Ideen für Klassen in Diablo 4

Allgemeines
diablo 4 braucht einen druiden. ansonsten würden die mechaniken von d3 mit vielleicht schönerer grafik reichen.
Ist doch alles egal solange man unbegrenzete Lagerkapazitäten hat... hätte!
Ansonsten vlt nen Murloc? Hexenmeister? xD Immer diese Menschen.
Zumindest in nachhinein keine Klasse für 15 euro anbieten . Sonst würde ich mir eine Kampagne wünschen in den du ein Demon bist und gegen die Menschen kämpfst
Hätte noch ne Idee für einen neuen Charakter. Son Goku. Muss ich noch mehr schreiben? ;)
wurde druide schon genannt?

E: Oh ich sehe, hatte schon gepostet. DRUIDE!!!
Als erstes würde ich mir eher wünschen sie würden die Story fixen v.v

Damals am Ende von Act 3 war ich mehr als nur davon überzeugt, dass Magda in Wahrheit Belial ist, welcher die Chance nutzt Diablo als "unreines" Prime Evil zu erschaffen, um dann nach seinen Tod selbst die Seelen alle Dämonen an sich zu nehmen.
Immerhin war / ist er der Herr der Lügen ...

Evtl. hat er ja sogar Malthael manipuliert um an noch mehr potente Seelen zu gelangen (Immerhin gelten die Menschen als Nachfahren der Nephalem ja als besonders mächtig) und so schlußendlich selbst zum ultimativen Prime Evil aufsteigen zu können.

... Zumindest empfinde ich die derzeitige Story dahingehend doch etwas ... kurzathmig

Zu neuen oder zusätzlichen Klassen:

Prister der Zakarum
(Oder zumindest eine vertiefung der Story um die Anhänger und jehne welche einst aus Travincal flohen oder andernorts weitere Tempel hatten)

Einen Khazra Krieger
Die Khazra sind in weiten Teilen Sanktuarios verbreitet und hatten einst gefestigte Bande und Stämme.
Es würde mich nicht wundern, wenn es auch unter ihnen welche giebt, die den dunklen Einfluß der großen Übel wiederstehen konnten, um sich gegen sie zu stellen.

Eine Harpye als Reittier oder Begleiter?

Giebt halt so viele unglaublich große Gebiete, welche wir bisher von Sanktuario immer nur in begrenzten Bereichen einsehen konnten ... dass wie diesen Kontinent eigentlich bisher nie wirklich in seiner Gänze ermessen konnten.
24.05.2018 08:00Beitrag von Samadhi
wurde druide schon genannt?

E: Oh ich sehe, hatte schon gepostet. DRUIDE!!!


Warum du immer diesen nutzlosen Druide willst? Ein Troll passt da viel besser zu dir.
Es kommt nicht auf neue Klassen an. Das Spielprinzig soll muss geändert wrden.
Nur Rift und dann Grift, wenn das alles ist?
Skillbaum wurde genannt, weg von den festen Setbonis und hin zu mehr Spielraus.
Das fängt an mit der Punktevergabe beim Levelup.
Ob Handel? ich weiß nicht. Das ist wieder ein Grund für botter.
Nur Tausch in der FL oder Clan ja. Mehr nicht.
Hej,

Vielleicht könnte man auch wie bei wow eine Allianz wählen ( engel - Dämon ) und dann einen Charakter entwickeln von 0 auf. Ich erinnere mich an alte Systeme wie Ultima online wo das Benutzen einer Waffe den Skill mit der Zeit entwickelt etc. So ein System könnte man einsetzen.

Ansonsten hätte ich folgende Ideen für Charakter:
Engineer - dieser Hero benutzt technische Hilfsmittel um alles plattzumachen . Vielleicht sogar eine Art mechanzug den man skillen kann, Kettensägen , rotierende Sägeblätter , Schusswaffen , Raketen, Napalm, Geschosse mit feinen Fäden die durch die Massen schneiden etc.... Das ganze Programm. Schön düster mit sarkastischen Humor. Ein starker Tüftler mit hoher Intelligenz und keiner Angst.

So eine Art Samurai find ich sehr gut, leicht angelehnt an Naruto mit den chakren und meditativen skills aber zerstörerisch, der Mönch war mir etwas zu friedlich für dämonischen Massenmord.

Berserker - eine Veränderung der Barbars. Viel offensiver, schneller aber auch anfälliger mit enormem damageoutput.

Commander - der gepanzerte barb. Ruft Soldaten zu sich um zu helfen etc. Eher der Taktiker der multiple Soldaten skillen und steuern kann.

Nur Mal fix in die Richtung gedacht, jetzt muss ich erstmal arbeiten ;D
21.06.2018 10:05Beitrag von MACHINE
Engineer - dieser Hero benutzt technische Hilfsmittel um alles plattzumachen . Vielleicht sogar eine Art mechanzug den man skillen kann, Kettensägen , rotierende Sägeblätter , Schusswaffen , Raketen, Napalm, Geschosse mit feinen Fäden die durch die Massen schneiden etc.... Das ganze Programm. Schön düster mit sarkastischen Humor. Ein starker Tüftler mit hoher Intelligenz und keiner Angst.


Das ist mal ne nette Idee, nur vielleicht nicht zu sehr fututristisch mit Raketen usw sondern eher mit mittelealterlichen selbstgebauten Waffen und Gerätschaften zur Massenzerstückelung.
Ich würde mir Diablo persönlich als spielbaren Charakter wünschen ;)
Gerne auch als Dungeonmaster-Modus in dem man versucht einer Gruppe von Helden mit Fallen und Monstern das Leben schwer zu machen.
Es stand schon mal in einem anderen Thread, den ich leider nicht wiederfinde und die Idee war gar nicht verkehrt.

Als Char einen Engel spielen, der viel mit Licht hantieren kann.
Dabei muss ich an FF8 denken. Als "Ultima" kann er eine Gestalt like Quetzalcoatl annehmen. Fliegen sollte er auch koennen als eine Art Teleport, wie es auch bei anderen Klassen geht.
ich hätte noch eine idee für eine klasse

E: !@#$, schon gepostet
Ich hätte da eine Idee die einigen vielleicht gefallen könnte und anderen wiederum nicht ;)

Wie wäre es mit einem Troll like a Samadhi? Sein stärkster Skill, Trollpost's die einem dermaßen auf die Ketten gehen, dass man genervt aufgibt und das Weite sucht. Je mehr Daumen runter der Post bekommt umso verheerender die Wirkung. Bis zu 6 mal stapelbar und hält 7 Sekunden an. Als Waffe ein legendärer Schreibstock ( Feder des Schwätzers ) der die Wirkung des Trollpost's um 150-200% erhöht. Ein Tintenfass ( Nimmerschweig ) für die Nebenhand welches den Stack des Trollpost's von 6 auf 10 erhöhen kann.

btt:

Wie wäre es mit einem Peitschenchar oder einem Kanonier? Vielleicht ein Dunkelmagier?
Ich wünsche mir wieder den
Assassine (oder eine andere Schurken ähnliche Klasse)
Druide (oder eine andre Art von Formwandler)

Neue Ideen:
Pirat
Dyrade
Engel (bereits erwähnt)
Illusionist
Ingenieur
Schamane
04.05.2018 19:28Beitrag von Samadhi
diablo 4 braucht einen druiden. ansonsten würden die mechaniken von d3 mit vielleicht schönerer grafik reichen.


xd
30.07.2018 15:05Beitrag von Vexx

Neue Ideen:
Pirat
Dyrade
Engel (bereits erwähnt)
Illusionist
Ingenieur
Schamane


Vielleicht noch ein Ninja oder irgendetwas mit Lasern.
Hexenkrieger: Eine Mischung aus Barbar und Hexen Doktor

Kampfmagier: Eine Mischung aus Mönch und Magier

Totenwächter: Mischung aus Paladin und Nekromant

Schattenklinge: Mischung aus Assassine und Dämonenjäger
Für mich ist es absolut wichtig, dass jede Klasse selbst sich anders spielen lässt wie zu D2 Zeiten durch verschiedene Skillbäume und das man nicht laufend umskillen kann wie man will. Richtige Skillwege natürlich die sich abgrenzen usw.

Klassen:
Ein Naturgewalten-Caster liebe ich einfach mit am meisten immer,
Petklassen wie Nekro kommt immer gut ,
Illusionisten-Klasse,
Gestaltwandler Werwolf so richtig angsteinflössend wild und blutrünstig mit bissel Schleichen,
Finsterer Streiter mit Schild als eine Skillung,
ein richtig wilder Barbar mit Zweihandaxt und oder 2 Einhandäxten aber ohne Magieeffekte,
ebenso einen richtigen Bogi ohne dieses ganze Magie-Effekte Zeuchs.. wenigstens eine mögliche Skillung beim Bogenschießen ohne das es wirkt wie ein Magier..
und evtl. so eine Art Vampirklasse mit Blugmagie und DW Kampf.

ps.
Und das Gameplay stark auf den Levelweg verlagern. Maximalstufe schwer erreichbar machen und auf keinen Fall im Endgame nur sinnlos Bosse umnieten. Das Spiel immer in der Welt halten und sich da wohl fühlen durch nicht viel zu schnelles Gameplay. Diablo 2 hatte eine gute Mischung, haltet euch mehr daran, aber bitte ohne das Baalrunprinzip..
Die beste Zeit hatte ich in D2 immer im Modus Normal, einfach weil da das Spielprinzip noch am gesündesten und intensivsten war.
Moin,

also ich mochte das System der Runenwörter :)

LG
Phar

Nimm an der Unterhaltung teil!

Zurück zum Forum