Aktie im freien Fall

Allgemeines
Nach dem Einstieg an der Börse am Montag mit 60,44€ liegt die Aktie inzwischen bei unter 51 € (50,71€ im Moment).
Da hat aber jemand echt mächtig den Kessel am dampfen.
09.11.2018 09:37Beitrag von Kelderon
Nach dem Einstieg an der Börse am Montag mit 60,44€ liegt die Aktie inzwischen bei unter 51 € (50,71€ im Moment).
Da hat aber jemand echt mächtig den Kessel am dampfen.


CNBC hat vor einigen Stunden darüber berichtet. Da sah es aber noch ein wenig anders aus.
Muss ich mir langsam Sorgen um meine geliebten D3 Server machen..? ;)
Wenn ich das richtig in Erinnerung habe, hat Blizz gestern den Investoren einen Quartalsbericht abgeliefert. Der Fall hat heute morgen erst richtig begonnen. Um über 4 Euro eingebrochen seit Handelsstart heute morgen.
Ja, die Investoren sind unzufrieden mit den Absatzzahlen von CoD. Jeder scheint sofort den D:I !@#$storm als den Haupttäter ausmachen zu wollen, aber das erscheint mir viel zu optimistisch. Wenn das eine Rolle gespielt hat, dann eine sehr untergeordnete. Die sind an Zahlen interessiert.

Die Aktie war gestern im außerbörslichen Handel schon deutlich eingebrochen , irgendwas um $56 wenn ich mich recht entsinne.
Denke auch, DI wird sich eher positiv auf den Kurs auswirken. Immerhin wurde sogesehen den Investoren bzw. Aktionären eine Cashcow präsentiert. Dass die Präsentation auf der BC Mist war, ändert daran ja nichts ...
EA und Ubisoft haben einen höheren Kursverlust.
09.11.2018 09:56Beitrag von Jake
EA und Ubisoft haben einen höheren Kursverlust.
Wahrscheinlich ist sogar daran Diablo Immortal schuld!!!111elf :P
Wir können also nicht mehr an allem Frau Merkel die Schuld geben :,(
Funfact: Kursverluste eines Unternehmens müssen nicht zwangsläufig irgendwas mit diesem Unternehmen zu tun haben. Die Börse ist sehr esoterisch. Insbesondere gibt es grade wieder einige Blasen, die gern platzen möchten. Die Kurskorrekturen am 5. und 9. gehen auf Großtransfers zurück, was eher nach institutionellen Investoren, die sich umorientieren, ausschaut, als nach irgendwelchen inhaltlich interessierten.
Immerhin 13% Verlust und das erst heute Mittag. Rund 7€/Aktie.
Nicht verwundernd, wenn man die Q4 Prognose nach unten schraubt.
Da der Chinesische Markt für alle wichtig ist hier was zum nachlesen:

http://www.deraktionaer.de/aktie/tencent-ergreift-drastische-massnahmen-410980.htm

Ihr kennt Tencent Games nicht?

https://en.wikipedia.org/wiki/Tencent_Games
Google sagt mir von 60,39€ am 02.11. auf 48.66€ am Freitag. Bei mir sind das minus 19,38%.
Ich verstehe die Leute nicht, die jetzt anfangen, über einen Aktienkurs, Mutmaßungen und hate zu streuen.
Ihr glaubt im Ernst, dass DI dafür verantwortlich ist?, unglaublich xD.
Wisst ihr, was passiert, wenn der Titel im appstore erscheint?, es werden paar dutzend Millionen Dollar, allein in den ersten Wochen aqueriert, weil genau das eintreten wird, was eintreten muss. Sehr sehr viele Menschen werden sich diesen Titel holen, sehr sehr viele Menschen werden inappkäufe vornehmen und das sehr sehr lange.
Sicherlich ist ein Smartphone nicht als spielemedium gedacht, kann jedenfalls keineswegs mitm Desktop/Konsole mithalten, dennoch wird es genauso kommen.
Ich für meinen Teil hätte mich auch über ein neues diablo (Diablo 4, Diablo mmo/sandbox/themepark, diablo 3 Content) gefreut, werde mir diablo immortal dennoch gönnen, warum auch nicht?
Als com sollte man anderes kominizieren, als ein Aktienkurs.
Ich glaube zwar auch nicht dass es der Hauptgrund ist, aber ein paar gefrustete Fans werden schon Ihre Aktien vertickt haben. Und schlechte Presse in größeren Umfang ist auch nicht wirklich gut für Aktienkurse.

Damit der Bnet Launcher weiter mit DI Videos gefüttert wird ist in der aktuellen Situation auch ein wenig "lustig".
da spielen immer viele faktoren zusammen.
DI wird an sich wohl "eher" positiv zu werten sein im hinblick auf die finanzen. aber scheinbar sinken die spielerzahlen was den shareholders eher "sorge" bereitet.

http://www.deraktionaer.de/aktie/activision-blizzard--crash-nach-zahlen---aktie-verkaufen--412560.htm
Die Aktien im Games Bereich sind auf das YTD gesehen alle nicht gut davongekommen:

https://www.finanzen.net/anlagetrends/Gaming
Langfristig gesehen ist der Absturz völlig egal.
Ein Einbruch mag zwar jetzt da sein, wegen CoD Absatz und Immortal-Flop, allerdings dürfte es keine Schwierigkeiten auf längere Sicht geben.
Die Aktie ist seit 2013 gestiegen und wird sich, sollte Blizzard sich besinnen und wieder Spiele für Coregamer raus hauen, innerhalb von ein paar Monaten wieder auf den alten Höchstwert klettern.
Mein Rat:
Warten bis der Kurs über die 50€ Unterstützungslinie klettert (bzw beobachten ob es noch unter die 40€ Linie wandert, bevor es sich langsam wieder erholt) und kaufen.
Die App (so lächerlich Sie auch sein mag) wird gespielt werden.
Gerade die Asiaten fahren auf sowas ab.
Sollte Blizzard dann nächstes Jahr D4 ankündigen, oder D2 in D3 integrieren, werden die Fans (also wir xD ) das Ganze vergessen und auch wieder mehr konumieren.
Die Aktie mag zwar aktuell fallen und hat damit die den Stand von vor 1,5 Jahren erreicht, aber Anleger sind wie Ratten: "Alle verlassen das sinkende Schiff, aber sobald es sich wieder einigermaßen fängt klettern wieder alle zurück." ;D
Es sei denn Blizzard kündigt als nächstes SC2 für Smartphones an *g
In jedem Fall dürfte der Wink mit dem Zaunpfahl deutlich gewesen sein, dass man keine Lust auf Casualgames hat.

Mal sehen was passiert. ;)

Nimm an der Unterhaltung teil!

Zurück zum Forum