[Spoiler:] Addon, abzocke pur

Allgemeines
Die Story war schon immer schlecht, aber in einem H&S interessiert sie mich auch nicht wirklich, und spätestens nach dem dritten mal geht sie einem sowieso nur auf den Sack. Mit dem Abenteuermodus kann ich das Spiel endlich so spielen, wie ich es will, ohne ständig ein neues Spiel starten zu müssen und ohne dämlichen Questzwang.
Überlegst du bei WoD auch ob dus kaufen wirst? Immerhin war MoP ja auch eher "verkorkst" ;)
Ich versuche das ganze aus zwei Perspektiven zu sehen, einmal die des Spielers und die von Blizzard Entertainment.

Von der Seite Blizzards war die Entwicklung von Diablo 3 eine massive Odysee, sei es Disaster um Blizzard North oder die einmischungen von Vivendi und letztendlich wirklich grobe Entwicklungsfehler. Alleine aufgrund dieser massiven Entwicklungsprobleme wurde bei D3 auch massenhaft Geld verbrannt. Für eine Entwicklungszeit von 8 Jahren kam ein nur halbwegs fertiges Spiel heraus.

Von der Story und dem Feeling betrachtet war es Blizzard Episch und bot wirklich excellenten kurzen Spielspaß. Die Langzeitmotivation war jedoch für die Spieler kaum vorhanden und teilweise war es dreist was dort vorgelegt wurde.

Dafür, das classic derartig viele Entwicklungsfehler enthielt war der Preis für ROS nicht angemessen dort würde ich den Kritikern zustimmen. Trotz aller Fehler die begangen wurden hat man nun damit begonnen vieles davon wieder gut zu machen dies hat aber auch einen Preis. Anstatt das D3 nun von dem AH lebt muss es nun durch Erweiterungen Geld einbringen, man hätte dort kaum drauf verzichten können.

Somit: Ja der Preis ist völlig unangemessen aber auch Ja es muss so sein um es am Leben zu erhalten für Fehler die schon lange begangen wurden. Jedoch auch die Community trägt hier schuld, es gab kaum Kritik an D3 und wenn doch so wurden die leute oft nieder gemacht.
Jetzt hört mal alle auf zu weinen der Preis für das Addon ist zu 100% gerechtfertigt zwar mag bisschen wenig Story dabei sein aber denkt doch mal wer zahlt denn die Server die Wartungsarbeiten Hotfixes und Patches usw.???

Wenn wir sie nicht zahlen wer denn bitte sonst? Also ich zahl gerne für etwas das ich gerne spiel!
Jedoch auch die Community trägt hier schuld, es gab kaum Kritik an D3 und wenn doch so wurden die leute oft nieder gemacht.


Wo warste die letzten beiden Jahre?
Weil die WoWler Diablo 3 in WoW verwandeln woll(t)en. (Naja damit haben se ja nun Erfolg gehabt, BoA , Feststats auf gewissen Items... next Step ist dann die komplette Entfernung der Random-Rolls)
1: Wenn du 40 Euro gezahlt hast, bist du meiner Meinung nach ein wenig selbst schuld, es gab genug Angebote wo man es für 30 oder sogar für 25 Euro bekommen hat.


jedem seine meinung .. ob einem das addon gefällt, oder nich .. story doof ? zu teuer ? alles legitim auch wenn ich es anders sehe.

aber bitte wieso sind die, die 40 euro zahlen selber schuld ?
ich habe 40 euro gezahlt und bin mir keiner schuld bewusst.
ich wusste das auch 10-15 euro billiger geht aber wollte.

1, sichergehen das ich die vorbesteller geschenke bekomme
2. was mit viel wichtiger is, das die 40 euro direkt an den entwickler gehen und nich jemand anderes mitverdient.

zum topic

ich habe nach 500h stunden im ersten monat nach relaese aufgehört aus den damals bekannten gründen und aus massiver enttäuschung auch nich mehr reinegschaut.

durch zufall vom neuen patch erfahren .. wieder gezockt und war sofort begeistert.

einzig das fehlende cinematic am ende enttäuscht, und da konnte man sich auch nich vorher informieren da der endkampf in der beta selbst für presseleute gesperrt war.

auch den preis finde ich 10-20 euro zu teuer für die erbrachte leistung, was allerdings bei meiner zu erwartenden spielzeit wirklich egal ist,.

Das addon selbst ist klasse, gothische bauten, düstere stimmung .. alles iwi wieder diablolike.

ich bin sehr zufrieden und habe es keine sekunde bereut auch 40 euro gezahlt zu haben,
27.03.2014 06:43Beitrag von Tiax
ich habe nach 500h stunden im ersten monat nach relaese aufgehört aus den damals bekannten gründen und aus massiver enttäuschung auch nich mehr reinegschaut.


warte mal, 500 Stunden in einem Monat sind 16 2/3 Stunden am Tag O.o muss echt ne Enttäuschung gewesen sein xD
Wer sich ein Add On kauft, wo jeder woher wusste, was dieses beinhaltet und sich dann beschwert, der ist wirklich dumm...Nein, der ist richtig dumm.

Ich habs nicht gekauft und das aus gutem Grund. Viele andere auch nicht, auch das aus guten Gründen. Blizzard verkauft seinen Dreck überteuert, das sollte jeden da draussen wirklich schon aufgefallen sein.
Also für die Zukunft, bevor ihr wieder Dreck von Blizz kauft, wartet zumindest, bis dieser im Preis gefallen ist. Dann müsst ihr euch nicht drüber ärgern!
27.03.2014 08:35Beitrag von Kalion
Wer sich ein Add On kauft, wo jeder woher wusste, was dieses beinhaltet und sich dann beschwert, der ist wirklich dumm...Nein, der ist richtig dumm.

Ich habs nicht gekauft und das aus gutem Grund. Viele andere auch nicht, auch das aus guten Gründen. Blizzard verkauft seinen Dreck überteuert, das sollte jeden da draussen wirklich schon aufgefallen sein.
Also für die Zukunft, bevor ihr wieder Dreck von Blizz kauft, wartet zumindest, bis dieser im Preis gefallen ist. Dann müsst ihr euch nicht drüber ärgern!


Ich ärgere mich über jeden Dreck den ich gekauft habe. Egal wie teuer dieser war x).

Auch wenn man im vornherein wusste was das Addon enthält, wie teuer es ist und man es dann bewusst käuft, verliert man noch lange nicht das Recht Kritik am Preis zu üben.
warte mal, 500 Stunden in einem Monat sind 16 2/3 Stunden am Tag O.o muss echt ne Enttäuschung gewesen sein xD


das war ne grobe schätzung .. können auch nur 12 oder 14 h am tag gewesen sein.
habe nach 500h aufgehört ..obs nur 4 wochen warn oder 5/12 ...

und nein es war anfangs keine enttäuschung ..erst im endgame.
will das auch nich nochmal endlos durchkauen, denke wer damals dabei war weiss was ich meine.
Hat jemand seit der Euro Einführung schonmal im Supermarkt die Tendenz feststellen können das alles billiger wird ? ... also ich nicht, im Gegenteil.

Warum sollte es da in der Gamingbranche anders sein ?

So hart das hier für manche klingen mag, aber der Preis ist nichtmal übertrieben, er ist schlicht zeitgemäß.
Hat jemand seit der Euro Einführung schonmal im Supermarkt die Tendenz feststellen können das alles billiger wird ? ... also ich nicht, im Gegenteil.

Warum sollte es da in der Gamingbranche anders sein ?

So hart das hier für manche klingen mag, aber der Preis ist nichtmal übertrieben, er ist schlicht zeitgemäß.


zeitgemäss ist aber leider auch in der gamingbranche dlc/erweiterungen anzubieten die preislich in keinem verhältniss zum aufwand stehen ..und das hat eher nix mit dem euro zu tun sondern mit der rendite ,und das seit die meisten spielefirmen tochter oder aktiengesellschaften sind.
27.03.2014 08:48Beitrag von PHY
Hat jemand seit der Euro Einführung schonmal im Supermarkt die Tendenz feststellen können das alles billiger wird ? ... also ich nicht, im Gegenteil.

Warum sollte es da in der Gamingbranche anders sein ?

So hart das hier für manche klingen mag, aber der Preis ist nichtmal übertrieben, er ist schlicht zeitgemäß.


Man könnte auch sagen: Solange es der Kunde käuft ist der Preis und die Leistung angemessen. Aus wirtschaftlicher Sicht.

Aus Kundensicht ist jede Preiserhöhung und hohe Preise im allgemeinen, etwas schlechtes und ein Unding.

Und ich bin mal so dreist zu sagen: Beide haben Recht.

1. Warum sollen Unternehmen nicht ihre Kunden ausnutzen und eine Leistung teuer machen, wenn man weiß das sie trotzdem gekauft wird und die Kunden inkonsequent mit ihrer Kritik handeln?

2. Warum sollte ein Kunde es mögen mehr Geld auszugeben? Auch wenn das Unternehmen einen Preis erhöhen kann, müssen tut er es nicht. Auch wenn das Addon den fairen Preis von 25 Euro kosten würde, hätte Blizzard wohl keine Verluste gemacht.

Firmen streben immer ein Gewinnmaximum an. Kunden hingegen ein Verlustminimum.

Und die Zeiten wo sich insbesondere ein Publisher sich darum gekümmert hat beliebt zu sein, sind lange vorbei. Das hat EA am besten gezeigt. Auch ohne Beliebtheit kann man Geld scheffeln. Wie überall ist der Kunde jetzt auch in der Gamingbranche nur noch eine Milchkuh die es zu melken gilt.
Und die Zeiten wo sich insbesondere ein Publisher sich darum gekümmert hat beliebt zu sein, sind lange vorbei. Das hat EA am besten gezeigt. Auch ohne Beliebtheit kann man Geld scheffeln. Wie überall ist der Kunde jetzt auch in der Gamingbranche nur noch eine Milchkuh die es zu melken gilt.


bei aller kritik an blizzard is man als kunde im vergleich zu EA noch richtig gut bedient.
die sind natürlich beide maximal geldgierig und das preisniveau der spiele is bei beiden im topbereich.

Aber so dreistigkeiten wie sims5 wirst du bei blizz nich erleben... wobei ich jetz für blizz keine hand ins feuer legen möchte, seit d3 keine blindkäufe mehr ... egal wie gut der ruf der spieleschmiede/spieleserie ist.
Klar ist der Preis zu hoch angesetzt. Im Grunde wurde 1 Akt und 1 Klasse hinzugefügt, am Grundkonzept der Spiels wurde nix geändert, was nicht schon vorher reingepatcht worden war. Mit dem Ros-Kauf hat man das Zeug nur freigeschaltet.
27.03.2014 08:57Beitrag von Neunfinger
Man könnte auch sagen: Solange es der Kunde käuft ist der Preis und die Leistung angemessen. Aus wirtschaftlicher Sicht.


so siehts aus. wir alle machen den preis. wo keine nachfrage ist da würde der preis sehr schnell sinken.
27.03.2014 08:35Beitrag von Kalion
Wer sich ein Add On kauft, wo jeder woher wusste, was dieses beinhaltet und sich dann beschwert, der ist wirklich dumm...Nein, der ist richtig dumm.

Ich habs nicht gekauft und das aus gutem Grund. Viele andere auch nicht, auch das aus guten Gründen. Blizzard verkauft seinen Dreck überteuert, das sollte jeden da draussen wirklich schon aufgefallen sein.
Also für die Zukunft, bevor ihr wieder Dreck von Blizz kauft, wartet zumindest, bis dieser im Preis gefallen ist. Dann müsst ihr euch nicht drüber ärgern!


Yeah, auch hier gibt es zum Glück noch Leute die sich nicht verarschen lassen.
Ein Add-On das den Mist des Hauptspieles ausbügelt und ein Witz an Zusatzinhaltenen bietet, für 40€ zu verkaufen ist reine Abzocke, da können die Blizzard Jünger schreiben was Sie wollen.

Wenn Blizzard Tetris rausgebracht hätte, würden die meisten hier für nen neuen Stein 40€ zahlen, mit der Begründung das Sie doch soviel Stunden Spass damit hatten....
27.03.2014 09:11Beitrag von Zippo
zum Glück noch Leute die sich nicht verarschen lassen.


was hat das denn mit "sich verarschen" lassen zu tun wenn man sich als informierter konsument entscheidet, dass die persönliche zahlungsbereitschaft für produkt X über dem preis liegt und man folglich produkt X konsumiert.

für die meisten RoS eben mehr "wert" als der preis den sie bezahlen mussten, sonst hätten sie es nicht getan. für jemanden bei dem dieser vergleich nicht aufgeht, der kauft es sich nicht. ist ja völlig ok.
27.03.2014 09:23Beitrag von rhylsadar
27.03.2014 09:11Beitrag von Zippo
zum Glück noch Leute die sich nicht verarschen lassen.


was hat das denn mit "sich verarschen" lassen zu tun wenn man sich als informierter konsument entscheidet, dass die persönliche zahlungsbereitschaft für produkt X über dem preis liegt und man folglich produkt X konsumiert.

für die meisten RoS eben mehr "wert" als der preis den sie bezahlen mussten, sonst hätten sie es nicht getan. für jemanden bei dem dieser vergleich nicht aufgeht, der kauft es sich nicht. ist ja völlig ok.


joa ... ich find schon das es das wert war ...
denn so langsam entpuppt sich dieses addon als wesentlich umfangreicher
als ich selbst das anfangs angenommen hatte ...
klar kann man sagen ...
das beinhaltet ja nur 1 weiter klasse & den abenteuermodus,, bounties usw....
aber genau das bringt spielspass ohne ende jetzt mit sich .
dazu hatte aber auch der meiner ansicht nach zwingend notwendige prepatch
mit dem loot 2.0 beigetragen von dem jetzt auch die classik - version profitieren wird
auf lange sicht ...

endlich hab ich ein diablo - spiel,
wie ichs mir eigtl anfangs so gewünscht hätte ...

nicht das AH selbst störte mich
& auch nicht das man sich dort für reales geld eigtl alles mögliche erkaufen hätte können
sondern einige andere echt unfaire dinge ..
die dem spieler eigtl den weg ins AH aufgezwungen
& die meisten erst dahin getrieben hatten,
sofern man iwie im spiel überhaupt etwas weiter kommen wollte ...
- eine echt unterirdische frustrierende droprate für die eigne klasse zb
- unangemessen unfaire fiese elitepacks ,
weswegen sich viele spieler ihre lvl eigtl nur nach & nach "hochgestorben" hatten ...
an dieses fiesen packs verrecken im minutentakt ,
egal was man ausprobiert & versucht hat,
hatte für mich definitiv nix mit mehr spielspass zu tun gehabt :(
allein die 2 sachen machten D3 zu dem, was es dann leider wurde ...
aus frust verstaubte dieses spiel iwann nur noch ungezockt im schrank
bzw auf der platte - weil das eigtl nicht wirklich mehr iwas mit hack´n slay - spass zu tun hatte.
*grübel* oder doch ?? denn man war zu oft nur ein one hit für die mobs ,
egal wie obergeil man sich gerüstet hatte ??????????
vllt hab ich ja auch iwas von dem, was sich jay wilson dabei damals dachte,
nur nicht so richtig verstanden O.o

naja blizzard hat allein in den 2 punkten gut nachgelegt
& D3 machte mir endlich sehr viel spass ..
allein deswegen hab ich mir dann doch noch das addon zugelegt
& jetzt werde ich gewiss spass haben ohne ende daran ,
ganz einfach weil dieses addon inkl. abenteuermodus & allem drum & dran
für irre viel abwechslung sorgen wird
denn darüber kann man sich zufallsgenerierte dungeons freizocken ..
= spass ohne ende.
so gesehen ist das addon jetzt auch jeden cent wert den es mich kostete.

alledings muss ich noch anmerken
hätte der prepatch inkl loot 2.0 mich nicht vorher schon so gegeistert ,
dann hätte ich mir das addon für D3 wohl auch niemals gekauft.
alles zsm ist allerdings jetzt für mich eine wirklich runde sache :)

wem dieses addon RoS trotz , oder wegen des umfangs etwas zu teuer ist im moment ,
der muss es halt sein lassen ...
so einfach ist das !!
Profil ansehen

also das absolute mini-mini-minimum was das addon bietet:
- crusader von 0 bis 70 zocken (inkl akt V): xx h
- einen vorhandenen char 60 bis 70 zocken: x h
- adventure mode und bounties antesten: xx h

selbst jeder obercasual wird mindestens dies tun. gibt meines erachtens mini-mini-minimum 30-50h.
und dann fängt das game ja eigentlich erst an.

Was fängt dann erst an?

Ohne handel kein endgame. RoS ist in 2-4 wochen wieder genauso tot wie davor. Blizzard versteht es nur die ganzen noobs zu hypen und darüber hinwegzutäuschen.

Nimm an der Unterhaltung teil!

Zurück zum Forum