[GUIDE / FAQ] SunWuKo (SWK) Builds: WoL, LTK, TR

Mönch
Hallo Nephalem,

das Set "Gewandung des Affenkönigs" auch bekannt als SWK-Set (SunWuKo-Set) ist ja schon seit einiger Zeit eines der besten Sets für den Monk. Da hierzu auch immer wieder Fragen auftauchen, hier nun einmal ein Guide bzw. FAQ zu den unterschiedlichen Builds [Stand Patch 2.6.4]. Es sind gewiss nicht alle Builds bzw. deren (leichten) Abwandlungen gelistet, aber mit der Zeit werde ich hier auch eventuell noch einige Varianten mehr aufführen.

Grundsätzlich ist dieses Set (zumindest der Glöckner ohne Primärangriff) eigentlich sehr leicht auszustatten und auch leicht auf allen Qualstufen zu spielen. Die Probleme tauchen aber spätestens in höheren GRifts auf und dann wird dieses Set auch ein wenig "tricky" und stellt einige Ansprüche an die Items und teilweise auch an die Spielweise bezüglich Pullen und Positionierung.

Bei den ganzen unterschiedlichen Builds gehe ich dann auch auf benötigte Items, deren Stats und insbesondere auch auf den GK-Haushalt und ähnliches separat ein.

Eines sollte man jedoch immer beachten:

Alle Builds haben Ihre Grenzen. Orientiert euch nicht immer an den Bestenlisten. Wenn man diese betrachtet, sollte man auch darauf achten, wieviel Paragon der Spieler hat, wie die Items beschaffen und wieviel und wie hoch die Caldesanns auf den Items sind. Viel Paragon und Caldesanns bedeutet dann auch schon mal, dass Mainstats zugunsten von Damage-Stats weichen können. Der Spieler kann es sich leisten. Aber ein Spieler mit 800 Paragon liegt dann eventuell nur im "Dreck", weil ihm Vitalität, Rüstung und natürlich auch noch einiges an Schaden fehlt.

Was man jedoch nie sieht... Wie oft hat sie/er nach einem passenden GRift "gefischt" bis sie/er es dann endlich einmal mit Erfolg abgeschlossen hat?

                                                Allgemeines zum Set
Das Set https://eu.battle.net/d3/de/item/sunwukos-soul-Unique_Chest_Set_11_x1 bietet schon beim Leveln mit dem 2-er und 4-er Bonus eine gute Unterstützung in Form von Toughness und Schaden. Der 6-er Bonus macht die Sache dann richtig rund und in Verbindung mit der Waffe "Reißender Wind" und einem Buff von 1.500% je Stapel auch richtig gut Schaden. Dieser Bonus wirkt auf die Skills Woge des Lichts (Glocke), Fegender Tritt (LTK) sowie Gewitterfront (TR) und macht diese 3 Skills zu den Hauptschadensquellen. Von daher sind auch andere Boni auf dem Equip wie Bonus auf den Wind (siehe Gürtel Kyoshiros Seele) oder auf einen Primärangriff komplett nutz- bzw. sinnlos und sollten nicht beachtet werden.

Der 2er Bonus wird uns auch in hohen GRifts immer wichtig bleiben. 50% Reduzierung sind angenehm. Der 4er Bonus dagegen wird nebensächlich. Stellt euch nur einmal hin, berührt einen Gegner mit dem Wind und lasst den Lockvogel Schaden machen. Selbst die bis zu 15.000% Schaden sind nicht wirklich relevant, insbesondere dies ja auch gerade einmal auf einen einzigen Gegner bzw. sehr begrenzten Raum wirkt.

Das Set lässt sich soweit dann gut bis T13 spielen. Aber erst mit den legendären Key-Items ist es dann möglich, immer höhere GRifts zu schaffen. Mehr aber dann unter den jeweiligen Builds.

                                                   Inhaltsverzeichnis
Glossar
https://eu.battle.net/forums/de/d3/topic/17618224121#post-2

Erläuterung der Key-Items
https://eu.battle.net/forums/de/d3/topic/17618224121#3

"Glöckner" oder "Bimmler" ohne Primärangriff
https://eu.battle.net/forums/de/d3/topic/17618224121#4

"Glöckner" oder "Bimmler" inklusive Primärangriff
https://eu.battle.net/forums/de/d3/topic/17618224121#7

SunWuKo-LTK (Fegender Tritt)
https://eu.battle.net/forums/de/d3/topic/17618224121#10

SunWuKo-TR (Tempest-Rush bzw. Gewitterfront)
https://eu.battle.net/forums/de/d3/topic/17618224121#12

Der Begleiter
https://eu.battle.net/forums/de/d3/topic/17618224121#15

Allgemeine FAQ (zu allen Builds)
https://eu.battle.net/forums/de/d3/topic/17618224121#16

Gruß und viel Spaß mit dem SWK-Monk
Carfesch
                                                          Glossar
Hier die notwendigen Abkürzungen. "Komplettes" Glossar noch hier https://eu.battle.net/d3/de/forum/topic/6892930044?page=2#post-22

A
AD = Area Damage / Flächenschaden auf den Items als Stat
AllRes = All Resistance / Resistenz gegen alles
Ally/Allies = Mystischer Verbündeter https://eu.battle.net/d3/de/class/monk/active/mystic-ally

B
Bimmler = Build mit Sunwuko-Set und dem Skill "Woge des Lichts"
BiS = Best in Slot (bestes Item in einem Ausrüstungsplatz)
BotP = Bane of the Powerful / Verderben der Mächtigen https://eu.battle.net/d3/de/item/bane-of-the-powerful-Unique_Gem_001_x1
BotS = Bane of the Stricken / Verderben der Geschlagenen https://eu.battle.net/d3/de/item/bane-of-the-stricken-Unique_Gem_018_x1
BotT = Bane of the Trapped / Verderben der Gefangenen https://eu.battle.net/d3/de/item/bane-of-the-trapped-Unique_Gem_002_x1
BoY = Beacon of Ytar / Fanal von Ytar

C
CC = Critical Chance / kritische Trefferchance
CD = Critical Damage / kritischer Trefferschaden
CDR = Cooldown-Reduce / Reduzierung Abklingzeit
Char = Character / Charakter
CoE = Convention of Elements / Zusammenkunft der Elemente https://eu.battle.net/d3/de/item/convention-of-elements-P2_Unique_Ring_04
crit(en) = kritischer Treffer, kritischen Treffen "landen"
Cube = Kanais Würfel
cuben = Item in Kanais Würfel extrahieren bzw. aktivieren

D
dam / dmg = Damage / Schaden
dashen = Rasender Angriff nutzen
dex = dexternity / Geschicklichkeit
Dodge = Ausweichen / Ausweichchance
DPH = Damage per Hit / Schaden pro Schlag
DPS = Damage per second / Schaden pro Sekunde
Drop(pen) = fallen lassen / Item, das fallengelassen wurde
DS = Dashing Strike / Rasender Angriff
dw = dual wield / 2x Einhandwaffe spielend

E
Epi = Epiphany / Offenbarung
Equip = Ausrüstung

F
F&R / FnR = Ringset "Focus and Restraint" ("Bastion des Willens" https://eu.battle.net/d3/de/item/focus-Unique_Ring_Set_001_x1
FitL = Faith in the Light / Glaube an das Licht

G
GEM = Edelstein
GK = Geisteskraft
Glocke = Skill "Woge des Lichts" https://eu.battle.net/d3/de/class/monk/active/wave-of-light
Glöckner = Build mit Sunwuko-Set und Skill "Woge des Lichts"
Goldgem = "Gabe des Sammlers" https://eu.battle.net/d3/de/item/boon-of-the-hoarder-Unique_Gem_014_x1
GR(ift) = Greater Rift / Großes Nephalem Rift

H
HP = Health-Points / Lebenspunkte

I
IAS = Increased Attack Speed / Angriffsgeschwindigkeit
Item = Gegenstand

L
LoH = Life on Hit / Leben pro Treffer
LpSS = Life per Spirit Spend / Leben pro verbrauchter Geisteskraft
LTK = Lashing Tail Kick / Fegender Tritt https://eu.battle.net/d3/de/class/monk/active/lashing-tail-kick

M
MH = Mainhand / Haupthand

N
NDE = Near Death Experience / Nahtoderfahrung

O
OH = Offhand / Nebenhand
Orotz = Obsidian-Ring https://eu.diablo3.com/de/item/obsidian-ring-of-the-zodiac-Unique_Ring_023_p2

P
PE = Pain Enhancer / Schmerzverstärker https://eu.battle.net/d3/de/item/pain-enhancer-Unique_Gem_006_x1
Prunkring = Ring des königlichen Prunks https://eu.battle.net/d3/de/item/ring-of-royal-grandeur-Unique_Ring_107_x1

Q
Q1, Q2, ... = Torment 1 bis 13 (I-XIII) / Spielstufen Qual 1-13 (I-XIII)

R
RCR = Ressource Cost Reduction / Reduktion Ressourcenkosten [GK]
RoRG = Ring des königlichen Prunks https://eu.battle.net/d3/de/item/ring-of-royal-grandeur-Unique_Ring_107_x1

S
SingleResi / SRes = Single Resistance / Resistenz gegen ein Element (Feuer, Blitz etc.)
slot = Ausrüstungsplatz
soc = Sockel
StI / seize = Seize the Initiative / Die Gelegenheit beim Schopfe packen https://eu.battle.net/d3/de/class/monk/passive/seize-the-initiative
Stricken = Bane of the Stricken / Verderben der Geschlagenen https://eu.battle.net/d3/de/item/bane-of-the-stricken-Unique_Gem_018_x1
SW = Sweeping Wind / Reißender Wind
SWK / SWK2, SWK4, SWK6 = SunWuKo Set ("Gewandung des Affenkönigs") mit 2, 4 oder 6 Teilen https://eu.battle.net/d3/de/item/sunwukos-crown-Unique_Helm_Set_11_x1

T
T1, T2, ... = Torment 1 bis 13 (I-XIII) / Spielstufen Qual 1-13 (I-XIII)
Toughness = Zähigkeit
TR = Tempest Rush / Gewitterfront https://eu.battle.net/d3/de/class/monk/active/tempest-rush
trash = Trash-Mobs / einfache (weiße) Gegner

U
Unity = Ring Einheit https://eu.battle.net/d3/de/item/unity-Unique_Ring_010_x1

V
Vit = Vita / Vitalität

W
WH = Witching Hour / Geisterstunde https://eu.battle.net/d3/de/item/the-witching-hour-Unique_Belt_009_x1
WoL = Wave of Light / Woge des Lichts (die "Glocke") https://eu.battle.net/d3/de/class/monk/active/wave-of-light

X
XP = eXPerience / Erfahrung(spunkte)

zurück zum Inhaltsverzeichnis https://eu.battle.net/forums/de/d3/topic/17618224121#1
                                           Erläuterung der Key-Items
Nachfolgend ein paar Erläuterungen zu den Key-Items für die verschiedenen Builds. In Klammern sind die Builds angegeben, bei dem diese Verwendung finden. Ist nichts angegeben, so können diese bei jedem Build eingesetzt werden.

zurück zum Inhaltsverzeichnis https://eu.battle.net/forums/de/d3/topic/17618224121#1
                       "Glöckner" oder "Bimmler" mit der "Woge des Lichts"
Vorwort

Untenstehend eine Standardausstattung für hohe Solo-GRifts. Man wird diese Zusammenstellung nicht von Anfang an vorweisen können, aber dies ist das Ziel. Einiges geht dann erst mittels viel Paragon und Caldesanns, da für einige Damage-Stats am Anfang notwendige Mainstats wie DEX und VIT wegfallen. Details auch noch unter dem Punkt "GK-Haushalt und weiteres". Single-Resis wo möglich und damit das Passiv Harmonie richtig wirkt, alle Single-Resis unterschiedlich. Physisch kann hierbei dann mehrfach vorkommen. 4 Meter und mehr Sammelradius ist dann auch noch nett, es macht das Spiel entspannter.

Ein Beispiel einmal hier: https://www.d3planner.com/687647999

Der Monk basiert auf 2.000 Paragon. Mit noch mehr Paragon und somit mehr Mainstat tauscht man auch immer weiter den Mainstat auf den Items gegen Stats aus, welche sonst nicht mehr weiter gesteigert werden könnten. Z.B. AllRes oder %Leben. So könnte man dann auch noch auf einer Waffe Dex in RCR und auf den Schultern dann z.B. statt Dex dann Allres belassen. Bei der Geisterstunde ebenfalls %Leben und AllRes, ...

Des Weiteren kann man hier einfach erkennen, welche Stats eine Steigerung des Schadens bzw. der Toughness bringen (in Prozent) oder man kann einmal an den Stats Änderungen vornehmen, um hier die Auswirkungen zu prüfen bzw. ein anderes Item "simulieren".

Items

Kopf Tzo-Krins-Blick
https://eu.battle.net/d3/de/item/tzo-krins-gaze-Unique_SpiritStone_007_x1
    ► DEX, VIT, %CC, Sockel mit Diamanten (sekundär: Single-Resi)

Brust Sunwukos Seele
https://eu.battle.net/d3/de/item/sunwukos-soul-Unique_Chest_Set_11_x1
    ► DEX, VIT, Reduktion gegen Elitegegner oder %Leben, 3x Sockel mit Diamanten
    (sekundär: Single-Resi bzw. Nah- und Distanzschadensreduzierung)

Gürtel Geisterstunde (Offensiv)
https://eu.battle.net/d3/de/item/the-witching-hour-Unique_Belt_009_x1
    ► DEX oder VIT, AllRes, IAS, CD (sekundär: wenn kein AllRes, dann Single-Resi)

alternativ: Ohrenkette (Defensiv)
https://eu.battle.net/d3/de/item/string-of-ears-Unique_Belt_008_x1
    ► DEX, VIT, AllRes, %Leben und hohen Bonus auf Reduzierung

oder notfalls: Kyoshiros Seele
https://eu.battle.net/d3/de/item/kyoshiros-soul-P4_Unique_Belt_05
    ► DEX, VIT, AllRes, %Leben

Hose Sunwukos Hose
https://eu.battle.net/d3/de/item/sunwukos-leggings-Unique_Pants_Set_11_x1
    ► DEX, VIT, AllRes, 2x Sockel mit Diamanten
    alternativ: Rüstung statt AllRes und (physikalische) Resi als sekundäres

Stiefel Gröbsten Stiefel
https://eu.battle.net/d3/de/item/the-crudest-boots-P1_Unique_Boots_010
    ► DEX, VIT, AllRes, Bonus auf Glocke
    alternativ: Rüstung statt AllRes und (physikalische) Resi als sekundäres

Schultern Sunwukos Gleichgewicht
https://eu.battle.net/d3/de/item/sunwukos-balance-Unique_Shoulder_Set_11_x1
    ► DEX, CDR, RCR, AD

Handschuhe Sunwukos Pranken
https://eu.battle.net/d3/de/item/sunwukos-paws-Unique_Gloves_Set_11_x1
    ► CC, CD, CDR, AD (sekundär: Single-Resi)

Armschienen Pintos Stolz
https://eu.battle.net/d3/de/item/pintos-pride-P4_Unique_Bracer_105
    ► Bonus auf Feuer, DEX, VIT, CC (sekundär: Single-Resi)

Schmuck:
Sunwukos Glanz
https://eu.battle.net/d3/de/item/sunwukos-shines-Unique_Amulet_Set_11_x1
    ► Sockel, Bonus auf Feuer, CC, CD
    (sekundär: Single-Resi, Schadensreduzierung)

Zusammenkunft der Elemente
https://eu.battle.net/d3/de/item/convention-of-elements-P2_Unique_Ring_04
    ► Sockel, CC, AD, Bonusschaden* oder CD (sekundär: Single-Resi)

Einheit
https://eu.battle.net/d3/de/item/unity-Unique_Ring_010_x1
    ► Sockel, Bonus gegen Elite, CC, Bonusschaden* oder AD (sekundär: Single-Resi)

* Bonusschaden wirkt bei Ausstattung ab ca. 510% CD besser auf den Schaden als CD. Somit bevorzugt dann diesen rollen.

Waffen

Es ist heutzutage egal, welche Waffe in MH bzw. OH ist. Der Schaden wird immer im Wechsel beider Waffen berechnet.

Wichtig sind diese beiden Waffen mit möglichst hohem Schaden sowie Sockel (mittels Ramaladnis Gabe) mit Smaragd. Mindestens eine Waffe sollte hierbei LOH aufweisen.

Rachsüchtiger Wind
https://eu.battle.net/d3/de/item/vengeful-wind-P4_fistWeapon_norm_unique_02
    ►hoher Schaden, CDR, AD, LoH oder DEX (möglichst 7 Stapel auf den Wind)

Kyoshiros Klinge
https://eu.battle.net/d3/de/item/kyoshiros-blade-P4_Unique_Fist_102
    ►hoher Schaden, CDR, AD, LoH oder DEX (möglichst 250% Bonus auf Glocke)


Gems

Hier bleiben nur die nachfolgenden Gems als Wahl:

Wenn der Schaden ausreicht, für Speed-(G)Rifts den "Verderben der Mächtigen" https://eu.battle.net/d3/de/item/bane-of-the-powerful-Unique_Gem_001_x1 statt dem "Verderben der Geschlagenen". Wann reicht der Schaden? Eben wenn der Boss nicht zu lange dauert.

Skillung

Woge des Lichts / Explosives Licht
https://eu.battle.net/d3/de/class/monk/active/wave-of-light
Rasender Angriff / Rasend schnell
https://eu.battle.net/d3/de/class/monk/active/dashing-strike
Offenbarung / Wüstenschleier
https://eu.battle.net/d3/de/class/monk/active/epiphany
Reißender Wind / Innerer Sturm
https://eu.battle.net/d3/de/class/monk/active/sweeping-wind
Mantra der Entrückung / Wendigkeit
https://eu.battle.net/d3/de/class/monk/active/mantra-of-salvation
Mystischer Verbündeter / Luftverbündeter
https://eu.battle.net/d3/de/class/monk/active/mystic-ally

Passivas
    Harmonie*
    Fanal von Ytar *

    Gelegenheit beim Schopfe packen (Pflicht für hohe GRifts)
    Pfad des Wächters
    Nahtoderfahrung
    Erhabene Seele

    *Must-Have. Der Rest je nachdem, ob man zusätzlich mehr Schaden, Toughness oder GK benötigt.


"Würfel-Passivas"


zurück zum Inhaltsverzeichnis https://eu.battle.net/forums/de/d3/topic/17618224121#1
                              GK-Haushalt beim "Glöckner" ohne Primärangriff
Der GK-Haushalt ist wohl einer der wichtigsten Punkte bei diesem Build. Nur wenn man nahezu durchbimmeln kann, macht man auch genug Schaden für hohe GRifts. Was heißt das im Detail?

Annahme:

Man spielt Offensiv. D.h. mit Geisterstunde und Gelegenheit beim Schopfe packen. Hiermit benötige ich dann auf dem Equip 4x CDR (Ideal auf Schulter 8%, Handschuhe 8% und 2x Waffe 10%) und 1x RCR (Ideal auf Schulter 8%). Siehe auch Itembeschreibung oben und die beschriebenen Stats. Natürlich einen Diamanten im Kopfstein und CDR und RCR bei den Paragonpunkten voll ausgefüllt. Als Begleiter den Templer mit dem Skill Inspirieren.

Während StI (Gelegenheit beim Schopfe packen) aktiv ist, hat man dann eine leichte Unterdeckung von 1,98GK/s. bei idealem Auslösen von Offenbarung und Verbündeten. Aber man muss sich ja auch mal bewegen, Gegner sammeln, Ausweichen oder ähnliches und hat damit kleine Pausen und es passt dann soweit mit der GK. Ohne StI gibt es gar keine Probleme. Will man auch diese kleine Unterdeckung nicht haben, dann muss zusätzlich auf einer Waffe (oder einem Ring) noch 8% bzw. 10% RCR. Hierbei geht dann jedoch wieder einiges an Schaden verloren, was der Gewinn von 1x RCR eigentlich nicht wert ist.

Was machen, wenn die Voraussetzung so nicht gegeben ist? Die Skillung und/oder Spielweise bzw. Itemswahl anpassen, wobei dies halt immer mit Einbußen beim Schaden bzw. der Defensive verbunden ist.

Anpassung Skillung:
  • Statt Gelegenheit beim Schopfe packen > Erhabene Seele. Alle GK Probleme weg, man könnte sogar nur mit 2x CDR spielen. Nicht empfehlenswert, da auch eine Menge Schaden, LoH-Gewinnung, etc. verloren geht.
  • Statt Geisterstunde > Ohrenkette = weniger IAS = weniger Glocken. "Hilft" oder reicht schon, wenn z.B. 1x CDR fehlt (2,23GK/s.). Bei 1x RCR weniger ist die Unterdeckung etwas größer (3,95GK/s.). Wenn also die Wahl ist zwischen "4x CDR und 0x RCR" oder "3x CDR und 1x RCR", dann Variante 2 wählen.
  • Will man die Geisterstunde behalten, IAS beim Paragon reduzieren. Auch hier gilt, dass dann eher 1x CDR fehlen sollte (siehe Punkt zuvor). 1x CDR weniger = 1,32GK/s. und bei 1x RCR weniger = 2,96GK/s. Unterdeckung.

Anpassung Spielweise:
  • Fokussierung des Bimmelns in der Feuerphase. D.h. in der Feuerphase sollte man permanent die Glocke setzen können, in anderen Phasen je nach GK-Haushalt. Nicht einfach, da es vom Timing und/oder Gegneransammlungen manchmal nicht passen will. Hat man das aber drauf, so macht diese "Notlösung" immer noch den meisten Schaden.

Anpassung Items:
  • Einheit ersetzen durch den Obsidianring = mehr CDR = Dauerbimmeln. Aber ohne Einheit Verlust von 50% Schadensreduktion. Ganz hohe GRifts sind damit dann schwieriger, obwohl die häufigere Uptime von Offenbarung und häufigeres Dashen aus Notsituationen heraus natürlich auch hilft.
  • Zusammenkunft der Elemente durch den Obsidianring ersetzen. Aber der Boost in der Feuerphase fällt weg, somit im Schnitt bis zu 40% weniger Schaden. Toughness ist hingegen deutlich besser, da häufigere Uptime von Offenbarung und der Dash ebenfalls häufiger zur Verfügung steht. Somit kann hier, wie auch bei der Lösung zuvor, eventuell auch der Oculus-Kreis häufiger genutzt werden.

                                               Spielweise (Solo-Spiel)
Zuerst einmal ist man mit diesem Build ein Fernkämpfer und nutzt deshalb ja auch den Gem "Zeis Stein der Rache". Somit kann man auf Abstand bleiben und sollte damit den größten Schadensquellen ausweichen können.

Also den Wind aktivieren und nicht mehr auslaufen lassen, um hier nicht die 50% Schadensreduzierung zu verlieren. Notfalls neu aktivieren, wenn man diesen nicht mit Setzen einer Glocke erneuern kann.

Möglichst viele Gegner sammeln und dabei immer wieder mal ein Glocke setzen (Wind erneuern, Heilung via LoH, Gegner triggern). Keinesfalls an wenigen Mobs oder Elite aufhalten. Je höher das GRift, umso wichtiger ist es Elite mitzuziehen und zusammen in größeren Trash-Gruppen mit Hilfe von viel AD zu killen. Flächenschaden wirkt wirklich sehr stark (siehe auch FAQ). Währenddessen schon schauen, ob man weitere Gegner mit zur Gruppe ziehen kann (bevorzugt in "Nicht-Feuerphase" natürlich).

Kann man nicht durchbimmeln, unbedingt darauf achten, dass man zwischen den Phasen gut sammelt und nur so viele Glocken setzt, dass man in der Feuerphase permanent bimmeln zu kann.

Wenn irgendwie möglich den Kreis des Oculus-Rings vom Begleiter nutzen. Der Schaden wird multiplikativ gerechnet, man macht also wirklich bis zu 85% mehr Schaden, wenn man beim Auslösen der Glocke darin steht.

                                                    Speed-(G)Riften
Beim Speed-Riften kann man, genügend Schaden vorausgesetzt, nachfolgende Änderungen vornehmen. Diese reichen eigentlich schon aus, um das Rift schnell zu beenden.

Für mehr Speed:
  • Statt Aschemantel im Cube > Armschienen der Nemesis = mehr Elite = schneller
  • Statt dem Gem "Verderben der Geschlagenen" > "Verderben der Mächtigen"
  • Statt Ring Einheit > Obsidianring
  • Wenn Toughness passt, Smaragde statt Diamanten in die Rüstung
  • Statt Kyoshiros Klinge* oder Rachsüchtiger Wind* > In-Geom = Perma-Dashen = schneller
  • * Rachsüchtiger Wind gibt ca. 226%, Kyoshiros Klinge bis zu 250% mehr Schaden. Dies aber nur, wenn man initial max. 3 Gegner trifft (sonst nur 150%). Der Unterschied ist also nicht groß und man sollte für sich selbst entscheiden, welche Waffe man nimmt. Es kommt ja auch noch ein wenig auf die weiteren Stats auf der Waffe an und auf die Frage, ob ich beim Setzen der Glocke auf T13 auf die Positionierung achten möchte. Hat die Klinge nur 220% ist die Wahl einfach. Hat der Rachsüchtige Wind nur 6 Stapel (damit nur ca. 194% mehr Schaden), dann eventuell doch die Klinge nehmen und immer die Glocke an leere Stellen positionieren, damit der Bonus wirkt.

Für mehr Gold (nur Rifts) und noch mehr Speed:
                                                    Spielen im Team
Im Team sind einige Dinge nicht notwendig. Weitere Änderungen eventuell auch einfach mit dem Team absprechen, z.B. Änderung des Mantras in ein offensiveres (Mantra der Überzeugung), da auch ein Monk-Supporter mitspielt. Dies ist kein Charakter, der den Elite- und Bosskiller für die absolute Meta darstellt. D.h. die ganz hohen GRifts (100+) benötigen richtige Elite- und Boss-Killer. Dem Team sollte klar sein, dass der Monk hier ein sehr guter Mitspieler zum Killen von Trash (genügend AD vorausgesetzt) ist. Versteht oder akzeptiert die Gruppe das nicht, so muss man sich eine andere suchen :o)
  • Verderben der Geschlagenen gegen Verderben der Mächtigen (mehr Schaden nach einem Elitekill, man killt den Trash schneller) oder den ESO (wenn Toughness fehlt) tauschen.
  • Ring "Einheit" raus und z.B. Obsidianring nehmen. Damit mehr CDR und CDR auf den Items kann für andere Stats wie z.B. mehr AD ersetzt werden.


zurück zum Inhaltsverzeichnis https://eu.battle.net/forums/de/d3/topic/17618224121#1
                             Kurz-FAQ zum Build "Glöckner" ohne Primärangriff
  • Was ist, wenn ich die ganzen Werte/Stats (noch) nicht habe?
  • Mit den o.g. Werten ist T13 langweilig und GR100 stellt auch keinerlei Problem mehr dar. Hat man die Werte nicht, sollte man via Skillung/Items/Paragon ausgleichen, dann aber auch nicht erwarten, dass GR100+ problemlos möglich ist. Das heißt:

    1. Versucht Basiswerte zu erreichen, damit der Monk einigermaßen stabil steht. Leben von 700.000+ ist bis GR90 normalerweise ausreichend. Darüber sollten dann 900.000+ angestrebt werden. Je nach Skill/Maps/Mobs und Positionierung beim Spielen.

    Versucht ca. 50% CC und 450%+ CD zu erreichen. Gerne auch mehr. Seht zu, dass überall wo AllRes drauf sollte, es auch drauf ist und sammelt mehrere unterschiedliche SingleResi für das Passiv Harmonie.

    2. Auf den Items sollte 4x CDR und 1x RCR vorhanden sein. Hat man das noch nicht, nehmt z.B. statt Gelegenheit beim Schopfe packen mal Erhabene Seele rein (siehe auch "GK-Haushalt" oben). Dies ist aber nur eine Notlösung, da dabei doch eine Menge Schaden und auch Heilung verloren geht.

    3. Wenn dann später alles mal so langsam stimmig ist, hier und da Vita oder Dex wegfallen lassen (mit Para und Caldesanns ausgleichen) und zusehen, dass man immer mehr AD sammelt und die 50% vom Paragon mittels Items auf über 100% (besser 120%+) ausbaut.

  • Wie könnte das Amu bezüglich Stats alternativ aussehen?
  • Wie oben bereits aufgeführt ist Sockel, Bonus auf Element, CC und CD ideal. Am besten noch in uralter Ausführung, damit man noch eine Caldesanns draufmachen kann. Aber... man muss ein solches ja erst einmal haben. DEX, CC und CD mit Sockel geht auch. Hat man ein Amu mit DEX, Bonus auf Element und Sockel und kann bzw. muss dann zwischen CC oder CD wählen, so ist CC eigentlich immer die bessere Lösung. Viel CC baut die Stapel schneller auf und durch die 2x 1H-Waffen mit Smaragden ist der CD-Wert zumeist schon immer recht gut.

  • Wieviel AD sollte man haben? Wie wichtig ist AD?
  • Dies ist in der allgemeinen FAQ am Ende des Beitrags beschrieben.

  • Wie positioniere ich die Glocke?
  • Zuerst einmal versuchen, initial nicht mehr als 3 Gegner zu treffen, damit der volle Bonus von Kyoshiros Klinge wirkt. Dann möglichst die Glocke nicht genau auf einen Gegner (z.B. den Endboss) setzen, sondern leicht daneben/davor. Dies, da anscheinend aufgrund von Latenzen der Schaden sonst eventuell nicht richtig angerechnet wird. Woran es wirklich liegt, kann man als Externer nicht sagen, aber so umgeht man dieses Problem zumeist.

  • Ist ein Rachsüchtiger Wind mit 7 Stapel besser als eine uralte Version mit 6 Stapel Bonus?
  • 7 statt 6 Bonus-Stapel sind ca. 11% mehr Schaden. Macht die uralte Waffe also 22% mehr Schaden gegenüber der normalen (siehe Item-Vergleich) ist diese besser. 22% deshalb, da man ja abwechselnd mit den Waffen schlägt und somit der Wert durch 2 geteilt werden muss. Weiterhin muss man noch beachten, dass die uralte Waffe ja auch noch mehr Dex, Vita oder LoH hat. Dann muss man für sich entscheiden, ob einem bei nur 18% mehr Schaden aber z.B. 3.000 mehr LOH die Waffe trotzdem “wertvoller“ erscheint.


zurück zum Inhaltsverzeichnis https://eu.battle.net/forums/de/d3/topic/17618224121#1
                         "Glöckner" oder "Bimmler" inklusive Primärangriff
Vorwort

Der Glöckner mit Primärangriff ist vom Schaden her etwas besser als der Standard-Glöckner, allerdings auch schwieriger zu spielen, da man ja doch immer etwas näher an den Gegnern dran sein muss. Sehr häufig gespielt von Spielern mit viel Paragon und damit auch mehr Toughness aufgrund von mehr Rüstung (DEX) und Vita. Zumeist haben diese in mehr Spielzeit auch das eine oder andere wirklich gute Item gefunden.

Also hier wieder einmal eine Standardausstattung für hohe Solo-GRifts. Man wird diese Zusammenstellung nicht von Anfang an vorweisen können, aber dies ist das Ziel. Einiges geht dann erst mittels viel Paragon und Caldesanns, da für einige Damage-Stats am Anfang notwendige Mainstats wie DEX und VIT wegfallen. Details auch noch unter dem Punkt "GK-Haushalt und weiteres". Single-Resis wo angegeben/möglich. Damit das Passiv Harmonie richtig wirkt, alle Single-Resis unterschiedlich, wobei Physisch hierbei dann mehrfach vorkommen kann/sollte. 4 Meter und mehr Sammelradius ist dann auch noch nett, es macht das Spiel entspannter.

Hier einmal ein Beispiel: https://www.d3planner.com/930479532

Der Monk basiert auf 3.000 Paragon. Mit viel Paragon und somit Mainstat mittels Paragonpunkten tauscht man auch immer weiter den Mainstat auf den Items gegen Stats aus, welche sonst nicht mehr weiter gesteigert werden könnten. Z.B. AllRes oder %Leben. So könnte man dann auch noch auf einer Waffe Dex in RCR und auf den Schultern dann z.B. statt Dex dann Allres belassen. Bei der Geisterstunde ebenfalls %Leben und AllRes, ...

Des Weiteren kann man hier einfach erkennen, welche Stats eine Steigerung des Schadens bzw. der Toughness bringen (in Prozent) oder man kann einmal an den Stats Änderungen vornehmen, um hier die Auswirkungen zu prüfen bzw. ein anderes Item "simulieren".

Items

Kopf Tzo-Krins-Blick
https://eu.battle.net/d3/de/item/tzo-krins-gaze-Unique_SpiritStone_007_x1
    ► DEX, VIT, %CC, Sockel mit Topas (RCR) (sekundär: Single-Resi)

Brust Sunwukos Seele
https://eu.battle.net/d3/de/item/sunwukos-soul-Unique_Chest_Set_11_x1
    ► DEX, VIT, Reduktion gegen Elitegegner oder %Leben, 3x Sockel mit Diamanten (sekundär: Single-Resi bzw. Nah- und Distanzschadensreduzierung)

Gürtel Geisterstunde (Offensiv)
https://eu.battle.net/d3/de/item/the-witching-hour-Unique_Belt_009_x1
    ► DEX oder VIT, AllRes, IAS, CD (sekundär: wenn kein AllRes, dann Single-Resi)

alternativ: Ohrenkette (Defensiv)
https://eu.battle.net/d3/de/item/string-of-ears-Unique_Belt_008_x1
    ► DEX, VIT, AllRes, %Leben und hohen Bonus auf Reduzierung

Hose Sunwukos Hose
https://eu.battle.net/d3/de/item/sunwukos-leggings-Unique_Pants_Set_11_x1
    ► DEX, VIT, AllRes, 2x Sockel mit Diamanten
    alternativ: Rüstung statt AllRes und (physikalische) Resi als sekundäres

Stiefel Gröbsten Stiefel
https://eu.battle.net/d3/de/item/the-crudest-boots-P1_Unique_Boots_010
    ► DEX, VIT, AllRes, Bonus auf Glocke
    alternativ: Rüstung statt AllRes und (physikalische) Resi als sekundäres

Schultern Sunwukos Gleichgewicht
https://eu.battle.net/d3/de/item/sunwukos-balance-Unique_Shoulder_Set_11_x1
    ► DEX, VIT, RCR, AD

Handschuhe Sunwukos Pranken
https://eu.battle.net/d3/de/item/sunwukos-paws-Unique_Gloves_Set_11_x1
    ► CC, CD, RCR, AD (sekundär: Single-Resi)

Armschienen Pintos Stolz
https://eu.battle.net/d3/de/item/pintos-pride-P4_Unique_Bracer_105
    ► Bonus auf Feuer, DEX, VIT, CC (sekundär: Single-Resi)

Schmuck
Sunwukos Glanz
https://eu.battle.net/d3/de/item/sunwukos-shines-Unique_Amulet_Set_11_x1
    ► Sockel, Bonus auf Feuer, CC, CD
    (sekundär: Single-Resi, Schadensreduzierung)

Fokus
https://eu.battle.net/d3/de/item/focus-Unique_Ring_Set_001_x1
    ► Sockel, CC, CD/Bonusschaden*, AD oder RCR (sekundär: Single-Resi)

Zurückhaltung
https://eu.battle.net/d3/de/item/restraint-Unique_Ring_Set_002_x1
    ► Sockel, CC, CD/Bonusschaden*, AD oder RCR (sekundär: Single-Resi)

* Bonusschaden wirkt bei Ausstattung ab ca. 510% CD besser auf den Schaden als CD. Somit bevorzugt dann diesen rollen.

Waffen
Es ist heutzutage egal, welche Waffe in MH bzw. OH ist. Der Schaden wird immer im Wechsel beider Waffen berechnet.

Wichtig sind diese beiden Waffen mit möglichst hohem Schaden sowie Sockel (mittels Ramaladnis Gabe) mit Smaragd. Mindestens eine Waffe sollte hierbei LOH aufweisen.

Rachsüchtiger Wind
https://eu.battle.net/d3/de/item/vengeful-wind-P4_fistWeapon_norm_unique_02
    ►hoher Schaden, RCR, AD, LoH oder DEX (möglichst 7 Stapel auf den Wind)

Kyoshiros Klinge
https://eu.battle.net/d3/de/item/kyoshiros-blade-P4_Unique_Fist_102
    ►hoher Schaden, RCR, AD, LoH oder DEX (möglichst 250% Bonus auf Glocke)


Gems

Skillung


Passivas
    Harmonie
    Sechster Sinn
    Gelegenheit bei Schopfe packen
    Pfad des Wächters


"Würfel-Passivas"


zurück zum Inhaltsverzeichnis https://eu.battle.net/forums/de/d3/topic/17618224121#1
                              GK-Haushalt beim "Glöckner" mit Primärangriff
Der GK-Haushalt ist hier nicht rein passiv wie beim Standard-Glöckner, denn man hat ja auch noch den Primärangriff zur GK-Regenerierung. Somit liegt hier das Augenmerk mehr auf der Reduzierung der GK-Kosten, somit viel RCR auf den Items. CDR gilt hier auch nur noch für den Dash und die Allies, denn Offenbarung als Skill fällt ja bei diesem Build raus.

                                                          Spielweise
Aufgrund der Problematik von hohem einkommenden Schaden auf hohen GRifts ist man eine Mischung aus Fern- und Nahkämpfer. Also den Wind aktivieren und nicht mehr auslaufen lassen, um hier nicht die 50% Schadensreduzierung zu verlieren. Notfalls neu aktivieren, wenn man diesen nicht mit Setzen einer Glocke oder durch einen Schlag erneuern kann.

Man versucht auch hier möglichst viele Gegner zu sammeln und dabei immer wieder mal ein Glocke setzen oder einen Gegner schlagen um den Wind aufrecht zu halten, sich zu heilen, Buffs aufrecht zu erhalten und die Gegner ein wenig zu triggern. Keinesfalls an wenigen Mobs oder Elite aufhalten. Je höher das GRift, umso wichtiger ist es Elite mitzuziehen und zusammen mit größeren Trash-Gruppen mit Hilfe von viel AD zu killen. Flächenschaden wirkt wirklich sehr stark (siehe auch FAQ). Währenddessen schon schauen, ob man weitere Gegner mit zur Gruppe ziehen kann (bevorzugt in "Nicht-Feuerphase" natürlich).

Dabei möglichst nicht in die Gruppen reingehen, sondern als "Randläufer" immer an Trash-Mobs den Bonus des Ringsets (und der Geisterschellen) aufrecht erhalten, GK erneuern und währenddessen immer wieder Glocken setzen. Glocke so setzen, dass man initial möglichst maximal 3 Gegner trifft (siehe Bonus Kyoshiros Klinge) und trotzdem durch die Ausläufer der Glocke viele Gegner trifft, damit auch der AD ordentlich wirkt. Speziell in der Feuerphase sollte die GK gefüllt sein, so dass man während dieser durchbimmeln kann.

Wenn irgendwie möglich den Kreis des Oculus-Rings vom Begleiter nutzen. Der Schaden wird multiplikativ gerechnet, man macht also bis zu 85% mehr Schaden, wenn man beim Auslösen der Glocke darin steht.

Beim Endboss wird es kritisch, denn um den Buff des Ringsets und der Geisterschellen zu erneuern und eventuell etwas GK zu generieren, muss man immer wieder kurz an ihn ran. Danach wieder auf Abstand, damit weniger Schaden reinkommt und der Zeis-Gem besser wirkt. Spant er Begleiter, so kann man diese dafür nutzen und eventuell auch noch mittels AD mehr Schaden am Boss machen (z.B. Hameln).

                                                       Speed-(G)Riften
Diese Variante ist IMHO nicht so gut geeignet wie der Standard-Glöckner, aber auch hier kann man einige Änderungen für ein schnelles Riften auf T13 oder auf niedrigen GRift-Stufen durchführen. Hierbei fällt dann der Primärangriff weg.

Für mehr Speed:
  • Statt Lähmende Woge > Lichtblitz / Glaube an das Licht oder Erfüllendes Licht
  • Statt Mantra der Entrückung / Wendigkeit > Mantra der Überzeugung / Vernichtung oder Imposanz
  • Statt Rasender Angriff / Rasend schnell > Rune Weg des Fallenden Sterns
  • Statt Fokus > Zusammenkunft der Elemente
  • Statt Zurückhaltung > Obsidianring des Tierkreises (mehr CDR)
  • Statt Passiv Sechster Sinn > Fanal von Ytar
  • Statt Passiv Pfad des Wächters > Erhabene Seele
  • Statt Geisterschellen im Cube > Nemesis Armschienen
  • Wenn die Toughness passt, Diamanten in der Rüstung gegen Smaragde austauschen
  • Statt dem Gem "Verderben der Geschlagenen" > "Verderben der Mächtigen"

Für mehr Gold (nur Rifts) und noch mehr Speed:
                                                     Spielen im Team
Auch dieser Build gehört nicht zur absoluten Meta und der Monk ist hierbei auch nicht der ideale Elite- und Bosskiller. Für Trash ist er bestens geeignet. Dies sollte der Gruppe klar sein. Wenn dies nicht akzeptiert werden kann, eben eine andere Gruppe suchen.

Spielt man im Team, so sind einige Dinge nicht notwendig. Weitere Änderungen eventuell auch einfach mit den Mitspielern absprechen.
  • Wenn man nicht der Elitekiller ist, dann Verderben der Geschlagenen immer gegen Verderben der Gefangenen tauschen. Somit hat man mehr Schaden nach einem Elitekill und killt den Trash schneller. Fehlt es an Toughness hier vielleicht dann doch den Esoterischen Wandel einsetzen.
  • Ist ein Supporter mit dabei, kann man eventuell offensiver skillen (Mantra, Passiva).

                                              Alternative Ausrüstungen
  • Alternativ wird schon einmal das Karmesins-Set eingesetzt. Durch den Prunkring hat man mit 2 Teilen dann 10% CDR und 10% RCR mehr und sollte auf der Ausrüstung eine Mischung aus CDR (wegen Offenbarung, s.u.) und RCR haben. Dies geht dann auf Kosten der Stiefel und des Gürtels. Damit sind die Verbündeten auch "nutzlos" und man spielt daher mit Offenbarung / Wüstenschleier.
  • Mit Verzicht auf viel Schaden (125%): Statt F&R-Ringset mit Einheit und z.B. Zusammenkunft der Elemente spielen. Mehr Toughness, aber im Schnitt nur 40% mehr Schaden statt eben 125%. Dann kann man aber eigentlich auch den normalen "Glöckner" spielen ;o)


zurück zum Inhaltsverzeichnis https://eu.battle.net/forums/de/d3/topic/17618224121#1
                               Kurz-FAQ zum Build "Glöckner" mit Primärangriff
  • Welche Werte sollte ich erreichen?
  • Wenn man hoch spielen möchte, sollten alle Resis passen (AllRes und unterschiedliche SingleResi auf dem Gear). Leben von 1Mio+ (mehr kann nicht schaden). 50%+ CC und 500%+ CD. AD von mindestens 120% (besser mehr). Alles in uralter Ausführung mit Caldesanns (100+). Paragon 2000+ und mindestens 10-20 Übungsstunden ;o)

  • Was ist, wenn ich die ganzen Werte/Stats (noch) nicht habe?
  • Den Glöckner ohne Primärangriff spielen oder sich auf niedrigere Stufen beschränken. Dieser Build ist zum Pushen hoher GRifts gedacht und sollte dann auch mit guter Ausrüstung, viel Caldesanns und am besten auch mit viel Paragon angegangen werden.

  • Wie könnte das Amu bezüglich Stats alternativ aussehen?
  • Wie oben bereits aufgeführt ist Sockel, Bonus auf Element, CC und CD ideal. Am besten noch in uralter Ausführung, damit man noch eine Caldesanns draufmachen kann. Aber... man muss ein solches ja erst einmal haben. DEX, CC und CD mit Sockel geht auch. Hat man ein Amu mit DEX, Bonus auf Element und Sockel und kann bzw. muss dann zwischen CC oder CD wählen, so ist CC eigentlich immer die bessere Lösung. Viel CC baut die Stapel schneller auf und durch die 2x 1H-Waffen mit Smaragden ist der CD-Wert zumeist schon immer recht gut.

  • Wie positioniere ich die Glocke?
  • Zuerst einmal versuchen, initial nicht mehr als 3 Gegner zu treffen, damit der volle Bonus von Kyoshiros Klinge wirkt. Dann möglichst die Glocke nicht genau auf einen Gegner (z.B. den Endboss) setzen, sondern leicht daneben/davor. Dies, da anscheinend aufgrund von Latenzen der Schaden sonst eventuell nicht richtig angerechnet wird. Woran es wirklich liegt, kann man als Externer nicht sagen, aber so umgeht man dieses Problem zumeist.

  • Wieviel AD sollte man haben? Wie wichtig ist AD?
  • Dies ist in der allgemeinen FAQ am Ende des Beitrags beschrieben.

  • Ist ein Rachsüchtiger Wind mit 7 Stapel besser als eine uralte Version mit 6 Stapel Bonus?
  • 7 statt 6 Bonus-Stapel sind ca. 11% mehr Schaden. Macht die uralte Waffe also 22% mehr Schaden gegenüber der normalen (siehe Item-Vergleich) ist diese besser. 22% deshalb, da man ja abwechselnd mit den Waffen schlägt und somit der Wert durch 2 geteilt werden muss. Weiterhin muss man noch beachten, dass die uralte Waffe ja auch noch mehr Dex, Vita oder LoH hat. Dann muss man für sich entscheiden, ob einem bei nur 18% mehr Schaden aber z.B. 3.000 mehr LOH die Waffe trotzdem “wertvoller“ erscheint.


zurück zum Inhaltsverzeichnis https://eu.battle.net/forums/de/d3/topic/17618224121#1
                                       SunWuKo-LTK (Fegender Tritt)
Vorwort

Sunwuko-LTK ist leider nicht mehr ganz so konkurrenzfähig zu den zuvor genannten Builds. Man macht zwar auch gut Schaden, aber man steht wirklich immer direkt am Gegner und damit wird ausreichende Toughness auf hohen Stufen einfach zum Problem. Er macht IMHO enorm viel Spaß denn man ist wieder mittendrin. Aber es ist wirklich schwierig (im Vergleich zum Glöckner) zu Überleben.

Wieder einmal eine Standardausstattung für hohe Solo-GRifts. Auch diese wird man nicht von Anfang an vorweisen können, aber dies ist das Ziel. Einiges geht dann erst mittels viel Paragon und Caldesanns, da für einige Damage-Stats am Anfang notwendige Mainstats wie DEX und VIT wegfallen. Details auch noch unter dem Punkt "GK-Haushalt und weiteres". Single-Resis wo möglich und damit das Passiv Harmonie richtig wirkt, alle Single-Resis unterschiedlich. Physisch kann und sollte hierbei dann mehrfach vorkommen. 4 Meter und mehr Sammelradius ist dann auch noch nett, es macht das Spiel entspannter.

Items

Kopf Gyana-Na-Kashu
https://eu.battle.net/d3/de/item/gyana-na-kashu-Unique_SpiritStone_004_x1
    ► DEX, VIT, %CC, Sockel mit Diamanten (sekundär: Single-Resi)

Brust Sunwukos Seele
https://eu.battle.net/d3/de/item/sunwukos-soul-Unique_Chest_Set_11_x1
    ► DEX, VIT, Reduktion gegen Elitegegner oder %Leben, 3x Sockel mit Diamanten (sekundär: Single-Resi bzw. Nah- und Distanzschadensreduzierung)

Gürtel Geisterstunde (Offensiv)
https://eu.battle.net/d3/de/item/the-witching-hour-Unique_Belt_009_x1
    ► DEX oder VIT, AllRes, IAS, CD (sekundär: wenn kein AllRes, dann Single-Resi)

alternativ: Ohrenkette (Defensiv)
https://eu.battle.net/d3/de/item/string-of-ears-Unique_Belt_008_x1
    ► DEX, VIT, AllRes, %Leben und hohen Bonus auf Reduzierung

Hose Sunwukos Hose
https://eu.battle.net/d3/de/item/sunwukos-leggings-Unique_Pants_Set_11_x1
    ► DEX, VIT, AllRes, 2x Sockel mit Diamanten
    alternativ: Rüstung statt AllRes und (physikalische) Resi als sekundäres

Stiefel Riveratanzschuhe
https://eu.battle.net/d3/de/item/rivera-dancers-P4_Unique_Boots_001
    ► DEX, VIT, AllRes, Bonus auf LTK
    alternativ: Rüstung statt AllRes und (physikalische) Resi als sekundäres

Schultern Sunwukos Gleichgewicht
https://eu.battle.net/d3/de/item/sunwukos-balance-Unique_Shoulder_Set_11_x1
    ► DEX, CDR, RCR, AD

Handschuhe Sunwukos Pranken
https://eu.battle.net/d3/de/item/sunwukos-paws-Unique_Gloves_Set_11_x1
    ► CC, CD, AD, CDR oder RCR (sekundär: Single-Resi)

Armschienen Geisterschellen
https://eu.battle.net/d3/de/item/spirit-guards-P61_Unique_Bracer_109

Für die "Lebensmüden", denn es fehlt einiges an Toughness ohne Geisterschellen, die "Bindungen der niederen Götter". Der Bonus wirkt auf den Klon, welcher durch die Waffe "Geiferschlag" generiert wird. Für niedrigere (G)Rifts natürlich unproblematischer.
https://eu.diablo3.com/de/item/bindings-of-the-lesser-gods-P4_Unique_Bracer_108
    ► Bonus auf Feuer, DEX, VIT, CC (sekundär: Single-Resi)

Schmuck
Sunwukos Glanz
https://eu.battle.net/d3/de/item/sunwukos-shines-Unique_Amulet_Set_11_x1
    ► Sockel, Bonus auf Feuer, CC, CD
    (sekundär: Single-Resi, Schadensreduzierung)

Obsidianring
https://eu.battle.net/d3/de/item/obsidian-ring-of-the-zodiac-Unique_Ring_023_p2
    ► Sockel, CC, CDR, RCR (sekundär: Single-Resi)

Einheit
https://eu.battle.net/d3/de/item/unity-Unique_Ring_010_x1
    ► Sockel, Bonus gegen Elite, CC, Bonusschaden* oder AD oder CDR (sekundär: Single-Resi)

* Bonusschaden wirkt bei Ausstattung ab ca. 510% CD besser auf den Schaden als CD. Somit bevorzugt dann diesen rollen.

Waffen

Es ist heutzutage egal, welche Waffe in MH bzw. OH ist. Der Schaden wird immer im Wechsel beider Waffen berechnet.

Es sind 3 Waffen gelistet. Die schlechteste kommt einfach in den Cube. Zumeist ist dies der Geiferschlag, da er durch den festen Roll von CD nicht ideal verzaubert werden kann.

Wichtig sind diese beiden Waffen mit möglichst hohem Schaden sowie Sockel (mittels Ramaladnis Gabe) mit Smaragd. Mindestens eine Waffe (besser beide) sollte hierbei LOH aufweisen.

Rachsüchtiger Wind
https://eu.battle.net/d3/de/item/vengeful-wind-P4_fistWeapon_norm_unique_02
    ►hoher Schaden, CDR, AD, LoH oder DEX (möglichst 7 Stapel auf den Wind)

Narbenmacher
https://eu.battle.net/d3/de/item/scarbringer-P61_Unique_Fist_013_x1
    ►hoher Schaden, CDR, AD, LoH oder DEX (möglichst 600% Bonus auf LTK)

Geiferschlag
https://eu.battle.net/d3/de/item/rabid-strike-P43_Unique_Fist_003_x1
    ►hoher Schaden, CDR, AD, LoH oder DEX


Gems


Skillung


Passivas
    Harmonie
    Fanal von Ytar
    Gelegenheit bei Schopfe packen
    Pfad des Wächters
    oder Nahtoderfahrung


"Würfel-Passivas"


zurück zum Inhaltsverzeichnis https://eu.battle.net/forums/de/d3/topic/17618224121#1
                                         GK-Haushalt beim SunWuKo-LTK
Der GK-Haushalt ist auch hier nicht rein passiv wie beim Standard-Glöckner, denn man hat ja auch noch den Primärangriff zur GK-Regenerierung. Somit liegt hier das Augenmerk mehr auf der Reduzierung der GK-Kosten sowie CDR für häufige Offenbarung für mehr Toughness und GK-Regeneration.

                                                       Speed-(G)Riften
Beim Speed-(G)Riften fällt der Primärangriff weg und man stellt den Build auf physischen Schaden um. Somit ist ein Amu mit Bonus auf Feuerschaden nicht mehr optimal und sollte eventuell durch eins mit physisch oder DEX ersetzt werden.

Wichtig ist, dass Rachsüchtiger Wind und Narbenmacher auf alle Fälle genutzt werden. Ob nun getragen oder im Cube ist hierbei egal.

Für mehr Speed:
  • Statt Geiferschlag im Cube > In-Geom
  • Statt Aschemantel im Cube > Sephs Gesetz https://eu.battle.net/d3/de/item/the-laws-of-seph-Unique_SpiritStone_101_x1
  • Statt Weg der Hundert Fäuste > Lichtblitz/ Glaube an das Licht (Schaden) oder Erfüllendes Licht (GK)
  • Statt Mantra der Entrückung / Wendigkeit > Mantra der Überzeugung / Vernichtung oder Imposanz
  • Statt Rasender Angriff / Rasend schnell > Rune Weg des Fallenden Sterns
  • Statt Einheit > Zusammenkunft der Elemente
  • Statt Passiv Sechster Sinn > Fanal von Ytar
  • Statt Passiv Pfad des Wächters oder Nahtoderfahrung > Erhabene Seele (GK) oder Schwung (Schaden)
  • Statt Geisterschellen > Nemesis Armschienen (Achtung: Bonus auf Physisch)
  • Statt dem Gem "Verderben der Geschlagenen" > "Verderben der Mächtigen"
  • Wenn die Toughness passt, Diamanten in der Rüstung gegen Smaragde austauschen

Für mehr Gold (nur Rifts) und noch mehr Speed:
                                                       Spielen im Team
Dieser Build ist nicht unbedingt der Team-Build und definitiv gehört er auch nicht zur Meta. Dies sollte der Gruppe klar sein. Wenn dies nicht akzeptiert werden kann, muss man sich leider eine andere Gruppe suchen.

Aber auch hier sind dann einige Items und Skills nicht notwendig. Weitere Änderungen eventuell auch einfach mit dem Team absprechen.

  • Wenn man nicht der Elitekiller (niedrigere GRifts) ist, dann Verderben der Geschlagenen immer gegen Verderben der Gefangenen tauschen. Somit hat man mehr Schaden nach einem Elitekill und killt den Trash schneller.
  • Statt Ring Einheit > Zusammenkunft der Elemente.
  • Ist ein Support-Monk dabei, so kann man sein eigenes Mantra auf das Mantra der Überzeugung / Imposanz ändern.

                                                 Alternative Ausrüstungen
  • Statt dem Geiferschlag kann man den Fliegenden Drachen https://eu.battle.net/d3/de/item/flying-dragon-Unique_CombatStaff_2H_009_x1 cuben. Man merkt hier deutlich den GK-Gewinn beim Proc des Drachen und natürlich mehr LTKs. Allerdings ist der Schaden mit Geiferschlag höher.
  • Spielt man nicht ganz so hoch, so kann statt dem Ring Einheit > Zusammenkunft der Elemente verwendet werden.

                                                   Kurz-FAQ zum Build
  • Was ist, wenn ich die ganzen Werte/Stats (noch) nicht habe?
  • Alternativ den Glöckner ohne Primärangriff spielen (einfacher auszustatten und zu spielen) oder sich auf niedrigere Stufen beschränken. Dieser Build ist ein wenig kniffliger zu spielen, da man ja immer am Gegner dransteht.

  • Wie könnte das Amu bezüglich Stats alternativ aussehen?
  • Wie oben bereits aufgeführt ist Sockel, Bonus auf Element, CC und CD ideal. Am besten noch in uralter Ausführung, damit man noch eine Caldesanns draufmachen kann. Aber... man muss ein solches ja erst einmal haben. DEX, CC und CD mit Sockel geht auch. Hat man ein Amu mit DEX, Bonus auf Element und Sockel und kann bzw. muss dann zwischen CC oder CD wählen, so ist CC eigentlich immer die bessere Lösung. Viel CC baut die Stapel schneller auf und durch die 2x 1H-Waffen mit Smaragden ist der CD-Wert zumeist schon immer recht gut.

  • Wieviel AD sollte man haben? Wie wichtig ist AD?
  • Dies ist in der allgemeinen FAQ am Ende des Beitrags beschrieben.

  • Ist ein Rachsüchtiger Wind mit 7 Stapel besser als eine uralte Version mit 6 Stapel Bonus?
  • 7 statt 6 Bonus-Stapel sind ca. 11% mehr Schaden. Macht die uralte Waffe also 22% mehr Schaden gegenüber der normalen (siehe Item-Vergleich) ist diese besser. 22% deshalb, da man ja abwechselnd mit den Waffen schlägt und somit der Wert durch 2 geteilt werden muss. Weiterhin muss man noch beachten, dass die uralte Waffe ja auch noch mehr Dex, Vita oder LoH hat. Dann muss man für sich entscheiden, ob einem bei nur 18% mehr Schaden aber z.B. 3.000 mehr LOH die Waffe trotzdem “wertvoller“ erscheint.


zurück zum Inhaltsverzeichnis https://eu.battle.net/forums/de/d3/topic/17618224121#1
                           SunWuKo-TR (Tempest-Rush bzw. Gewitterfront)
Vorwort

Der TR- oder Gewitterfront-Build ist (leider) nicht für die ganz hohen GRifts geeignet, aber mit guter Ausstattung, Paragon und etwas Skill bzw. Übung auch 105/110+ spielbar. Definitiv geeignet um gemütlich und einhändig auf T13 zu farmen. Aber auch hier erst einmal wieder eine Standardausstattung für hohe Solo-GRifts. Wie immer gilt, dass man diese Zusammenstellung nicht von Anfang an vorweisen kann, aber dies sollte das Ziel sein. Einiges geht dann erst mittels viel Paragon und Caldesanns, da für einige Damage-Stats am Anfang notwendige Mainstats wie DEX und VIT wegfallen. Details auch noch unter dem Punkt "GK-Haushalt und weiteres", insbesondere zu den Stats CDR, RCR und AD. Single-Resis wo möglich und damit das Passiv Harmonie richtig wirkt, alle Single-Resis unterschiedlich. Physisch kann hierbei dann mehrfach vorkommen. 4 Meter und mehr Sammelradius sind dann auch noch nett, es macht das Spiel entspannter.

Auch hier mal ein Beispiel-Monk: https://www.d3planner.com/195164803

Wieder ein Paragon 2000 Monk. Hier kann man dann auch einfach mal ein wenig an den Stats ändern und schauen, wie sich dies auswirkt. Definitiv so geignet für GRift 100+.

Items

Kopf Sunwukos Krone
https://eu.battle.net/d3/de/item/sunwukos-crown-Unique_Helm_Set_11_x1
    ► DEX, %CC, Bonus auf Gewitterfront, Sockel mit Diamanten (sekundär: Single-Resi)

Brust Sunwukos Seele
https://eu.battle.net/d3/de/item/sunwukos-soul-Unique_Chest_Set_11_x1
    ► DEX, VIT, Reduktion gegen Elitegegner oder %Leben, 3x Sockel mit Diamanten (sekundär: Single-Resi bzw. Nah- und Distanzschadensreduzierung)

Gürtel Geisterstunde (Offensiv, empfohlen)
https://eu.battle.net/d3/de/item/the-witching-hour-Unique_Belt_009_x1
    ► DEX oder VIT, AllRes, IAS, CD (sekundär: wenn kein AllRes, dann Single-Resi)

alternativ: Ohrenkette (Defensiv)
https://eu.battle.net/d3/de/item/string-of-ears-Unique_Belt_008_x1
    ► DEX, VIT, AllRes, %Leben und hohen Bonus auf Reduzierung

oder etwas gemütlicher mit: Kyoshiros Seele
https://eu.battle.net/d3/de/item/kyoshiros-soul-P4_Unique_Belt_05
    ► DEX, VIT, AllRes, %Leben

Hose Sunwukos Hose
https://eu.battle.net/d3/de/item/sunwukos-leggings-Unique_Pants_Set_11_x1
    ► DEX, VIT, AllRes, 2x Sockel mit Diamanten
    alternativ: Rüstung statt AllRes und (physikalische) Resi als sekundäres

Stiefel Gröbsten Stiefel
https://eu.battle.net/d3/de/item/the-crudest-boots-P1_Unique_Boots_010
    ► DEX, VIT, AllRes, Bonus auf Gewitterfront
    alternativ: Rüstung statt AllRes und (physikalische) Resi als sekundäres

Schultern Sunwukos Gleichgewicht
https://eu.battle.net/d3/de/item/sunwukos-balance-Unique_Shoulder_Set_11_x1
    ► DEX, VIT, AD, CDR oder RCR oder %Leben

Handschuhe Sunwukos Pranken
https://eu.battle.net/d3/de/item/sunwukos-paws-Unique_Gloves_Set_11_x1
    ► CC, CD, AD, CDR oder Dex oder VIT oder RCR (sekundär: Single-Resi)

Armschienen Cesars Andenken
https://eu.battle.net/d3/de/item/cesars-memento-P61_Unique_Bracer_107
    ► Bonus auf Kälte, DEX, VIT, CC (sekundär: Single-Resi)

Schmuck
Sunwukos Glanz
https://eu.battle.net/d3/de/item/sunwukos-shines-Unique_Amulet_Set_11_x1
    ► Sockel, Bonus auf Kälte, CC, CD
    (sekundär: Single-Resi, Schadensreduzierung)

Zusammenkunft der Elemente
https://eu.battle.net/d3/de/item/convention-of-elements-P2_Unique_Ring_04
    ► Sockel, CC, Bonusschaden* oder CDR oder AD (sekundär: Single-Resi)

Einheit
https://eu.battle.net/d3/de/item/unity-Unique_Ring_010_x1
    ► Sockel, Bonus gegen Elite, CC, Bonusschaden* oder CDR oder AD (sekundär: Single-Resi)

* Bonusschaden wirkt bei Ausstattung ab ca. 510% CD besser auf den Schaden als CD. Somit bevorzugt dann diesen rollen.

Waffen

Es ist heutzutage egal, welche Waffe in MH bzw. OH ist. Der Schaden wird immer im Wechsel beider Waffen berechnet.

Wichtig sind Waffen mit möglichst hohem Schaden sowie Sockel (mittels Ramaladnis Gabe) mit Smaragd. Mindestens eine Waffe sollte hierbei LOH aufweisen. Mit 2x LoH ist es dann noch entspannter auf hohen GRifts, aber es geht natürlich auch etwas Schaden (AD), CDR oder RCR verloren.

Rachsüchtiger Wind (Must-Have)
https://eu.battle.net/d3/de/item/vengeful-wind-P4_fistWeapon_norm_unique_02
    ►hoher Schaden, CDR, LoH, DEX oder RCR oder AD (möglichst 7 Stapel auf den Wind)


Auswahl 2. Waffe:

Blauzorn (empfohlen)
https://eu.battle.net/d3/de/item/azurewrath-P3_Unique_Sword_1H_012
    ►hoher Schaden, Bonus auf Kälte, CDR, RCR oder LoH oder AD

Utars Gebrüll (Beim Schmied herzustellen, somit "leicht zu bekommen.)
https://eu.battle.net/d3/de/artisan/blacksmith/recipe/utars-roar
    ►hoher Schaden, Bonus auf Kälte, CDR, RCR oder LoH oder AD

Sonnenhüter
https://eu.battle.net/d3/de/item/sun-keeper-Unique_Mace_1H_011_x1
    ►hoher Schaden, Bonus Elite, CDR, RCR oder LoH oder AD


Gems


Skillung


Passivas
    Harmonie*
    Fanal von Ytar*
    Pfad des Wächters*

    Gelegenheit bei Schopfe packen (ideal für hohe GRifts, aber halt erhöhter GK-Verbrauch)
    Unerbittlicher Angriff (mehr Schaden)
    Nahtoderfahrung (einen Freitod)
    Sechster Sinn (mehr Toughness)
    Erhabene Seele (bei GK-Problemen)

    *Must-Have. Der Rest je nachdem, ob man zusätzlich mehr Schaden, Toughness oder GK benötigt.


"Würfel-Passivas"


zurück zum Inhaltsverzeichnis https://eu.battle.net/forums/de/d3/topic/17618224121#1
                                         GK-Haushalt beim SunWuKo-TR
Der GK-Haushalt ist bei diesem Build natürlich Priorität Nummer 1 um hier auch permanent Rushen zu können. Durch relativ viel CDR und dem Obsidianring im Cube kann man Offenbarung permanent oben halten und sollte ausreichend GK haben.

Jedoch genaue Werte anzugeben, wieviel CDR man hierzu benötigt ist leider nicht möglich, eben aufgrund der Verwendung des Obsidianrings https://eu.battle.net/d3/de/item/obsidian-ring-of-the-zodiac-Unique_Ring_023_p2

Ist man in Gegnermassen drin, so geht die Abklingzeit enorm schnell runter und man fragt sich, warum man überhaupt CDR auf dem Gear hat. Beim Endboss und wenigen Gegnern sieht es dann wieder anders aus. Ich persönlich spiele mit 4x CDR, Obsidianring, Diamant im Kopf und Paragon-CDR eigentlich mit durchgehender Offenbarung und setze dann mehr auf Schaden und einem AD-Wert von 100+. Damit platzt dann beim Auslösen der Explosion zumeist wirklich alles um einen herum.

IAS ist bei diesem Build "Gift". Es steigert zwar den Schaden der 3 Ticks pro Sekunde, aber erhöht halt auch entsprechend den GK-Verbrauch. Bei einer Angriffsgeschwindigkeit von 1,0 kostet Gewitterfront 30GK/Sekunde. Wir spielen aber mit 2 Einhändern. So sind es bei Skillung von StI schon 2,27 IAS und somit 68,1GK pro Sekunde. Der Schaden steigert sich zwar entsprechend, sprich 2,27 IAS = 127% mehr Schaden je Tick, aber die GK muss auch irgendwie reinkommen.

Wenn man ausreichend Vita (z.B. viel Paragon) hat, so kann man hier auch gerne einmal mehr RCR auf den Items einbauen. Dies hilft dann beim GK-Haushalt und man kann eventuell ein offensiveres Passiva oder ähnliches nehmen. Alternativ auch mehr AD, damit man in Gruppen entsprechend mehr Schaden macht.

Der "Lichtblitz" mit Rune "Erfüllendes Licht" (wirklich empfohlen) füllt in großen Gruppen auch immer wieder gut auf. So macht man also nicht nur erhöhten Schaden durch den Proc der Armschienen, sondern hat auch wieder einen vollen GK-Pool.

Wenn man einen "Pylon der Eile" findet? Nun ja... probiert es mal aus. Der GK-Verbrauch ist irre. Bei Massen an Gegnern dank Obsidianring OK, aber ansonsten schwierig mit dem GK-Haushalt. Am Besten nicht nehmen ;o)

                                                     Speed-(G)Riften
Früher war der TR-Build gedacht für das schnelle Riften oder Farmen auf niedrigen Stufen. Heute gibt es doch einige Varianten, welche deutlich schneller als der TR-Monk sind.

Man kann mittels einiger Änderungen diesen Build auch schnell spielen, allerdings muss wirklich viel Schaden vorhanden sein, damit auch alles beim "Vorbei-Rushen" umfällt. Nicht alles muss geändert werden. Man muss für sich selbst ein gutes Mittel zwischen Schaden, Speed, GK-Haushalt und Überleben finden.

Somit für mehr Speed im Rift:
Genug Schaden vorhanden, man braucht die Stacks und die erhöhte Explosion nicht? Dann stellt man um auf Blitz und löst in Gruppen halt immer wieder Lichtblitz aus um den Bonus der Armschienen zu erhalten:
  • Gewitterfront mit Rune Elektrische Spannung
  • Statt Blauzorn/Sonnenhüter/Utars Gebrüll > Won-Khim-Lau https://eu.battle.net/d3/de/item/won-khim-lau-Unique_Fist_006_x1
  • Statt dem Gem "Verderben der Mächtigen" > "Mirinae, Träne des Sternenwebers" (proct gut im Zusammenspiel mit "Gewitterfront / Elektrische Spannung"
  • Eventuell statt einem Mantra dann Dashing Strike skillen, um hier auch einmal besser Abkürzungen nehmen zu können. Dann vielleicht auch mit InGeom spielen, um somit noch größere Strecken zu überbrücken.

Für mehr Gold (nur Rifts) und damit auch nochmals mehr Speed:
  • Statt Zusammenkunft der Elemente > Band der Habgier https://eu.battle.net/d3/de/item/avarice-band-Unique_Ring_108_x1
  • Statt dem Gem "Mirinae" oder "Lichtkranz" > "Gabe des Sammlers"
  • Statt Gürtel "Kyoshiros Seele" > Gürtel "Goldträger" (mehr Gold, massig Toughness)
  • Für noch mehr Gold, eventuell dann doch den Sonnenhüter nehmen, da dieser als sekundärem Stat immer Goldbonus rollt.
*Hat man gute Warzecha-Armschienen bzw. nicht so gute Cesars Andenken, so kann man natürlich auch diese anziehen und Cesars Andenken im Cube aktivieren. Gerade auch wenn man mit Blitzrune spielt, muss man so eventuell nicht bei den vorhanden Cesars Armschienen immer das Element umzaubern.

                                      Spielweise (eigentlich nur für Solo)
Dies ist definitiv kein typischer Team-Build und wird somit eigentlich nur Solo gespielt. Man kann im Team spielen, aber nehmt dafür ein paar In-Game-Freunde, die dann dafür Verständnis haben ;o)

Also rein in den (G)Rift, den Wind und Gewitterfront starten und damit TR- und Wind-Stacks aufbauen. Offenbarung immer aktiv halten und bei knapper GK die Allies zünden. Bei einer Elite (bei höheren GRifts auch möglichst nur in der Kältephase des CoE) dicht rangehen > Lichtblitz/Channeln abbrechen und Wumms. Dann wieder weiter-rushen zum nächsten Pack. Eigentlich sehr simpel ;o)

Wenn ein Ebenenwechsel bevorsteht verfallen die Stacks. Sind davor also noch Gegnermassen > rein in die Menge und wie bei der Elite verfahren. Es kommt eine Kältephase, Stacks sind vorhanden und keine Elite in Sicht? Dann auch hier in Gegnermassen rein und auslösen. Man sollte die Kältephase nicht nutzlos verstreichen lassen. Sind nur 5-6 Gegner da, dann nicht. Dann gilt zumeist Murphy´s Law und 5 Sekunden später kommt eine Elite und man benötigt zu lange, um alle Stacks wieder neu aufzubauen.

Elite und Kältephase aber noch keine 100 Stacks? Ganz egal. Trotzdem die Kältephase ausnutzen. Bis zur nächsten Kältephase sind wieder genug neue Stacks vorhanden.

Blaue Packs, die immer wieder mal weglaufen wollen oder sich mit 5 Stück oder mehr quer auf der Map verteilen? Einfach skippen. Es ist es nicht wert, immer wieder Stacks aufzubauen, um dann die Elite nur einzeln zu killen bzw. die Explosion ins Leere laufen zu lassen. Bei Brecher und Abschirmend ist es so eine Sache. Eventuell versuchen diese mitzuziehen und vielleicht bekommt man die mit dem nächsten Pack mit gekillt.

Mit der Zeit (und Übung) wird man auch ein Gefühl dafür bekommen, wann man auch mal in anderen Elementphasen auslösen kann, um zum Beispiel mit 30 oder 40 Stacks noch 20% Restleben einer Elite auszulöschen und dafür nicht noch auf die nächste Kältephase zu warten.

Wie man die Tasten belegen kann, steht dann auch einmal im nächsten Beitrag unter FAQ.

                                             Alternative Ausrüstungen
Hier könnte man endlos schreiben. Die, für diesen Build, ganz hohen GRifts unterliegen auch wieder ziemlich strikten Vorgaben (siehe Beitrag zuvor). Aber im unteren Bereich hat man wirklich Unmengen an Anpassungsmöglichkeiten.

Unter Speed-Rifts sind ja schon einige Alternativen angegeben. Man kann diese auch einfach nur teilweise ändern und damit seinen Build etwas anpassen.

Spielt man ohne Goldträger, so kann auch das Band von Sherma https://eu.battle.net/d3/de/item/cord-of-the-sherma-Unique_Belt_104_p2 genutzt werden,um so auch die Armschienen häufiger proccen zu lassen.

Ansonsten kann man statt 2x Einhänder auch den Daibo Gleichgewicht tragen und den Rachsüchtigen Wind in den Cube. Der GK-Verbrauch geht einiges runter und man ist nicht auf so "viel" CDR und RCR angewiesen. Der Schaden fällt dann leider auch, da die Ticks nicht mehr so viel Damage machen und der Kältebonus einer Waffe wegfällt.

Eine alternative Ausstattung für niedrigere (G)Rifts (Vorschlag von Tau1986):
https://eu.battle.net/forums/de/d3/topic/17618224121#post-18

zurück zum Inhaltsverzeichnis https://eu.battle.net/forums/de/d3/topic/17618224121#1
                                               Kurz-FAQ zum SWK-TR Build
  • Wo liegen die Vorteile dieses Builds?
  • Auf niedrigen Stufen ist es ein Brain-afk-Build. Einfach locker durchrennen. Wer den WW-Barb schon gespielt hat, kennt dies bereits. Somit ein relativ gemütliches Spielen.

    Wenn man die TR-Stacks aufgebaut hat und sich in der Kältephase befindet sind Elite-Packs bis zu gewissen Stufen eigentlich immer One-Shots.

    Was noch? Es ist einfach mal eine andere Art zu spielen. Sieht man die "lange" Liste der Nachteile, so ist dies definitiv der ausschlaggebende Punkt ;o)

  • Wo liegen die Nachteile dieses Builds?
  • Er ist nicht für so hohe GRifts wie z.B. der Glöckner geeignet.

    Alles was das Channeln unterbricht ist "Gift", da dann die TR-Stacks wegfallen. Also Elite-Affixe wie Rückstoß, Albtraum, Wurmloch, Vortex und ähnliche. Offenbarung schützt zwar vor einigen, aber nicht vor allen.

    Maps mit Türen sind ein Elend, da man je nach Tür zum Öffnen auch das Channeln unterbrechen muss.

    Je nach Skillung hat man eine gute Toughness, ist aber partiell trotzdem squishy/anfällig, da man auch immer mal mittenrein und aufgrund fehlendem Dash auch schon einmal durch diverse Bodeneffekte laufen muss.

    Man muss leider wieder Treppen laufen und durch Türen gehen, denn der Rasende Angriff ist leider schlecht einsetzbar, da man dadurch die aufgebauten Stacks verliert.

  • Wie könnte das Amu bezüglich Stats alternativ aussehen?
  • Wie oben bereits überall aufgeführt ist Sockel, Bonus auf Element, CC und CD ideal. Am besten noch in uralter Ausführung, damit man noch eine Caldesanns draufmachen kann. Aber... man muss ein solches ja erst einmal haben. DEX, CC und CD mit Sockel geht auch. Hat man ein Amu mit DEX, Bonus auf Element und Sockel und kann bzw. muss dann zwischen CC oder CD wählen, so ist CC eigentlich immer die bessere Lösung. Viel CC baut die Stapel schneller auf und durch die 2x 1H-Waffen mit Smaragden ist der CD-Wert zumeist schon immer recht gut.

  • Welche Werte sollte ich erreichen?
  • Wenn man hoch spielen möchte, sollten alle Resis passen (AllRes und unterschiedliche SingleResi auf dem Gear). Leben von ca. 900.000 -1Mio (mehr kann nicht schaden). 50%+ CC und 500%+ CD. AD von mindestens 100% (besser mehr). Alles in uralter Ausführung mit Caldesanns (100+). Paragon 2000+ und ein paar Runs zum Üben. Mit den Werten ist dann GR 95-100 recht locker möglich.

  • Ist ein Rachsüchtiger Wind mit 7 Stapel besser als eine uralte Version mit 6 Stapel Bonus?
  • 7 statt 6 Bonus-Stapel sind ca. 11% mehr Schaden. Macht die uralte Waffe also 22% mehr Schaden gegenüber der normalen (siehe Item-Vergleich) ist diese besser. 22% deshalb, da man ja abwechselnd mit den Waffen schlägt und somit der Wert durch 2 geteilt werden muss. Weiterhin muss man noch beachten, dass die uralte Waffe ja auch noch mehr Dex, Vita oder LoH hat. Dann muss man für sich entscheiden, ob einem bei nur 18% mehr Schaden aber z.B. 3.000 mehr LOH die Waffe trotzdem “wertvoller“ erscheint.

  • Wie sollte man die Tasten belegen?
  • Ich persönlich bevorzuge Variante 2, da ich bei Variante 1 je nach Elite-Affix häufiger Abbrüche beim Channeln habe. Man kann zwar den Lichtblitz nicht nutzen, ohne das Channeln zu unterbrechen, aber die Abbrüche finde ich schlimmer/nerviger.

    • Variante 1:
      Gewitterfront auf der linken Maustaste, den Lichtblitz auf der Rechten. Startet man Gewitterfront, muss man entweder einen Gegner anvisieren oder die "Stillstand erzwingen"-Taste kurz vorher drücken und dann los. Bei der Elite den Lichtblitz (Bonus der Armschienen) auslösen und direkt darauf linke Maustaste loslassen > somit Channeln abbrechen > Explosion. Die restlichen Skills so, wie man diese am Besten auf den Tasten 1-4 bedienen kann. Auch kann man via Lichtblitz in großen Gruppen etwas GK tanken und macht an den geblendeten Gegnern ja auch mehr Schaden. Achtet nur darauf, dass Lichtblitz bei einer Elite immer bereit ist .

    • Variante 2:
      Gewitterfront auf der rechten Maustaste, den Lichtblitz auf der Linken. Somit läuft man mit permanent gedrückter rechter Maustaste und löst den Lichtblitz dann aus, indem man die Elite mit der linken Maustaste anklickt. Hierdurch wird auch das Channeln abgebrochen und man hat alle Buffs ausgenutzt. Dies gilt auch, wenn man die Hexenhosen spielt. Der Schaden wird noch vom Laufen berechnet, nicht der reduzierte bei Stillstand. Die restlichen Skills wieder so, wie man diese am Besten auf den Tasten 1-4 bedienen kann.

      Anmerkung:
      Es bringt leider nichts, wenn man den Lichtblitz nicht auf die linke Maustaste legt, denn alternativ gehen nur die Allies oder Offenbarung. Diese werden aber auch häufiger genutzt und jeder linke Mausklick unterbricht das Channeln.

  • Wieviel AD sollte man haben? Wie wichtig ist AD?
  • Dies ist in der allgemeinen FAQ am Ende des Beitrags beschrieben.


zurück zum Inhaltsverzeichnis https://eu.battle.net/forums/de/d3/topic/17618224121#1
                                                      Der Begleiter
Als Begleiter kommt bei allen Builds eigentlich nur der Templer in Frage. Dieser sorgt durch den Skill "Inspirieren" für eine erhöhte GK-Generation und damit auch für mehr Schaden.

Selbst soll der Begleiter keinen Schaden machen, er soll unterstützen mittels einiger Crowd-Control-Effekte. Somit ist es egal, ob die Items Stärke haben, Vita (er ist unsterblich) oder Rüstung. Einzig IAS, CDR und Blockchance sind neben den legendären Effekten wichtig.

Dem entsprechend ist auch die Auswahl der Items, welche nur darauf abzielen den Monk zu unterstützen und die Skills des Templers schnell wieder verfügbar zu haben.

Bezaubernde Gunst:
https://eu.battle.net/d3/de/item/enchanting-favor-x1_FollowerItem_Templar_Legendary_01
Das Wichtigste zuerst. Euer Begleiter kann nicht sterben, bzw. der richtige Ausdruck wäre: "Er erleidet keinen Schaden mehr!" Dadurch kann man ihn mit dem Ring Einheit ausstatten, gibt ihm die Hälfte des eigenen Schadens ab, was ihm aber ja dadurch nichts mehr ausmacht.

► Blockchance, Rest = egal

Einheit:
https://eu.battle.net/d3/de/item/unity-Unique_Ring_010_x1
Wenn man selbst eine Einheit trägt, so ist dieser Ring beim Begleiter dann natürlich Pflicht. Man gibt ihm die Hälfte des erlittenen Schadens ab, er selbst erleidet keinen mehr, gibt einem somit auch im Gegenzug keinerlei Schaden zurück.

► IAS + CDR, Rest = egal

Oculus-Ring:
https://eu.battle.net/d3/de/item/oculus-ring-Unique_Ring_017_p4
Der Kreis entsteht auch, wenn man selbst Gegner tötet. Es ist somit eigentlich immer ein Kreis verfügbar und dieser gewährt einem bis zu 85% zusätzlichen Schaden, wenn man sich in diesem befindet. Sehr stark, da Multiplikativ und damit ein eigener Multiplier.

► Hoher Bonus, IAS + CDR, Rest = egal

Johanns Essenz:
https://eu.battle.net/d3/de/item/the-ess-of-johan-Unique_Amulet_104_x1
Bündelt ganz nett die Gegner und verlangsamt diese auch noch.

► 80% Reduzierung, IAS + CDR, Rest = egal

Donnerzorn:
https://eu.battle.net/d3/de/item/thunderfury-blessed-blade-of-the-windseeker-Unique_Sword_1H_101_x1

► IAS + CDR, Rest = egal

Ablenkender Frost:
https://eu.battle.net/d3/de/item/freeze-of-deflection-Unique_Shield_004_x1
Bis zu 1,5% Sekunden Freeze bei geblockten Angriffen.

► Langer legendärer Effekt (mehr als 1 Sekunde), Blockchance und CDR, Rest = egal

Alternative Items:

Spielt man ohne Einheit, so kann man z.B. den Wyrdschutz https://eu.battle.net/d3/de/item/wyrdward-Unique_Ring_102_p2 nehmen.

Besonderheit: Der Blitzschaden der Waffe triggert die legendäre Eigenschaft. Ist der Elementarschaden einer Waffe sonst egal, so ist sie bei dem Ring ausschlaggebend.

► Hohe Chance auf Betäubung, IAS + CDR, Rest = egal

Statt dem Donnerzorn kann man auch den Eun-Jang-Do https://eu.battle.net/d3/de/item/eunjangdo-Unique_Dagger_104_x1 verwenden. Spielt ihr mit Wyrdschutz, dann auch bitte mit Blitzschaden als Element auf der Waffe.

► Hohes Restleben (20%), Blitzschaden, IAS + CDR, Rest = egal

Skillung des Templers:

Heilen, Treue, Ansturm und Inspirieren

Andere Begleiter? Diese haben einfach nicht so viele Vorteile, also nimmt man den Templer.

Ausnahme: Man hat noch kein Unsterblichkeitsrelikt für den Templer. Dann einen Begleiter nehmen, welcher eins hat. Oder besser... rare (gelbe) Templerrelikte im Cube aufwerten. Man hat schnell das richtige Relikt, da es ja nur 3 Möglichkeiten gibt.

zurück zum Inhaltsverzeichnis https://eu.battle.net/forums/de/d3/topic/17618224121#1
                                                  Allgemeine FAQ
  • Wieviel AD sollte man haben?
  • Je optimaler das Equip umso mehr kann man sich leisten. Wieviel "soll" man also haben? So viel wie möglich ist, ohne dabei auf andere wichtige Stats zu verzichten. So 130%+ ist nett, man ist schneller durch das GRift und mit etwas Glück hat man noch einen Endboss, der auch Minions spammt.

    Steht man bei einem Item vor der Wahl "AD oder Damage-Stat", so muss man einfach einmal rechnen. Wobei "Rechnen" bei AD schwer ist, da man ja nie mit Sicherheit sagen kann wieviel Gegner man trifft. Aber die Maps sind eigentlich so gut gefüllt, dass es immer wieder procct.

    Der Tooltip gibt an, wieviel Schaden ein anderes Item mehr oder weniger macht. AD wird dabei jedoch nicht beachtet. Also mal eine ganz einfache Darstellung:

    AD hat eine Chance von 20% ausgelöst zu werden. Stehen die Gegner dann dicht beisammen, so erhalten die umstehenden im Radius von 10 Meter den Flächenschaden, welchen man auf dem Equip angesammelt hat.

    Annahme:
    Eine Glocke macht 1 Schaden. Man hat 5 Gegner und damit rechnerisch die Chance 1x AD auszulösen.

    0% AD = 5 Schaden
    50% AD = 7 Schaden (5x 1 Schaden + 4x AD von 0,5 Schaden) > +40% Schaden
    70% AD = 7,8 Schaden (effektiv nochmals 11,11% mehr) > +56% Schaden
    90% AD = 8,6 Schaden (effektiv nochmals 10,25% mehr) > +72% Schaden
    110% AD = 9,4 Schaden (effektiv nochmals 9,3% mehr) > +88% Schaden

    Annahme:
    Damit man auch mal die typischen 7 Gegner hat, welche beim SWK-LTK ja durch den Narbenmacher mehr Schaden erhalten. Ein LTK macht 1 Schaden. Man hat 7 Gegner und damit rechnerisch die Chance 1,4x AD auszulösen.

    0% AD = 7 Schaden
    50% AD = 19 Schaden (7x 1 Schaden + 1,4x AD von jeweils 6x 0,5) > +60% Schaden
    70% AD = 22,6 Schaden (effektiv nochmals 15% mehr) > +84% Schaden
    90% AD = 26,2 Schaden (effektiv nochmals 13,04% mehr) > +108% Schaden
    110% AD = 29,8 Schaden (effektiv nochmals 11,54% mehr) > +132% Schaden

    Annahme:
    Eine Glocke macht 1 Schaden. Man hat 10 Gegner und damit rechnerisch die Chance 2x AD auszulösen.

    0% AD = 10 Schaden
    50% AD = 19 Schaden (10x 1 Schaden + 2x AD von jeweils 9x 0,5) > +90% Schaden
    70% AD = 22,6 Schaden (effektiv nochmals 18,94% mehr) > +126% Schaden
    90% AD = 26,2 Schaden (effektiv nochmals 15,93% mehr) > +162% Schaden
    110% AD = 29,8 Schaden (effektiv nochmals 13,74% mehr) > +198% Schaden

    Man macht also z.B. mit einer Glocke bei einer 10er Gruppe fast den 3-fachen Schaden bei 110% AD. AD ist sehr stark, beim Endboss ohne Begleiter dann halt wie bereits gesagt leider nutzlos, aber das GRift bis zum Boss dürfte eben um einiges schneller gehen.

  • Ist ein Rachsüchtiger Wind mit 7 Stapel besser als eine uralte Version mit 6 Stapel Bonus?
  • 7 statt 6 Bonus-Stapel sind ca. 11% mehr Schaden. Macht die uralte Waffe also 22% mehr Schaden gegenüber der normalen (siehe Item-Vergleich) ist diese besser. 22% deshalb, da man ja abwechselnd mit den Waffen schlägt und somit der Wert durch 2 geteilt werden muss. Weiterhin muss man noch beachten, dass die uralte Waffe ja auch noch mehr Dex, Vita oder LoH hat. Dann muss man für sich entscheiden, ob einem bei nur 18% mehr Schaden aber z.B. 3.000 mehr LOH die Waffe trotzdem “wertvoller“ erscheint.

  • Warum ist nirgendwo auf den Waffen +10% Damage empfohlen?
  • 10% Damage auf einer Waffe bringt 5% Schadenssteigerung gesamt. Dies, da man ja mit beiden Waffen im Wechsel zuschlägt. Schaut man wieviel Schaden einem AD bringt, so ist dies eigentlich immer die bessere Wahl. Oder IMHO eventuell sogar 1.000 Vita auf der Waffe, insbesondere wenn es an Leben fehlt.

  • Was bedeutet "multiplikativ" gerechnet?
  • Wir unterscheiden Buffs, welche additiv oder multiplikativ gerechnet werden. Nehmen wir einmal den Glöckner. Es gibt Bonus auf die Glocke auf dem Kopf als primärer Stat, Bonus auf den Stiefeln als primärer Stat und zum Beispiel auf den Pintos Armschienen und Kyoshiros Klinge als legendäre Eigenschaft.

    Der Bonus auf dem Kopf und den Stiefeln wird erst einmal additiv gerechnet (siehe auch Charakter-Details). Die Summe wird dann als Schaden multipliziert. Pintos Armschienen und Kyoshiros Klinge werden beide dann nochmals separat multipliziert. In Zahlen hätte man also z.B. nachfolgende Werte.

    Kopf und Stiefel = 165%
    Armschiene 150%
    Waffe: 250%

    In Summe wären dies "nur" 565%. Da es aber multiplikativ gerechnet wird hat man eine Steigerung von ca. 2.219%. Somit mal in Zahlen:

    Man macht 1 Schaden - die irre vielen Nullen oder die Mrd. lasse ich einfach mal weg ;o)

    Additiv (aber falsch): Bei 565% Bonus also nochmal 5,65 Schaden mehr
    = 6,65 Schaden

    Multiplikativ (und richtig):
    Bei 165% Bonus nochmal 1,65 Schaden mehr
    = 2,65
    Bei 150% Bonus nochmal 3,975 Schaden mehr
    = 6,625
    Bei 250% Bonus nochmal 16,5625 Schaden mehr
    = 23,1875 Schaden

    Es ist schon ein Unterschied :o)

    Die Buff-Arten im Detail auch einmal hier erklärt: https://eu.battle.net/forums/de/d3/topic/6892930044?page=3#post-52

  • Wann ist ein uraltes Item schlechter als ein normales?
  • Bei Items ohne legendäre oder identische Eigenschaft hilft der Tooltipp ja gut weiter. Wie ist es jedoch, wenn z.B. die legendäre Eigenschaft abweicht? Beim Rachsüchtigen Wind ist es oben ja bereits erklärt, aber wie ist es beim Kopfschutz (z.B. Tzo Krins Blick) oder bei den Armschienen (z.B. Pintos Stolz)?

    Nehmen wir einmal die Armschienen.

    Uralte mit 131% Bonus auf die Glocke, die normalen haben 146%. Der Tooltip zeigt natürlich ein Plus beim Schaden, es sei denn es wäre wenig oder kein CC drauf ;o)

    Die Uralten machen also 131% Schaden mehr, somit macht man mit diesen 231% Schaden. Mit den normalen machen wie also 246% Schaden. Einfache Rechnung 246 / 231 = 1,0649 = ~6,5% mehr Schaden der normalen Armschiene. Ist die Uralte also nicht um diesen Wert besser, macht es nicht viel Sinn. Ein bisschen muss man dann noch abschätzen, ob das Mehr an Dex/Rüstung, Vita und eventuell sekundärer Resi etwas weniger Schaden wert ist.

  • Wann sollte ich Caldesanns auf ein Items machen?
  • Das kommt darauf an, wie gerne Ihr Gems levelt ;o)

    IMHO nicht unter Stufe 90, besser 100. Dann darauf achten, wie das Item von den Stats her beschaffen ist (siehe eine FAQ zuvor). Auf einem solchen Item keine Caldesanns verschwenden, sondern hier auf ein besseres hoffen/gambeln.

  • Warum immer LoH und nicht LpSS?
  • LoH bringt einfach mehr Leben rein als LpSS. Man versucht ja den GK-Verbrauch niedrig zu halten, um z.B. idealerweise permanent die Glocke setzen zu können. Dies wertet dann jedoch auch LpSS ab. Somit bitte LoH auf die Waffen.

  • Gibt es einen guten Schadensrechner?
  • Unter www.d3planner.com könnt ihr Euren Charakter importieren, ändern, speichern und alles was dazu gehört. Diese Seite bietet eine wirklich gute Übersicht und eine Menge Informationen zu Schaden, Tooughness und vieles mehr.

  • Wann alternativ Rüstung und physikalische Resi nehmen?
  • Wenn der Paragon noch nicht astronomisch hoch ist (Para 5000+), so bietet die Kombination hoher Rüstungswert und hoher physikalischer Wert durch das Passiv Harmonie ebenfalls eine alternative. Mit idealen Werten sogar eine Steigerung gegenüber AllRes. Bei schlechten Werten oder eventuell nur Resi oder Rüstung ist dann AllRes zu bevorzugen. Eventuell auch einfach mal auf d3planner durchrechnen.


ausführlichere FAQ zu allerlei Themen ja noch hier https://eu.battle.net/d3/de/forum/topic/6892930044

zurück zum Inhaltsverzeichnis https://eu.battle.net/forums/de/d3/topic/17618224121#1
Woha, deine Guides werden von Jahr zu Jahr besser :-)
Danke!

Aber hier ist ein Bug:
20.04.2018 16:20Beitrag von Carfesch
Statt Reißender Wind > In-Geom = Herabsetzen der Abklingzeiten = Perma-Dashen = schneller

Da ist vmtl. "Rachsüchtiger Wind" gemeint, was mich aber auch wundern würde. Tauscht man nicht ehr "Kyoshiros Klinge" gegen In-Geom?
Sehr nice,
das ganze kommt mir grad entgegen weil ich grad über einen Tempest Rush Build sitze!

Ich hätte da Bezüglich Waffen, Hände und Cube was anzumerken:

Als Zweitwaffe würde ich Vorschlagfaust https://eu.diablo3.com/de/item/sledge-fist-Unique_Fist_012_x1 nehmen mit dem nach möglichkeit Höchstmöglichen Passiv von bis zu 50% Stun on Hit

UND

Die Forstbrand Handschuhe wegen der 50% Chance Freeze on Hit um die Armschienen Cesars Andecken auszulösen

Beides zusammen ergibt ja, wenn ich mich jetzt nicht völlig blamiere, eine rechnerische wahrscheinlichkeit von 75% pro Treffer einen der beiden Armschienen Procs auszulösen.

Leider erfordert dies natürlich einen Prunkring im Cube.

Nebenbei würde ich auch auf dem Gesamten equip CC entfernen und durch DMG oder andere Toughness Stats rerollen WEIL ja die Waffe im Cube eine 100% Critchance ergibt bei 3 oder weniger Mobs.

Im Cube musste ich auf Grund schlechter GK werte leider auf die Hexenhosen wechseln würde aber sagen das wenn man auf den Def Bonus der Schultern verzichten kann das die eine nennenswerte alternative darstellen.

Natürlich erfordert es das Gameplay dahin anzupassen nicht IN Mobgruppen reinzugehen sonderen am RAND sich durch zu channeln um nicht mehr wie 3 Mobs im Radius zu haben.

Ich habe das mal angetestet ohne mein equip dahin gehend zu Optimieren und muss sagen 70er Grift in 5min war drin mit halt völlig falschen Equip.

Grüße TAU
Moin azura,

Danke und
20.04.2018 21:02Beitrag von azura
"Kyoshiros Klinge" gegen In-Geom?
korrigiert und noch eine Erläuterung dazu geschrieben

@TAU: Moin,

kann man alles machen. Ist ja auch gut, dass es (mittlerweile) wieder viele Varianten gibt.

Die Beschreibung oben ist aber normalerweise nicht für 70, sondern 90+ gedacht.

Ohne CC:
Bei einer Elite, plötzlich springen 2-3 Verfluchte mit rein und man macht keinen Crit = alle Stacks weg und komplett neu aufbauen. Oder man muss durch ein paar Mobs um an die gelbe Elite ranzukommen. Auch kein Crit. Ich sehe da nicht wirklich die Vorteile.

Proc der Armschiene:
Mit Lichtblitz ja garantiert bei der Elite und dann noch 20% Kältebonus von der Waffe. Nehme ich die Frostbrand, dann brauche ich den Prunkring. Somit kein Obsidianring und eventuell Probleme mit zu wenig CDR für Perma-Offenbarung. Somit wahrscheinlich ein GK-Problem.

Also dann Hexenhose statt Channelling-Schultern. Da geht einiges an Toughness flöten. Die brauche ich aber in hohen GRifts unbedingt.

Also definitiv ein guter Ansatz für niedrigere Rifts und GRifts und wenn es Dir Spaß macht, dann Optimieren :o)

PS: Werde auch mal schauen, ob ich dafür Non-CC Equip habe und mal ausprobieren.
Das deine Item Beschreibung für die höheren Grifts gedacht ist ist mir klar und stellt mit sicherheit ein Gutes Gesamtpaket dar, ich habs nur erwähnt um eine Alternative anzubieten bzw denke ich das meine genannten items auch für einen anderen Spielstil vorteile bringt so zum bsp das halt auf Full Burst (trash sollte instant liegen), weil wir auf CC rolls verzichten können und dafür halt mehr Main DMG/Main Stat oder halt auf Rüstungsteilen mehr Toughness Rolls was ja im Grunde nur dazu führt das wir uns die Def dort her holen als von den Legendary Bonusen zusammen sammeln.

Ich sehe natürlich den möglichen Nachteil in meiner Itemwahl das mein Build früher an die Griftgrenze stößt weil ich an den Burstdmg gebunden bin und nicht an längeren fights teilnehmen kann und damit zeittechnisch im Nachteil.

Vorteil: besserer Bosskiller (mehr dmg pro Zeit) außer er kann zu viele Adds aufeinmal spawnen lassen.

Grüße TAU

Nimm an der Unterhaltung teil!

Zurück zum Forum