G-Rifts sind einfach langweilig!

Allgemeines
Es droppt nichts und man läuft so rum, sowas von langweilig und inspirationslos, einfach unglaublich das sowas von Blizzard kommt....

Macht die Welt Open mit mehr events und mehr items und neuen Gebiten zum DLC oder sonst was, aber schafft diese langweiligen Rifts ab!
Dann mach.
Kampagne, Bountys, Übers, Rifts, Erfolge sammeln.
Ich sehe keinen Zwang G-Rifts zu spielen.
Da wirst du wohl noch warten müssen wenn es überhaupt kommt.

Da auf dem PTR schon Augenmerk auf "Reich der Ptüfung" und "Rift / G-Rift" gelegt wurde.

Ich für mein teil würde mir das Endgame "Map-System" aus PoE wünschen.

Mfg
Jo das Map System wäre super.
02.12.2014 09:54Beitrag von Saphon5000
Es droppt nichts und man läuft so rum, sowas von langweilig und inspirationslos, einfach unglaublich das sowas von Blizzard kommt....

Macht die Welt Open mit mehr events und mehr items und neuen Gebiten zum DLC oder sonst was, aber schafft diese langweiligen Rifts ab!


Man läuft so rum...

Ka wie du spielst aber fürmich sind grifts derzeit das beste.
Es macht einfach spass mit einer gut eingespielten gruppe auf hohen stufen sich zumessen.
Zum. Ist es anspruchsvoller als normale rifts,bountys oder*uberbosse*
Die sind langweilig wenn wir da immer 20 amus farmen man macht 160 bosse in 60min legt das ist wirklich langweilig aber naja hellfire amu haben will:)
Ja, es macht ja auch einigen Spass. Alle meine Bekannten die Diablo zocken, das sind bestimmt 100 Leute die mal mehr und mal weniger spielen hassen diese G-Rifts, keiner spielt es.
In meinen Augen ist Diablo 3 einfach nicht ansatzweise der würdige Nachfolger das es hätte sein sollen, mit Sicherheit ein spannendes Spiel insoweit und 500 Stunden hab ich auch verbraten, aber nicht süchtig machend wie D2 da hätte ich schon 1000 Stunden plus.

Gameplay ist super und metzeln macht mir Spass, aber die Systeme und das Item System ist so einfallslos wie die G Rifts und ähnelt ein wenig an einen kleinen Wow Abklatsch in Hack und Slay Optik und Manier.

Ich werde auch demnächst aufhören und weiter POE zocken, da hab ich bestimmt schon 1000 Stunden gedadelt und muss mich nicht fragen wo ich meine Items hinlegen kann, ich habe soviel stash und muss nicht auf das 2 Add On warten um Items in einem Item Sammelspiel ablegen zu können.

Diablo 3 ist einfach eine Enttäuschung von vorne bis hinten gemessen an den Erwartungen und an dem was man Blzzard zugetraut hat, aber allgemein kein schlechtes Spiel.
02.12.2014 11:55Beitrag von Saphon5000
Diablo 3 ist einfach eine Enttäuschung von vorne bis hinten


02.12.2014 11:55Beitrag von Saphon5000
aber allgemein kein schlechtes Spiel.


ohne Kommentar
Sie sind nicht zwingen langweilig, aber sie sind seit Release der Patchnotes für die sprichwörtliche Katze. Je nach gespielter Klasse wird man nach 2.1.2 entweder spielend leicht höhere Stufen als aktuell möglich schaffen, oder nie wieder so hoch kommen.
Alles was aktuell Sinn macht, ist Ressourcen sammeln, um mit 2.1.2 wieder durchstarten zu können.
Ich ignoriere GRifts nahezu vollständig. Alles was ein H & S ausmacht ist dort ad absurdum geführt. Keine Dropps außer beim Endboss, nicht mal eine einzige Goldmünze - das fühlt sich irgendwie "falsch" an. Ständig Zeitdruck, das mag zumindest ich nicht, aber ich bin eben auch nicht auf "Leistung" aus (was auch immer das in diesem Spiel bringen soll). Keine Veränderungen der Skills, das erinnert irgendwie unschön an den Nephalembuff (nicht dass man ständig umskillt, pro forma halt).

Ich gehe nur der Abwechslung wegen alle paar Tage mal in einen GRift, auf niedrigen Stufen. Leider droppen die Zugangssteine fast schon unverschämt und noch leiderer ist das oft der einzige orange Loot beim Rift-Endboss. -.-
D3 ist nur noch eine Ansammlung aus halben Sachen. Einige Sachen sind nur noch halb da weil die andere Hälfte wegen irgend etwas mal entfernt wurde, andere Sachen sind halb weil man bei der Hälfte einfach aufgehört hat es weiter zu entwickeln und lieber anderswo dran rum fummelt.

Neues Zeug das eingeführt wird soll maximal möglich wenig Arbeit machen, darum lässt man alles den RNG erledigen. Es wird zwar immer gerne behauptet der RNG ist wegen der wiederspielbarkeit... pah Blödsinn! Der RNG ist da weil man sich dann keinen Kopf bei der Entwicklung machen muss. Dinge die dann trotz RNG nicht passen werden natürlich nicht geändert, die werden dann einfach entfernt. Und schon wieder ist irgend eine Sache hinzugekommen die nur halb da ist.

-System der Edelsteine ist bestenfalls nur noch halb vorhanden, eher nur noch 1/4.
-System der Elementarschäden ist auch nur noch halb da.
-Kopfgelder sind auch nur noch halb da, weil man einfach überall welche entfernt hat anstatt sie zu verändern.
-Legendäre Gegenstände, auch nur halb da, es wurde einfach alles was es vor RoS gab als lvl 70 Item und Schmiedeplan nochmal ins Spiel gekippt. Darum ist da das meiste nutzlos.
-Set's bei einem Set pro Char ist das ganze nicht mal halb da. Da Balancen mühe macht wird es einfach zusammen gestrichen.
-Grift, war von Anfang an bestenfalls nur halb fertig.
-Rift zwar noch mehr als halb da, aber es fehlt schon ein Stück.
02.12.2014 09:54Beitrag von Saphon5000
Es droppt nichts und man läuft so rum, sowas von langweilig und inspirationslos, einfach unglaublich das sowas von Blizzard kommt....


Ich frage mich gerade bis wohin du Griftest, also ich kann mich nicht beklagen droppt immer jede Menge zwar viel schrott aber auch ab und an was gutes.
ich kann dem te auch nicht zustimmen. grifts sind m.e. alles andere als langweilig und eine echte bereicherung für das spiel
D3 ist ok für jeden Tag mal ne halbe Stunde zocken nach der Arbeit um runter zu kommen...da is es mir eigentlich Wurst ob rift/grift oder sonst irgendetwas. Warum man allerdings glaubt sich mit andern Messen zu können anhand eines PC-Spiels ist mir schleierhaft... was genau misst man da denn, seine soziale inkompetenz oder die Nerdhaftigkeit mit der man es auf Para 600+ seit Season-Start geschafft hat? .. kommt mal in der realität an und schaut euch an wie vor euren kellerzimmertüren alles vor die hunde geht ... solang es noch etwas zum anschauen gibt das sich lohnt
02.12.2014 12:20Beitrag von Gannicus
02.12.2014 11:55Beitrag von Saphon5000
Diablo 3 ist einfach eine Enttäuschung von vorne bis hinten


02.12.2014 11:55Beitrag von Saphon5000
aber allgemein kein schlechtes Spiel.


ohne Kommentar


Make my day :)

Grifts find ich klasse , ein paar Jungs zusammen und den Key hochleveln bis man verreckt. Ist ne schöne Abwechslung zwischendurch und Kandala freut sich auch paar ein paar bloodies.

Immer nur heulen und meckern, wenns nicht past was anderes spielen. Bei manchen kommt es mir vor als wäre es ein zwang D3 zu spielen.

gg@alll
03.12.2014 07:17Beitrag von EricNorthman
Immer nur heulen und meckern, wenns nicht past was anderes spielen. Bei manchen kommt es mir vor als wäre es ein zwang D3 zu spielen.


mir gehts nicht darum. ich hasse die trials auch, wenns die nicht geben würde, würde ich viiiel mehr grifts spielen. aber trials sind einfach zeitverschwendung und nerven.

und doch, man wird ja beinahe zu grifts gezwungen ,denn T6 is mitlerweile ca so wie normal von der schwierigkeit her... warum blizz nicht endlich einsieht dass es mind. T7-10 braucht für diejenigen die grifts nicht so mögen, versteh ich nicht.

T7-10 würde niemandem schaden, denn wie bei grifts kann man sagen: "niemand muss das spielen" ;)
02.12.2014 09:54Beitrag von Saphon5000
aber schafft diese langweiligen Rifts ab!


warum gleich abschaffen?? des is genauso dämlich wie die momentane politik blizzards zu ihren spielen (wow,d3,hs etc.)

alternativen bieten is des zauberwort. andere sachen genauso schmackhaft machen, aber nicht zu sehr, sonst werden diese wiederrum alternativlos. <> (merkels hände ;D )
Grift muss man nicht abschaffen, wenn die einer spielen möchte bitte dafür sind sie da. blizz muss qual wieder interessant machen, ich würde mal sagen bis qual10 muss es schon sein. Denn nicht alle habe spass am grift.
Die Trials sind auf jeden Fall richtig schlecht. Gestern wieder mit meinem Mönch mehrfach viel zu hohe Portalsteine bekommen. Man muss aufpassen und dann vor den Monstern wegrennen um einen passenden Stein zu bekommen. Macht echt keinen Spaß im anschließenden Rift minutenlang auf Rare Mobs rum zu lutschen und dann weit nach Ablauf der Zeit vom Endboss 5 mal gekillt zu werden bevor man auch den tot gepiekst hat und dann fällt noch nicht mal ein unbrauchbares legendary. Wirklich ausgefeiltes Balancing, diese hoch umjubelten GRifts.
Wie wäre es denn mit soetwas? 29.03.2013 war es mal im Gespräch.

http://www.diablo-3.net/diablo-3-wiederspielwert-soll-verbessert-werden-endlose-dungeons-im-gesprach/0316514

Nimm an der Unterhaltung teil!

Zurück zum Forum