30.08.16
KÖNIGREICHE WERDEN BRENNEN

Das Grabmal des Sargeras wurde geöffnet und die Brennende Legion ergießt sich in unsere Welt. Mit geballter Macht will sie den Dunklen Titanen nach Azeroth beschwören – und den Schlüssel zu seiner Rückkehr hat sie bereits gefunden.

Die Streitkräfte der Allianz und der Horde sind am Boden. Nur Ihr könnt die mächtigsten Artefakte der Warcraft-Geschichte an Euch nehmen, die uralten Verheerten Inseln nach Relikten der Titanen absuchen und damit den Dämonen der Legion entgegentreten, bevor alle Hoffnung für Azeroth verloren ist.

Macht Euch bereit, Helden. Ihr steht am Rande der Vernichtung.

Heldenklasse

BRINGT ALS DÄMONENJÄGER EURE BEUTE ZUR STRECKE

Besiegt Eure Feinde als Dämonenjäger, Ausgestoßene der Elfengesellschaft, die es gewagt haben, die schreckliche Macht der Legion für sich zu beanspruchen. Neben überwältigender Mobilität und einem unnatürlichen Wahrnehmungssinn bedienen sich Dämonenjäger in Notfällen verbotener Mächte, die sie in furcheinflößende Dämonenformen übergehen lassen. Widmet Euch der Verwüstung, um jeden in Eurem Weg mit feurigen Dämonenattacken zu vernichten. Wenn Euch der Sinn eher danach steht, es mit den mächtigsten aller Dämonen aufzunehmen, könnt Ihr mit der Spezialisierung auf Rachsucht selbst schwerstem Schaden widerstehen und Euren Hass von den Angriffen Eurer Gegner antreiben lassen.

    GEISTERSICHT

    Dämonenjäger werden häufig für blind gehalten, doch weit gefehlt! Dank ihres übernatürlichen Sehvermögens können sie selbst Gegner erfassen, die sich hinter Hindernissen verbergen.

    METAMORPHOSE

    Teuflische Formen stehen Dämonenjägern zur Verfügung, die ihrer jeweiligen Rolle dienlich sind: Illidari mit Schadensspezialisierung erhalten übernatürliche Schnelligkeit und tödliche Angriffe, mit denen sie ihre Beute erledigen können. Dämonenjäger, denen die Defensive eher liegt, sind in ihren Dämonenformen fast unsterblich.

    UNVERGLEICHLICHE MOBILITÄT

    Dämonenjäger können Doppelsprünge vollführen, sich mit akrobatischen Manövern in den Kampf stürzen und sich ihm entziehen sowie mit ihren monströsen Schwingen gleiten und so ihre Feinde überrumpeln.

    Zur Webseite der Klassen

    Artefakte

    FÜHRT WAFFEN VON UNVORSTELLBARER MACHT

    Nur die erfahrensten Veteranen von Azeroth besitzen die Kraft, legendäre Artefakte gegen die Brennende Legion zu führen. Die Macht dieser mythischen Waffen wächst mit der Macht ihrer Träger. Die Fähigkeiten, das Aussehen und die Soundeffekte dieser Waffen sowie deren Kampferlebnis werden von Euren Entscheidungen beeinflusst. Macht Euer Artefakt zum perfekten Kampfinstrument und führt Eure Fraktion durch ihre dunkelste Stunde.

      Aschenbringer

      Zweihandschwert für Paladine

      Es heißt, dass dieses von Magni Bronzebart geschmiedete Schwert die Macht des Lichts auf seinen Besitzer überträgt, ihre Feinde zu Asche zu verbrennen.

      Schlund der Verdammten

      Zweihandaxt für Todesritter

      Äonenlang verwendete der Dämon Gorelix der Fleischreißer diese riesige Axt, um seinen Feinden die Lebenskraft zu rauben und seine eigene wiederherzustellen. Der Schlund lässt alles verbluten, womit er in Berührung kommt – Verschlingen ist alles, was er kennt.

      Schwarzfrost, Großstab von Alodi

      Stab für Magier

      Vom Stab des ersten Wächters von Tirisfal geht eine unnatürliche Kälte aus, die von seinem Träger Besitz ergreift und ihn selbst im Angesicht einer überwältigenden Übermacht einen kühlen, scharfen Verstand bewahren lässt.

      Sheilun, Stab der Nebel

      Stab für Mönche

      Dieser legendäre Stab diente einst dem letzten Kaiser von Pandaria dazu, sein Heimatland in Nebel zu hüllen. Noch heute wohnt ihm das Vermächtnis ewiger Weisheit und Entschlossenheit inne.

      Thas’dorah, Erbstück von Haus Windläufer

      Jägerbogen

      Legenden zufolge kann dieses Familienerbstück – einst Eigentum eines berüchtigten Waldläufergenerals von Silbermond – einen durchschnittlichen Bogenschützen zu einem Meister machen ... und einen Meister unerreicht.

      Schauplatz

      ENTDECKT DIE VERHEERTEN INSELN

        Betretet das Epizentrum der Dämoneninvasion – die Verheerten Inseln, ein Land uralter Wunder. Erkundet üppige Wälder, majestätische Berge und verlorene Nachtelfenstädte. Doch es lauern viele Gefahren: Satyrn, Drogbar und Kvaldir machen die Inseln unsicher, ganz zu schweigen von der Legion. Eine Chance hat nur, wer eine Klassenordenshalle in Anspruch nimmt. Von hier aus führt Ihr Eure Truppen auf die Suche nach den Säulen der Schöpfung – dem Geheimnis zur Rettung Azeroths.

        Helden und Widersacher

        EINE GETEILTE WELT

          Maiev Schattensang

          Wenn die Wächter unter den Nachtelfen ohnehin schon berüchtigt sind, dann ist Maiev Schattensang eine Legende. Berühmt für ihre unerreichte Fähigkeit, jeden Feind zur Strecke zu bringen, verfolgte Maiev Schattensang den Verräter Illidan Sturmgrimm bis zum Schwarzen Tempel in der Scherbenwelt. Nach seiner Niederlage sperrte sie die Überbleibsel seiner Anhängerschaft, die Illidari, ein. Sie schwor, dass die von Dämonenmagie berührten Dämonenjäger nie wieder in den Genuss der Freiheit kommen würden. 

          Xavius

           Xavius terrorisierte Azeroth einst mit einer Krankheit, die beinahe die Grenzen zwischen Traum und Realität eingerissen hätte. Seine Pläne scheiterten, doch es wurde ihm eine weitere Chance auf Rache gewährt. Jetzt führt Xavius die Eroberung von Val'sharah an, wo der besudelte Weltenbaum Shaladrassil die Verderbnis des Smaragdgrünen Alptraums verbreitet. Mit einer Armee verkommener Satyrn hinter sich wird er vor nichts Halt machen, um jeglichen Widerstand gegen die Legion auszumerzen.

          Anduin Wrynn

          Kronprinz Anduin von Sturmwind ist weiser, als es sein Alter vermuten lässt. Wiederholt hat er Konflikte diplomatisch beigelegt, und konnte sogar seinen säbelrasselnden Vater überzeugen, die Waffen im Interesse des Friedens ruhen zu lassen. Diplomatie hat jedoch ihre Grenzen und mit manchen Feinden kann es einfach keinen Kompromiss geben. Den wahren Preis des Friedens wird Anduin im Angesicht der Brennenden Legion und ihrer Vernichtungspläne für Azeroth erfahren ... und auch, ob er bereit ist, ihn zu zahlen.

          Zur Charakterseite

          Gezeitenherrin Athissa

          Königin Azshara, ehemalige Herrscherin über die uralten Nachtelfen, führt die Naga mit unangefochtener Autorität an. Unter ihren vielen Dienern können sich nur wenige mit der fanatischen Hingabe von Athissa messen. Sie wartet nur auf den Befehl ihrer Königin, um eine riesige Naga-Armee nach Azsuna zu führen – eine Region, von der es heißt, dort läge ein längst vergessenes Titanenrelikt verborgen. Nichts wird Athissa davon abhalten, dieses mächtige Artefakt zu sichern – weder die verfluchten Nachtelfengeister, die das Land heimsuchen, noch die Streitkräfte der Horde und der Allianz, die sich auf den Verheerten Inseln sammeln.

          Genn Graumähne

          Die letzten Jahre haben dem kampfgestählten Herrscher von Gilneas viel abverlangt: Sein Sohn und sein Land sind der Bansheekönigin Sylvanas und ihren Verlassenen zum Opfer gefallen und beinahe verlor er seine Menschlichkeit an den Fluch der Worgen. Doch diese Tragödien haben Genn neue Kraft finden lassen. Er ist fest entschlossen, mit aller Macht gegen jeden Feind vorzugehen, der die Allianz bedroht.

          Dargrul der Unterkönig

          Jahrhunderte lang lebten die Tauren- und Drogbarstämme des Hochbergs in Frieden miteinander. Doch schon bald nach Ankunft der Legion machte ein Anführer der Drogbar namens Dargrul der Unterkönig diesen Frieden zunichte und stahl ein mächtiges Artefakt, den Hammer von Khaz'goroth, aus dem Besitz der Hochbergtauren. Mit der atemberaubenden Macht des Hammers trachtet der Unterkönig danach, die Kontrolle über den Hochberg zu übernehmen.

          Khadgar

          Es gelang ihm zwar nicht, Gul'dan daran zu hindern, das Grabmal des Sargeras zu öffnen, durch das die Legion erneut Azeroth betreten konnte, doch Khadgar ist nach wie vor fest entschlossen, das Portal zu verschließen und die Invasion zu vereiteln. Er weiß, dass nur die vereinte Macht der größten Champions von Azeroth ausreichen wird, dies zu bewerkstelligen, auch wenn kritische Stimmen gegen eine solche Koalition sprechen und damit die entgültige Vernichtung riskieren.

          Zur Charakterseite

          Gul'dan

          Gul'dan ist niemandem treu außer seinen Meistern der Brennenden Legion. Auf Draenor hatte der machtgierige Orc-Hexenmeister beinahe sein ganzes Volk der Legion ausgeliefert. Doch obwohl sein Plan durchkreuzt wurde, hat Gul'dan überlebt. Auf Geheiß der Legion hin wurde er nach Azeroth verbannt, um ein Tor zu öffnen, durch das eine monströse Invasionsstreitmacht über die nichtsahnende Welt herfallen soll, deresgleichen weder Horde noch Allianz je erlebt haben.

          Zur Charakterseite

          Sylvanas Windläufer

          Die rücksichtslose Anführerin der Verlassenen ist eine ernstzunehmende Streiterin für ihr Volk. Doch mit der Ankunft der Brennenden Legion steht für die Dunkle Fürstin mehr auf dem Spiel denn je. Sollte Sylvanas fallen, wird ihr Tod der Beginn ewiger Verdammnis sein. Von diesem Schicksal trennen sie nur ihre Val'kyr, von denen ihr jedoch nur noch wenige verbleiben. Der Untergang rückt stetig näher und Sylvanas muss sich entscheiden, wie weit sie gehen will, um ihr Volk zu beschützen ... und ob dieses ihr wichtiger ist als ihre eigene Seele.  

          Zur Charakterseite

          Illidan Sturmgrimm

          Nach der Stürmung des Schwarzen Tempels verschwand der Leichnam des Herren der Scherbenwelt, Illidan Sturmgrimm. Niemand kennt das wahre Schicksal seiner Überreste, doch es heißt, dass Wächterin Maiev Schattensang seinen zerschlagenen Leib ins Verlies der Wächterinnen bringen ließ. Dort soll seine finstere Seele den Rest seiner ewigen Strafe abbüßen – gemeinsam mit seinen Anhängern, den gefürchteten Illidari. Ewige Gerechtigkeit muss vollzogen werden ...

          Zur Charakterseite

          Media

          Bereitet euch auf die Invasion vor

          Mehr anzeigen

          Features der Erweiterung

          Die Legion wartet

          World of Warcraft: Legion ist vollgepackt mit Features, die euch zu Azeroths ultimativen Waffe gegen die Schatten machen sowie euer Spielerlebnis in vielerlei Hinsicht steigert. Wir verbessern außerdem das Transmogrifikationssystem, sodass ihr Gegenstandsdesigns sammeln und eure Lieblingsoutfits speichern könnt, ohne kostbaren Taschenplatz opfern zu müssen. Drüber hinaus planen wir ein brandneues PvP-System mit PvP-spezifischen Talenten, Belohnungen und Fortschritten, sowie Möglichkeiten noch einfacher mit euren Freunden zu spielen. In der dunkelsten Stunde Azeroths ist es wichtiger denn je, neue Verbündete zu finden.

          Features:

          • Neuer Kontinent: Die Verheerten Inseln
          • Neue Klasse: Dämonenjäger
          • Artefakte: individuell anpassbare Waffen, die mit euch an Macht gewinnen
          • Klassenspezifische Ordenshallen und Anhänger
          • Brandneue Dungeons und Schlachtzüge

          • Neue Weltbosse

          • Maximalstufe auf 110 erhöht

          • Überarbeitetes PvP-Fortschrittsystem

          • Verbessertes Transmogrifikationssystem

          • Verbesserte soziale Features

          • Charakteraufwertung – Lasst einen Charakter sofort auf Stufe 100 springen!

          • … und vieles mehr!