Ausnutzen von Exploits - Unfairer Vorteil

Community-Kreationen
Ich beziehe mich auf den Artikel der GameStar.

http://www.gamestar.de/artikel/diablo-3-top-streamer-nutzen-exploit-immer-noch-kein-hotfix,3316852.html

Blizzard hat offiziell verkündet das das ausnutzen des Exploits mit den Necro Fluch nicht bestraft wird und kaum hat sich das verbreitet haben so gut wie alle (u.a.) Streamer (ich hasse Streamer) angefangen damit zu spielen und haben sich damit einen unfairen vorteil verschafft !

Ich denke nicht das in den nächsten Halben Jahr eine Erweiterung oder Patch kommen wird damit man Grifts (Gems lvl 160+-) auf diesem lvl ohne Exploit packen wird.

Was gedenkt Blizzard dagegen zu unternehmen oder ist das jetzt neue Firmenpolitik, dass ausnutzen von Bugs nicht zu bestrafen bzw sie mit solchen Statements zu erlauben um sich einen vorteil gegenüber anderen zu verschaffen ?
Was hat man sich dabei gedacht ? Vor allem den Hotfix dann noch 3 Tage verschieben damit es noch mehr ausnutzen ?

Für meinen Teil war es das erstmal wieder mit Diablo 3 !
und es gab etliche die haben es wirklich gut ausgenutzt und haben sich in 4 Tagen paramäßig von 2200 auf 2800 gesteigert (mich somit eingeholt und für lange Zeit überholt... vieleicht für immer)

denn wie es sich erweist brauche ich zwei ganze Seasons um meine Gesamtparas durch ehrliches Spielen von 2200 auf 2800 zu bringen - also 6 Monate.

Aber Hauptsache für Blizzard ist es fair, wenn sich Leute in 4 Tagen das erspielen - was man sich sonst nur auf regulärem Weg mit hunderten Stunden Spielzeit erspielen kann.

Schmerzen tut auch das die Betrüger auch noch belohnt wurden und für alle Zeit gems über 120 oder gar 130 besitzen - die mir wohl noch für Jahre verwehrt sind.

Nimm an der Unterhaltung teil!

Zurück zum Forum