Der seismic slam Barb - geeignet für 60+ solorifts

Barbar
1 2 3 6 Weiter
Hallihallo!

Aufgrund der großen Nachfrage, wollte ich mal meinen ss barb (seismicslam/seismisches schmettern) vorstellen. Zu Beginn erstmal die Items & Skills die ihr aus folgendem Link entnehmen könnt:

http://eu.battle.net/d3/de/profile/kOeGy-2547/hero/43717

Jenes Equip & Fähigkeiten benutze ich um meine 60er "farmrifts" zu bewältigen.

- Waffe: Wut des vernichtenden Gipfels - logisch, reduziert die Wutkosten unserer Primärattacke & legt nochmal etwas zusätzlichen schaden oben drauf

- Stiefel/Hose/Gurt/Brust/Kopf/Handschuhe: Set des unsterblichen Königs - Ebenfalls logisch.. um Berserker immer aufrecht zu erhalten und den 6er Bonus; die 250% zusätzlichen Schaden mit abzugreifen

- Ringe : Fokus/Zurückhaltung - unerlässlich, da durch die Verwendung eines Wut -erzeugers & -verbraucher wir 125% zusätzlichen schaden erhalten

- Schultern : Wut der Urahnen - Diese Schultern geben uns den Runeneffekt der Urahnen "Wut der Urahnen", dadurch können wir bei unserer eigentlichen Fähigkeit eine andere Rune auswählen

- Armschienen : Raufboldarmschienen - Durch knockups erleiden die Gegner 30% mehr schaden --> unsere Fähigkeit Ansturm löst dieses Passiv aus

- Amulett: ??? :D - Am besten wäre wohl ein Höllenfeuer amulett oder eins welches Immunität gegen Gift/kälte/blitz/feuer gewährt..

Welche Stats zu bevorzugen sind, werde ich nicht genauer erläutern da es für die meisten wohl logisch erscheint, deswegen nur ne kleine Zusammenfassung:
+xx% schaden für seismisches schmettern kann auf Kopf & Stiefel gerollt werden..
Da sollte ich gleich hinzufügen, dass es sich bei meinem helm um ein extremst offensives Beispiel handelt mit Stärke, Critchance, +14% ss schaden & Sockel.. Zu empfehlen sei deshalb im Soloplay (falls man es auf stufe 65+ abgesehen hat) auf den +xx% schaden zu verzichten und dafür Vit draufzurollen (lohnt sich vorallem bei Uralten Items da dort bis zu 1000 Vit draufgehen)..

Bei den anderen Sachen wie gehabt; überall brav critchance & critschaden draufrollen & beim Amulett hat man die Wahl.. Neben critchance, schaden & dem sockel sich zwischen dem Element (welches bis zu 20% auf Amuletten geht) oder sich dem Mainstat (Stärke, bei uralt geht´s bis 1000) zu entscheiden.

Würfel:

- Schmelzofen - logisch --> 50% mehr Schaden gegen Elite
- Armschienen der Zerstörung - erklärt sich selbst
- Zusammenkunft der Elemente - Im Durchschnitt 50% mehr Schaden ( man könnte auch mit Einheit spielen wenn man zu oft in den großen Rifts krepiert.. Allerdings sollte mit genug Übung (und einer gewissen Grundzähigkeit) keine allzugroßen Probleme mit dem überleben haben bis zu den 60er Rifts :).

Edelsteine:

- Verderben der Gefangenen - so gut wie unverzichtbar, geschenkter Schaden da die Gegner so gut wie Dauerverlangsamt sind
- Taeguk - mehr Schaden & Rüstung, einzige Schwierigkeit: Die Stacks aufrecht zu erhalten.. benötigt ebenfalls Übung und sollte irgendwann kein Problem mehr sein
- Zeis Stein der Rache - Da ich meinen Slam barb eher auf Reichweite ausgelegt hab als auf den Nahkampf, bietet dieser Stein einen ordentlichen Schadenszuwachs.

Andere Möglichkeiten wären natürlich noch der esoterische Wandel durch den man ordentlich Widerstände erhält (eignet sich statt dem Zeis stein, falls man zu oft durch Mörser, Blitz oder ähnlichem stirbt)

Da ich nur non-Season spiele kann ich nichts zu dem neuen Stein sagen :)

Fähigkeiten:

- Seismisches Schmettern "Permafrost" - Ich habe mich für diese Rune entschieden, da sie am meisten Schaden macht & durch den Verlangsamungseffekt die Gegner sofort mehr Schaden (Verderben der Gefangenen) erleiden
- Ansturm "Gnadenloser Ansturm" - Perfekt um sich während des Kampfes neu zu positionieren & den zusätzlichen Schaden des Ringsets zu erhalten
- Kriegsschrei "Veteranenwarnung" - Guter defensiver Skill
- Kampfrausch "Blutvergießen" - Bringt die Gegner regelrecht zum platzen
- Zorn des Berserkers "Wahnsinn" - Selbsterklärend
- Ruf der Urahnen "Alle für einen" - Durch unsere Schultern kann man sich getrost die 50% weniger Schaden ins Boot holen"

Passiv:
- Tobsucht - 25% mehr stärke immer gern gesehen
- Gnadenlos - Muss man ebenfalls nichts dazu sagen
- Nerven aus Stahl - Auch ein Profi passt mal nicht auf :D
- Aberglaube - Ist im Moment nur ein Test.. Der Ss-barb hat Probleme was die Wutgenerierung bei wenigen bis Einzelmobs angeht

Wenn man jetzt alles mal zusammen würfelt und einen Grift der Stufe 60 läuft sieht das in etwa so aus:

https://www.youtube.com/watch?v=Lsm6yDuLqtU

60er rift in ~ 6mins.. Kann sich sehen lassen! :D
In diesem Video erkennt man auch relativ schnell die Nachteile des builds:
Beim Riftboss traten Wutprobleme auf da durch die Urarhnen und das Singletarget kaum was dabei rumkam --> deswegen hatte ich das Passiv "Aberglaube" dabei.. Ich stellte mich in eine seiner Pfützen und in kürzerster Zeit war meine Wutkugel wieder voll (Jaja, einmal hab ich nicht aufgepasst und bin deswegen gestorben, !@#$ happens! :D ). Deshalb setzt es auch viel Augenmerk auf jenes Element welches der Ring "Zusammenkunft der Elemente" anzeigt vorraus, denn wenn "unser" Element angezeigt wird und man mit einer leeren Wutkugel versucht zu schmettern - tja, blöd gelaufen!

Die Vorteile vom Slambarb lasse ich mal außen vor, die sollte jeder für sich finden.. und da mir jetzt langsam meine Finger abfallen werd ich das ganze Konstrukt hier mal abschicken! Falls Fragen bestehen, nur zu.. Ich werde sie relativ zeitnah beantworten =)
Meine Rekorde liegen beim Soloplay bisher beim Grift 65 (66 sollte aber auch irgendwann drin sein wenn ich mal mehr steine hab :D ) :

https://www.youtube.com/watch?v=QRkjj1_yfVk

In der Gruppe wars bisher ein 72er rift, davon habe ich leider kein Video :)

Wünsche Nachahmern viel Spaß und verzweifelt nicht.. Es macht Spaß und kann sich durch etwas Übung und den richtigen Items sehen lassen

PS: Das A & O bei diesem Build ist die Positionierung! Wir haben 50 Meter Reichweite, also nutzen wir diese auch!
Moin! Danke für das Teilen deines Builds und dern Erklärungen dazu.

Ich habe deinen Beitrag gestern schon in einem anderen Thread gelesen und deine Skillung ausprobiert. Nur habe ich irgendwie total Probleme mit der Wutgenerierung. Gestern hab ich den ganzen Abend gespielt und heute dann doch wieder auf HotA gewechselt, weil man da halt absolut Null Probleme mit Wut hat.

Auch habe ich wegen Ansturm gegrübelt. Klar, der Sinn ist es, in großen Gruppen Wut aufzubauen. Wenn man aber ein doofes Rift hat und nur wenige Gegner unterwegs sind, hab ich echte Wutprobleme. Außerdem stehe ich dann wieder mitten in den Gegnern drin, obwohl der Build ja ein Nahkampfbuild ist. Da müsste ich dann reinchargen und direkt wieder rauschargen und schmettern. Spielte sich für mich noch nicht sonderlich flüssig. Vlt. liegt das aber auch daran, weil ich noch reinchargen und Hämmern gewöhnt bin. Macht mit deinem Build natürlich keinen Sinn, weil man den Zeitstein dann komplett vergessen kann.

Ich hatte dann noch Waffenwurf ausprobiert, um Wut zu generieren und zwischendurch immermal wieder die Ringe zu proccen. Damit sind dann natürlich die Armschienen obsolet, da man die Gegner nicht mehr zurückschlägt weil der Ansturm fehlt.

Ich werde es sicherlich noch ein bissle ausprobieren, aber irgendwie hatte ich auf GRifts Anfang-Mitte 50 schon echte Probleme, die ich mit meinem HotA-Build erst ab 60 habe. Ich werd mir aber nochmal deine Videos anschauen um zu sehen, was genau ich falsch mache. Lust auf Schmettern habe ich jedenfalls! :)
11.09.2015 00:22Beitrag von kOeGy
weil ich son großen abstand wie möglich zu den mobs einhalten will wie möglich (hab dafür auch den zeisstein drin ^^)


Dann verstehe ich nicht warum du das schreibst aber in dein video die gegner hin und here chargt um deine armschiene zu triggern. Nun du wiedersprichst dir ....
Ja wie schon erwähnt.. Das mit der Wut ist sone sache! Ich habe es ebenfalls mal mit unversöhnlich ausprobiert.. Es hilft alles nichts, die Wut wird immer beim boss fehlen allem anschein nach.. Wobei du eigentlich selbst gleich die Lösung mit dir gebracht hast: Wenn du Ansturm rausnimmst & stattdessen waffenwurf oder sonst was mit reinnimmst, dann kannst du dir die armschienen der zerstörung anziehen und z.b. tasker & theo mit in den würfel packen, somit dürften deine urahnen 50% mehr wut generieren wenn ich das nicht falsch im kopf habe =)

17.09.2015 20:37Beitrag von LordofWar
Dann verstehe ich nicht warum du das schreibst aber in dein video die gegner hin und here chargt um deine armschiene zu triggern. Nun du wiedersprichst dir ....


Naja, ich spiele nicht immer auf maxrange, das stimmt schon.. Ist ja fast unvermeidbar (wo es gut klappt ist beim riftboss, außer mir fehlt wut, dann geh ich gern mal in nahkampf über)
Ich hab mir das video nochmal angeschaut.. klar steht hin und wieder mal ein mob direkt vor meiner fratze, nur deswegen sich umpositionieren um etwas mehr schaden zu machen finde ich unnötig.. Oder meinst du das gecharge durch die mobmassen? Das dient ja zugleich der wutgewinnung :) Solang dann das gewünschte element nicht vorliegt kann man dann ruhig auch ein/zweimal schmettern um die stacks des taeguks nicht zu verlieren
17.09.2015 20:54Beitrag von kOeGy

Naja, ich spiele nicht immer auf maxrange, das stimmt schon.. Ist ja fast unvermeidbar (wo es gut klappt ist beim riftboss, außer mir fehlt wut, dann geh ich gern mal in nahkampf über)

[/quote]
Dann stellt sich halt die Frage, ob es sich überhaupt lohnt den Stein mit der Entfernung reinzunehmen oder doch lieber nen anderen Stein zu nehmen, der den Schaden kontinuierlich erhöht. Auch frage ich mich, ob der Stein "Verderben der Gefangenen" auf Maxrange überhaupt noch wirkt? Da müsste man wissen, wie groß der Radius der Aura ist, die die Gegner verlangsamt.
17.09.2015 21:05Beitrag von BertBarth
Dann stellt sich halt die Frage, ob es sich überhaupt lohnt den Stein mit der Entfernung reinzunehmen oder doch lieber nen anderen Stein zu nehmen, der den Schaden kontinuierlich erhöht. Auch frage ich mich, ob der Stein "Verderben der Gefangenen" auf Maxrange überhaupt noch wirkt? Da müsste man wissen, wie groß der Radius der Aura ist, die die Gegner verlangsamt.


Soviele steine gibts ja nicht.. und nur weil der gegner 30m statt 50m entfernt steht, heißt das ja nicht, dass der stein nichts bringt.. Was gäbe es denn noch? Den 20% mehr schaden nach elite kill? Wäre auf jeden fall eine möglichkeit für rifts in denen man überlebt =)

Verderben der Gefangenen wird ja auch von deiner primärattacke, sofern du die kälte rune benutzt, ausgelöst somit ist der bonus immer vorhanden
17.09.2015 21:11Beitrag von kOeGy

Verderben der Gefangenen wird ja auch von deiner primärattacke, sofern du die kälte rune benutzt, ausgelöst somit ist der bonus immer vorhanden

Dürfte dann aber e rst beim zweiten Hit mit Schmettern wirken, oder?

Für Ladder wäre sicher Verderben der Geschlagenen interessant durch die 25% Bonusdmg gegen den Riftboss.
Dürfte erst beim 2. schmettern wirken, korrekt...

Na wenn ich season spielen würde, würde ich mir statt dem zeis, den der geschlagenen reinkloppen.. Sofern die gegner nicht mit 1-2 mal schmettern umfallen
Hey Ko
Hab mal gestern soweit alles zusammen gesammelt was ich so in der Kiste hatte
http://eu.battle.net/d3/de/profile/Artemiss-1125/hero/67081633

Kannst ja mal rüber schauen...
klar die waffe ist noch nicht super etc. und Übung fehlt auch....evtl habe ich ja noch grobe schnitzer drin
ohne Übung schon nen 45 easy gepackt aber wuthaushalt ist echt Übungssache...
ich berichte weiter...

steine muss ich malpaar hochleveln ...keine lust immer zu wechseln..
und amu bin ich grad am HF farmen....
Moin zusammen!

Das hauptsächliche Problem beim (nach 2.3 gepushten) Seismisch Build ist, dass nach wie vor die Urahnen verbuggt sind:
hier wird eben leider nicht pro Treffer/Angriff Wut erzeugt.

Daran ändern ergo auch die schönen, neuen Schultern nichts. Habe ich schon vor Monaten bei Blizzard muniert, man weiß dort um das Problem. Hat es aber bis heute nicht behoben…
Insofern hat dieser Build immer (noch) Wut Probleme.

Zu den Steinen, Ringen oder Ausrüstungen habe ich mit meiner aktuellen Zusammenstellung bisher die besten Ergebnisse (für meinen Spielstil) erreichen können, siehe:

http://eu.battle.net/d3/de/profile/OZGOR-2660/hero/27196610

Hier verwende ich Rüstung als Hände, variabel zwischen Frostbrand oder Tasker&Theo.
Letztere können immerhin noch ein bisschen die verbuggte Wut unterstützen, Frostbrand hingegen bringt einen sehr deutlichen Freeze Effekt. Also die reine Qual der Wahl.

Da ich Seismisch konsequent als (reinen) Distanzbuild sehe und spiele, lasse ich hier auch wieder wegen verbuggter Wut Steine wie Taeguk oder Schmerzverstärker raus. Ebenso als Ringe Fokus und Zurückhaltung.

Eröffnet mir so ergo den Weg auf permanent +20% CC aus Eisglanz und Ahnen, wie +10% Schaden aus giftigem Juwel plus +50% Freeze aus Frostbrand, wenn ich diese anstatt T&T trage.

Unter dem Strich habe ich so gegen F&N aus meiner Sicht wenig Nachteile und bin auch wegen der Wut deutlich autarker.
50% Schadenreduce ergibt sich ergo aus Einheit im Würfel.

Wie gesagt, ich habe diesen Build schon vor langem getestet, vorgestellt und auch intern mit Blizzard etwas diskutiert: war alles super, prima und nur gut…bis eben der Bug der Ahnen kam und bis heute nicht behoben wurde.

Vormals war die Bitch ergo eine sagenhafte Maschinenkanone bei permanent 100% Wut:

http://eu.battle.net/d3/de/forum/topic/14381899397?page=1#6

Das hatte ich bereits im April (!) bei Patch 2.20 (…) getestet und dann den folgenden Bug bei Blizzard muniert…

Vielleicht wird’s ja mal wieder was damit? Wäre schön, denn dann würde Seimisch auch wieder wie aktuell HotA voll durchlaufen und wäre (erst) dann auch der von Blizzard hier propagierte „neue“ High-Damage-Build.
Denn, der HotA Build hat ohne den Hammer des Richtspruchs exakt die gleichen Probleme mit Wut der Urahen :-) Nur diese Waffe egalisiert das nämlich „unmerklich“.
Hab den Built jetzt auch mal getestet auf meinem Seasonbarb

http://eu.battle.net/d3/de/profile/feeex-2847/hero/64983378

muss sagen läuft ziemlich gut Ausrüstung am Char ist aktuell im Würfel liegt zz noch CoE anstatt der Einheit, die im Profil gezeigt wird. Muss da aber noch n paar AdT farmen um den Rest passend umzurollen. Außerdem fehlen mir im Cube noch die Armschienen der Zerstörung. Trotz der eben genannten Nachteile hab ich auf Anhieb n 57er in 8Minuten gerissen ohne zu sterben.
Mit den passiven hab ich noch ein Bisschen experimentiert da lauf ich derzeit mit
Nerven aus Stahl
Gnadenlos
Tobsucht
Aberglaube
und Waffenmeister (bringt hilft gefühlt gegen die Wutprobleme hab da aber noch keinen richtigen Test gemacht. Interessant wäre hierbei ob auch die Ahnen +2 Wut mehr je Treffer erzeugen?)
18.09.2015 07:01Beitrag von Artemiss
Hey Ko
Hab mal gestern soweit alles zusammen gesammelt was ich so in der Kiste hatte
http://eu.battle.net/d3/de/profile/Artemiss-1125/hero/67081633

Kannst ja mal rüber schauen...
klar die waffe ist noch nicht super etc. und Übung fehlt auch....evtl habe ich ja noch grobe schnitzer drin
ohne Übung schon nen 45 easy gepackt aber wuthaushalt ist echt Übungssache...
ich berichte weiter...

steine muss ich malpaar hochleveln ...keine lust immer zu wechseln..
und amu bin ich grad am HF farmen....


Was mir aufgefallen ist: Deine armschienen.. Die sind am unteren cap bei gerade mal 304% erhöhten schaden auf ss.. um das zu umgehen würde ich dir vorschlagen die armschienen in den würfel zu nehmen und die raufbold anzuziehen (dadurch hast du dann die vollen 400%)
Dein focus hat %leben drauf.. Denke du weisst selbst dass da was anderes hingehört :P
Wieso spielst du ohne den Edelstein "verderben der gefangenen"? Da fehlt dir massig Schaden! Nimm dafür lieber taeguk raus falls du probleme hast die stacks oben zu halten, oder den Zeis stein..

Kannst mich auch gerne mal in diablo 3 hinzufügen, dann können wir das nochmal gemeinsam durchgehen ;)

koegy#2547

18.09.2015 08:47Beitrag von OZGOR
Hier verwende ich Rüstung als Hände, variabel zwischen Frostbrand oder Tasker&Theo.


Habe ich ebenfalls erwähnt.. Hätte ich selbst gute Ss Armschienen würde ich die raufboldis mal rausschmeißen und mit den theos im würfel zocken.. Nur die dinger in uralt und dann noch hohen xxx%+ schaden zu erhalten ist schwer :/

18.09.2015 08:47Beitrag von OZGOR
Eröffnet mir so ergo den Weg auf permanent +20% CC aus Eisglanz und Ahnen, wie +10% Schaden aus giftigem Juwel plus +50% Freeze aus Frostbrand, wenn ich diese anstatt T&T trage.


Dadurch verlierst du hingegen 125% zusätzlichen schaden (da du ja auch ansturm mit drin hast) und 100% zähigkeit, da du ne andere Rune der Urahnen spielst..
Zudem ist mir aufgefallen, dass du ne einheit im würfel UND am Mann trägst.. Ist das so gewollt?

18.09.2015 08:47Beitrag von OZGOR
Das hatte ich bereits im April (!) bei Patch 2.20 (…) getestet und dann den folgenden Bug bei Blizzard muniert…


Habe ich persönlich nicht mitbekommen.. ich dachte immer 4wut/getroffenem gegner, deshalb hätte ich bei großen mobgruppen kein problem, bei singletargets eben schon :)
@ko
wird dich am We mal anmorsen
wie gesagt war so erstmal zusammengewürfelt könnte meinen Hota Barb nehmen der hat alles in uralt...mal sehen was mir mehr spass macht..zur Zeit bin ich eh nur auf Farmtour ..
18.09.2015 13:49Beitrag von feeex
und Waffenmeister (bringt hilft gefühlt gegen die Wutprobleme hab da aber noch keinen richtigen Test gemacht. Interessant wäre hierbei ob auch die Ahnen +2 Wut mehr je Treffer erzeugen?)


Wenn ich in einer gruppe mit healmönch etc spiele, dann nehm ich meist waffenmeister mit rein & wechsle den zeisstein, mit dem schmerzverstärker aus, da ich vorne in den mobgruppen stehe.. bei einer erhöhung von 60% der angriffsgeschwindigkeit, wäre die wutkugel sonst sehr schnell leer.. :D Egal ob waffenmeister, unversöhnlich oder sonst was.. Ich persönlich habe noch keinen weg gefunden mit genug wut gegen den riftboss zu kämpfen (außer mit dem aberglaube..allerdings hat nicht jeder boss ne elementarpfütze die einem wut liefer).. das wird das große manko bleiben.. Deshalb such ich mir jetzt schicke ss armschienen und werde dann mal die taskers ausprobieren =)
Hallo @ all,

Danke erstmal für den Guide, auch wenn eigtl. beim Barb eh immer alles so einfach + selbsterklärend ist ;)

Hab jetzt auch mal das ganze probiert und muss sagen, dass es recht funny ist...

Ein 55er Grift OHNE nen Stein in der Waffe, ohne %Skillschaden auf Schuhen, mit unnützen 20% Fire Dmg aufn Amulett und noch n paar so kleinen Baustellen in 8 Minuten zu beenden ist schon was... ^.-

-------

Was mir jetzt noch aufgefallen ist, ich hatte so gut wie nie Wutprobleme, habe aber auch Taskers im Würfel drinnen gehabt. Auch bei Bossen (insg. erst 2 Grifts gemacht) hatte ich fast immer ne volle Wutkugel.
Entweder wurde das gefixt mit der Ancients Rune, oder die Taskers machen echt so nen Unterschied.

Gruß
18.09.2015 20:26Beitrag von dl660cd
Ein 55er Grift OHNE nen Stein in der Waffe, ohne %Skillschaden auf Schuhen, mit unnützen 20% Fire Dmg aufn Amulett und noch n paar so kleinen Baustellen in 8 Minuten zu beenden ist schon was... ^.-


Respekt.. :D da fehlt ne menge an schaden x) Ich glaub 60 dürfte mit den behobenen baustellen dann kein problem mehr darstellen :)

18.09.2015 20:26Beitrag von dl660cd
Was mir jetzt noch aufgefallen ist, ich hatte so gut wie nie Wutprobleme, habe aber auch Taskers im Würfel drinnen gehabt. Auch bei Bossen (insg. erst 2 Grifts gemacht) hatte ich fast immer ne volle Wutkugel.


Mach mich nicht neidisch und gib mir gute armschienen! Ich würds so gern selbst testen, das würde zwar schaden nehmen, macht aber das spielen mit dem build flüssiger
@ OZGOR: danke für den Hinweis mit den verbuggten Urahnen. Ich probiere jetzt mal deine Version mit Tasker und Theo aus. Leider sind meine auf uralt gerollten Armschienen zwar eigentlich top, haben aber nur 318% Schaden auf Schmettern. Aber zum Testen ob die Wut bleibt, reicht das ja aus.

Eine Frage habe ich noch: Du schreibst, dass du deinen Barb als Fernkampf-Barb siehst. Warum nutzt du als Passiv dann Raufbold? Beißt sich das nicht total mit dem Zeit-Stein?

Edit: habs jetzt mal ausprobiert (Armschienen neu gerollt auf 380% Schaden). Ich komme irgendwie gar net klar mit den Skils. Ansturm z.B. friert zwar Gegner ein, dafür habe ich keinen Escape mehr, weil das ständig auf Cooldown ist. Und der Entfernungs-Gem lohnt sich bei mir kaum, weil ich niemals auf den Maximum der Entfernung komme (höchstens vlt. beim Riftbos umsetzbar). Und dann merke ich dass mir enorm viel Schaden fehlt wegen den Ringen.

Ich habs daher jetzt wieder geändert zu Fokus & Zurückhaltung und schon war der Schaden wieder wesentlich höher. Ansturm hab ich wieder geändert, damit ich öfter chargen kann. Und als Gem habe ich wieder Taeguk genommen. Leider lässt sich der nicht so locker oben halten wenn mal keine Gegner kommen wie bei HotA. Ich werde den nochmal durch den Giftstein ersetzen, aber den muss ich noch hochleveln. Der Tipp mit T&T ist aber super! Wutmanagement klappt dadurch wesentlich besser.
Respekt.. :D da fehlt ne menge an schaden x) Ich glaub 60 dürfte mit den behobenen baustellen dann kein problem mehr darstellen :)


Da is sicher noch einiges drin, hab mit HotA aber eh 62 oder 63 geschafft, ich machs eher zwecks der Abwechslung ... ;)

19.09.2015 00:34Beitrag von kOeGy
Mach mich nicht neidisch und gib mir gute armschienen! Ich würds so gern selbst testen, das würde zwar schaden nehmen, macht aber das spielen mit dem build flüssiger


Haha, sorry.. Mein "Glück", dass ich immer nur gaaaanz crappige Taskers gefunden hab ;)
Ich denk meine Armschienen werd ich nicht so schnell tauschen, zwar nicht ancient aber mit Physical res is schon was nettes.. :)

Bin mir nicht sicher ob es nicht nen anderen Skill gibt, der besser wäre um den 2. Ring zu proccen anstatt Charge... zumindest bei meinen ganz kurzen Tests hatte ich sehr oft soviel Wut, dass ich meist gar nicht in die Horde reinchargen hab müssen... & das ist schon viel wert, wenn man fast immer auf Distance bleiben kann...

Naja mal ne gabe finden & dann weiter schaun.. :P
19.09.2015 09:49Beitrag von dl660cd
Bin mir nicht sicher ob es nicht nen anderen Skill gibt, der besser wäre um den 2. Ring zu proccen anstatt Charge... zumindest bei meinen ganz kurzen Tests hatte ich sehr oft soviel Wut, dass ich meist gar nicht in die Horde reinchargen hab müssen... & das ist schon viel wert, wenn man fast immer auf Distance bleiben kann...


Ansturm war ja in erster regel für die knockups und die positionierung da.. Knockups fallen jetzt natürlich weg, ganz klar.. Nur was ist mit dem positionieren? Mal schnell in sicherheit chargen oder ähnliches.. Man muss aber auch dazu sagen, dass dadurch oftmals der 2. procc des rings gar nicht vorhanden ist.. Charged man ins leere (bei einer cdr von 10%) dann steht man da 9 sekunden lang ohne 50% mehr schaden rum.. Beim endboss der ein singletarget darstellt gibt es immer ein 2 sekunden fenster (durch 10% cdr beträgt der cooldown für ansturm nur 9 sekunden.. Durch treffen eines gegners -2 sekunden = 7 sekunden), bei dem uns der 50% erhöhte schaden fehlt.. und wir reden dann auch von perfektem spielen was aufgrund gewisser umstände ein ding der unmöglichkeit ist xD

Ich hab gestern wieder ein paar runs gemacht, 60er.. Und mir ist aufgefallen dass meine wutkugel zur meisten zeit voll war, mit den taskers dürfte das ja noch extremer ausfallen.. denkst du es lohnt sich da das passiv für 25% mehr schaden ins boot zu holen?

Nimm an der Unterhaltung teil!

Zurück zum Forum