Diablo Immortal Preis

Allgemeines
dieses online game werden wir nicht eines blickes würdigen. wenn blizzard die community verachtet sollte die community blizzard verachten. sofern das überhaupt noch blizzard ist.
Ich denke nicht mehr als 9,99. Dann aber wie bei Mario Run kein p2p. Und dann ist doch slles in Ordnung :)
Achja kein p2w wäre noch wichtig.
Preis? Euro 1.00 wäre noch zu teuer!
Ohne das nur irgendjemand was weiß wird aus allen rohren gehatet.. richtig lächerlich ..
04.11.2018 11:48Beitrag von Danzig
Preis? Euro 1.00 wäre noch zu teuer!


Warum? Weil du auf den Hate Train aufgesprungen bist und wie ein kleines Kind am herum heulen bist?
04.11.2018 02:30Beitrag von Killerbug
Vom aktuellen Q&A:
[quote]Q: As a mobile game, will we see microtransactions or will it be single pay?

A: We work on gameplay first and haven't figured out the business model. That was the case with Hearthstone and Overwatch, too. We're focusing on making a great game first and then we'll figure out the right business model.

Das "focusing on a great game" mag für die Entwickler stimmen, aber dass ein paar Milliönchen in die Entwicklung eines Spiels fließen, bei dessen großspuriger Ankündigung zur Primetime auf der hauseigenen Messe das Geschäftsmodell nicht einmal skizzenhaft klar ist, glaube ich einfach nicht. Das war eine ausweichende Antwort, um nicht noch mehr Unmut zu erzeugen. Wobei ich jetzt nicht weiß, wo der Unmut größer wäre: Bei einem Vollpreis-Spiel im Bereich 20€ (extrem teuer für mobile), oder doch eher bei Free-To-Play mit viel Micro-Transaktionen im Spiel.

Wenn das Spiel Free-To-Play wird (relativ unwahrscheinlich), und es auf meinem älteren Handy läuft (sehr unwahrscheinlich), werde ich es mal antesten. Ich habe ja "spaßeshalber" auch mal CandyCrush angespielt ... und nach ein paar Minuten angewidert aufgehört, weil mir das sehr offensichtliche "wir wollen dein Geld" und das völlig übertriebene "oh, du bist voll super, weiter so!" einfach nur auf den Senkel ging. (Wobei ich nicht davon ausgehe, dass das bei DI so sein wird. Soooo tief sind die dann doch noch nicht gesunken. Hoffe ich.)
04.11.2018 11:54Beitrag von TheAce
04.11.2018 11:48Beitrag von Danzig
Preis? Euro 1.00 wäre noch zu teuer!


Warum? Weil du auf den Hate Train aufgesprungen bist und wie ein kleines Kind am herum heulen bist?


Nein, weil ich auf meinem Smartphone bei 5,5" und 1 Stunde Akku keine Spielerlebnis habe. Wenn ich das Spiel spielen will, brauch ich zwangsläufig eine Steckdose in der Nähe und da kann ich auch auf den Pc spielen. Von daher lege ich noch was drauf und gehe mir einen Kaffee trinken. Wenn ich einen guten Kaffee bekomme, habe ich zumindest ein Geschmackserlebnis.
04.11.2018 11:54Beitrag von TheAce
04.11.2018 11:48Beitrag von Danzig
Preis? Euro 1.00 wäre noch zu teuer!


Warum? Weil du auf den Hate Train aufgesprungen bist und wie ein kleines Kind am herum heulen bist?

Ja, ich bin ein ganz kleiner !@#$%^-er. Apropos, Mmmmaaaammmmaaaa kaka!
04.11.2018 12:12Beitrag von Hebalon
04.11.2018 02:30Beitrag von Killerbug
Vom aktuellen Q&A:
[quote]Q: As a mobile game, will we see microtransactions or will it be single pay?

A: We work on gameplay first and haven't figured out the business model. That was the case with Hearthstone and Overwatch, too. We're focusing on making a great game first and then we'll figure out the right business model.

Das "focusing on a great game" mag für die Entwickler stimmen, aber dass ein paar Milliönchen in die Entwicklung eines Spiels fließen, bei dessen großspuriger Ankündigung zur Primetime auf der hauseigenen Messe das Geschäftsmodell nicht einmal skizzenhaft klar ist, glaube ich einfach nicht. Das war eine ausweichende Antwort, um nicht noch mehr Unmut zu erzeugen. Wobei ich jetzt nicht weiß, wo der Unmut größer wäre: Bei einem Vollpreis-Spiel im Bereich 20€ (extrem teuer für mobile), oder doch eher bei Free-To-Play mit viel Micro-Transaktionen im Spiel.

Wenn das Spiel Free-To-Play wird (relativ unwahrscheinlich), und es auf meinem älteren Handy läuft (sehr unwahrscheinlich), werde ich es mal antesten. Ich habe ja "spaßeshalber" auch mal CandyCrush angespielt ... und nach ein paar Minuten angewidert aufgehört, weil mir das sehr offensichtliche "wir wollen dein Geld" und das völlig übertriebene "oh, du bist voll super, weiter so!" einfach nur auf den Senkel ging. (Wobei ich nicht davon ausgehe, dass das bei DI so sein wird. Soooo tief sind die dann doch noch nicht gesunken. Hoffe ich.)


Ich denke wie bei Nintendo sollten 10 € ok sein. Und auch da gibt es ja die Mentalität nicht das die nur dein geld wollen. So stelle ich mir das preisliche Model vor.
@TheAce
04.11.2018 11:54Beitrag von TheAce
Weil du auf den Hate Train aufgesprungen bist und wie ein kleines Kind am herum heulen bist?


Es gibt in deinem Leben auch bestimmt etwas was du dir erhoffst z. B. eine neue Collection von einem Modedesigner. Stell' dir nun mal vor es werden gleich mehrere Collectionen von dem Modedesigner angepriesen. Du freust dich und gehst zur Pitti Uomo. Und dann mit erwartungsvollem Blick wird dir die Collection vorgestellt. Das Problem nur ist, dass die neue Collection nur in Kleidergröße XS erscheinen wird, um neue Kunden zu erreichen. Blöd, dass du extra nach Italien gereist bist in Kleidergröße XL um dies zu erfahren. Auch blöd auf die Frage, ob die Kleidung evtl. noch in anderen Größen erscheinen wird, verneint wird.

Nur eine Frage an dich, TheAce:
Verstehst du warum die Community sauer / enttäuscht ist?

Ich kann dir jedes beliebige Szenario bieten, denn auch du wirst irgendwas mögen und enttäuscht sein, wenn etwas nicht deiner Erwartung konform geht.
04.11.2018 12:51Beitrag von DestinyLord
@TheAce
Es gibt in deinem Leben auch bestimmt etwas was du dir erhoffst z. B. eine neue Collection von einem Modedesigner. Stell' dir nun mal vor es werden gleich mehrere Collectionen von dem Modedesigner angepriesen. Du freust dich und gehst zur Pitti Uomo. Und dann mit erwartungsvollem Blick wird dir die Collection vorgestellt. Das Problem nur ist, dass die neue Collection nur in Kleidergröße XS erscheinen wird, um neue Kunden zu erreichen. Blöd, dass du extra nach Italien gereist bist in Kleidergröße XL um dies zu erfahren. Auch blöd auf die Frage, ob die Kleidung evtl. noch in anderen Größen erscheinen wird, verneint wird.

Die Vergleiche werden immer abenteuerlicher ;-)
Nicht zu vergessen deine Seele auch Kontakte und Daten genannt.
Was Google und co kann..das können die auch und jeder will ein Stück vom Kuchen.
Ich will mal die Gegenseite dieses !@#$Storms repräsentieren... mit Diablo 1 seit dem ersten Tag angefangen gehöre ich zu den älteren Spielern. Mit Kindern gehöre ich zu den Menschen mit wenig Zeit.

Also danke Blizzard für die neue Möglichkeit schnell ein Spiel zu machen und dies in der nächsten Sekunde wieder in die Tasche stecken zu können :)
Habe das Spiel zwar nicht von Anfang an gespielt, erst mit d2 angefangen was echt ein großer Suchtfaktor war.
Mit dem dritten Teil wollte man Blizzard noch eine Chance geben. Doch wo sind wir jetzt angekommen, habe auch Kinder und ja ich spiele aber zu Zeiten wenn mein Kind schläft oder es nichts mitbekommt.
Es gibt Entwickler Grinding Gear Games "Path of Exile" die weger Beta nutzen noch das geld aus den Spielern ziehen. Es ist auch der Bezug zu der Community die schauen mit jeder season was gut war und was weniger, dieses wird dann zum Teil ins Spiel implementiert. Skins kann man auch für Echtgeld kaufen ja stimmt aber man muss es nicht um das Spiel zu 100% zu spielen man hat da keine Einschränkungen, im Gegenteil GGG PoE verschenken Skins als Gewinn Chance für jeder season und zusätzlich das erreichen einiger Erfolge. Das fehlt Diablo
Bei einem Vollpreis-Spiel im Bereich 20€


lustig vollpreisspiele liegen im bereich von 60-70€. allein diablo 3 für die switch hat auch 60€ gekostet. zudem hat blizzard gesagt das es ein vollpreisspiel wird.
60 eur + micro transaktionen (unbestätigt) für so n rotz :D
eigentlich bin ich ja nicht so gehässig aber ich hoffe so sehr dass actiwixxard mit dem shyce voll auf die schnauze fällt :))
Würd ich nicht mal auf dem Sch...haus zocken, wenn ich 20€ pro Woche dafür bekommen würde!
...
Marketing technisch ist alles unter 99 cent nichts Wert und über 5€ muss es schon was ganz tolles sein für ein Ingame item
zwischen diesen beiden preisen wird man jeden dreck los
erst die Leute durch F2P anfixen und geilmachen und dann mit kleinen Transaktionen immer mehr melken siehe LoL ect... da fühlt man sich gut aufgehoben
wichtig ist das es über dauer viele kleinere Transaktionen sind um die leute zu konditionieren dann die preise immer leicht erhöhen...


Also LoL kannst du komplett kostenfrei spielen und dir nach und nach alle Helden for free freispielen.

Du hast alle Spielfeatures, seit letzter Saison sogar die Runen, kostenlos zur Verfügung.

Alles andere (Skins, Profilbilder, Sticker), also für das Spiel unrelevante, kannst du dann per Echtgeld erwerben.
diablo wird nichts kosten, genauso wenig wird es items zu kaufen geben außer kosmetische sachen.

Allgemein "kosten" in DI alles echtes geld, was kosmetisch ist. Evtl noch ein paar zusatz plätze für ne truhe oder inventar oder charakter slots, aber das sind alles luxus dinge die man nicht haben MUSS.

Irgendwie muss jedes mobile game geld verdienen....

DI wird auch keinen fall P2W, glaubt den leuten hier nicht, sind nur alle sauer undwollen blizz damit eins reinwürgen mit negativen posts usw
Für mich 0 €, ich werde es nicht spielen. :)

Nimm an der Unterhaltung teil!

Zurück zum Forum