Diablo Immortal - Diskussionsrunde!

Allgemeines
Zurück 1 16 17 18 19 Weiter
Gamestar hat nun auch ein längeres Video zu der Blizzcon, Diablo: Immortal und den weiteren Ereignissen voröffentlicht, die beiden nehmen das in einer lockeren Diskussionsrunde eigentlich ganz gut auseinander, mutmaßen zwar auch viel, aber ich denke, dass diese Schlussfolgerungen auch durchaus plausibel sind.
https://www.youtube.com/watch?v=ZHd8kbNe08o&t
05.11.2018 00:11Beitrag von DestinyLord
Gebt "Elibom" bei Google Übersetzer ein, wählt als Ausgangssprache "Zulu" und..

Was kommt raus?

Diablo..
Stattdessen einfach Elibom + Zulu direkt bei google und den 2. Link anklicken und irgendwann weiter unten kommt dann das hier https://i.pinimg.com/originals/5c/f9/6c/5cf96c5170499c15e034288d832ad759.jpg und plötzlich is Alles gar nich mehr so schlimm..mit dem Diablo..nä..

Edwin: Hier
14.11.2018 19:22Beitrag von Barodscheff
weiter unten kommt dann das hier
hab ich wohl zwischen "dann" und "das" bisschen was ausgelassen..konkreter steht da:
weiter unten kommt dann..nach 2-3 weiteren Klicks und gefühlten 500 Meter scrollen..das hier
Da fällt doch wohl jedem auf..das is Absicht..man wird als User gezielt und ohne große Umwege zu der Perle geleitet..die ja irgendwie sagt.. 'hey..trink doch mal nen Schluck..beruhig dich'
14.11.2018 17:06Beitrag von Killerbug
Gamestar hat nun auch ein längeres Video zu der Blizzcon, Diablo: Immortal und den weiteren Ereignissen voröffentlicht, die beiden nehmen das in einer lockeren Diskussionsrunde eigentlich ganz gut auseinander, mutmaßen zwar auch viel, aber ich denke, dass diese Schlussfolgerungen auch durchaus plausibel sind.
https://www.youtube.com/watch?v=ZHd8kbNe08o&t


Was ja auch etwas verwunderlich ist, da diese ja sonst gerne dem konzern zur seite springen ..

aber wiederum ...
bei uns bei diablo-game.de, wirds auch keine ansage zu D:I geben
*schulterzuck*
Zum "Suchten" wird die Mobile Version sowieso nicht sein, sonst brauchst jedes Jahr ein neues Handy weil der Akku hinüber ist. Eher ein "Abzockergame" wie fast jedes andere Game am Smartphone. Bin maßlos Enttäuscht!
Ich stelle mir die Frage ob die weltweite Community beruhigter wäre wenn Blizzard bekannt geben würde dass Sie an D4 oder einem anderen neuen PC Game arbeiten, sogar wenn es noch nix zum herzeigen gibt außer vielleicht einer Konzeptzeichnung einer neuen Location.

Den großen Fehler den Sie gemacht haben war das Video mit der süssen Brandy zu veröffentlichen wo Sie gesagt haben dass Sie an mehreren Diablo Projekten arbeiten, das ist ungefähr so als würde man einer ganzen Klinik Süchtigen Versprechen dass es in ein paar Monaten wieder Nachschub gibt und dann kommt aber nix, bzw nur ein schwacher in den Augen der meisten unbeliebter Ersatzstoff (DI)

Persönlich habe ich aber sogar mit einer Ankündigung eines Mobile Games gerechnet, dass zu D3 nix kommt war klar da der letzte Patch der was veränderte schon über ein Jahr zurückliegt, und für D4 war es noch zu bald.

Und man kann enttäuscht sein wie man will, das Spiel wird sicher ein gewaltiger Erfolg werden, der Mobile Markt ist eine riesige Zielgruppe, nicht nur in Asien.

Außerdem wage ich mal zu behaupten dass die meisten die sagen sie brechen mit Blizzard jetzt ab oder sie spielen keine Handygames es sich sowieso wieder holen werden.........
...
18.11.2018 20:25Beitrag von Theuderich
Wo kann man eigentlich die Glaskugeln erwerben, die es allen ermöglicht den bombastischen Erfolg eines mobilegames vorherzusagen?
Klar kann das so sein. Aber genauso gut auch nicht!
Immerhin hört man schon seit mindestens vier Jahren die gleiche Leier von irgendwelchen Finanzexperten.
Weder glänzt Blizz durch Innovation noch durch besondere Schnelligkeit. Das ist wohl unstrittig.
Kann gut sein, dass sie einfach zu spät kommen oder keine besondere Aufmerksamkeit bekommen.


Genauso ist es. Actidings ist einfach zu lahm. Jetzt erst haben die erkannt das man die Asiaten richtig abzocken kann.
Leute, das hättet ihr schon Jahre früher machen können.
Als Wiedergutmachung dass Ihr (die Actiblizzer) eine Asia-mobile-Game bei den vorwiegend PC-Konsolen-Core-Gamern als was ganz ganz Großes angekündigt habt - könntet Ihr den treuen D3-Spielern eine Geste der Wertschätzung anbieten. Jetzt wäre dafür der richtige Zeitpunkt.

Wie wärs mit einem kleinen D3-Paket angeboten im Shop - jene welche die Digital-Deluxe-Edition bereits erworben haben oder noch erwerben - können zusätzlich noch ein kleines Diablo-Paket dazu kaufen. 5€ für einen weiteren Charakterslot und eine zusätzliche Seite in der Kiste. Oder ein etwas größeres Paket mit 2 Charakterslots und 4 zusätzlichen Truhenseiten um 10 €. (jedes der Pakete sollte bloß einmal erwerbar sein vielleicht sollte man sich spgar für eines entscheiden müssen)

Somit könnten die treuesten Diablospieler euch etwas unterstützen (für ein paar Pausenbrote wird's dann wohl reichen) und von euere Seite wärs ein kleines Entgegenkommen was die Wünsche der wahren Diablo-Fans angeht.

Weil andere diablo-fans gibt es mit Sicherheit noch nicht. - Solltet Ihr aber gar nichts bringen, würdet ihr ganz klar die Botschaft setzen, dass euch die PC und Konsolen-Community wirklich stinkegal ist.
18.11.2018 20:51Beitrag von Chong
18.11.2018 20:25Beitrag von Theuderich
Wo kann man eigentlich die Glaskugeln erwerben, die es allen ermöglicht den bombastischen Erfolg eines mobilegames vorherzusagen?
Klar kann das so sein. Aber genauso gut auch nicht!
Immerhin hört man schon seit mindestens vier Jahren die gleiche Leier von irgendwelchen Finanzexperten.
Weder glänzt Blizz durch Innovation noch durch besondere Schnelligkeit. Das ist wohl unstrittig.
Kann gut sein, dass sie einfach zu spät kommen oder keine besondere Aufmerksamkeit bekommen.


Genauso ist es. Actidings ist einfach zu lahm. Jetzt erst haben die erkannt das man die Asiaten richtig abzocken kann.
Leute, das hättet ihr schon Jahre früher machen können.


Vor Jahren... Hat man doch:
"Am 2. November 2015 gab Activision Blizzard bekannt, den Spieleapp-Entwickler King Digital Entertainment zu einem Kaufpreis von 5,9 Milliarden Dollar vollständig zu übernehmen."

Nur waren es nicht die eigenen IPs die weit verbreitet waren, sondern die der Töchterunternehmen.
18.11.2018 19:51Beitrag von Mike
Und man kann enttäuscht sein wie man will, das Spiel wird sicher ein gewaltiger Erfolg werden, der Mobile Markt ist eine riesige Zielgruppe, nicht nur in Asien.


Auch wenn das so kommen sollte verstehe ich nicht den Sinn mit solchen Argumenten zukommen.
Bedeutet es, dass man als PC-Spieler nicht das Recht hat es zu kritisieren, nur weil es aus finanzieller Sicht für Blizz passt?

Ein Mobile Spiel im Diablouniversum bedeutet als PC-Spieler nur Nachteile, besonders wenn es ein gewaltiger Erfolg werden sollte. Wir würden noch weniger Support und Updates erhalten, ein mögliches D4 würde auch viel länger bis zur Veröffentlichung brauchen.

Theoretisch kann man mit Erscheinen von DI, als PC-Spieler, die Uhr auf D3-Veröffentlichung zurückdrehen, was die Wartezeit eines möglichen neuen Spiels für uns angeht. Schon die Aussage von Wyatt Cheng DI sei eine Kernsäule der Diablofranchise bekräftigt leider diese von mir aufgestellte Annahme.

Wie man es dreht und wendet einzig der finanzielle Aspekt ist positiv, was DI angeht. Für die Diablofranchise allgemein bedeutet es ein riesen Rückschritt und für PC-Spieler Wartezeit ohne Ende mit kaum Aussicht, dass ein mögliches D4 wirklich nach unseren Vorstellungen entwickelt wird.
Also meine kollegen und ich freuen uns auf Diablo Immortal. Haben seit langen aufgehört pc spiele zu spielen weil es einfach wegen der familie nicht mehr gut geht. Also spielen wir aufm arbeitsweg und in den pausen diverse Handy spiele. Es wird Millionen neue Diablo fans geben die einfach ihre pausen lücken mit diesem game füllen werden.
19.11.2018 08:43Beitrag von Pozzo
Auch wenn das so kommen sollte verstehe ich nicht den Sinn mit solchen Argumenten zukommen.
Bedeutet es, dass man als PC-Spieler nicht das Recht hat es zu kritisieren, nur weil es aus finanzieller Sicht für Blizz passt?


Klar darf man es kritisieren, aber da wird meiner Meinung nach auch oft mit den Aussagen übertrieben, sachliche Kritik ist schön und gut und soll auch sein, aber viele übertreiben da ordentlich.

Mir wäre eine Ankündigung eines neuen PC Games zu Diablo auch lieber gewesen, aber da ich auch ein Handygamezocker bin stört mich das persönlich weniger dass da was Mobiles jetzt erstmal kommt.

19.11.2018 08:43Beitrag von Pozzo
Ein Mobile Spiel im Diablouniversum bedeutet als PC-Spieler nur Nachteile, besonders wenn es ein gewaltiger Erfolg werden sollte. Wir würden noch weniger Support und Updates erhalten, ein mögliches D4 würde auch viel länger bis zur Veröffentlichung brauchen.

Theoretisch kann man mit Erscheinen von DI, als PC-Spieler, die Uhr auf D3-Veröffentlichung zurückdrehen, was die Wartezeit eines möglichen neuen Spiels für uns angeht. Schon die Aussage von Wyatt Cheng DI sei eine Kernsäule der Diablofranchise bekräftigt leider diese von mir aufgestellte Annahm


Das könnte auch sein, allerdings ist D4 laut Aussagen aus dem folgenden Link ja schon länger in Entwicklung und es wurde wenn das stimmt nix dazu präsentiert weil es noch kein/zu wenig Material zum herzeigen gab:

https://diablo3.4fansites.de/news,12666,Neue-Geruechte-zu-Diablo-4.html

Würde auch damit zusammenpassen dass Sie einige Wochen vor der Blizzcon diesen Post veröffentlicht haben:

https://eu.diablo3.com/de/blog/22549433/diablo-auf-der-blizzcon-2018-18-10-2018
Klar darf man es kritisieren, aber da wird meiner Meinung nach auch oft mit den Aussagen übertrieben, sachliche Kritik ist schön und gut und soll auch sein, aber viele übertreiben da ordentlich.


Die vielleicht übertriebene (was ich persönlich nicht denke) Reaktion kann man auch verstehen. Seit einer sehr langen Zeit gibt es kaum bis gar kein Support für D3, da ist es kein Wunder, dass Spieler sich etwas mehr wünschen und deshalb auf diese Weise negativ reagieren.

19.11.2018 09:56Beitrag von Mike
Das könnte auch sein, allerdings ist D4 laut Aussagen aus dem folgenden Link ja schon länger in Entwicklung und es wurde wenn das stimmt nix dazu präsentiert weil es noch kein/zu wenig Material zum herzeigen gab:

https://diablo3.4fansites.de/news,12666,Neue-Geruechte-zu-Diablo-4.html

Würde auch damit zusammenpassen dass Sie einige Wochen vor der Blizzcon diesen Post veröffentlicht haben:

https://eu.diablo3.com/de/blog/22549433/diablo-auf-der-blizzcon-2018-18-10-2018


Vielen Fans hätte schon ein D4 Logo mit nem "coming soon" gereicht.
Ich bin der Meinung es wird nichts handfestes gesagt, um eben die Option zu haben, alles wieder Absagen zu können, falls Blizz etwas an der Enwicklung nicht passt.

Ohne konkrete Aussagen sind es aber insgesamt nur irgendwelche Gerüchte.
gibt es eingentlich Mitlerweile irgendwelche neuen Infos?
Fakt ist einfach um das D3 Universum zu beleben, hätte man es wie bei Elder Scrolls gemacht:

Sehr kleiner Teaser D4, D3 addon.
Und das noch mobile mässig "bald" was kommt.

GG WP!

Aber nein full retard gegangen..... ich weis ja nicht wen oder was sie angeblich "hören" aber die haben sowas von 0,00 mm +/- 0mm Toleranz Berührungspunkte mit der Community.
Und es weitet sich von D3 wie ein großer Schatten auf alle anderen Blizzard Spiele nun aus.
Mir tut's echt Leid aber meine rosa Brille für Blizzard ist in allen Bereichen dank Activisions Geldgier Gemetzel schlagartig im Laufe des letzten Jahres einfach bzw. vllt auch gerechtfertigt kaputt gegangen.
Danke liebe Fans, dass Ihr Jahrzehntelang geholfen habt, die Marke Diablo und Blizzard groß zu machen, aber sie brauchen euch nun nichtmehr!

Activision/Blizzard richten sich jetzt lieber nach dem viel größeren asiatischen Markt und machen lieber Mobile-Games, weil das am Ende einfach mehr Kohle bringt.

Und darum bleiben auch die News zu dem Thema weiterhin aus.

Niemanden schert, was die paar West-Kunden von gestern denken, solange der Asiate mit dem SmartPhone in der Hand jubelnd die Kreditkarte zückt.

"Pay a while and listen!"
Ich wollte euch hier nur kurz wissen lassen, dass wir mitlesen.

Danke für euer Feedback!
gibt es in diablo immortal auch rifts und greater rifts?
22.02.2019 18:27Beitrag von Samadhi
gibt es in diablo immortal auch rifts und greater rifts?

Kann ich mir schon vorstellen. Bestimmt kann man 1 pro Stunde machen. Dann muss sich die Energieleiste erst wieder auffüllen! Alternativ kann man sich natürlich auch Juwelen im Shop kaufen, mit denen man die Rifts öfter spielen darf.

....und bitte sagt mir nicht, dass sei unrealistisch.
Wer weiß, da mach ich mir keine Gedanken drum, werde das eh nie Spielen. Selbst Diablo 3 spielen einige ja nur die 3-4 Wochen, oder mal zwischendrin, bis die Seasonreise fertig ist. Jetzt ist sie auf den 12.05. verschoben, also noch länger nicht Spielen.
22.02.2019 16:14Beitrag von Rynundu
Wir wissen auch, dass sich viele von euch eine Verlängerung von Saison 16 wünschen.

Mag stimmen, aber glauben tu ich das nicht. In eurem eigen Universum, wo Berge aus Kandis bestehen, Wolken aus Zuckerwatte und die Flüsse aus Honig und Schokolade, ist das vielleicht so. Hier in der Realen Welt, außerhalb der Matrix, wohl eher weniger.

Nimm an der Unterhaltung teil!

Zurück zum Forum