Mutti mir gefällt das alles nicht

Allgemeines
Es tut mir sehr leid, dass ich an dieser Stelle mal einen Heul-Beitrag über all diese Heul-Beiträge hier schreiben muss. Aber das Forum verkommt mehr und mehr zu einem "Mir gefällt dies nicht und das nicht und eigentlich ist alles D O O F" Forum. Alle paar Tage schaue ich rein um zu sehen, ob mal coole neue Beiträge, Builds, Erfahrungen usw. zu finden sind.

Aber zu mittlerweile 90% klickt man sich durch Beiträge a la:

- Klasse XY ist einfach zu stark/schwach
- Klasse XY ist nicht gruppentauglich
- Rift zu leicht, Grift zu schwer
- Monster XY zu leicht/schwer/unfair
- Es dropt zu viel / zu wenig
- Kadala ist sowieso doof

Und all das unter immer anderen Namen, weil Suchfunktion nutzen uncool ist bzw. das Ego des armen geschundenen Spielers der mal bei Mutti auf den Schoß will, einfach ganz oben stehen muss.

Ich schlage daher all den geplagten Seelen vor, folgendes zu tun, wahlweise oder nacheinander:

1. Offline kreischen und schreien ohne dieses Forum vollzumüllen.

2. Das Spiel nicht mehr spielen oder am besten gleich löschen. Egal was Blizzard nämlich macht, irgendwas wird euch wieder nicht gefallen. Denn erhöht/senkt man euren Schaden, Dropchancen etc. so wird über kurz oder lang nach dem Gegenteil geschrien.

3. Geht ein Eis essen und denkt darüber nach, dass D3 ein Spiel ist. Und in Spielen ist nicht immer alles fair, nett usw.

4. Denkt mal darüber nach, was Ihr mit der wertvollen Zeit anfangen könntet, in der Ihr solche Beiträge schreibt. Wie viel ihr die Welt wirklich verändern könntet, anstatt nur Frust nieder zu schreiben.

5. Und denkt mal drüber nach, in welcher Relation euer "ach so großes Weltenproblem" zu den wirklichen Problemen dieser Welt steht. Ruft doch mal in Nepal an und erzählt einer Mutter, die ihr Kind unter den Trümmern ihres Hauses verloren hat, wie schlimm es ist, dass T6 zu leicht ist oder den hungernden Kindern in der Sahelzone, dass Euer Schmelzofen so schlecht gerollt ist, wo er doch schon soooo selten dropt.

Petition meinerseits - tut was sinnvolleres im Leben, als Frustbeiträge in dieses Forum zu setzen. Somit wäre das Forum wieder dafür da, wofür es gedacht ist: Informationsaustausch über Wissenswertes statt eurem überhöhten Drang nach Selbstdarstellung.
06.05.2015 13:24Beitrag von Railay
Aber zu mittlerweile 90% klickt man sich durch Beiträge a la:

- Klasse XY ist einfach zu stark/schwach
- Klasse XY ist nicht gruppentauglich
- Rift zu leicht, Grift zu schwer
- Monster XY zu leicht/schwer/unfair
- Es dropt zu viel / zu wenig
- Kadala ist sowieso doof

In dieser Liste fehlen Beiträge a la

- Im Forum wird nur gemeckert - macht lieber was anständiges im Leben.

Also sowas wie dieses Topic. ;-)
Die meisten kommen halt auch nur ins Forum wenn ihnen etwas negatives auffällt oder man eine Frage hat.
Was soll man denn sonst im Forum sonst posten:

Das Spiel ist das beste was ich je gespiet hab danke Bizz?!

Btw: Deutsche heulen allgemein ja sehr gerne rum und sind sehr negativ. Sehen zumindest Menschen aus anderen Ländern so.
06.05.2015 13:35Beitrag von Endoras

Btw: Deutsche heulen allgemein ja sehr gerne rum und sind sehr negativ. Sehen zumindest Menschen aus anderen Ländern so.


geh doch mal in us foren, da siehts kein deut besser aus.

Geheult wird überall, aus den gründen die du bereits genannt hast
06.05.2015 13:35Beitrag von Endoras
Die meisten kommen halt auch nur ins Forum wenn ihnen etwas negatives auffällt oder man eine Frage hat.
Was soll man denn sonst im Forum sonst posten:

Das Spiel ist das beste was ich je gespiet hab danke Bizz?!

Btw: Deutsche heulen allgemein ja sehr gerne rum und sind sehr negativ. Sehen zumindest Menschen aus anderen Ländern so.


So ziehmlich das hier.

Ein Heulthread über heulthreads .. gabs zwar schon paar mal aber warum nicht ..
eine neue Inception
ein Donot in einem Donot eines Do nots

...Ruft doch mal in Nepal an und erzählt einer Mutter, die ihr Kind unter den Trümmern ihres Hauses verloren hat, wie schlimm es ist, dass T6 zu leicht ist oder den hungernden Kindern in der...


Man mag zu dem hauptsächlichlem Anliegen des TE stehen wie man will aber der oben angeführte Vergleich ist einfach nur geschmacklos.
Mal abgesehen von dem "geheule" hier im Forum , das ist ein "Trend" / "Verhalten" was in den letzten Jahren immer mehr auf fällt.

Besonderes bei Spielen und in Foren.

Je mehr Spieler ein "Game" hat um so schwieriger wird es den Spieler / Kunden zufrieden zu stellen.

Man versucht "mehr oder weniger" einen "Mittelweg" zu finden.

Mittlerweile ist es vielmehr so das man "mehr oder weniger" auf die "Wünsche / Anregung / Vorschläge / ..." der Spieler / Kunden eingeht , um dann oft festzustellen das die Spieler / Kunden immer noch nicht zufrieden sind.

Kaum reicht man den kleinen Finger will man die ganze Hand.

Oder Anderes gesagt man bekommt den Eindruck das die Spieler / Kunden "Den Hals nicht voll genug bekommen".
-------------------------------------
Ich bin im groben und ganzen "zufrieden" mit D3 , sicherlich gibt es auch Dinge die mir nicht gefallen oder ich einige Entscheidungen von Blizz nicht nachvollziehen kann.

Aber was für Möglichkeiten habe ich als "0815" Spieler / Kunde.

Hier im Forum kann ich

  • Meine Meinung sagen ob mir nun etwas gefällt oder nicht gefällt.
  • Vorschläge mach wie man dies oder das besser machen könnte.
  • Wünsche äußern was meiner Meinung nach noch fehlt bzw. ergänzt werden sollte.
  • ...
  • ------------------------------
    Ob und in wie weit das von Blizz angenommen wird sei mal dahingestellt.
    Zumindest habe ich mich dazu geäußert.

    Mehr bleibt mir nicht außer D3 / Blizz den rücken kehren.

    HF
    1. es gibt kein offline mehr

    2.Problem hier wenn blizzard was macht gefällt es 100% von denen die rumschrein das problem blizzard kann nicht alles aufeinmal oder auch nicht alles für jeden machen!
    Wenn einer schreit dropchance zu niedrig blizzard behebt das und jetzt kommt ein anderer und findet das wieder doof das es erhöht wurde von daher sind ja nicht immer die selben leute die hier dann wieder das gegenteil schreiben die haben ihr futter ja schon bekommen

    3. d3 ist ein game wofür ich aber 60€ und für erweiterung 40€ also 100€ hingeblättert habe und somit fairnes erwarte! wobei ich sagen muss ist das bei blizz eh immer bis auf der konsolen version hierfür würde ich keinen cent ausgeben weil man da alle 2 sek nen cheater übern weg läuft. (beim Pc gibts genügend betrüger aber es fällt nicht auf weil hier keiner ne waffe mit 10241049 dps hat)

    4. selbe zu dir warum schreibst du uns das hier mittlerweile weis das doch jeder das dieses forum kein niveau mehr hat und auch keins mehr haben wird d2 gabs genug sachen wo sich alle aufgeregt haben nur gabs damals nur fan forums wo sich die hälfte der spieler nichtmal gemeldet haben bzw kein bock auf sowas hatten und drum wurde das auch net so geflamet. glaub mir in jedem game wird geflamet nur blizzard ist so super doll und gibt den spielern so ein forum wo sie es rauslassen können! andere müssen auf fanmade seiten zugreifen wo es ein forum gibt hier wird meist nicht rumgemault.

    5. das beispiel ist schon krass ne? Ich lebe leider dort nicht unten und weis also nicht was da passiert ist. es tut mir auch wirklich leid für die mutter helfen kann ich ihr aber nicht. auch wenn ich spenden würde was bringt das ihr kind ist weg. und glaubst du wirklich das wenn man hier nen flame beitrag schreibt hier alle ein gegenfrage machen? "Hmm bevor ich hier ein problem über das spiel schreibe lasse ich es lieber andere menschen sterben fast jeden tag und ich finde einfach nur das set nicht ok lassen wirs bleiben" logisch... deine vorstellung ist auch supi

    und das letzte zu der info was du geschrieben hast.

    Was sinnvolles tun.
    1. was ist sinnvoll? hier im leben
    2. warum machst du nicht etwas sinvolles auser uns darüber hinweisen das wir etwas sinvolleres als im forum zu schreiben machen sollten?
    3. Sollten wir lieber zocken wie du ? ist das sinnvoll genug ... spende lieber bei nepal bevor du hier alle runtermachs

    wer so ne große klappe hat ist sicher nix dahinter du redest groß von den opfern in Nepal und selbst tust du garnichts...
    Man kann das ganze auch ganz ins RL ziehen.
    Warum wir uns im Forum beschweren? Damit sich was ändert.

    Ghandi hat auch nicht gedacht: "Die Engländer unterdrücken uns, aber wieso aufregen oder beschweren die hauen schon von alleine irgendwann ab"
    Er hat etwas getan. Er hat etwas bewirkt.

    Und genauso ist es bei Spielen auch. Wieso soll ich mich zufrieden geben wenn in dem Spiel Sachen falsch laufen und man vieles ohne viel Aufwand ändern könnte.
    06.05.2015 13:24Beitrag von Railay
    Und all das unter immer anderen Namen, weil Suchfunktion nutzen uncool ist bzw. das Ego des armen geschundenen Spielers der mal bei Mutti auf den Schoß will, einfach ganz oben stehen muss.


    Hier wollte ich erst aufhören zu lesen, weil sich gleich ein bestimmter Eindrduck von dir bei mir gefestigt hat. Ich habe dann doch zu Ende gelesen und mein erster Eindruck hat sich bestätigt.
    06.05.2015 20:24Beitrag von Glex
    Mal abgesehen von dem "geheule" hier im Forum , das ist ein "Trend" / "Verhalten" was in den letzten Jahren immer mehr auf fällt.

    Besonderes bei Spielen und in Foren.

    Je mehr Spieler ein "Game" hat um so schwieriger wird es den Spieler / Kunden zufrieden zu stellen.

    Man versucht "mehr oder weniger" einen "Mittelweg" zu finden.

    Mittlerweile ist es vielmehr so das man "mehr oder weniger" auf die "Wünsche / Anregung / Vorschläge / ..." der Spieler / Kunden eingeht , um dann oft festzustellen das die Spieler / Kunden immer noch nicht zufrieden sind.

    Kaum reicht man den kleinen Finger will man die ganze Hand.

    Oder Anderes gesagt man bekommt den Eindruck das die Spieler / Kunden "Den Hals nicht voll genug bekommen".
    -------------------------------------
    Ich bin im groben und ganzen "zufrieden" mit D3 , sicherlich gibt es auch Dinge die mit nicht gefallen oder ich einige Entscheidungen von Blizz nicht nachvollziehen kann.

    Aber was für Möglichkeiten habe ich als "0815" Spieler / Kunde.

    Hier im Forum kann ich

  • Meine Meinung sagen ob mir nun etwas gefällt oder nicht gefällt.
  • Vorschläge mach wie man dies oder das besser machen könnte.
  • Wünsche äußern was meiner Meinung nach noch fehlt bzw. ergänzt werden sollte.
  • ...
  • ------------------------------
    Ob und in wie weit das von Blizz angenommen wird sei mal dahingestellt.
    Zumindest habe ich mich dazu geäußert.

    Mehr bleibt mir nicht außer D3 / Blizz den rücken kehren.

    HF


    Ich mag deine Posts. Bringst es schön on point und sachlich an den man.
    Guter Beitrag und Daumen Hoch dafür.

    Hört auf das Forum vollzumüllen, mit "Hilfe ich schaffe das nicht und das nicht, oder die Gegner sind alle so unfair". Probiert doch mal selber was aus, als ständig nur alles vorgesetzt zu bekommen und dann rumjammern weil es nicht gleich funktioniert.
    Sucht Euch eine Gruppe, schaut wie andere Spieler spielen oder in die Bestenliste, man muss sich auch mit Spiel befassen.

    Es soll ja nicht einfach sein, ansonsten könnte es ja jeder... .
    06.05.2015 20:52Beitrag von Endoras
    Und genauso ist es bei Spielen auch. Wieso soll ich mich zufrieden geben wenn in dem Spiel Sachen falsch laufen und man vieles ohne viel Aufwand ändern könnte.


    Das was du denkst, dass falsch läuft, darüber denkt ein anderer evtl. anders.
    Es wird meist nicht sachlich darüber diskutiert sondern nur über Blizz geschimpft.
    Ich bin mir sicher, dass Blizz sich darüber genug Gedanken machen, was sie von den Wünschen der Community ins Spiel einbauen/ändern und was nicht.

    06.05.2015 20:37Beitrag von Torsten
    5. das beispiel ist schon krass ne? Ich lebe leider dort nicht unten und weis also nicht was da passiert ist. es tut mir auch wirklich leid für die mutter helfen kann ich ihr aber nicht. auch wenn ich spenden würde was bringt das ihr kind ist weg. und glaubst du wirklich das wenn man hier nen flame beitrag schreibt hier alle ein gegenfrage machen? "Hmm bevor ich hier ein problem über das spiel schreibe lasse ich es lieber andere menschen sterben fast jeden tag und ich finde einfach nur das set nicht ok lassen wirs bleiben" logisch... deine vorstellung ist auch supi


    Da hast du recht. Es ist ein krasses Beispiel. Dass Problem was der TE uns vor Augen halten wollte ist, dass es Menschen gibt, die weitaus größere Probleme und sorgen haben als wir D3-Zocker. Manche Spieler jedoch tun so, als ob die Welt unter geht. Da wäre es öfter mal angebracht, dass ein Beitrag nicht geschrieben wird und derjenige einfach mal raus geht und ein Eis isst.

    Und was deine 100€ angeht: Seit wann gibts D3? 3 Jahre? 33,33€ pro Jahr ist jetzt nicht so übertrieben teuer finde ich.

    (@Torsten kleiner Tipp von mir. Bin auch kein Deutschexperte. Darum lese ich mir, dass was ich geschrieben habe, immer noch einmal durch. Und wenn sich was seltsam anhört, ändere ich das gegebenenfalls ab. Solltest du auch machen. ;) )
    06.05.2015 13:24Beitrag von Railay
    Aber zu mittlerweile 90% klickt man sich durch Beiträge a la:- Klasse XY ist einfach zu stark/schwach- Klasse XY ist nicht gruppentauglich- Rift zu leicht, Grift zu schwer- Monster XY zu leicht/schwer/unfair- Es dropt zu viel / zu wenig- Kadala ist sowieso doof


    Kritik ist wichtig. Es ist falsch, alles in einen Topf zu werfen. Unter den vielen Nörglern gibt es auch einige, die sehr konstruktiv schreiben. Diese Beiträge haben schon in der Vergangenheit viel positives am Spiel bewirkt.

    06.05.2015 20:24Beitrag von Glex
    Je mehr Spieler ein "Game" hat um so schwieriger wird es den Spieler / Kunden zufrieden zu stellen.


    Ich bin froh, dass es noch Entwickler gibt, die ihr Ding durchziehen und es nicht allen Recht machen wollen. Das geht meist nach hinten los. Man kann es nicht allen Recht machen. Wenn einem das Spiel nicht gefällt, dann ist das eben so und man sucht sich etwas anderes.

    Wenn es jeder jeden Recht machen wollen würden, wo bliebe dann die Vielfalt an Spielen, die wir Heutzutage genießen dürfen?

    Es ist nicht leicht, sowohl auf Kritik zu reagieren, als auch seine Individualität zu behalten. Ich finde, dass es Blizzard recht gut schafft, einen Mittelweg zu fahren.
    Ich kann als Frischling nur sagen:

    Mir gefällts sehr gut, ich bin meist Solo bzw. mit einem Kumpel den ich Jahrelang aus WoW kenne unterwegs.

    D3 wurde angetestet weil Wow an einem Wochenende Probleme hatte => Akt 1 gespielt, und dann mir selbst zu Ostern geschenkt.

    Meine Einschätzung:

    Großes Plus:
    Man muss nicht mit zig Leuten zusammenspielen um was zu erreichen, geht im Privaten Spiel auch. Wow hat sich hier zu sehr zu einem Single Roleplay entwickelt. Jeder macht sein Ding und hin und wieder kommen doch ein paar zusammen, weil man eben allein keine Raids bestreiten kann.
    D3 ist prinzipiell der Ganze Spielinhalt für Solo Spieler verfügbar, Spass machts natürlich mit Kumpels mehr.

    Öffentliche Spiele meide ich vorerst, da ich noch nooby unterwegs bin und keinem zur Last fallen will.

    Plus:
    Zu Feierabend schnell mal ein zwei Akte Kopfgeld farmen ist nicht der riesige Zeitaufwand.

    Ist T4 zu schwer, stellt man eben auf T3 oder niedriger, weil der char noch nicht so weit ist, ich hab 0 Problem damit, im Gegenteil. T3 ist bei den Bounties dzt. für mich machbar, manchmal spiele ich bewusst auf T1 weil ich eben fix eine Rund zocken will und gut ist.

    Einziges Minus bis jetzt:
    Seltsame Abende, wie gestern:

    18:00: Nur schnell Fix eine bounty Runde

    Doch noch schnell ein kleines Portal => Blutsplitter sind ja fast voll, vielleicht bekomme ich ja was...

    1-2 Kleine Portale noch, immerhin kommt das WE und da könnte ich mit meinem Kumpel ja die großen angehen.

    1 großes versuche ich doch noch.

    22:45 Rechner aus, komisch, war doch recht lang für "30 min schnell eine Bounty runde" ;)

    06.05.2015 13:24Beitrag von Railay
    2. Das Spiel nicht mehr spielen oder am besten gleich löschen. Egal was Blizzard nämlich macht, irgendwas wird euch wieder nicht gefallen. Denn erhöht/senkt man euren Schaden, Dropchancen etc. so wird über kurz oder lang nach dem Gegenteil geschrien.


    Ich vermute hier gilt das Gleiche wie im WoW Forum:
    Quitters don´t whine, whiners don`t quit.
    1. Getroffene Hunden bellen. Es bestätigt doch meine Sicht über die durchschnittliche Kultur dieses Forums, dass sich am Anfang wieder die "Aufreger" melden und dumme Kommentare abliefern.

    2. Ist das Beispiel absichtlichkrass gewählt. Das ist ein übliches stilistisches Mittel und kann gern im www von Euch nachgelesen werden.

    3. Was manche so wissen. Ich finde Zeit zum zocken, schreiben, aber für ehrenamtliche Arbeit und spende ausreichend. Aber auch hier ging es um einen Vergleich. Wenn einem aber sachliche Argumente fehlen, dann greift man auf diese Schublade zurück. Das ist stilistisch wie in der Politik. Man hat nicht argumentiert, sondern lediglich den anderen angegriffen und beleidigt.

    4. Für Kritik gibt es die Möglichkeit ein Ticket an GM's (für kurzfristige Probleme) oder Vorschläge an Blizz direkt zur Verbesserung. Glaubt ihr wirklich, dass die Gamedesigner hier jeden Heulbeitrag lesen?

    5. Getroffene Hunde bellen. Fröhliches weiterkläffen von den Argumentationslosen unter Euch.
    07.05.2015 13:52Beitrag von Railay
    Ist das Beispiel absichtlichkrass gewählt. Das ist ein übliches stilistisches Mittel
    Ändert nichts daran, das es geschmacklos und daneben ist. Nur weil etwas 'üblich' ist, wird es dadurch längst nicht gut.
    Steinigungen z.B. sind in gewissen Regionen absolut üblich... (als krasses Beispiel) ;)

    Davon ab hast du ja nicht ganz Unrecht, das Forum ist voll von den immer gleichen Threads; mal mehr, mal weniger stupide.
    Aber mal ehrlich, mit den vergleichsweise wenigen anderen Threads würde man kein Forum füllen können und es wäre wesentlich langweiliger hier.
    Und gezwungen wird, meines Wissens nach, Niemand, den ganzen Stuß zu lesen, der ihn nicht interressiert...
    06.05.2015 13:35Beitrag von Endoras
    Btw: Deutsche heulen allgemein ja sehr gerne rum und sind sehr negativ. Sehen zumindest Menschen aus anderen Ländern so.

    Na dann ists doch seltsam, warum Deutschland (und alles was damit zusammenhängt) als das beliebteste Land der Welt gilt. Imagetechnisch sieht uns die Welt schon seit paar Jahren an erster Stelle ;-)
    Wers nicht glaubt (wissen werden das viele nicht) kann ja mal googeln...

    Stichwort: Land mit dem größten positiven Einfluss auf die Weltgemeinschaft = Deutschland
    07.05.2015 14:18Beitrag von DeLaurec
    Na dann ists doch seltsam, warum Deutschland (und alles was damit zusammenhängt) als das beliebteste Land der Welt gilt.


    XD

    Der war gut

    Nimm an der Unterhaltung teil!

    Zurück zum Forum