Kriegshymnenschlucht

Die violett und smaragdgrün schillernden Wälder von Eschental sind weitaus mehr als nur zum Verweilen einladende Gehölze. Für die Orcs des Kriegshymnenklans, die sich selbst die Vorhut nennen, sind sie ein wertvoller Schatz an Bauholz, für die Silberschwingen-Nachtelfen sind sie die Heimat. Dort, wo die aufgerissene Erde und die Baumstümpfe, die die Umgebung der Sägewerke der Horde kennzeichnen, auf die Wälder des Eschentals übergreifen, treffen diese beiden Fraktionen aufeinander.

Beide Seiten rekrutieren Helden von nah und fern – die Horde, um die Verteidiger zurückzudrängen und die Wälder von ihnen zu befreien, die Allianz, um die Aggressoren zu zerschlagen und ihre kostbaren Ländereien zu retten. Die Eroberung von Flaggen zur Beilegung dieses Disputs mag zwar etwas ungewöhnlich erscheinen, aber sie ist von starker Symbolkraft (und geht nur selten ohne Blutvergießen vonstatten). Wer auch immer am Ende das Banner des Gegners in Händen hält, beweist damit auch allen die Rechtmäßigkeit seiner Ansprüche auf den Wald, und dass er die Zukunft dieser so wichtigen Erblande der Kaldorei bestimmen wird.


Wendet das Blatt!

  • Flaggeneroberung
  • Eschental, Kalimdor
  • 10
  • 10
  • Bringt die gegnerische Flagge 3 Mal in eure Basis.

Spielübersicht

Die Kriegshymnenschlucht ist Schauplatz einer Schlacht zweier Fraktionen im „Erobert die Flagge“-Modus. Beide Teams versuchen, die gegnerische Flagge zu erobern (die sich jeweils in einer hoch gelegenen und wahrscheinlich gut verteidigten Basis befindet) und mit ihr zur eigenen Basis zurückzukehren, um sie zu „erobern“. Während der Schlacht müsst ihr die gegnerischen Truppen besiegen oder umgehen, die sich euch in den Weg stellen und versuchen, eure Flagge in ihre Gewalt zu bringen.

Das Team, das die gegnerische Flagge zuerst 3 Mal erobert, gewinnt.

Siegbedingungen

Für den Kampf um die Zwillingsgipfel endet auf eine von zwei Arten:

Eroberungssieg – Das Team, das die gegnerische Flagge zuerst 3 Mal erobert, gewinnt.

Zeitsieg – Hat vor Ablauf der Zeit kein Team die gegnerische Flagge 3 Mal erobert, wird das Spiel beendet. Das Team mit den meisten Flaggeneroberungen wird zum Sieger erklärt. Bei einem Unentschieden gewinnt das Team, das die Flagge zuletzt erobert hat.

Einzigartige Spielelemente

Basen

Die Basis der Allianz, die Feste der Silberschwingen, und die Basis der Horde, das Sägewerk des Kriegshymnenklans, liegen einander an den Rändern eines Niemandslandes gegenüber. Um die gegnerische Flagge zu erreichen, müsst ihr auf die andere Seite der Karte gelangen und durch einen der wenigen Eingänge in die gegnerische Basis eindringen. Dort findet ihr die Flagge in einem „Flaggenraum“ im Herzen der Basis vor.

Flaggen

Das Hauptziel im Kampf um die Kriegshymnenschlucht besteht in der Eroberung der gegnerischen Flagge. Diese befindet sich standardmäßig im Flaggenraum der gegnerischen Basis und wird dort wahrscheinlich gut verteidigt.

Ihr könnt Flaggen per Rechtsklick an euch nehmen und werdet dann zum Flaggenträger. Stirbt der Flaggenträger, fällt die Flagge zu Boden und kann erneut per Rechtsklick aufgenommen werden. Kommt euch das gegnerische Team dabei zuvor, kehrt die Flagge sofort in dessen Basis zurück.

Solange ihr Flaggenträger seid, liegt ein Schwächungszauber auf euch, der vorübergehend den von euch erlittenen Schaden erhöht. Die Stärke dieses Zaubers nimmt mit der Zeit zu, es ist also im Laufe der Zeit immer einfacher, den Flaggenträger zu töten, bis dieser endlich die Flagge abgeliefert hat.

Habt ihr die Flagge in den „Flaggenraum“ eurer Basis gebracht, ist deren Eroberung vollendet und im Flaggenraum eurer Gegner erscheint eine neue Flagge (die ihr wiederum erobern könnt).

Friedhöfe

Wenn ihr sterbt, erscheint ihr auf dem Friedhof eurer Fraktion in der Nähe eurer Basis wieder. Ihr könnt zwar auch zu eurem Leichnam zurückkehren, um ihn wiederzubeleben, aber wenn ihr in der Nähe des Geistheilers auf eurem Friedhof bleibt, werdet ihr auch nach kurzer Wartezeit wiedererweckt.

Ein Fehler ist beim laden der Kommentare aufgetreten.