Paragonänderungen: Ideen für die Zukunft

Community-Kreationen
Moin,

keine Ahnung ob das Thema mal angesprochen wurde, aber vielleicht kann Blizzard auch ein bisschen das Paragonsystem in Angriff nehmen?

Z.b.: Goldfindbonus - bin ich sicher das dass kein Mensch mehr braucht. Vielleicht kann man das ja durch klassenspezifische Auswahl ändern? Crusader Dornen Schaden evtl., GlobeRange Pickup, Globe Amount etc.

Auch könnte man Liferegen und Life on Hit durch einen Prozentualenwert ersetzen, um die Ausrüstung zu buffen. Mit den kommenden Items, wo der Vitawert ja noch mehr steigt, ist der Wert im Paragon ja mittlerweile mehr als lächerlich?

Mfg
Was auchv ieles besser machen würde ist, die xp brunnen zu entfernen. dafür evt jeden tag in einer art nen gewissen xp bonus zu geben. z.b 3lvl 3fache xp. das sich bis zu ner woche ansammelt. so hätten auch casuals die nich jeden tag 10h zocken können ne chance weiter hoch zu kommen.
18.04.2017 00:20Beitrag von ehmzz
so hätten auch casuals die nich jeden tag 10h zocken können ne chance weiter hoch zu kommen.


Ich bitte dich, das Spiel ist mittlerweile schon sehr Casualfreundlich, jeder der ein bisschen Guides lesen und umsetzen kann kommt mit einigen Stunden Zeiteinsatz pro Woche schon relativ weit, und Leute die mehr Zocken kommen eben noch weiter, das ist bei allen so, ich finde sogar dass Blizz zu wenig für die Vielspieler macht, es gibt ja nichtmal mehr Community Events wie Bonuserfahrung oder doppelte Blutsplitter weil Blizz die Leute nicht enttäuschen will die da keine Zeit haben, was für ein Schwachsinn, und jetzt sollen Leute auch noch extra nen XP Bonus bekommen weil Sie nicht zocken???

*Kopfschüttel*
ich spiele schon seit 2014 diablo 3 habe jetzt 1800 paras war harte arbeit für mich;) habe freunde in meiner fl die spielen diese season und erreichen 2100+ paras in einer season irgendwie is doch wohl am paragonsystem rumgeschraubt worden?vorher hatten die 800 ^^ mich ärgert das ein wenig wo is da der spass? riften is auch nur noch schnell durchspeeden schlüssel farmen und griften kann man eh nur noch t13 wenn man glück hat^^irgendwie kickt diablo 3 nicht mehr so wie es soll ist eigentlich ein cooles game^^und schade das ihr es nicht mehr liebt^^bb
Am Parasystem ist nichts herumgeschraubt worden, deine Freunde spielen wohl etwas mehr und höher wie du, je höher das Grift desto mehr Erfahrung gibt es.

Ich habe da so ne Ahnung dass Blizzard im "Final Patch" für Diablo 3 das Paragonsystem nocheinmal überarbeiten wird, aber das wird noch etwas dauern, kann aber auch sein dass es schon früher soweit ist, ich glaube auch nicht dass der Necro die letzte Klasse sein wird.........
Am Parasystem ist nichts herumgeschraubt worden, deine Freunde spielen wohl etwas mehr und höher wie du, je höher das Grift desto mehr Erfahrung gibt es.

Ich habe da so ne Ahnung dass Blizzard im "Final Patch" für Diablo 3 das Paragonsystem nocheinmal überarbeiten wird, aber das wird noch etwas dauern, kann aber auch sein dass es schon früher soweit ist, ich glaube auch nicht dass der Necro die letzte Klasse sein wird.........

23.05.2017 03:11Beitrag von Überninja
irgendwie kickt diablo 3 nicht mehr so wie es soll ist eigentlich ein cooles game^^und schade das ihr es nicht mehr liebt^^bb


Naja, da Grifts der einzige wirkliche Endcontent sind ist halt nicht so toll, das Spiel könnte um einiges vielseitiger sein, aber Blizz will nicht kommt mir vor, mal sehen was noch kommt.
18.04.2017 23:33Beitrag von Mike
was für ein Schwachsinn, und jetzt sollen Leute auch noch extra nen XP Bonus bekommen weil Sie nicht zocken???

So abwegig ist das gar nicht. Nicht zwingend geht es bei diesem "Bonus" darum, Casuals auf's "Pro-Niveau" zu hiefen.

Die sog. "Rest Experience" ist alles andere als eine neue Erfindung. In vielen anderen Spielen kommt diese schon seit Jahrzehnten zum Einsatz. Man braucht sie nicht unbedingt, allerdings könnte dies durchaus eine interessante Möglichkeit sein, um die Effektivität von Bots zu reduzieren.

Der Wegfall oder eine grundlegende Überarbeitung der Pools ist auch so ein Thema. Ich würde es auch begrüßen, wenn sich an dieser Mechanik mal etwas ändern würde, denn dieses "ewige" Pool-Gesuche ist einfach nur lästig - leider aber auch "notwendig".

In wie weit nun die Änderungen am Paragon-System aus Seite 2-4 Sinn machen könnten, bleibt wohl erst einmal Ansichtssache. Relative Werte bergen immer die Gefahr, Paragon-Punkte in Abhängigkeit von z.B. dem Gear gänzlich zu entwerten. Beipiel LoH. Habe ich aktuell kein LoH auf dem Gear, so bekomme ich durch die Paragon-Punkte trotzdem ~10k. Wird dieser Wert relativiert, bekomme ich ggf. +100% LoH von 0 LoH auf dem Gear. Die Punkte sind aber trotzdem auf dieser Seite gebunden und somit komplett nutzlos.

Wenn man sich um das Paragon-System bemüht, dann muss(!) der Fokus auf Seite 1 liegen und der Performance-Ramp gekoppelt am Main-Stat. Was Blizzard mit dem "Open End Paragon" erreichen wollte bzw. will, ist bekannt. Was uns Spielern häufig zu schaffen macht, sind die im System befindlichen "Side-Effects".

Letztlich kann man davon ausgehen, dass eine Änderung des Paragon-Systems alles andere als trivial ausfallen dürfte.
Sowas gabs mal/oder gibts noch? bei Wow, da sehe ich das ein da das Spiel ja monatlich etwas kostet, aber bei Diablo 3 ist das bestimmt nicht notwendig, aber man weiß ja nicht was die Zukunft bringt, mich stören immer nur so Aussagen dass man jeden Tag 10 Stunden zocken muss um in Diablo 3 halbwegs Meter zu machen, das ist einfach Schwachsinn.

Das mit den Bots mag zwar auch stimmen, aber Leute die botten spielen in der Regel ohnehin auf einen ganz anderen Level als der Durchschnittscasual, da liegt es eher an Blizz da Maßnahmen zu setzen um das noch besser zu erkennen, ein kleiner Teil wird aber immer botten, was mich persönlich aber auch weniger stört.

Ansich finde ich das mit den Pools ganz super und das ist Sry auch nicht gerade das Gescheiteste Argument:

30.05.2017 15:05Beitrag von Tallaron
denn dieses "ewige" Pool-Gesuche ist einfach nur lästig - leider aber auch "notwendig".


Sowas gehört nunmal zu solchen Spielen wie Diablo 3, und wenn man das Kuhlevel öffnet dann sind da jedesmal einige Pools drinnen, also das kann echt nicht so ein gravierendes Problem sein.

Das Spiel ist mittlerweile schon sehr einfach, ein bisschen was tun müssen um diesen Boni zu bekommen sollte schon sein dürfen.
Aus der Sicht eines Supporters, stellt sich das "Problem" mit den Pools auch gar nicht mal so schlimm dar. Wenn man allerdings einen Blick auf die Situation der DD's wirft, dann schaut das ganze schon anders aus.
Als DD ist man in diesem Spiel fast schon grundsätzlich der Gelackmeierte. Die Gefahr, die "mühsam" gesammelten Pools zu verlieren ist rel. hoch und von der 5. Aufwertung fangen wir lieber nicht erst an. Denke mal dieses Thema muss hier auch nicht ausdiskutiert werden.

Ein XP-Bonus-System finde ich auch super, keine Frage. Die Umsetzung mit den Pools hingegen ist aber leider nicht besonders gut gelungen.
Ja mal sehen was kommt, eine Idee wäre es Leggems für mehr Erfahrung zu opfern.
01.06.2017 14:05Beitrag von Mike
Ja mal sehen was kommt, eine Idee wäre es Leggems für mehr Erfahrung zu opfern.

Das alte XP-Gear hatte auch seinen Reiz. Zumindest in der einen Season, wo der Bonus auf die Gruppe aufgeteilt wurde ...

Anstelle der leg Gems, wie von Dir angesetzt, könnte man auch über Diamant-Caldesans nachdenken ... :)

Nimm an der Unterhaltung teil!

Zurück zum Forum