Zukunft von Diablo

Allgemeines
Zurück 1 6 7 8 Weiter
Ich glaube tatsächlich nicht, dass in nächster Zeit ein D4 angekündigt wird.

Wenn sie D4 vor dem Release auf der Switch ankündigen, wird das nicht gerade die Verkaufszahlen für das "alte" D3 befördern. Wenn sie es kurz nach dem Release ankündigen, fühlen sich einige Käufer der Switch Version sicher geprellt.

Ansonsten: Warum der Aufwand für einen Port, wenn ich kurz danach ein neues Spiel ankündige? Ich glaube eher, dass noch (kostenpflichtiger) Content für die aktuelle Engine entwickelt wird, der auf allen Platformen ausgerollt werden kann. Ich lasse mich aber auch gern eines Besseren belehren. :-)
18.09.2018 20:29Beitrag von MarNor
Wenn sie D4 vor dem Release auf der Switch ankündigen, wird das nicht gerade die Verkaufszahlen für das "alte" D3 befördern. Wenn sie es kurz nach dem Release ankündigen, fühlen sich einige Käufer der Switch Version sicher geprellt.


Glaube ich nicht, da, es selbst nach Ankündigung, noch ein paar Jahre dauern kann bis es fertig ist. Zudem ist noch lange nicht gesagt das es parallel auch ein D4 für Switch einwickelt wird, so kann dann auch noch Jahre dauern (wobei hier natürlich viel kürzer sein wird, da zu D3 ja noch keine Switch gab).

Also kann es noch einige Jahre dauern bevor es ein D4 überhaupt für die Switch geben könnte.
10 jahre plane ich schon ein und ja so lange warte ich gerne noch , denn bis da hiun bin ich eh noch beschäftigt meinen monk auf p 20k zu bringen udn steinchen zu lvln
gut ding will weile haben besser al wenn es verbuggt raus kommt
Neue Gerüchte zu D4

Diablo 4 - Goldman Sachs rechnet mit Ankündigungen zur Blizzcon
https://www.gamestar.de/artikel/diablo-4-overwatch-addon-goldman-sachs-rechnet-mit-ankuendigungen-zur-blizzcon,3334899.htmlhttps://www.reddit.com/r/Competitiveoverwatch/comments/9gwcbb/goldman_sachs_expects_ow_expansion_at_blizzcon/---------------------

https://eu.battle.net/forums/de/d3/topic/17623892954?page=2#post-28
Bin mal auf die Reaktionen gespannt, wenn Blizz NIX für Diablo auf der Blizzcon präsentiert bzw nix tolles für D3,
Oh ja auf die Reaktionen wäre ich auch gespannt.
Momentan würde ich zuallererst auf ein D2 Remake tippen. Genau dafür hatten sie vor einigen Jahren Jobpositionen offen und das sollte eigentlich langsam Früchte tragen.

Zudem der aktuelle Diablo Retro Trend bei Blizzard. Vanilla Diablo Action Figure in der Blizzcon Kiste und Mephisto in Heroes of the Storm. Seit Jay Wilson und D3 hat Blizzard die alten Games und deren Kreaturdesigns nicht mit dem !@#$% angeschaut. Jetzt auf einmal werden sie wieder zum Thema. Zu viel Marketing Aufwand, wenn da jetzt nicht zeitnah etwas käme. Mephisto ist IMO der größte Spoiler bislang, weil es zeigt, dass man sich bei Blizzard aktiv mit den alten Designs auseinander setzt. Ich wette da wuselt schon ein aktualisiertes Mephisto Modell in einer D2 V2 Alpha herum.
Haltet euch fest, ich hab die Neuerung die alles retten wird:

Haltbarkeit der Gegenstände erhöhen und dafür Reparatur beim Schmied abschaffen (und natürlich die legendäre Schulter dazu)! Ihr seid gerade fertig mit der perfekten Ausrüstung und versucht euch am höchsten GR? Tja, eure Ausrüstung ist kaputt, ihr fangt also besser nochmal an zu farmen :D

Ich glaube ein Druide wird es auch nicht, dafür sind die ursprünglichen Mechaniken schon recht gut auf die anderen Chars aufgeteilt...
Ok, wusste nicht, dass Nevalistis eine Frau ist..

Und "several Diablo" Games.

Also irgendwas fürs Handy, MOBA gibts ja schon mit HOTS und eventuell noch ein Kartenspiel.. Woohoo.

Einziger Lichtblick könnte ein D2 HD Remake sein, aber hoffentlich mit besseren Mechaniken als damals (Gold manuell aufheben, etc.).

Diablo4 ist noch viel zu früh, bzw. könnten sie halt so einen Teaser zeigen wie Bethesda mit ESO6. Also DAS sie daran arbeiten..
20.09.2018 09:39Beitrag von Krosh
Ich glaube ein Druide wird es auch nicht, dafür sind die ursprünglichen Mechaniken schon recht gut auf die anderen Chars aufgeteilt...

Na, mit nem Dudu als Bosskiller koennt ich mich
auch anfreunden. Wenns so aehnlich umgesetzt
wuerde wie in D2 koennte man als Baer rumlaufen
und haette dann viel Defense. Zwischendurch und
am Schluss mit dem Wolf und hoher Angriffsge-
schwindigkeit Elite bzw Boss killen.
Dann brauchts schon mal kein Paraswitch.....
20.09.2018 14:21Beitrag von thE
Ok, wusste nicht, dass Nevalistis eine Frau ist..

Und "several Diablo" Games.

Also irgendwas fürs Handy, MOBA gibts ja schon mit HOTS und eventuell noch ein Kartenspiel.. Woohoo.

Einziger Lichtblick könnte ein D2 HD Remake sein, aber hoffentlich mit besseren Mechaniken als damals (Gold manuell aufheben, etc.).

Diablo4 ist noch viel zu früh, bzw. könnten sie halt so einen Teaser zeigen wie Bethesda mit ESO6. Also DAS sie daran arbeiten..
+

Und deswegen rechnet beim im Aktien Geschäft auch damit das die Blizzard Aktie 2019 einen großen Push durch ein neues Spiel im Diablo Universum bekommt. Weil die Leute da ja alle Geld zu verschwenden haben.

Ich kann den ganzen Pessimismus nicht verstehen.
die teufel von gs haben letztes jahr d4 gerüchte für 2019 gestreut, ich bin mal gespannt... vor allem wie d4 am ende sein wird - wobei das aus unternehmerischer sich eig eindeutig ist xD
20.09.2018 01:46Beitrag von Spelunker
Momentan würde ich zuallererst auf ein D2 Remake tippen. Genau dafür hatten sie vor einigen Jahren Jobpositionen offen und das sollte eigentlich langsam Früchte tragen.

Zudem der aktuelle Diablo Retro Trend bei Blizzard. Vanilla Diablo Action Figure in der Blizzcon Kiste und Mephisto in Heroes of the Storm. Seit Jay Wilson und D3 hat Blizzard die alten Games und deren Kreaturdesigns nicht mit dem !@#$% angeschaut. Jetzt auf einmal werden sie wieder zum Thema. Zu viel Marketing Aufwand, wenn da jetzt nicht zeitnah etwas käme. Mephisto ist IMO der größte Spoiler bislang, weil es zeigt, dass man sich bei Blizzard aktiv mit den alten Designs auseinander setzt. Ich wette da wuselt schon ein aktualisiertes Mephisto Modell in einer D2 V2 Alpha herum.


... ganz übersehen: Der neue exklusive Overwatch Dämonjägerin Skin als Blizzcon Bonusitem. Viel mehr Diablo Marketing geht ja fast nicht. Da wird diese Blizzcon deutlich mehr kommen für Diablo als nur die jämmerliche Switch Ankündigung, die scheinbar "unwichtig" genug war, sie dieses mal nicht als Blizzcon Highlight aufbewahren zu müssen, damit man überhaupt etwas zu zeigen hat.

D2 Remake sehe ich als absolutes Minimum, aber als Realist gehe ich was andere Projekte wie D4 betrifft nur von Previews aus. Dafür sind die Stellenausschreibungen für Dungeondesigner einfach zu frisch. Vielleicht in 3 Jahren, aber mittlerweile ist man ja über jedes Fünkchen Hoffnung einer echten Franchise Weiterentwicklung froh.
20.09.2018 20:15Beitrag von ALDEBARAN
die teufel von gs haben letztes jahr d4 gerüchte für 2019 gestreut, ich bin mal gespannt... vor allem wie d4 am ende sein wird - wobei das aus unternehmerischer sich eig eindeutig ist xD


Solange man nicht Antichrist Jeff Kaplan im Projekt herumfingern läßt und einen Storywriter erwischt, der nicht gleich eine Hauptfigur der Serie im ersten Akt sterben läßt, besteht noch Hoffnung.
Eines der Dinge, dürfe wohl eine Serie bei Netflix sein:
http://winfuture.de/news,105202.html
Ich bin wahnsinnig gespannt und freue mich sehr, dass es weiter geht ^^☝️
Nach dem hin und her mit Service / Dienstleidtung die nicht vorhanden ist,
glaub ich persönlich an keine Zukunft, egal ob DIII oder DIV
Ja ging auch wieder erst nach dem 3. Versuch den Post abzuschicken.
Sooooo...

November heisst's für euch Time to Shine ODER TIME TO DIE!
paar highlights hatten wir ja schon - d3 4 wiii,,, diabloserie..
eigentlich kaum noch zu toppen,
vllt nur durch dieses diablo buch oder ein panini diablo bestiary sammelsticker album

Nimm an der Unterhaltung teil!

Zurück zum Forum