WOL und Zähigkeit? Wie funktioniert lähmende Woge?

Mönch
Hallo zusammen,

ich würde gerne meinen WOL-Monk mit mehr Zähigkeit ausrüsten, um höhrere grifts zu machen. Komme jetzt bis 93-95 gut klar, soll aber gerne mehr sein ;)

Nun ist es ja so, dass man mit Lähmende Woge und den Ringen Fokus und Zurückhaltung spielen soll. Passive Fähigkeiten auch noch etwas anpassen.

Lähmende Woge setzt man ein, wenn man nah am Gegner steht, teleportiert sich dann weg und greift mit der Glocke an. Habe ich das so richtig verstanden?

Wovon ist die Dauer der Zähigkeit, die dann gerne über 1 Milliarde geht, abhängig? Kann man das pauschal sagen?

Danke für ein bisschen Aufklärung;)
Wer sagt dass man so spielen soll? Mir reichen um die 90 mio toughness für 110 mit gutem supp, ohne supp gehen 100er mit um die 130 mio. Werte natürlich unbuffed, sonst ist ja kein vgl möglich.
Es ist nunmal eine gängige Variante um mehr Zähigkeit zu erhalten. Aber darum geht es hier in diesem Thread nicht.

Ich hätte gern die Funktionsweise erklärt, wie man lähmende Woge einsetzt, wie lange sie die Zähigkeit aufrechterhält, und vllt ein paar Tipps.

Danke!
Moin Hexenkönig,

09.01.2018 09:19Beitrag von Hexenkoenig
Nun ist es ja so, dass man mit Lähmende Woge und den Ringen Fokus und Zurückhaltung spielen soll.
ist das so? Empfehlen würde ich dies für wirklich hohe GRifts auch mit richtig hohem Paragon, da man ja doch einiges einstecken muss und mit 20k oder 25k Rüstung durch Dex ist das halt einfacher. Aber sei´s drum...

09.01.2018 09:19Beitrag von Hexenkoenig
Wovon ist die Dauer der Zähigkeit, die dann gerne über 1 Milliarde geht, abhängig? Kann man das pauschal sagen?
Pauschal nicht. Daher eine kurze Erläuterung.

Was Toughness ist, sollte klar sein, ansonsten mal die FAQ ein wenig durchlesen, hat auch noch nie geschadet ;o)

Einfache Zahlen (nicht real). Du hast 1Mio Toughness. Ein Hard-Hitter macht genau 1 Mio Schaden. Somit bist Du ein One-Hit.

Nun nimmst Du Agility mit rein. Deine Toughness ist laut Screen 1,35Mio. In Wirklichkeit aber weiterhin 1Mio, denn die Toughness steigt um 35%, weil Du 35% Chance auf Ausweichen hast. Weichst Du aus, passiert Dir gar nicht, der Lebensbalken bewegt sich nicht. Weichst Du nicht aus > One-Hit und Ende.

Welche Buffs und wie lange halten diese? Das kommt auf Deine Skills und Items an. Hier einfach die Beschreibungen lesen.

Beispiele:

Geisterschellen (eben ausgelöst durch lähmende Woge) geben Dir 3 Sekunden einen Buff, DS mit Ausweichchance 4 Sekunden 40% Chance mehr auszuweichen. Kann aber auch schief gehen, siehe Erklärung oben (manchen Dingen kann man auch nicht ausweichen).

Offenbarung gibt 50% Toughness für 15 Sekunden, der Wind permanent 50% sobald er an ist und so weiter.

Kommt alles mal zusammen, so steigt die Toughness halt auf hohe Werte, teils real (z.B. Geisterschellen, Wind, Offenbarung), teils "Fake" mittels Ausweichchance. Dann ist es eben so. Weichst Du aus = alles gut, wenn nicht = Pech gehabt.

War es das, was Du wissen wolltest?

Gruß
Carfesch
Wenns dir um die spielweise geht, der buff der schellen wird angezeigt. Ohne f&r ist leichter und niemand sagt dass man es spielen muss. Außerdem ist f&r eigentlich eher dafür da mehr schaden zu machen. Faktor 2.25 flat ist eben besser als Faktor 3 in 1/5 der Zeit. Die schellen gleichen die Einheit aus, das mantra fehlt ja grad mal komplett
ich kann dazu sagen das ich beide varianten ausprobiert habe und das die variante mit offenbarung und ohne pirmärattacke mir wesentlich besser gefallen hat,

Es ist wesentlich einfacher zu spielen da man so die ganze zeit auf range stehen kann und zeis stein der rache mehr schaden macht. ich glaube man muss schon sehr gutes timing und positonsspiel haben damit sich fokus und zurückhaltung bei diesen built lohnen.
wenn man sich die monks in der season hc bestenliste anschaut sieht man auch kaum welche die es mit den beiden grünen ringen spielen.

Nimm an der Unterhaltung teil!

Zurück zum Forum