war diablo3 vanilla wirklich soweit von d2 lod entfernt

Allgemeines
D3 war nur bis vor Patch 1.0.3 "vanilla" , 1.0.8 hatte nichts mehr mit "vanilla" zu tun .
Zum einen hat es Ewigkeiten gedauert, bis die Ausrüstung genau die gewünschten Affixe hatte.


Das ist doch das I und O in einem Farmspiel [oder nicht?]. Man konnte gar nicht pefekt sein, aber das bestreben danach war immer da, weil es so schwer war. Das hat doch die Spannung ausgemaht. Gib es doch zu, dass es reizvoll war.

Und das mit dem AH ist doch echt nur noch eine dumme Verschwörungstheorie.

Es geht doch eher darum welche Möglichkeiten der Charentwicklung zur Verfügung standen und heute stehen.


Es stehen heute deutlich weniger Möglichkeiten zu CharEntwicklung als damals. So traurig es doch klingen mag.

Und mit den Qualstufen heute ist es auch so ne Sache. Du kannst zwar mit nem x-Beliebigen Build eine niedrigere Stufe spielen, aber bringen tut es dir NULL.

Früher ist wenigsten was sinnvolles gedropped.

Wer heute behauptet, dass die heutigen niedrigeren Stufen atraktiv sind, hat diese noch nie gepielt. Und ignoriet, dass es auf den niedrigeren Stufen jetzt noch beschißener zu farmen ist als früher.

Die Leute haben früher [und auch heute immer noch] einfach nicht kapiert, und es nicht eingesehen, dass es ein !@#$ RNG-Spiel ist und dass man die beste ausbeute an Leggis auf MP5 bis MP8 hatte, außer man war schon so weit, dass MP10 fast perfekt lief, was aber wirklich eine Leistung war das hinzubekommen.

Ich sehe jetzt immer noch Leute, die krapfhaft versuchen sich auf irgendwelchen hochen Stufen, für die sie überhaupt gar nicht gegeart sind, zu behaupten, weil die es einfach nicht raffen, wie Wahrscheinlichkeit RNG funktioniert.

Du kannst doch allen ernstes nicht behaupten, dass das heutige Spiel ausgelichen ist und für Langzeitmotivation sorgt?! Ich bitte dich.
abend...

alte leiher gleiche idioten xD (mich mit eingeschlossen) aber ich würde auch mal meinen senf dazu geben, wohlwissend des thread-titels aber anhand des spieles in welchen forum wir uns befinden
--ich weiß es geht hier eigentlich darum um den vergleich zwischen DIII-vanilla und LoD dennoch möchte ich mal weiterschreiben weil LoD DII ist und DIII ein anderes spiel ist u der vergleich eigentlich sinnlos sein sollte...deswegen bleib ich bei DIII-- xD

kleines Beipielchen:

DIII-vanilla 1.0.8
(guter drop- "Geisterstunde" mainstat/vita/%-leben etc....war für damalige verhältnisse recht gut gerollt)

1.phase- itemdrop = freude da ein seltener drop stattfand (war ja relativ selten...aber dennoch fanden diese statt^^)
2.phase- identifizierung = freude, mensch der ist nicht schlecht gerollt, geilo
3.phase- gold-AH vergleich = freude, mensch 147 mio gold könnte es vlt geben, damit geht was, geilo...hoffentlich
4.phase- item verkauft = megafreude, geil ....hat sich wirklich gut angefühlt endlich dann mal ne etwas größere goldmenge zur verfügung zu haben
(5.phase- gold investieren = spass/freude gehabt sich zu verbessern u die suche danach war schon mit dem gewissen etwas ...ala bloß richtig schauen u kein müll kaufen...nach nem guten item mitzubieten...hoffentlich bekommen ichs...tada ...ich habs!!! jawoll)

auswertung = naja, ich sag mal 4 x freude (+zugabe)
-----------------------------
RoS (patch 2.3.0)

(guter drop- "Kiderschuss" (acient) sehr ordentliche Stats

1.phase- itemdrop = ich nenns mal...mhm...ok eh freude (1/2) naja ist zumindest schon mal gefallen..gut
2.phase- identifizierung item = mhm nice acient und gut gerollt....ABA auch wenn nicht...ich hätte bounty-mats abfarmen können und den 10x mehr o weniger im cube bearbeiten können, somit acient....oder ich binde das ding eh in den cube ...aus/fertig

auswertung = (gut gemeind) 1/2+1/2 freude =1 x freude
-------------

Wir spielen doch hier ein grind/farm-spiel wo die Freude doch über das Gefundene stattfinden sollte o nicht? oO
Außerdem war in sachen "Spieltiefe" doch mehr gegeben im vanilla-spielchen oder?
(items/builds m breakpoints/farmwege/AH u deren optimale benutzung/realtime-handel/goldfarming/schwierigkeitsgrad mit anforderungen...u achtung jetzt kommts->buildvielfalt xxxD)
Ich denke mir auch immer wenn vanilla, welches ja auch nicht wenige patches abbegommen hatte, welche aber eher im bereich "anpassung u bugbeseitigung" angesiedelt waren und aber so wie heute auch content nachgereicht wurden wäre...würde vlt der ein o andere das ganze etwas mhm neutraler sehen....

...so das ist meine eigene meinung (ohne hoffentlich allzu viele worte^^), mein subjektives empfinden im vergleich der 2 unterschiedlichen diabloIII-versionen und will hier gar keinen meine ansichten aufdrücken/bzw mit irgend welchen vor-und nachteilen versuchen jmd davon zu überzeugen das vanilla jetzt besser ist als RoS..das stimmt nähmlich NICHT...SONDERN nur für mich...da jeder andere anforderungen an das spiel setzt!!! und das ist auch gut so...

bb und goot loot im neuem Jahr
Einen Nachtrag wll ich hier noch machen.

Der Diablokaugummi

Diablo ist wie ein Kaugummi, den man schon so lange gekaut hat, dass dieser schon beim Kauen anfängt zu zerfallen.

Zwar wird dieser jedesmal, wenn man sich einen neuen Kaugummistreifen reinschiebt (also Patches) süßer bzw. "geschmackvoller" und größer, nur ist die Sorte, die einem da geboten wird, nicht jedem sein Geschmack und deshalb ist es dann ein komisches Sammelsurium an Geschmacksformen, die manchen halt schon zum ausspucken verleitet. Aber man kennt es ja von den Kaugummis, die sind so ziemlich ansteckend und verleiten einen doch immer wieder zum Kauen.

Nun hat man sich halt jetzt schon so viele Streifen von unterschiedlichen Sorten nachgeschoben, dass der Gemschmack einfach nur noch so widerlich ist, dass man zwar noch weiterkauen kann aber da dieser Kaugummi auch noch schon so groß und undurchsichtig und eckelhalft geworden ist, es einfach nicht mehr schaft weiterzukauen. Und es schon zu brechreizen kommt, wenn man nur daran denkt sich einen weiteren Kaugummistreifen (Patch) nachzuschieben.

Irgendwann mal ist es halt bei dem einen oder anderen Schluß. Man denkt halt dann immer wieder an diesen einen Geschmack, den man am Anfang oder zwischendurch mal hatte, der einem so richtig getaugt hat, aber den man nie wieder schmecken wird, weil man den Kaugummi entweder schon ausgespuckt hat oder diese Sorte nicht mehr angeboten wird bzw. die Kombination von bestimmten Sorten, die einem geschmeckt haben nicht mehr herzustellen sind.

Wie sagt man so schön, wenn man sich vor schlechten Tatsachen schützen will.
C'est la vie

In diesem Sinne GL & HF
Oh man könnt ihr euch noch daran erinnern?

https://www.youtube.com/watch?v=zCGJAvPZf9U&spfreload=10

Das war so krass damals XD
Jeder Gegner hat Items fallen lassen und auf MP10 sogar 2.

Ich will wieder Patch 1.08 zurrück haben ;(
04.01.2016 17:35Beitrag von Ark
Das ist doch das I und O in einem Farmspiel [oder nicht?]. Man konnte gar nicht pefekt sein, aber das bestreben danach war immer da, weil es so schwer war. Das hat doch die Spannung ausgemaht. Gib es doch zu, dass es reizvoll war.

Und das mit dem AH ist doch echt nur noch eine dumme Verschwörungstheorie.


Dagegen sagt keiner etwas es ist das Prinzip eines ARPG. D2 beispielsweise hat super funktioniert, obwohl die Dropchance "der aller letzte Schrott" war. Damals in D3 wurde diese Chance auf eine sehr plumpe Art runtergeschraubt: Gelbe Gegenstände mit fragwürdigen Rolls (siehe 25 Mainstat auf ein Gegenstand der Maximalstufe). Mir hats keinen Spaß gemacht haufenweise gelbe Gegenstände zu identifizieren und immer wieder enttäuscht zu werden.

Den Reiz macht immer aus durch eigene gebrachte Leistung bzw. investierte Spielzeit eine Belohnung zu bekommen. Das hat das damalige D3 und auch das heutige D3 nicht hinbekommen.

Damals stand das AH zu stark im Weg. Hier kann man, die von dir genannte, Verschwörungstheorie wei­ter­spin­nen: Welcher Spieler, der halbwegs bei Verstand ist, farmt 4 Monate und mehr einen bestimmten Gegenstand, wenn er die Möglichkeit hat ein Woche AH-Handel zu betreiben, um sich dann diesen Gegenstand kaufen zu können?

Heute geht alles viel zu schnell meine Spielmotivation dauert pro Season etwa ein Monat, danach habe ich für meinen Char alles halbwegs ordentlich zusammen und es ödet mich an für 1% mehr Eleschaden meine Zeit zu investieren.
Auf das Paragon leveln will ich erst gar nicht eingehen, es ist wieder eine sehr plumpe, motivationslose Art Spieler länger zu beschäftigen vergleichbar mit den früheren gelben Gegenständen.

Es stehen heute deutlich weniger Möglichkeiten zu CharEntwicklung als damals. So traurig es doch klingen mag. [...]


Durch meine Aussage wollte ich keines Falls die heutige CharEntwicklung vor der Damaligen setzten. Beide bieten keine Möglichkeiten. Es ist grundlegend Falsch ein Spiel nur rund um die Ausrüstung auszulegen. Klar sollte dies das Hauptaugenmerk sein es fehlen aber - damals wie heute - die Kleinigkeiten, die zwischendurch einige Erfolgserlebnisse bringen.

Ich kann es nur positiv sehen, das dies heute überhaupt versucht wird, wie zum Beispiel die levelbaren leg Edelsteine, das mit dem nächsten patch kommende Würfelrezept, etc. Damals gab es diese weiteren Möglichkeiten nicht.
Ach herrlich wie sich wieder die Leute die Köpfe einschlagen hier wegen einem Spielevergleich :D

D3 ist nun mal um Welten schlechter als D2, findet euch damit ab.
Wenn euch leichte Kost wie D3 lieber gefällt, dann genießt eure Einfältigkeit und beleidigt die Spieler nicht.
D3V war P2W durch das Echtgeldauktionshaus
D2 hatte nie ein Echtgeldauktionshaus
D3 Jetzt hat auch keins

somit ist D3 Jetzt näher an D2 als D3V.
05.01.2016 17:39Beitrag von Neunfinger
D3V war P2W durch das Echtgeldauktionshaus
D2 hatte nie ein Echtgeldauktionshaus
D3 Jetzt hat auch keins

somit ist D3 Jetzt näher an D2 als D3V.


Seit wann hat D2 Boa?
Auch wenn D3 jetzt eine Horadrimmwürfelimitation hat.
Es hat sich garnichts geändert, bei vielen wichtigen Dingen sind D1, D2 und D3 ganz verschieden.

Und wenn man zu den Shops geht, ist auch D2 P2W.
Das Zeug was man da relativ günstig bekommen kann, findet man ohne Botproggie doch kaum selber.
Alleine schon Vernichtikus, da müste man sich schon fragen, hat es je einen World Event gegeben, ohne das gedupte oder gebottete Soj verwendet wurden.
Hallo,
bitte stellt nicht solche Vergleiche an.
D3 Vanilla ist bzw war ein anderes Spiel wie D2LOD.
Ich habe noch kein Spiel gefunden, das so lange fesselnt oder motiviert wie D2LOD.
Es sind 2 völlig unterschiedliche Spiele. Ich habe aufgehört nach Vergleichen zu suchen.
D2LOD war seiner Zeit weit voraus.
D3ROS ( ich nenne es nur noch Paragolinga ) könnte mehr, viel mehr.
D3 Vanilla kannte ich gar nicht - zum Glück, denn Auktionshäuser egal ob virtuell oder gar mit echtem Geld finde ich bescheiden. Dann spielt doch gleich eine Wirtschaftssimulation.

Ich finde es gut wie es heute ist, indem es verschiedene Wege gibt an gutes Gear zu kommen die aber allesamt mit Spiel und nict mit kaufen und verkaufen zu tun haben.

Echtgeld Spiele sind ohnedies das letzte und werden von mir generell verbannt - aber ich denke da sind wir uns eh einig.

EVt wäre ein "Spielcasino" bei der man Ausrsütung gewinnen könnte eine Option, das hätte dann wenigstens halbwegs was mit Spiel zu tun.

Aber in einem war d2 wirklich besser. Die Monster waren deutlich unterschiedlicher und man musste schon überlegen ob man nicht Einstellung ändern muss um z.B. in die Schlangenhöhle zu gehen etc. In D3 muss man nur draufballern und fertig.
@TE

Ja hatte damals 4 Farben mehr (Heute 8) -:P

In wie Fern nun der Quellcode / das Spiel bei Blizzard räumlich von einander entfernt waren / sind könnte Dir nur Blizzard verraten wenn sie es denn wollten :)
05.01.2016 17:39Beitrag von Neunfinger
D3V war P2W durch das Echtgeldauktionshaus
D2 hatte nie ein Echtgeldauktionshaus
D3 Jetzt hat auch keins

somit ist D3 Jetzt näher an D2 als D3V.


Man kann kein Spiel vergleichen nur aufgrund eines Kriteriums. Außerdem war eines der Hauptgründe wieso es das Echtgeldauktionshaus in D3-Classic überhaupt gab, die Bereitschaft einiger D2-Spieler ihr Geld auf Drittanbieterseiten auszugeben.
Die Entwickler haben dies falsch eingeschätzt, dass dies auf die Mehrheit der Spieler zutrifft und wollte eine Plattform bereitstellen, um Spieler vor diesen fragwürdigen Seiten zu schützen.

07.01.2016 02:12Beitrag von oldKing
Ich finde es gut wie es heute ist, indem es verschiedene Wege gibt an gutes Gear zu kommen die aber allesamt mit Spiel und nict mit kaufen und verkaufen zu tun haben.


Das finde ich auch gut und meiner Meinung bringt eher dies das jetzige D3 näher an D2. Schließlich hat D3 alles was ein gutes ARPG braucht, problematisch sehe ich nur wie es umgesetzt wird.
d3 ist eine missgeburt & toter als tot
erst vor wenigen wochen gab es wieder eine abstimmung auf der größten diablo plattform wo es wieder einmal um :,,welches dass beste arpg aller zeiten'' ging
und d2 hat einfach alles rasiert
90% der stimmen gingen an d2
ziemlich abgeschlagen war poe das auf rang 2 gelandet ist
weit abgeschlagen war auf platz 3 dann d1
und GANZ AM ENDE sogar noch hinter D1 welches schon 20 jahre alt ist war euer geliebtes lol d3

die größte missgeburt der videospiele welt
jeder der ernsthaft behauptet d3 wäre besser als d2 sollte ernsthaft mal einen psychiater aufsuchen

mfg annika
Da lese ich mir nur die Überschrift durch und sage dazu. D3 ist nunmal nicht wie D2 und as ist auch zum größten Teil gut so. Vorallem die D3 Vanillazeit war schrott.
07.01.2016 22:33Beitrag von Vaughn
und GANZ AM ENDE sogar noch hinter D1 welches schon 20 jahre alt ist war euer geliebtes lol d3


Und du hast mit deinen über 1100 Paragon gar keine Spaß dran gehabt was?
07.01.2016 23:35Beitrag von Drognan
07.01.2016 22:33Beitrag von Vaughn
und GANZ AM ENDE sogar noch hinter D1 welches schon 20 jahre alt ist war euer geliebtes lol d3


Und du hast mit deinen über 1100 Paragon gar keine Spaß dran gehabt was?


gemessen an d2 hatte ich keinen spaß an d3
spiel heute noch mehr d2 als d3

mfg annika
@vaughn,
bitte nicht so (missgeburt tod). Ich spiele zur Zeit auch wieder oft d2LOD.
oder bin mehr im Forum unterwegs wie auf server d3.
Ich habe es schon zig-x geschrieben, man kann diese beiden Spiele nicht miteinander vergleichen.
Das ist auch gut so.
16 Stunden an der Ama gezoggt auf d2, bin gerade Akt 4 und hab ne !@#$%^- Ausrüstung.
D3 hättge ich vermutlich schon wesentlich mehr und könnte t1-t2 logger zoggen.

$$ hat nur den Fehler gemacht, mit d3 den d2-nachfolger angekündigt zu haben. Mehr nicht.
Deshalb waren die Erwartungshaltungen und die Euphorie der Fans (bei mir auch) viel zu hoch.

Dogan hat schon ein bisschen Recht wen er fragt ob du (vaughn) bei dieser Spielzeit keinen Spass hattest.
Wenn du (vaughn) keinen hattest, dann solltest du ....... (deine Aussage).
Schade um die Möglichkeit, hier vernünftig und anständig diskutieren zu können.

Sorry, will und wollte keinen in irgenteiner Art zu Nahe treten.
Habt Spass bei dem was Ihr macht und es ist Gut.
Eig. wollte ich mich nicht extra anmelden wegen diesen Beitrag sondern D3 wie schon seit n Jahr einfach ignorieren.

Aber wenn es um D2 geht muss ich einfach mal etwas dazu sagen.

Würde es D2 geben, mit aktuellerer Grafik, das UI von D3 (mehrere Skills unten) , das Runen System der Skills, jeder seine eigene beute, wäre D2 1000x mal besser als D3 es jemals werden wird.

D3 Vanilla hat mir mehr gefallen als das was es jetzt ist. Wisst ihr warum? Nicht wegen dem AH, auch nicht wegen dem dummen Loot.

Sondern wegen dem Feeling nicht weiter zu kommen. In Akt 1 bei der Kapelle die Elite farmen mit 4 anderen Spielern und alle waren fast ein Onehit, wie oft ich da gelacht habe und wie geil es nicht war mal paar Schläge von denen einzustecken und man dann gleich mal der mittelpunkt der Gruppe war. Es zu schaffen nach Akt 2 zu kommen bis einem die Wespen den Todesstich verpassten.

Klar ab Akt 2 wurde es etwas heuprig weil dazu einfach das Equip fehlte und die Monster so austeilten. Akt 3 war sowieso onehitwonder. Natürlich konnte man sich durchsterben als SC spieler und viele haben auch Diablo gelegt. Aber das war kein Spielerlebnis mehr sondern ein durchsterben und durchdrücken von skills die einem unverwundbar machen lassen wie beim DH smoke.

Ich habe in der Zeit 100000 mal bessere Erlebnisse und lachflash und WOW NICE geschafft gehabt als den letzten patches usw.

Klar das AH war müll und die Legs auch relativ unnütz, das hätte man besser regeln können.

Auch nach den Patches gab es paar tolle momente, zb. die krypta bei den feldern, wo man 100000 zombies auskotzen lies und dann EXP farmte. noch dazu HC wenns anfing zu lagen und einem die pumpe aus der brust sprang. aber es wurd ja alles "generft".

Was ist D3 jetzt noch? Man ist in paar min auf max. lvl. bekommt eh relativ schnell ein gear für T1 und dann auch bald die sets... und dann sagen manche es geht erst richtig los? eig. ist das ganze auch schon wieder vorbei. MP10 farmen zu können, wozu? grifts, ach, das was einfach eingeführt wurde weil eh alles so schnell geht... und dort auf pylons zu hoffen das man ja den nächsten schafft usw. seitdem es die seasons gibt habe ich nach dem ende noch NIE meine beute aus meinen briefkasten geholt sondern gelöscht oder ablaufen lassen, weil, wozu?...

das ist nichtmehr meines. ein rift zu schaffen dessen boss ich mitn pylon und dank 100 mal reloggen vollgestopften rift zu clearen gibt mir überhaupt kein WOW GEIL NICE gefühl sondern "tjo". das ist langweilig. lieber kite ich an ner elite 5 min rum weil die so heftig sind und ich mir dann einen rubeln kann weil ich sie down habe weil ich einfach geil bin... naja.

D3 ist für mich tot. Ich habe zur blizzcon gehofft es kommt ein addon was das game i-wie wieder rumreißt weil durch patches kann man das nicht aber leider pustekuchen. eine insel, wow. setrifts? wow... manche mögen damit zu frieden sein und sich einen ast freuen. für mich ist das eig. überhaupt nix besonderes.

man bekommt ja nichtmal ne ordentliche düstere story geliefert, nichtmal ordentliche belohnungen für die q´s. storymode ist sinnlos. die d2 spielte ich schon allein wegen der story nochmal.

d2 spiele ich übrigends auch nichtmehr, vieles stört mich die das skillsystem mit linker und rechter maustaste, die grafik usw. ein d2+d3 UI mix wäre ideal.

ich spiele derzeit "GRIM DAWN", ich empfehle es jeden der D2 mochte bzw. d3 und poe mag.

es freut mich das d3 noch welche spielen und es toll finden, erhaltet es am leben, aber ich bin zu entäuscht um dieses grab weiterhin blumen zu zuwerfen.

viel spaß mit der neuen season, ich werde updates immer wieder verfolgen, aber spielen werde ich nicht.

greetz :)
@Larn
das UI von D3 (mehrere Skills unten)

Du meinst sicherlich die UI von Torchlight, bei der ist D2/D3 Perfekt verschmolzen worden.

Nimm an der Unterhaltung teil!

Zurück zum Forum