieg – Hat vor Ablauf der Zeit kein Team die gegnerische Flagge 3 Mal erobert, wird das Spiel beendet. Das Team mit den meisten Flaggeneroberungen wird zum Sieger erklärt. Bei einem Unentschieden gewinnt das Team, das die Flagge zuletzt erobert hat.

Einzigartige Spielelemente

Basen

Die Basen von Allianz und Horde liegen einander auf einer weiten Ebene gegenüber, deren Mitte von einem Fluss durchkreuzt wird. Um die gegnerische Basis zu erreichen, müsst ihr den Fluss überwinden. Befindet ihr euch dann in der Basis, findet ihr die gegnerische Flagge in einem „Flaggenraum“ im Zentrum der Basis.

Die Drachenmal-Basis liegt an den Ufern eines Sees, während das Langhaus der Wildhammer sich über ein felsiges Hochplateau erstreckt. Jede Basis verfügt über drei Eingänge.

Flaggen

Um sich den Sieg bei den Zwillingsgipfeln zu sichern, kommt es zuvorderst auf die Eroberung der gegnerischen Flagge an. Diese befindet sich jeweils im „Flaggenraum“ der gegnerischen Basis und wird dort wahrscheinlich von gegnerischen Truppen geschützt.

Ihr könnt Flaggen per Rechtsklick darauf an euch nehmen und werdet dann zum Flaggenträger. Wird der Flaggenträger getötet, fällt die Flagge zu Boden und kann vom nächsten Charakter aufgenommen werden. Kommt euch das gegnerische Team dabei zuvor, kehrt die Flagge sofort in dessen Basis zurück.

Dabei gilt es zu beachten, dass der Flaggenträger mit einem temporären Schwächungszauber versehen wird, der die erlittene Schadensmenge erhöht. Die Stärke dieses Zaubers nimmt mit der Zeit zu, es ist also im Laufe der Zeit immer einfacher, den Flaggenträger zu töten, bis dieser endlich die Flagge abgeliefert hat.

Vorausgesetzt, die Flagge eures Teams befindet sich sicher in eurer Basis, könnt ihr die gegnerische Flagge erobern, indem ihr sie in euren „Flaggenraum“ bringt. Danach erscheint sie sofort an ihrem Ausgangsort wieder und erwartet euren nächsten Angriff.

Friedhöfe

Wenn ihr sterbt, werdet ihr an einem Friedhof in der Nähe eurer Startposition wiederbelebt. Statt zu eurem Leichnam zurückkehren zu müssen, um euch wiederzubeleben, werdet ihr nach einer kurzen Wartezeit in regelmäßigen Abständen zum Leben erweckt.

Ein Fehler ist beim laden der Kommentare aufgetreten.