Nat Rush 45 ++

Dämonenjäger
1 2 3 12 Weiter
Hello,

wollte mal einen kleinen Einblick geben in das Build das ich momentan @ Season3 teste. Vorhin in 10 Minuten 49 gecleart :). Es handelt sich hierbei um eine Abwandlung des oft gespielten Sperrfeuer DHs, allerdings extrem defensiv mit Stun und massiver Schadensreduktion...Dazu ist man noch äusserst schnell unterwegs, denn: Anstatt Sperrfeuer benutzt mein DH lediglich Salto in Verbindung mit maximalem Movespeed.

Wieso Salto?

Durch die Glyphe "Lauffeuer" resettet der Rachehagel sehr zuverlässig und vA weitaus schneller als mit Sperrfeuer. In Verbindung mit Danettas + Genug RCR (um die 30%), Strafe und Fledermausgefährte kann man diesen problemlos durchdrücken. Die Passiva Taktischer Vorteil sowie Verfolgungsjagd erhöhen die Frequenz der Salti = extrem schneller Reset des Rachehagels. Movespeed ist sozusagen unser Damage. Der Lichtkranz Gem ist deshalb auch ein Muss. Danettas Set stellt sicher das die Gegner nahezu dauerstunned sind (whitemobs zumindest), hier kommen wir zur nächsten Synergie: Uralte Parthanische Schützer. Wir kassieren dauerhaft Schadensreduktion da wir nahezu immer stunnen und niemals absetzen. Kurze Stops alle 4-5 Saltos um Rachehagel zu Casten und weiter geht's. Die Spielweise erfordert etwas Koordination und ist auch leicht anstrengend auf dauer;) aber dennoch sehr effizient.

Man ist einfach extrem mobil und kann sich die Gegner soz. aussuchen, schwierige Packs werden einfach links liegen gelassen. Die Pylone können auch meist optimal genutzt werden.

Items Must Have:

-Danettas Set
-Uralte Parthanische Schützer
-Nat Set über Ring
- Zusammenkunft der Elemente (schlicht wegen Damage, überragt meinen Soj. Auf T6 und schnelleren Geschichten ist auch der Obsidianring einen Blick wert).
- Hagelsturm

Das Amu sowie Schultern sind variabel, ich spiele gerne in Verbindung mit Johanns Essenz, ergänzt die Funktionsweise des Builds (kreisförmiger Damage von oben) sehr gut. Resi Amulett/Hellfire ist auch eine gute Wahl.

Skillung:

- Salto Lauffeuer
- Todgeweiht Todfeind (gegen Hassprobleme beim Boss)
- Gefährte Fledermausgefährte
- Vorbereitung Strafe
- Rachehagel
- Schattenkraft Schwermut (alternative Rauchwolke, Schwermut halte ich aber für konstanter und zuverlässiger in Verbindung mit genügend Toughness und ein wenig LOH auf einer der Waffen. Diszi Verbraucher und wirksame Damage Reduktion).

geeignete Passiva:

- Bewusstsein
- Taktischer Vorteil
- Auslese
- Verfolgungsjagd
- Bogenschiesen (mit Hellfire zusammen)

benutzte Gems:

- Lichtkranz
- Verderben der Gefangenen
- Taeguk (stackt pro Salto, ist extrem schnell oben)

Auch hier ist viel Variation möglich, je nach benutztem Element und gewünschter Defense. Magenstein oder Esoterischer Wandel falls es an der Zähigkeit scheitert. Der Zusammenkunft d Elemente Ring lässt auch genug Raum für Mischbuilds wie zb. Towers mit Ketten, funzt gut in Verbindung mit Salto, leider hapert es da etwas am Damage und der Range sowie im "Flow". Also eher eine Spielerei.

Der Rachehagel war wie man am Lichtkranz sieht als Blitz gespielt, schlicht wegen dem riesigen Radius den er abdeckt. Man sollte darauf achten dass der ganze Screen soz. voll ist mit Gegnern, Dauersalto hin und her und mitten durch die Massen und Rachehagel dabei spammen. Irgendwann ist alles hinüber. Hoffentlich ;)
Bosse sind mitunter etwas tricky, aber wir sind ständig in Bewegung und Moven meistens agressiv um den Boss herum damit der Lichtkranz trifft. Die Messer des Saltos wirken auch auf Range. Worst Case ist wohl Ghom, der ist aber auch machbar.

Hätte Blizzard uns eine Nat Schulter gegönnt wäre dieser Build wohl weitaus stärker und sicherer zu spielen als der momentan gängige Onehot Smokescreen Max Damage Multi DH, einfach wegen den 2 freien Ringslots, durch den Nat Ring büßt man leider einiges ein. Ich hatte aber schlicht die Schnauze voll ständig Onehit Gejailert zu werden, ohne Rift Fishing geht damit leider rein garnix...ist auch nicht mehr wirklich interessant zu spielen muss man leider sagen...wer den Multi DH aus Classic noch kennt weiß was ich meine ;)

cheers
Toller guide. Vielen dank dafür.

Als ich "Uralte Parthanische Schützer" gelesen hab dachte ich grade ich zerspring.

Hab gestern in 1nem rift 2x Uralte Parthanische Schützer bekommen und beide eingeschmolzen, da ich dachte sowas braucht ein DH ja nicht :D

Die nächsten werden defintiv behalten^^
Hallo Gunzyko,

ich habe die Urversion dieses Builds bereits mehrfach getestet. Ich hatte die gleichen Gründe wie Du, ich wollte etwas Stabiles mit viel CC. Habe recht gutes Equip dafür, trotzdem fehlte mir immer der letzte Punch.

Ich war mit der physischen Variante unterwegs, sprich mit Rachehagel/Dunkle Wolke. Der Rest war sehr ähnlich zu dem, was Du hier vorschlägst. Aber irgendwie war bereits in einem 47er damit auf der Schadensseite Ende.
Phys hab ich auch getestet, sogar mit zusätzlichem Tower Damage. Aber der Lichtkranz + Düstere Wolke decken ein dermasen großes Feld ab was es wohl rausreisst (Der Radius von der Bestie des Gürtels ist glaube nach wie vor recht klein), es geht wirklich nur darum Massen an Monstern mitzunehmen, Einzelpacks anzuhitten und einfach weiterkiten. Beim 49er hatte ich am Ende 3 Packs auf dem Bildschirm.
Deswegen kann man die Rift Fishing Aussage evtl. auch auf diese Spielweise übertragen, der Rift sollte halt schon möglichst voll sein. Und im Screen hatte ich 130% Movespeed Erhöhung, schätze schon das ist sehr wichtig. Gibt auch ne langsamere Variante wie ich gesehen habe...aber glaube da verschenkt man unnötig Damage. Der Speed mit Rauchwolke in Verbindung funktioniert nicht wirklich, da ist man fast zu schnell. Nice ist auch die Combo mit Obisdianring statt dem Ele, Strafe als Hassspender reicht hier vollkommen, man hat dann Platz für Dolchfächer, Rache und andere schöne Sachen. 50+ ist damit auf jedenfall drin, mein Gear, Paralevel etc. sind eigtl noch nicht der Rede Wert:)
Hey,

danke Dir für die Vorstellung des Builds, wie im anderen Thread bereits geschrieben bin ich ebenfalls überzeugt davon :-)

Gerade die Gameplay Punkte die Du ansprichst kann ich nur unterschreiben. Mit anderen Builds ist ist Rift fishing und ge-oneshotted werden einfach nur zum !@#$%^ und auch absolut nicht mein Ding.

Mit diesem Build bekomme ich atm jeden 50er Rift in der Zeit gecleart, völlig egal was für Gegner und Bosse kommen während ich mit meinem UE+Krider Gear welches auch alles andere als schlecht ist gerne mal 46+ von Jailern/Fast etc combos dazu gebracht werde den Rift abzubrechen weils mir zu nervig wird.

Ich spiele übrigens komplett ohne Movementspeed, RCR und Hassreg. Ich habe es getestet und bin der Meinung das sich der Dmg boost nicht lohnt. Das sind ein passiv Slot, Paragonpunkte und 3-5 Stats auf den Items für ein klein wenig (?) mehr Schaden.
40% CDR zusammen mit Rache und Vorbereitung mit den Hass Runen reichen mir was DMG und Hassversorgung angeht aus.

Das ist natürlich nur meine Einschätzung nach eigenen Tests, ich würde da auch gerne mal ein paar Zahlen oder einen ausgiegeben Test zu sehen.

Genauso bin ich mir noch nicht sicher weches Element und welche Gems die effektivsten sind.
Ich spiele Danetta Build schon seit drei Seasons deswegen denke ich dass ich etwas besteuern kann.

Ein Muss sind:
1. Raufboldarmschienen
2. Hinterhalt als passive
3. Vollstrecker Gem
3. Natalya 6er Set
4. Alles auf Physisch dh Rachehagel düstere Wolke etc.
5. Movement Speed = 0. Braucht man nicht. Man ist durch Salto sowieso schnell unterwegs. In GRift kommen eure Kollegen nicht mit, in Rift und Bounties könnt ihr nichts aufheben ;)

Den Danetta Build spiele ich Season und nun Season. Damit habe ich in der Gruppe gestern GRift 50 gemacht.
Man kann den Build beliebig erweitern. Aber für mich habe ich herausgefunden, dass ich so am weitesten komme
Achja, Danetta Set und Hexenhose sind auch Muss ;)

Ansonsten Build ähnlich wie sizzor beschrieben und in meinem Profil (Nur ohne Sperrfeuer, sondern mit Salto lauffeuer)
21.04.2015 15:00Beitrag von Shiloh
5. Movement Speed = 0. Braucht man nicht. Man ist durch Salto sowieso schnell unterwegs. In GRift kommen eure Kollegen nicht mit, in Rift und Bounties könnt ihr nichts aufheben ;)


Ähm, nur damit wir uns richtig verstehen...mit Salto resettet man den Rachehagel, bei meiner Spieweise zumindest...ist nicht nur zum Fortbewegen gedacht, sondern zum Stunnen, DMG reducen sowie Cooldown resetten. Man setzt nie ab mit Salto sozusagen. Schnellere Frequenz des Saltos bedeutet schnellerer Cooldown Reset des Rachehagels durch den Set Bonus = Mehr Damage. Es macht für mich einen deutlichen Unterschied ob ich 115% oder 130% Movespeed im Screen habe, der Rachehagel wird weitaus schneller Resettet je schneller der Movespeed. Raufbolds sehe ich ähnlich, gibt einen guten DMG Push, allerdings fehlts dann manchmal an der Zähigkeit und man wird wieder geoneshottet.
Achja, wo wir bei der Frage sind (ich hab kein Plan von Theory;) :

Der Rachehagel stapelt schon? Sind teilweise 3 nebeneinander aktiv bei mir.
Ok ich hab nochmal ein bissel rumgetestet, ich bleib dabei: Movespeed ist schlicht awesome.

Folgendes: Habe nun doch den Ele Ring durch Obsidian ersetzt, irgendwie fühlt sich die Spielweise runder an. Dieses Setup:
- Rachehagel Sonne verdunkeln
- Salto Lauffeuer
- Rache Groll (zusätzliche Hits = schnellerer Reset + Hass um durchzudrücken)
- Gefährte Wolf
- Schattenkraft durch die Schatten gleiten
- Vorbereitung Strafe (Hass reicht nicht 100% mit Rache allein, bräuchte noch etwas rcr)

Passive
Verfolgungsjagd
Taktischer Vorteil
Auslese
Bewusstsein

Hellfire wäre jetzt nice um noch Bogenschießen nutzen zu können.

Ich habe dauerhaft den Wolf oben dank Obsidian, kann Schattenkraft halbwegs oben halten und komme auf 160% Movespeed wenn alles oben ist (Blitzgem, Verfolgungsjagd, Schattenkraft), das ist schon penetrant schnell und recht schwer zu kontrollieren, aber es geht, Salto macht gottseidank ja Autohits. Meine Rache resettet zusätzlich den CD von Rachehagel. Ich komme nun auf unter eine Sekunde Cooldown, kann ihn wirklich spammen und hab alles ständig ready. Ein in sich geschlossenes System, und scheint dem Ele Ring die Stirn bieten zu können.
Man kann in diesem Build den Schaden mit Runspeed und CDR steigern, die Beobachtungen widersprechen sich nicht. In diesem besonderen Build gibt es einen Parameter mehr.
Hey Gunzyo,

Tolle Idee. Ich hatte ähnlich wie du versucht. Den One Hits irgendwie aus dem Weg zu gehen.
Wir spielen seit längerem Grifts in der Gruppe. Daher hatte ich versucht mit der Kälte ruhne die Gegner unter Controller zu Halten. Am 50er rift sind wir jedoch gescheitert. Irgendwann wird der Schaden der Mobs so groß, das man auf jeden Fall onehit ist. Bzw. reicht der Schaden dann nicht mehr aus.

Ich habe jedoch ein paar Hinweise:

1. Rachehagel stapelt seit dem Patch nicht mehr. Das heißt das es zwar schön ist wenn man eine Abklingzeitr hat die deutlich kleiner ist als die Dauer von Rachehagel. Jedoch steigt der Schaden damit nur für den Gürtel. Es ist also ratsam wenn man mehr Schaden haben möchte auf einen tune zu spielen die den Schaden möglichst schnell an die Mobs bringt.

Mein Kumpel hat einen anderen Build gespielt,

Folgende Skillung:
http://eu.battle.net/d3/de/calculator/demon-hunter#iUOXlV!iRcY!YYcZbZ

Er macht damit in der Gruppe bis zu 10.000.0000.000 Crits.

Ja die Anzahl an Nullen stimmt. Als ich dann auch so gespielt habt. Waren es bei mir auf Grund der nicht vollständigen Equipment nur 3.800.000.000 Crits aber immerhin. Wobei man sagen muss das diese nur einschlagen wenn die fast 4000% Schaden vom Gürtel einschlagen.

Viel interessanter war, das wir so viel weiter gekommen sind. Hier hält man sich die mobs mit dem Rachehagel vom Leib. Mit 2-3 DHs kommen diese nicht mehr an einen ran und können auch nichts machen. Da sie die ganze Zeit zurück gestoßen werden.

Rache mit der Eisruhne hat sich auch als Super skill in einer Gruppe erwiesen.
Wenn man sich gut abwechselt, sind die Gegner Dauer eingefroren.

Wir haben alle einen Abklingzeit Reduktion von 35-45

Gegen über deine Build Idee hast du hier multiplikativ durch folgende Items deutlich mehr Schaden bei viel Control:

Fokus+Zurückhaltung => 2x dauerhaften 50% mehr Schaden (Multiplikativ)
Raufbold => 20-30% mehr Schaden
Nat-Waffe => 20-25% mehr Schaden
Kata/Köcher/1-h mit Feuerdamge => 20% mehr Schaden
Passive:
2 Slos frei für mehr Schaden:
Ruhige Hand 20%
Hinterhalt => effektiv ca. 10% mehr Schaden oder leichte Beute 25% cc für Single Target
Bogenschießen => 5% cc ( ca 5% mehr Schaden)
Auch bei den Gems kann man so noch mehr Schaden raus holen.

Das restliche Equip besteht aus 6er Nat-Set (ohne Ring) und der Gürtel für Rachehagel. Die Schultern und das Amu sind das einzige was Frei wählbar ist. Hier bietet sich eine perfekt gecraftete Variante an. Interessant ist hier auch die Bounty a1 Schultern und die Schulter die das Equip unzerstörbar machen. Dolchfächer ist ab Stufe 50 fast sinnlos, da man hier eher wieder weiter weg ist von den Mobs. Als Amu gibt's sicher viele Varianten blitz/Arkane/Höllenfeuer Amu. Da bin ich mir noch unschlüssig.

Abklingzeit Reduktion bringt hier so ziemlich alles.

Mit Ausweichschuss holt ihr den 2. Bonus Schaden am Ring-Set. Außerdem könnt ihr damit das Sperrfeuer dauerhaft aufrecht erhalten. In dem ihr ab und zu mal auf den Skill aktiviert. Theoretisch könnte man damit sogar auf Vorbereitung verzichten. Aber so läuft der Build sehr stabil.

Ein 2. Tipp vielleicht noch: bei allen Skills die Abklingzeit haben ist der Schaden der 2. Waffe total egal. Ihr könnt also den Schaden der Waffe für Abklingzeit/Kosteneeduktion Elite Schaden life oder sonst sonst irgend was nehmen.

Die perfekte Waffe also als Nebenhand hat damit:
20% Feuerdamge oder ne Kata
Sockel/130% Critdamage
10% Abklingzeit Reduktion
10% Elite Kosten Reduktion/10% Kostenreduktion
Dex
Schaden weg gerollt.

Ich habe zwar noch nicht alle Sachen perfekt für deinen Build jedoch ist er Single sehr interessant. Werde ihn weiter testen. Vielleicht helfen die Hinweise um noch mehr Schaden raus zu holen.
Hi GunzYo,

coole Idee :)
Ich denke mir nur Vorbereitung/Strafe ist eigentlich nicht notwendig. Stattdessen Ausweichschuss/Fokus mit rein, hin und wieder ein Schuss dazwischen und das passt mit dem Hass. Damit ist man halt völlig unabhängig.
Hey GunzYo,

ich liebe diese Spielweise mittlerweile. Ich dachte, es führt kein Weg an Sperrfeuer vorbei und ich mag Sperrfeur nicht. Mir ist das zu anstrengend mit dem Zielen usw.
Leider habe ich keine Ancient Danettas, bzw. EINE habe ich liegen, aber keine Gabe derzeit.
Aber selbst mit meinen "Normalen" macht das echt Laune.

Drei Sachen die ich abgewandelt habe zu Deinem Build:

1) Hasserzeuger statt Vorbereitung/Strafe:

Ich habe einen Finger auf Stillstand erzwingen und den Erzeuger auf der linken Maustaste. Dadurch ballere ich den Erzeuger sobald ich mal kurz keinen Salto mache. Das reicht LOCKER, um immer vollen Hass zu haben und man hat auch mal Luft sich kurz zu positionieren.

2) Dolchfächer/Dolchregen
Perfekt für diesen Build !!!! Salto in die Menge, Dolchfächer zünden und Racheengel hinterher. Dadurch trifft der die vollen drei Sekunden, weil sich nix mehr bewegt :) Dafür habe ich keinen Gefährten dabei

3) Rauchwolke anstelle Todgeweiht
Dadurch, dass Saltos keine Diszi kosten, habe ich alles für Rauchwolke. Da macht es wesentlich ungefährlicher in Gegner reinzuspringen . MIt ein bisschen Übung wirklich sehr angenehm zu spielen. Ich grifte lieber etwas unter dem maximal möglichen, habe dabei aber jede Menge Spielspaß. Ich breche nie Grifts ab, sondern spiele sie alle durch, auch die fiesen. Mit diesem Build macht das echt Laune !!

Thumbs up !!

Hattest du oben eigentlich den Gogok erwähnt? Auch der ist nicht schlecht mit dem Build, weil er leicht oben zu halten ist und die Abklingzeit dauerhaft verbessert
Hi,
Ich hab den build auch mal so ungefähr nachgebaut ( gerade erst wieder mit dh angefangen^^) und muss sagen ist echt klasse. Leider habe ich manchmal hassprobleme un keine ahnung wie ich das besser in den griff bekommen soll. Wenn sich jm mal mei equip und meine skillung anschauen könnte und mir vllt ein paar tipps geben könnte wäre das sehr nice^^
ich weiß beim besten willen nicht wie ihr so hohe gr solo packt ich scheitere an 40-45 - vorallem kommt mM nach nicht genug schaden rüber...

vllt werft ihr ja mal nen blick auf meine dh-ase
Hi alphanerd,

also ich hänge auch zwischen 40 und 45 .
Ich mag aber keine Griftlotterie, ich spiele die wie sie kommen und habe auch kein Highend Gear.
Mir ist ein flüssig spielbarer Build lieber. Kommt Zeit, kommt Griftlevel :)
@alphanerd: ohne dass ich von mir behaupten könnte so hohe grifts zu schaffen, fällt mir bei dir eine sache enorm auf: du hast anscheinend im startpost das "mit 30% rcr läufts flüssig" überinterpretiert und gar kein cdr auf dem gear, lediglich den gem und para, dein rachehagel hat also 23,6sek restzeit und du brauchst ~10 aktionen um ihn auf 0 zu bekommen. wenn zB deine offhand 10% cdr statt rcr hätte, bräuchtest du 1 aktion weniger, bist also schneller, und kosten tut es insgesamt das gleiche. deine mainhand würde sich außerdem über +10% schaden freuen, das bringt effektiv ein bisschen mehr als cdr und deutlich mehr als rcr.
Hallo! Das klingt wirklich interessant! Wäre es möglich, dass jemand ein Video vom Gameplay hochlädt? MFG
Also das Gameplay ist der Hammer. Hab jetzt kein video, aber es macht mir so viel Spaß, dass ich dass sogar mit Non ancient danetas spiele.
Man ist dermaßen mobil ohne Ressourcenprobleme, dass man bei guter Spielweise sehr viel Schaden vermeiden kann, ganz aktiv solange man onehits vermeiden kann....
Probiers doch einfach mal aus, es dauert eh etwas, bis man den persönlich richtigen Rythmus drauf hat.

Nimm an der Unterhaltung teil!

Zurück zum Forum