Droprate für Archaische Legendarys erhöhen

Allgemeines
22.09.2017 23:20Beitrag von Arengi
ALDEBARAN hat es ja direkt nach dem Eingangsposting schon erwähnt: Die Dropraten für bestimmte Legendaries werden erhöht, wofür es dann bis jetzt auch mal direkt drei Downvotes gab!? Die Forderung des TE wurde quasi schon erhört.

Also alles gut... läuft!


Das darf hier aber nicht falsch verstanden werden, hier wird nicht die Fallrate erhöht, sondern nur das auftauchen bestimmter Items, so das sie jetzt schneller gefunden werden können. Man findet also dann nicht mehr, oder gar mehr archaische Items.
Beispiel wäre wenn man, sagen wir einfach ca. 100 Items die Stunde findet, werden das nach dem Patch immer noch 100 sein, nur von den 100 werden bestimmte Items öfter auftauchen als es jetzt der Fall ist.
Items wie z.B. Geisterstunde und Schmelzofen werden dann nicht mehr so selten sein, wie es jetzt der Fall ist.
Auf die reine Menge hat das aber keinen Einfluss.
Für alle die z.B. eine archaische Geisterstunde suchen, können sich minimal freuen, alle die mehr archaische Items allgemein suchen, wird das nix ändern.
22.09.2017 23:20Beitrag von Arengi
Die Dropraten für bestimmte Legendaries werden erhöht


so meinte ich das eig nicht... ich meinte eig, dass man nach dem patch im schnitt, je nach situation, 10, 15 grifts höher laufen kann, was pro stunde mehr drops und mehr splitter bedeutet. zumazumarum also auch mehr primals ;) (die droprate wird also nicht direkt erhöht, sondern indirekt durch den powercreep/erhöhte belohnung)
Danke Euch beiden über mir für die Klarstellung!

Letztendlich werden dann sowohl durch die "Qualitätsverschiebung" als auch durch die tendenziell höheren Spielstufen tendenziell etwas schneller auch mal brauchbare archaische Items droppen.
23.09.2017 16:44Beitrag von Arengi
Danke Euch beiden über mir für die Klarstellung!

Letztendlich werden dann sowohl durch die "Qualitätsverschiebung" als auch durch die tendenziell höheren Spielstufen tendenziell etwas schneller auch mal brauchbare archaische Items droppen.


Nunja, wenn man´s so betrachtet, stimmt das natürlich! Es ist ja auch so, daß durch den Patch die Sets enorm gebufft werden und es somit auch leichter fällt, als Neueinsteiger (oder in der neuen Season) GR 70 zu erreichen. Und damit die Primal früher freischaltet!

Aber ob das jetzt soooo viel ausmacht, oder eher im 0,0001% Bereich anzusiedeln ist, sei dahingestellt! :-/
Thema Loot 2.0 vs. Loot 1.0 ...

Wenn sich selbst Blizzard-Mitarbeiter über 1.0 lustig machen, dann zeugt das schon von einer gewissen Fehlentwicklung. Letztlich aber auch leicht erklärt, wenn man sich D1 und D2 anschaut und in D3 lediglich die entsprechende Weiterentwicklung sieht. Weiterentwicklung nicht im Sinne von Usability sondern nur in Sachen Komplexität. Letzteres führte nur leider zu einem sehr unausgewogenen Spielfluss, denn der Otto-Normal-Spieler, der im Fokus der Entwicklung stehen MUSS, war nicht in der Lage anno dazumal Inferno Act3+4 oder MP10 zu "Facerollen".

Ich erinnere mich noch an ein kleines Comic. Ein mächtiger Held fand eine legendäre Waffe. Identifizierte diese - fand keinen Sockel - und nutzte weiterhin seine blaue Waffe mit Sockel. Ja, Loot 1.0 war wirklich besser - wobei eigentlich müsste man es sogar Trade 1.0 nennen, denn mit Monster-Kloppen hatte das dämliche AH nichts zu tun.

Loot 2.0 musste in irgendeiner Form kommen. Nicht nur, weil sich der Markt und die Zielgruppe in ca. 15 Jahren Diablo-Geschichte veränderte, sondern auch, weil das System wie oben schon erwähnt, krankhaft komplex wurde.

Nun stellen wir uns einfach mal Loot 1.0 ohne AH aber mit dem Season-Modus vor. Macht evtl. 1 von 100 Spielern Spaß. Der Rest würde fluchtartig das Weite suchen.

Das Spiel hat sich gewandelt und Loot 2.0 incl. Ancients (und Primals) nebst Seasons, Bounties, Cube etc. passt einfach deutlich besser zusammen als Vanilla.

Wem das ganze aktuell zu schnell geht, weil viel zu viel so unfassbar gutes Zeug dropt, der möge doch evtl. seine Ziele anpassen und etwas höher ansetzen? T13 ist nicht das Ende der Fahnenstange. Neben Paragon-Grind kann man sich durchaus auch mal mit den Rankings auseinander setzen. Wenn ich mir überlege, dass viele (nicht allen) Kritiker des Itemsystems mit Bestleistungen im niedrigen 80er-Bereich aufwarten, dann wundert mich deren Einstellung wenig. Allerdings kann ich dann zumeist deren Argumentationen auch nicht für voll nehmen.

Das sind dann die Extremfälle, denen man es ums Verrecken nicht recht machen kann. Der eine vermisst das (RM-)AH, realisiert aber nicht, dass es sich im ein H&S handelt und nicht um eine Trading-Plattform. Der andere rumpelt durch GR80 nach rel. kurzer Zeit und beschwert sich, dass alles zu leicht sei - aber aufs Farmen und Fishen am Limit hat er keine Lust. Oder aber diejenigen, die jahrelang aktiv Non-Season spielen und sich dann beschweren, alles wäre zu einfach - aber niemals nicht auf die Idee kommen, entweder in die Season zu schnuppern oder aber, das was sich non-seasonal angesammelt hat einfach mal zu nutzen. Die Liste dieser Spezialisten könnte man noch eine Weile weiter führen und immer wieder wird man zu der Erkenntnis kommen, dass diese sich nicht an aktuelle Situationen anpassen können oder wollen und deswegen nicht sich selbst sondern das System kritisieren - ohne auch nur einen Gedanken an "die anderen" verschwendet zu haben ...
@ALDEBARAN-Theorie:
Ja, man kann davon ausgehen, dass höhere Schwierigkeitsgrade mehr Loot abwerfen. Direkt oder indirekt via Shard. Allerdings steht dieser Entwicklung die Wertverschiebung gegenüber, die zwangsläufig einsetzt. Mehr Loot und somit auch qualitativ höherwertigere Items führen dazu, dass die Messlatte ebenfalls nach oben wandert.
Gehen wir vom 100%igen Gear aus - also full ancient, BIS-Stats etc. Aktuell erreicht man im High-End-Bereich fiktive 95%. Als konkurrenzfähig gilt dann z.B. ebenfalls fiktiv ein 90%iges Gear, z.B. 900 Mainstat anstatt 1000.
Der höhere Schwierigkeitsgrad ermöglicht dann evtl. ein "Gear-Limit" von 97%, was aber gleichzeitig auch die Grenze der "Konkurrenzfähigkeit auf z.B. 92% anheben würde ...

Die erhöhten Drop-Raten einiger Legendaries führen wohl zu ähnlichen Effekten, u.a. mehr Ancients dieser Items. An sich eine Entwicklung die man begrüßen kann. Denn das eine oder andere Item war schon sehr sehr nervig zu bekommen.
Wem das ganze aktuell zu schnell geht, weil viel zu viel so unfassbar gutes Zeug dropt, der möge doch evtl. seine Ziele anpassen und etwas höher ansetzen? T13 ist nicht das Ende der Fahnenstange. Neben Paragon-Grind kann man sich durchaus auch mal mit den Rankings auseinander setzen. Wenn ich mir überlege, dass viele (nicht allen) Kritiker des Itemsystems mit Bestleistungen im niedrigen 80er-Bereich aufwarten, dann wundert mich deren Einstellung wenig. Allerdings kann ich dann zumeist deren Argumentationen auch nicht für voll nehmen.

Das sind dann die Extremfälle, denen man es ums Verrecken nicht recht machen kann. Der eine vermisst das (RM-)AH, realisiert aber nicht, dass es sich im ein H&S handelt und nicht um eine Trading-Plattform. Der andere rumpelt durch GR80 nach rel. kurzer Zeit und beschwert sich, dass alles zu leicht sei - aber aufs Farmen und Fishen am Limit hat er keine Lust. Oder aber diejenigen, die jahrelang aktiv Non-Season spielen und sich dann beschweren, alles wäre zu einfach - aber niemals nicht auf die Idee kommen, entweder in die Season zu schnuppern oder aber, das was sich non-seasonal angesammelt hat einfach mal zu nutzen. Die Liste dieser Spezialisten könnte man noch eine Weile weiter führen und immer wieder wird man zu der Erkenntnis kommen, dass diese sich nicht an aktuelle Situationen anpassen können oder wollen und deswegen nicht sich selbst sondern das System kritisieren - ohne auch nur einen Gedanken an "die anderen" verschwendet zu haben ...


Was Du schreibst, ist meistens sehr interessant, aber das hier kommt doch recht überheblich rüber... oder verstehe ich das nur falsch:

  • Wer am Itemsystem kritik übt, aber noch kein Grift über 8x intus hat, den nimmst Du nicht für voll?!
  • ... und Kritik am System zeugt von mangelnder Anpassungsfähigkeit in Kombi mit einem guten Schuss Egoismus?
  • Habe ich das so richtig oder falsch verstanden?

    Weil: Ich bin kein großer Fischer, bin vor ein paar Wochen ohne Fischen bis 85 gelaufen, nehme mir aber einfach mal die Freiheit, mich kritisch zu äußern.
    Muss da Arengi zustimmen, was haben bitte Bestleistungen mit einem Stimmrecht zu tun oder besser, warumsollte die Meinung eines Top 50 Spielers mehr zählen als die von bspw. jemandem, der nicht auf den endlos Grift Train aufspringt, aber dennoch zum Anfang einer Season viel spielt, aber danach aufgrund seiner auch mehrfach geäußerten Kritik am Spielsystem die Lust am Spiel verliert und daher nicht weiter macht?

    Komm doch mal bitte wieder von deinem hohen Ross herunter, denn ansonsten bist du wirklich ein sehr angenehmer Diskussionspartner, Tallaron.
    Ok, das war wohl etwas missverständlich. Ging mir nicht darum irgendwelche Stimmrechte bedingungslos an Bestleistungen zu koppeln, o.ä.

    Was mir ein wenig gegen den Strich geht, sind Leute, die nicht konstruktiv kritisieren, sondern nur meckern. Das Spiel ist zu einfach, weil man zu schnell an seine Items heran kommt? Dadurch wird das Spiel zunehmend langweilig? Hierzu passen dann überschaubare Bestleistungen nicht wirklich.
    Gibt so endlos viele Spieler, die der Meinung sind, eine Season wäre langweilig, nur, weil sie nach dem Abschluss der Season journey keine vorgekauten Ziele mehr präsentiert bekommen. Ein wirklich kleiner Teller, den der eine oder andere da sein eigen nennt ... :D

    Damit hängt zwangsläufig auch das Item-System zusammen, als einer der zentralen Bestandteile des Spiels. Ok, wenn man nicht in der Lage ist, für sich selbst das eine oder andere Ziel zu definieren, was in einem Grinder wohl notwendig ist, um die Motivation zu fördern, dann ist es nachvollziehbar, dass Langeweile aufkommt. Nur würde ich an dieser Stelle nicht zwingend die Schuld am/im System suchen. Man kann es nun mal nicht allen recht machen. Gibt es zu wenig Schnittpunkte, dann sollte man evtl. dem Spiel den Rücken kehren.
    Gibt so viele Möglichkeiten, Ziele im Spiel zu "definieren". Wenn es nicht die vorderen Seite/n der Realm-Rankings ist, dann evtl. generell erst einmal die Top1000. Oder aber die Clan- bzw. FL-Rankings. Auch kann man sich durchaus einfach ein Paragon-Ziel setzen, einen bestimmten Build bis ans Limit (welches auch immer) ausreizen, etc. pp.
    Aber einfach zu sagen, das System wäre grundlegend falsch, nur weil einem selbst die Ideen fehlen oder man die Vergangenheit ums Verrecken nicht loslassen zu wollen oder sich stets gegen jede Art von Veränderung zu wehren, führt weder zu einem besseren Spiel noch zu einem besseren Spielerlebnis.

    Ja, hier und da sind die Anekdoten aus Vanilla mal ganz witzig. Aber es bringt nichts, dem "Früher war alles besser" nachzuweinen. Das Spiel lebt u.a. von Veränderungen, oder meint Ihr, Ihr würdet nach all den Jahren Vanilla D3 pre MP10 noch spielen?

    Auch die Kritiken gegenüber dem Item-System erachte ich als nicht wirklich konstruktiv. Ich bin mir nicht sicher, ob man mit Loot 1.0 excl. AH innerhalb einer Season locker flockig MP10 gefarmt hätte. Aber auch, wenn ich davon ausgehe, würde ich jederzeit für Loot 2.0 stimmen, unabhängig vom Ancient-Upgrade oder gar den Primals. Ja, evtl. findet man mit Loot 2.0 auf die Zeit gerechnet ähnlich wenig Upgrades wie damals in Vanilla incl. AH. Aber dadurch, dass seltenere Items ala Legendaries eine höhere Wertschätzung erfuhren und der Cross-Loot erheblich reduziert wurde, fühlt sich das neue System einfach besser an. Wer ein wenig auf Nostalgie steht, der kann ja vom Necro oder DH absehen und z.B. eine Klasse spielen bei der man nicht so ohne weiteres nebenher die Primal Waffe aus dem Cube zaubert. "Quadfecta"-Handschuhe, ancient Trifecta Pledge, Crit-Skill-Andariels um nur ein paar wenige Beispiele zu nennen, stellen auch im aktuellen System noch extreme Hürden dar.
    Nun möchte man hinterfragen, was einem solche Items bringen oder wofür man jenen damit verbundenen Aufwand auf sich nehmen sollte. Ja, heutzutage bringen diese "perfekten" Items evtl. eine GR-Stufe mehr. Klingt nicht besonders viel, kann aber im Ranking entscheidend sein. Anno dazumal war der Zugewinn noch marginaler. Denn welchen Unterschied machte es, ob man nun mit 95%igem Gear MP10 farmte oder mit 97%igem Gear?
    Vergeßt nicht etwas sehr auschlagkräftiges für die Einführung von Loot 2.0 samt Änderung Itemization, damit jedes Teil auch auf low Level sowie auf 60 droppen konnte:
    PS3 bekam D3.
    Mit dem anfangs vielleicht gut gemeintem Lootsystem, hätte man keine Konsoleros zufrieden gestellt. Das Spiel musste von da an leichter, schneller, ruckzuck alles findbar und wie gesagt einfach werden.
    Sonst wäre der Konsolenlaunch nicht so gut gestartet. Die hatten nämlich kein AH.
    Genug Konsolenspieler sockeln ihre Waffe nichtmal.. Für viele (nicht alle) ist das nur ein Button-gesmashe und zum Nachdenken. Zeigt es Ingame grüne Stats an, wird das Teil genommen..

    Live bei ein paar D3 Konsolenspielern so gesehen (die natürlich von Qual13 weit entfernt waren).
    Die Droprate an sich hat es schon in sich. Mann sollte ja nicht alles gleich auf Primal haben, denn das war ja auch nicht so gedacht. Mit Primal zugeschmissen möchte ich auch nicht aber nach 1800 "Legendary´s" habe ich gerade mal 3 Gefunden und einer war zu gebrauchen!

    Durch die Erhöhung der Raten sollte es auch zu bedenken geben, das ich dann in einer Woche alles zusammen habe wenn ich 18 std am Tag farmen tuhe.

    Ps: Gestern Abend bei versuch das "Hirtenstab" zu Farmen, dropte der Kleine Fießling Goblin: Zoeys Geheimnis in Primal!

    Es ist sehr heimtückisch wie sie droppen also kann es über all sein.......
    Servus

    bin mit der Droprate absolut einverstanden. Sollen ja auch selten sein.
    Aber...... spiele diese Season HC und hab jetzt ca. 150 Spielstunden. Para 924. Viel Solo.

    Bisher hab ich ein Primal gefunden, was ich brauchen kann, für meinen Hexendoktor. Die Lakumbas
    https://eu.battle.net/d3/de/profile/SARGON3-2491/hero/97158336

    Insgesamt bisher gefunden: 5 Stück. Auch nicht wild. Nur wäre es halt toll, wenn ein Primal droppt, das es zumindest zur Klasse passt, Build hin oder her.

    Was ich diese Season Monk und Zauberer Ausrüstung gefunden habe, geht auf keine Kuhhaut. Das finde ich schade. Smart Loot schaut anders aus. Übrigens von Kadala bisher noch kein Einziges bekommen, weder HC/SC/Season.....

    Meine bescheidene Meinung

    Sargon
    26.09.2017 18:34Beitrag von SARGON3
    Servus

    bin mit der Droprate absolut einverstanden. Sollen ja auch selten sein.
    Aber...... spiele diese Season HC und hab jetzt ca. 150 Spielstunden. Para 924. Viel Solo.

    Bisher hab ich ein Primal gefunden, was ich brauchen kann, für meinen Hexendoktor. Die Lakumbas
    https://eu.battle.net/d3/de/profile/SARGON3-2491/hero/97158336

    Insgesamt bisher gefunden: 5 Stück. Auch nicht wild. Nur wäre es halt toll, wenn ein Primal droppt, das es zumindest zur Klasse passt, Build hin oder her.

    Was ich diese Season Monk und Zauberer Ausrüstung gefunden habe, geht auf keine Kuhhaut. Das finde ich schade. Smart Loot schaut anders aus. Übrigens von Kadala bisher noch kein Einziges bekommen, weder HC/SC/Season.....

    Meine bescheidene Meinung

    Sargon

    Bei Kadala hatte ich mehr Glück als in den letzten 300 std in der Season;
    https://eu.battle.net/d3/de/profile/Maka61-2367/hero/99976953
    Gleich 2x Primal.....

    Mfg......
    Ich bin dafür. Ich brauche mindestens 3-8x länger von der Spielzeit her, wie damals meine Clankollegen Items bekommen haben die fast bis nahe zu High End waren.
    Bin ebenfalls für eine Erhöhung für alle die z.B. 3-5x die Woche mindestens 2 Stunden zocken !
    Generell scheint das rng System ziemlich im Eimer zu sein . Selbst bei den 2:30min rathma runs, bei 10 std am Tag droppt mit Glück 1 primal. Drops + kadala sind das mal gute 4000 legendäry am Tag gewesen und die Ausbeute ist escht mies
    gibt aber hier und da auch Tage, da hast Du 5-6 Stück... :)
    die Droprate ist gut, so wie sie ist.

    ... aber es ist immer das falsche Item archaisch...
    Hallo leute,
    also mal ehrlich es ist gut so wie es ist was die drop chance angeht .
    Aber ich denke das hier so einige leute wohl vergessen haben was diablo eigentlich für ein game war als er erschienen ist ,ich rede nicht von d3 sondern von d1 und d2.
    Diablo war ein spiel wo man die items suchen musste und dann die gefundenen items gegen die passenden seines chars tauschen konnte.Das war der sinn hinter diablo und nichts anderes .Das war auch das was eben an d1 und d2 bis heute spass macht .Weil was bringt es mir nach 150 stunden einen roten gegenstand zu finden mit meinen DH der dann auch noch für einen totenbeschwörer ist ,obwohl ich ihn gar nicht spiele .Sowas ist einfach sinnfrei.
    Aber bei d1 und d2 hast dich trotzdem gefreut weil dann hast du diesen gegenstand einfach getauscht gegen einen der für deinen char zu gebrauchen war.Das war fun das war sinn hinter dem game diablo.
    So nun kann man sagen woran liegt das ? Die antwort ist ganz einfach ,es sind die vollposten von wow macher die ihre dummen finger nicht von diablo lassen können und ihre seelen gebundene items einführen .Da sollte man ansetzen ,diese leute sollte man die finger von diablo verbieten dies anzufassen ,es kommt nur mist raus wie man sieht .Wenn endlich mal diese blöden gebundene items weg sind dann macht das ganze game auch viel mehr freude ,weil man sich freut auch wenn man ein item für eine andere klasse findet.Dann kann man sich die sachen zusammen tauschen so wie es anfing ,so wie es war ,so wie es eigentlich sein sollte .Dann würde auch das rum heulen aufhören nach droppchance.
    Dies sollte endlich mal wieder gemacht werden den ursprung von diablo zurück zu holen .
    Doch was erwartet man von leuten die wow machen seit jahren solche leute sollte man auf keinen fall an ein game wie diablo ranlassen was rauskommt sieht man ja ,ein wow in diablo
    verpackung,tolle wurst ganz klasse.
    Das liegt mehr daran das die Leute die d3 Entwicklung betreiben noch nie d3 gespielt haben ;)

    Nimm an der Unterhaltung teil!

    Zurück zum Forum