4er Gruppe im Endgame

Allgemeines
Hallo,

beim überfliegen der Bestenliste 4er Gruppe Season ist mir aufgefallen,
dass es im Endgame nur Kreuzritter, Hexendoktor und Dämonenjäger gibt.
Später auch vereinzelt einen Magier.
Wenn mich nicht alles täuscht ist ja ein Hexendoktor/Kreuzritter "Pflicht?".

Mit Hinblick auf zukünftige Patches würde ich mir wünschen, das es doch
auch ohne diese erwähnten Klassen möglich ist, in der Rangliste ganz vorne
mitzumischen.

Sozusagen mehr Flexibilität.

Was meint ihr dazu?
Auf den ersten Blick ja, ABER...
Wenn man genau hinsieht, dann wirst Du sehr schnell bereits in der zweiten Vierergruppe die Mage finden (70 clear) und einsam dahinter einen Monk (69er clear). Auch so wird das Ranking mehr und mehr von allen Klassen "infiltriert". Die Mages ganz oben mit dabei, aber in die Top1000 mischen sich auch andere, wie Dolchpfeil-WDs, Monks oder gar Roland-Crusader.
04.05.2015 14:11Beitrag von Zerberus
Mit Hinblick auf zukünftige Patches würde ich mir wünschen, das es doch
auch ohne diese erwähnten Klassen möglich ist, in der Rangliste ganz vorne
mitzumischen.

Ist es, auch wenn das Gameplay wesentlich anspruchsvoller ist und man teilweise noch mehr auf den passenden Rift angewiesen ist. Wir brauchen nicht darüber zu diskutieren, dass die Tikilandische Fratze des WDs ein Schlüssel-Item ist, das allen das Leben einfacher macht, aber es ist seit 2.2 einiges an Kombinationen denkbar.

Warum sieht man dann trotzdem sehr viele DH/DH/Crusi/WD - Kombis im Ranking?
Ganz einfach, diese Kombi zählt natürlich nach wie vor zu den stärksten, aber es gibt nunmal mittlerweile Alternativen, die genausoweit kommen können.

Fakt ist aber, dass vor 2.2 eine Vielzahl die einstmals oben erwähnte fixe Kombo gespielt haben, d.h. gut equippte Chars waren vorhanden, das Gmaeplay des UE-DHs ähnelt dann doch stark früheren Builds und ist nicht (bis auf Unterschiede in den Feinheiten) besonders anspruchsvoll. Die Mage beispielsweise spielt sich wesentlich komplexer, andere Kombinationen werden von vorne herein nicht angefasst.

Ich habe die Rankings genau diesbezüglich seit dem Patch beobachtet, wurde ich doch im Vorfeld belächelt, dass es jetzt nicht mehr immer die übliche Kombo sein muss. Es war schön zu sehen, wie die Mages sich langsam aber sicher an die Spitze "herangepirscht" haben. Und zwischendrin immer mal wieer ausgerissene Monks oder andere Setups.

Aus Erfahrung kann ich nur sagen, dass es auch immer mal wieder erfrischend ist, in anderen Kombos zu spielen...
04.05.2015 14:11Beitrag von Zerberus
Wenn mich nicht alles täuscht ist ja ein Hexendoktor/Kreuzritter "Pflicht?".


Richtig.

04.05.2015 14:11Beitrag von Zerberus
Mit Hinblick auf zukünftige Patches würde ich mir wünschen, das es doch
auch ohne diese erwähnten Klassen möglich ist, in der Rangliste ganz vorne
mitzumischen.


Mit den kommenden Sets werden hoffentlich auch diese Klassen für die Gruppen nützlich.
04.05.2015 14:11Beitrag von Zerberus
Mit Hinblick auf zukünftige Patches würde ich mir wünschen, das es doch
auch ohne diese erwähnten Klassen möglich ist, in der Rangliste ganz vorne
mitzumischen.


nie und nimmer
und ich sag auch gerne wieso.
Die skills haben verschiedene Runen mit verschiedener Stärke. WEnn man nun ganz weit vorne mitmachen will, so wird man wohl auch mit den schadenträchtigsten Runen spielen müssen. Deshalb ändern sich nach Patches immer mal wieder die zu gebrauchenden Runen und skills.
Zu Verlangen dass man mit egal was für Funskillung trotzdem ganz vorne mitspielen kann, ist einfach von Überlegung her schon falsch.
Man kann ebenso wenig sagen, dass es egal sein soll für Ranking ob man mit Rares oder Legs oder sets spielt. Das Beste setzt sich für die schwerste Stufe durch.
Die Zusammenarbeit verschiedener Klassen in GR ist auch so Ding, man braucht eben Kontroller, Blender und Dämätscher. Zu Sagen, das muss auch mit 4 WDs als Bsp möglich sein ist unüberlegt. Es werden gezielt die Klassen mit gezieltem Build sein, welche man als Truppe braucht, wenn man vorne dabei sein will.
Oft misfällt es manchen, dass man Fear WD braucht, sowie 2DH und Sader, aber keine andere Kombi aus allen Klassen ist genau so gut und wieso also es mit anderen Kombis sich schwerer machen als es sein muss.
Vielfalt und soweiter gibts heute in T6, da kannst egal mit was spielen, aber für die Spitze braucht es mehr als Fundaddelheimer. Wer Ambitionen dazu hat, weiß auch mehr darüber. Wer nur vom Ranking Platz 1 träumt und dabei diese wichtigen Dinge aussen vor lässt, bleibt ein Träumer.

Ich hab kein Problem damit, dass man für bestimmte Bereiche dann auch wirklich ganz genau und gezielte Dinge, Skills und Builds braucht.
Bei Autorennen beklagt sich keiner, dass nur die schnellsten, besten und teuersten Wagen aufs Treppchen kommen, würde auch keiner kommen und verlangen, dass es aber auch mit Trabant gehen muss oder 2CV.
04.05.2015 15:11Beitrag von Gannicus
Oft misfällt es manchen, dass man Fear WD braucht, sowie 2DH und Sader, aber keine andere Kombi aus allen Klassen ist genau so gut und wieso also es mit anderen Kombis sich schwerer machen als es sein muss.

Sorry, Gannicus. Genau DAS wird durch die Rankings wiederlegt...

In den Top100 (non-season) sind 11 Mages vertreten und ein Monk. D.h. in 12 Gruppen alleine wurde diese ja angeblich unschlagbare Meta durchbrochen... Das wiederum heißt, dass wir uns dem nähern, dass die Hälfte aller Top-Gruppen in anderen Setups gespielt hat.
q.e.d.

Manchmal ist es einfach die fehlende Flexibilität / Offenheit gegenüber Neuem des Einzelnen ;-)
Es wird immer ein "stärkstes Setup" geben Wenige Ausnahmespieler können das mal durchbrechen aber im Endeffekt wird es immer dabei bleiben
Wenn Blizz die Mortics Bracers nicht in letzter Minute rausgenomme hätte würde die Ladder auch anders aussehen.
Es fehlt auch ganz einfach noch ein Build der den StunWD 100% ersetzen kann. Die 0dogklamotten sind verteilt und niemand wird die wohl in der Zukunft verschenken wollen. Damit aber jeder in den Genuss von 55+ kommt hat Blizz das Homunkulus überarbeitet. Da hätte ich mir lieber eine andere Klasse gewünscht!
04.05.2015 15:22Beitrag von CobRa
In den Top100 (non-season) sind 11 Mages vertreten und ein Monk.


und der Rest ist altbackene Mischung der vier genannten Klassen.
Ich finde es gut, dass der Magier wieder mehr Zuneigung bekam und nun auch mal dabei sein kann.
Auch kann es ein Mage mit dem DMg Output eines DH nun aufnehmen.
Aber wenn ein Magier stattdessen mitdarf, so wird er nur einen DH ersetzen und für den Kill zuständig sein, ich denke keine gut agierende Truppe würde den WD rausnehmen und nur mit DHs, Magier und Kreuzerle spielen. Der Monk kann den WD etwas ersetzen und die Sache schön beisammen halten, aber auch hier wird er dann wieder gezielt für diese Kontrollerfunktion genutzt.
Eine Mischung aus 2 Barbaren, Pferde Kreuzer und Magier wird man derzeit nicht ganz oben finden, weil auch wenn hier viel Matsch gemacht würde, so fehlt der Stopper, Zusammenzieher oder Kontrolletti, was sich darin äussern würde, dass mehr Tode zu beklagen wären oder es schlichtweg länger dauern würde.
Genau diese Aufgabenverteilung ist es doch, was die Spitze ausmacht. Vier Allrounder bekämen nur auf die Mütze.
Ich bin einfach der Meinung das noch lange nicht genug Leute das Potential haben oben in den Top 1000 mit zu spielen auch in den 4er Gruppen.

Würde jetzt alle Spieler perfektes Gear bekommen würden sich auf den höheren Rängen auch andere Kombinationen finden, da bin ich mir ziemlich sicher :p
04.05.2015 15:54Beitrag von Gannicus
Der Monk kann den WD etwas ersetzen und die Sache schön beisammen halten

Nee, nicht wirklich, da haste was falsch verstanden. Der Fear des WDs ist aktuell unausweichlich in den GANZ hohen Stufen. Der Rest ist austauschbar. Haben die Tage mal einen 60er Clear OHNE WD und OHNE DH gemacht. Geht auch, kannst natürlich ein wenig Pech mit den Affixen haben, so wie wir dann im 61er. Aber wie gesagt, ist mal erfrischend was anderes zu spielen ;-)

04.05.2015 15:57Beitrag von Fridolin
Ich bin einfach der Meinung das noch lange nicht genug Leute das Potential haben oben in den Top 1000 mit zu spielen auch in den 4er Gruppen.

Und auch so schnell nicht haben werden... Was Viele vergessen ist, dass die Höhe der Gems und Paragons nunmal nicht ganz so leicht auszugleichen sind. Paragon 800 gegenüber Paragon 1200 sind z.B. alleine schonmal 2000 Mainstat. Anders sieht es natürlich aus, wenn die Top-Spieler dann ne andere Klasse perfekt ausrüsten. Einige tun das bereits, andere nicht da sie ja jetzt oben stehen.
Hallo,

ich habe meinen höchsten Gruppenclear (63 momentan) auch mit einem Mage in der Gruppe gemacht. Es stimmt schon, dass es Alternativen zumindest zum DH durchaus gibt...nur verlassen nur wenige die eingetretenen Pfade. DH ist halt wirklich deutlich einfacher zu spielen als nen Mage. Ich würde auch gerne mal meinen Karnevall WD als DD spielen, Schadensspitzen von 1.7 Mrd pro Pfeil sind da keine Seltenheit. Geht aber leider nicht, macht das Spiel nicht mit...laggt auf hohen Stufen extrem.

Vielleicht kommen noch mehr Zauberer oder andere Klassen ins Ranking, das Gear dafür muss man ja auch erstmal haben für Grifts 60+. Da ist mein Mage zb noch weit entfernt von...^^

Aber alles in allem doch ne begrüßenswerte Bewegung in die richtige Richtung. Weiter so! Weg von Reaper of DH im Gruppenspiel.

Gruß
Die einzigste Klasse die man in High Tier 4er Gruppen gar nicht findet ist der Barb - warum liegt wohl auf der Hand:

- Als Supporter fällt er aufgrund fehlender Team-Defskills sowieso aus.

- Als DD macht er viel zu wenig Damage im Vergleich zu DH Wiz.

- Er muss in Mobnähe sein um überhaupt Schaden machen zu können - was in 60+ Grifts automatisch heisst hasta la vista Dauersterben.

Fazit:

Fix that blizz - der Barb braucht eine Konfiguration die es ihm erlaubt in High Tier Rifts am Mob zu sein ohne gleich im Matsch zu liegen - und natürlich angepassten, konkurrenzfähigen Damageoutput.
05.05.2015 06:09Beitrag von PHY
Die einzigste Klasse die man in High Tier 4er Gruppen gar nicht findet ist der Barb - warum liegt wohl auf der Hand:

- Als Supporter fällt er aufgrund fehlender Team-Defskills sowieso aus.

- Als DD macht er viel zu wenig Damage im Vergleich zu DH Wiz.

- Er muss in Mobnähe sein um überhaupt Schaden machen zu können - was in 60+ Grifts automatisch heisst hasta la vista Dauersterben.

Fazit:

Fix that blizz - der Barb braucht eine Konfiguration die es ihm erlaubt in High Tier Rifts am Mob zu sein ohne gleich im Matsch zu liegen - und natürlich angepassten, konkurrenzfähigen Damageoutput.


Wenn dies passiert werden leider auch die solo barbs um 3-5 plätze noch oben korrigiert und sind wieder einmal uneinholbar
04.05.2015 15:11Beitrag von Gannicus
Zu Verlangen dass man mit egal was für Funskillung trotzdem ganz vorne mitspielen kann, ist einfach von Überlegung her schon falsch


Ich glaub du hast das total falsch verstanden.

Meine Überlegung ging eher Richtung:

es ist egal ob WD oder Barb, weil beide die Elite kontrollieren können
es ist egal ob Kreuzritter oder Monk, weil beide gleich gut pullen und die Gruppe
unterstützen können
es ist egal ob DH oder Magier, weil beide gleich viel Schaden machen

das oben genannte soll hier lediglich als Beispiel! dienen, um zu verdeutlichen,
worauf ich hinaus will.

04.05.2015 15:11Beitrag von Gannicus
Ich hab kein Problem damit, dass man für bestimmte Bereiche dann auch wirklich ganz genau und gezielte Dinge, Skills und Builds braucht.


Und eine der 3 Klassen von 6.
Wissen wir schon, abwarten wie die neuen Gruppen aussehen werden.

Nimm an der Unterhaltung teil!

Zurück zum Forum