Diablo 4 oder Remake von Diablo 2 ?

Allgemeines
Hey ich wollte mal fragen ob es irgendwie neue Informationen zu Diablo 4 oder einen Remake von Diablo 2 gibt . Denn in moment habe ich das Gefühl das mit Diablo das gleiche passiert wie mit Warcraft ( Es stirbt aus ). Was fändet ihr eigentlich besser Remake oder ein neuer teil
generell würde ich ein d4 schon begrüßen kommt aber drauf an ob es mehr wie d3 oder mehr wie d2 wird.
es gibt ja schon versuche auf der sc2-engine diablo 2 zu remastern. dies ist wohl alles von fans und moddern erstellt worden, aber ziemlich interessant.

https://www.youtube.com/watch?v=EUkF1bCQqlk

ich fand diablo2 lod auch wirklich gut zur damaligen zeit, nur ob es heute noch so einen spaß machen würde? ich bezweifel es sehr.

diablo4 wäre immer ein game, das ich antesten würde. ob blizzard es schafft d4 eher als hybrid von d2 und d3 zu konzipieren und das auch umzusetzen ist hier die große frage.
Nichts gegen D2 mit LoD, aber ich habe in dem Spiel viele Jahre mehr als genug Zeit investiert.

Also her mit was neuem ;-) Hauptsache man kommt weg von dem Zwang, Sets tragen zu müssen.
Obwohl ich ein Remake von Diablo 2 begüßen würde , tendiere ich eher zu D4.

Obwohl ich bedenken habe was D4 angeht.

HF
Huhu,
ganz klar beides :) erst mal ein D2 Remastered um sich die Zeit bis D4 zu vertreiben.
Frage:

22.05.2018 21:19Beitrag von GTheorie
Hey ich wollte mal fragen ob es irgendwie neue Informationen zu Diablo 4 oder einen Remake von Diablo 2 gibt .


Antwort:

Nein ;)
D2 Remastered wäre irgendwie wie eine Oma zu nem Schönheitschirurgen zu schicken... Mag zwar jünger aussehen, ist aber unter der Haube immer noch ne "Omma"... :-P

Daher wenn nur die D4-Enkelin, dann aber nur mit den guten Genen der D2 "Omma", aber mit mehr "Intellekt" und Stil (sprich nicht so altbacken wie Großmutters selbstgehäkelte Kissenbezüge), D3 ist ja eher die blonde Doof-Tochter von Oma-D2, die man enterben sollte...^^
24.05.2018 19:56Beitrag von Cowboy280576
D2 Remastered wäre irgendwie wie eine Oma zu nem Schönheitschirurgen zu schicken... Mag zwar jünger aussehen, ist aber unter der Haube immer noch ne "Omma"... :-P

Daher wenn nur die D4-Enkelin, dann aber nur mit den guten Genen der D2 "Omma", aber mit mehr "Intellekt" und Stil (sprich nicht so altbacken wie Großmutters selbstgehäkelte Kissenbezüge), D3 ist ja eher die blonde Doof-Tochter von Oma-D2, die man enterben sollte...^^


Aber dennoch gilt, dumm xxxxx gut ;)
Alles Spekulationen; (dann trag ich auch was dazu bei) - bin gespannt, ob mit den nächstens Seasons die kommen werden, immer weniger der treuen Spieler zurückkehren werden. Mit einen anhaltenden Rückgang wird wohl zu rechnen sein. - Davon gehe ich aus.

Wieviel ich davon spüren werde, weiß ich jedoch noch nicht. Ich frag mich aber schon heute, wer vom Clan, und wer aus der friends-Liste, wenn sich drei Seasons hintereinander nichts ändert, noch an den Start gehen wird.

Wenn dann Season 17 startet... (falls 14, 15 und 16 gar nichts Neues kommt)

Früher wäre ich ziemlich traurig gewesen, wenn eine große Flaute D3 "dahinrafft" und das Spiel aus dem Aufmerksamkeitsradius von vielen verschwindet, aber mittlerweile wäre es beinah ein Wunder, wenn D3 nicht noch weiter schrumpfen würde. - Vielleicht ist es Zeit sich darauf vorzubereiten - als wäre jemand Wertvolles, den man persönlich kannte, verstorben. (Immerhin gibt es Leute, die schreiben: "D3 ist tot; D3 stirbt" ...also ist etwas Trauerarbeit möglicheweise angebracht)
Andere Publisher stellten in der Vergangenheit den Online-Support eines Spiels einfach ein. Auch eines meiner früheren Lieblingsspiele hat das betroffen. Ich hab danach nie mehr ein Spiel, was über jenem Publisher vertrieben wurde, gekauft und werde es vemutlich auch in Zukunft nicht tun.

Zum Glück ist da Blizzard anders...
Hmmmm. Also wenn ich dran denke die ganze Zeit nur Baalruns zu machen (da muste man erst mal schnell genug aufsammeln können) und Leute für die HF Quest zu ziehen vergeht mir ein D2 Remake. D4 kann gerne kommen!
d2 remake + fixes + gute gelungene extras aus d3 wie gr vor der exp + legschwemme, paragon vor der paragonschwemme.
verbannung von uralten gegenständen + vernichtung der computersysteme, auf denen die idee entwickelt wurde und steinigung des mitarbeiters, der diese idee hatte.
die steinigung könnte als pr aktion zur ankündigung vom d2 remake erfolgen.
Ich glaube manche sind einfach zu alt für die modernen Spiele. Das muss mittlerweile einfach so sein wie es ist. Ich bin zwar auch erst Mitte30, aber mir gefällt D3 so wie es im Moment ist schon.

01.06.2018 22:05Beitrag von Sordul
Also wenn ich dran denke die ganze Zeit nur Baalruns zu machen (da muste man erst mal schnell genug aufsammeln können) und Leute für die HF Quest zu ziehen vergeht mir ein D2 Remake.

Das unterschreibe ich
Ich halte die Ankündigung eines Remakes für nicht unwahrscheinlich. In Dia3 macht das Monsterschnetzeln so viel Spaß wie in keinem anderem Hack'n'Slay, allerdings waren viele Fans von Dia2 enttäuscht darüber - und sind es heute noch - und behaupten, dass Path of Exile, Grim Dawn und wie sie alle heißen die Faszination von Dia2 besser eingefangen haben als der offizielle Nachfolger.

Wenn du mich fragst, wäre das das klassische Blizzard-Projekt. Diablo 3 ist ein sehr gutes Spiel, scheitert aber an der Legende seines Vorgängers, u. A. durch sehr viele Vereinfachungen. Es gibt gute Alternativen zu Diablo 3, die aber auch nicht an Diablo 2 rütteln können. Nun hat Blizzard die Möglichkeit, mit "der Rückkehr des Königs" das Feld auf dem Markt neu aufzumischen, Diablo 3 als Grundlage zu nehmen und sich von den anderen guten bis sehr guten ARPGs inspirieren zu lassen. Denn mal ganz ehrlich: Die, die sich heute noch über Diablo 3 beschweren, die wollen nichts anderes als Diablo 2 in einem modernen Gewand... und wenn es eine Spieleankündigung gibt, rechne ich mit Dia2 Remastered, erwarte aber ein Remake und hoffe auf Dia4.

Nimm an der Unterhaltung teil!

Zurück zum Forum