Archäologen durchsuchen die Welt - und Orte jenseits von ihr - nach mysteriösen Artefakten aus der Vergangenheit. Ihre Ausgrabungen bringen alle möglichen Hinterbliebenschaften ans Tageslicht, und ein hartnäckiger Archäologe wird neben seltenen und mächtigen Artefakten auch viele gewöhnliche Gegenstände untersuchen.

Artefakte ermöglichen wertvolle Einblicke in die Geschichte der Welt, doch einige Sammler sind mehr als bereit, ihnen auch einen finanziellen Wert beizumessen. Nachdem sie ihre Funde in ihren Notizen festgehalten haben, können Archäologen die entdeckten Gegenstände gegen ein Entgelt an Händler oder Museumskuratoren veräußern.

Archäologie ist ein Nebenberuf. Jeder kann lernen, die Überbleibsel der Geschichte zu entdecken und zusammenzusetzen, es spielt keine Rolle, wie vielen anderen Berufen man sich bereits verschrieben hat.

Alle Archäologen beginnen damit, die Landkarten Azeroths zu studieren, um sich für die vielversprechendsten Ausgrabungsorte entscheiden zu können. Diese Ausgrabungsorte werden dann zu Fuß erkundet. Vermessungsgeräte helfen dabei, den Suchort stärker einzugrenzen, um die wertvollsten historischen Funde aufspüren zu können. An unterschiedlichen Ausgrabungsorten finden sich Artefakte unterschiedlicher kultureller Herkunft - und damit auch unterschiedliche Belohnungen.

Archäologen, die ihr Fachwissen mit der Zeit immer weiter vertiefen, können nach und nach immer wertvollere und seltenere Gegenstände aufspüren, und gemeinsam mit ihrem Wissen über die Welt und die Vergangenheit von Azeroth wächst auch ihre Sammlung von Artefakten.

Anleitung
  • Schritt 1
    Nachdem ihr die Archäologiefertigkeit erworben habt, werden die Standorte vielversprechender Ausgrabungsorte auf eurer Karte in Form einer Schaufel verzeichnet - reist einfach in Richtung dieses Schaufelsymbols.
  • Schritt 2
    Wenn ihr am Ausgrabungsort eintrefft, zeigt euch die Karte das allgemeine Gebiet an, in dem ihr graben solltet. Sucht euch einen beliebigen Ort innerhalb dieses Gebiets und schwingt den Spaten, indem ihr aus dem Berufe-Menü „Untersuchen“ wählt.
  • Schritt 3
    Nun erscheinen Teleskop und Überwachungsgerät und die daran blinkende farbige Leuchte zeigt euch an, wie weit entfernt ihr euch vom Ausgrabungsort befindet (rot = weit entfernt, gelb = näher dran, grün = sehr nahe). Das Teleskop ist immer in Richtung der Ausgrabungsstelle orientiert und der Distanzmonitor gibt Hinweise auf die Entfernung.
  • Schritt 4
    Bewegt euch im Gelände umher und untersucht die Umgebung. Wenn ihr euch nahe genug bei der Ausgrabungsstelle befindet, könnt ihr den Fund heben und erhaltet so Fragmente des Artefakts, nach dem ihr augenblicklich sucht. An jeder Ausgrabungsstelle befinden sich mehrere Funde.
  • Schritt 5
    Während ihr mehr und mehr Fragmente entdeckt, rückt die vollständige Rekonstruierung eines Artefakts immer näher. Seid ihr in der Lage, ein Artefakt vollständig zu rekonstruieren, erhaltet ihr eine Belohnung und die Geschichte des Gegenstands wird im Archäologiebereich eures Berufe-Menüs angezeigt.

Lade Kommentare ...

Ein Fehler ist beim laden der Kommentare aufgetreten.