Wie wärs mit mythischen Items?

Allgemeines
An jeder Ecke findet man legendäre Items. Nun wurde die Droprate für Würfelitems weiter erhöht. Mir gefällts. Aber es hat einen fahlen Beigeschmack. Das Finden von legendären oder Setitems wird dem Status des Items nicht gerecht. In meinen Augen sollte ein legendäres Item auch wirklich legendär sein. Das heisst, wenn es dropt, dann sollte man auch das Gefühl haben ein legendäres Item gefunden zu haben. Dem ist leider nicht so. Dieses Gefühl fehlt komplett in D3.

Allerdings möchte ich auch nicht, dass die Droprate wieder gesenkt wird. Das bringt nur Frust bei den Spielern, da ja sowieso ein Grossteil der Legendären Sachen beim Schmied endet und die Chancen auf einen guten Roll weiter gemindert werden.

Ich bin daher für eine Erweiterung des Loottables um die Kategorie "mythische Items"

Da die Spieler bei Greater Rifts jetzt an Ihre Grenzen geführt werden, fände ich es sinnvoll Items zu integrieren, die es ermöglichen bei GRifts noch weiter zu kommen als es jetzt der Fall ist.

Allerdings sollten diese Items auch wirklich mythisch sein. Ich will mir über Stats und Co keine Gedanken machen. Das können andere besser. Die Droprate kann von mir aus extrem niedrig sein, aber solche Items, wenn man dann eins findet, sollen wirklich das Gefühl auslösen etwas ganz besonderes gefunden zu haben.. Sie sollten auch nicht dem Würfelprinzip unterliegen, sondern gleich mit festen Stats droppen.

Wie seht Ihr das? oder habt Ihr noch weitere Ideen? In anderen Spielen gibts das auch und ich finde es wäre eine sinnvolle Erweiterung. Ich freu mich auch über Meinungen die die Idee nicht gut finden, wünsche mir aber eine konstruktive Diskussion und bitte nicht flamen. Ich diskutiere gern lösungsorientiert.
brauchs nicht
Hi

Grundsätzlich keine schlechte idee die items sollten aber nicht die Herausforderung nehmen und OP sein. Weiters sollten sie nur von GRift Boss gedropt werden.

Dann gerne +

LG
05.09.2014 10:25Beitrag von Kulk
Da die Spieler bei Greater Rifts jetzt an Ihre Grenzen geführt werden, fände ich es sinnvoll Items zu integrieren, die es ermöglichen bei GRifts noch weiter zu kommen als es jetzt der Fall ist.


Prinzipiell bin ich nie gegen neue items, aber die GRifts gibt es erst seit kurzem, ergo ist das Ende der Fahnenstange doch noch gar nicht erreicht o_O.
Außerdem wurden dafür die legendären Edelsteine implementiert, nutze die doch erstmal richtig aus bevor Du neue forderst, die gems sind richtig stark.

05.09.2014 10:25Beitrag von Kulk
Das Finden von legendären oder Setitems wird dem Status des Items nicht gerecht. In meinen Augen sollte ein legendäres Item auch wirklich legendär sein. Das heisst, wenn es dropt, dann sollte man auch das Gefühl haben ein legendäres Item gefunden zu haben. Dem ist leider nicht so. Dieses Gefühl fehlt komplett in D3.


Finde ich nicht wirklich. Klar, es gibt immer noch viele crap-items, dafür sind legs aber auch nicht nur normale items sonders auch crafting mats, ergo muss viel crap droppen damit man neue Sachen daraus basteln kann oder einfach zum rerollen.
Es gibt einige wirklich sehr gute legendäre oder Set-Gegenstände die mit viel Glück auch beeindruckende rolls haben können und ihrem Status absolut gerecht werden.
Ich mag die item-Landschaft in RoS wirklich, speziell jetzt mit 2.1 :-) .
Ich verstehe die Leute mit Para +400 und Dropluck, auch bin ich immer für neue Items offen :)

ABER:

Ich habe leider kein Glück und werde nicht mit Legis/Sets beworfen. T1-2 nenne ich mein Zuhause und weiter komm ich nicht ohne richtigen Loot. Nicht jeder kann so glücklich farmen xD
Klar dafür, d3 braucht eine weitere Item Klasse. Und zwar solche das man auch ohne die Klassensets klar kommt. Die leg Steine sind ja schon mal ein Schritt in die Richtung.
Ich bin ja grundsätzlich dafür aber zum Schluss ist es nur wieder das gleiche Spiel. Die Leute finden sie zu selten - die Leute heulen - Droprate wird erhöht .... Blizzard halt.

Es hat von daher (für mich) keinen Sinn irgendwas neues einzuführen wenn es 3 Monate später die neuen gelben Items sind.
Ich mag die bezeichnung "Unheilige Waffe" :D
Kann mir einer erklären, wie neue Items einem im Rift gleich gerne mal mehrere Stufen weiter bringen sollen, ohne das sie völligst OP sind?

Um gleich mehrere Stufen weiter zu kommen bräuchte es wohl eine Steigerung der Def- UND Dmg-Werte die gut und gerne mal bei 20-30% liegen, oder alternativ einem irgendwelche Schilde/Immunitäten geben sodass man entsprechend mehr Dmg-Dealen kann und weniger am kiten ist, je nach Build eben.
nette idee bin dafür

+1
Bin dagegen.
Ich hab natürlich nicht so viel "Spielerfarhung" wie die Leute mit para 400+ aber ich muss sagen, so wie es ist gefällts mir.
Und das obwohl ich nicht sagen kann, dass ich viel Glück habe.. Viele meiner Items habe ich aus Crap gecrafted weil die richtigen nicht kommen wollen :)
An die neuen Gems habe ich in diesem Zusammenhang gar nicht gedacht. Da habt Ihr natürlich recht. Mir gings hauptsächlich um den Wow Effekt etwas wirklich spezielles gefunden zu haben. Das fehlt mir im Moment einfach. Kann von mir aus auch nur ein Item pro Klasse sein mit ner fetten lila Lichtsäule :-)

An den Dropraten soll und darf natürlich nicht geschraubt werden, sonst sind es letztlich keine mythischen Items mehr und würden ihrer Kategorie auch nicht gerecht werden.

Dass sie im Verhältnis zu anderen Items etwas op sind liegt in der Natur von extrem seltenen Items. Dafür sind sie ja auch extrem selten. Aber wie so etwas aussehen kann ist letztlich eine Designfrage und dafür bin ich nicht verantwortlich. Man könnte es ja so gestalten wie bei Shard of Hate was ja auch von der Community designed wurde. Man würde sicher einen Weg finden die Items so zu gestalten, dass sie nicht zu op sind.

Wie gesagt, mir würds sehr gefallen zu wissen, dass es noch etwas gibt, dass man finden kann und extrem selten droppt wenn man ins Spiel einloggt.
So lange das Itemsystem komplett auf Zufall basiert, kannst du die Items nennen wie du willst, es wird immer ein beschi*senes Itemsystem bleiben!
05.09.2014 12:49Beitrag von JeBo80
So lange das Itemsystem komplett auf Zufall basiert,


lass uns mal annehmen man könnte jedes Leg durch eine bestimmte Quest, einen bestimmten Gegner ode bestimmten Ort erlangen, ferner wären die Rolls auf den Gegenständen fix und in ihrer Höhe stets gleich.
Man würde sich umschauen, was genau brauche Ich um das beste herauszuholen und um die höchste Stufe zu meistern und anfangen gezielt zu jagen.
Da jetzt kein Leg besser sein kann als ein zweites der selben Sorte, erübrigt sich auch das Verbessern wollen in einzelnen Items.
Logisch würde man jetzt erstmal nur die wichtigsten Dinge erfarmen, egal wie viele versch. Sachen es gäbe, man würde halt Dinge suchen, die am Gürtel festgemacht für Dmg aussehen, wie eine WH.

Nach ziemlich kurzer Zeit, da wir nur 13 Slots etwa haben, sowie 3 Gems hätte man seine Teile und könnte beginnen.

Beginnen womit?
05.09.2014 11:34Beitrag von xDragonLP
Ich bin ja grundsätzlich dafür aber zum Schluss ist es nur wieder das gleiche Spiel. Die Leute finden sie zu selten - die Leute heulen - Droprate wird erhöht .... Blizzard halt.
Es hat von daher (für mich) keinen Sinn irgendwas neues einzuführen wenn es 3 Monate später die neuen gelben Items sind.


So ist es. Wenn neue (mächtigere) Items eingeführt werden, würde das nur wieder dazu führen, dass die nächst niedere Stufe, in diesem Fall dann die aktuellen Leg/Set-Gegenstände, keiner mehr ausrüsten däd :-)

Aktuell sehe ich aber keinen Bedarf nach noch mächtigeren Items, als sie aktuell zu finden sind.
Der höchste Schwierigkeitsgrad ist für viele schaffbar und einige farmen dort, wie zu 1.0.8 auf Inferno MP10.

Bei den Grifts is halt irgendwann Schluss. Wenn die Ausrüstung stärker wird, verschiebt sich dieser "Schluss" nur.

05.09.2014 12:59Beitrag von Gannicus
Beginnen womit?


Dem Beispiel nach, könnte man damit beginnen, Myriam die Würfelfunktion zu nehmen. ;-)
Was haben wir denn?

Blauen Schrott, gelben Schrott, 80% legendären und grünen Schrott!

Und dann haben wir seit 2.1 "must have" Sets, die nur wegen ihrem Set-Bonus "must-have" sind und bei unglücklichem Roll trotzdem noch Schrott sein können...

Und wenn Blizzard mythische Items einführt, dann sorgt der Zufall dafür, dass wir auch noch mythischen Schrott haben!

Aber Gott sei Dank haben wir genug Leute, die das Zufallssystem toll finden :)
Naja man müsste die Items halt wirklich Legendar machen. In WoW damals (jaja steinigt mich) waren die Legendären Gegenstände echt Legendär. Ich glaube bei uns auf dem Server habe ich nach einem Jahr nach Release nen Thunderfury gesehen. Das Ding war so gebaut das es nicht OP war aber sich von den anderen ein ganzes Stück absetzte. Wenn man die Droprate so baut das sagen wir mal auf 1000 Legs ein Mystisches kommt, am besten noch mit anderem Sound und mit strahlend Blauer Säule oder so... Ja da kann ich mir vorstellen hüpft das Herz nen Stück höher :)

Beispiel ne 1H Waffe mit 3800dps oder nen Helm mit 8 Stats wo dann echt schon alles drin ist was mach braucht... Das macht einen nicht sofort zum GR 50+ Spieler aber das Glücksgefühl wäre da
Ich bin gegen mythische items

aber blizz sollte mal die legenday-effekte auf alle legendays ausrollen. wieso sollte ich beim schmied ein leg. mit 6 zufälligen stats machen (was mich 2 seelen kostet) wenn ich auch ein gelbes machen kann das 4-6 stats hat. → also jedes dritte so gut ist wie das legendary aber ohne seelen kosten

@mythische items:
fixe stats:
- contra:
- - sind lvl fix, z.b. auf lvl 70 → mit einem weiteren addon/erhöhung des max lvls werden die items sinnlos.
- - evtl. zu hoch und stechen alle anderen items aus → must have
- - evtl. zu niedrig kommen nicht an andere items ran → crap

edit:
mir kommt da so ein gedanke, was ich mir vorstellen könnte:
dropt ein legendary besteht ab T1 und höher eine chance von 1% das es sich dabei um ein mythisches legendary handelt, das heißt folgendes: es dropt das legendary aber mit einem zusätlichen mytischen stat
(1 primär stat max roll + 1 primär stat mehr oder zusätlicher mythischer effekt)

beispiel:
http://eu.battle.net/d3/de/item/sebors-nightmare
dazu könnte man sich einen mythischen effekt vorstellen: heimsuchung erhällt zusätzlich den effekt von 'hasserfüllte geister'
Idee von mir geklaut aber dennoch dafür.
dann tritt genau das ein, was bereits genannt wurde:
Jeder würde mit der neuen Waffe rumlaufen, alles andere wäre Schrott und das "mytische" wäre wieder dahin

daher bringt es rein garnichts einen neuen Seltenheitsgrad einzuführen, das is nur die ersten Wochen "cool"

Nimm an der Unterhaltung teil!

Zurück zum Forum