Neue Expansion Path of Exile: Betrayal !

Spiele, Unterhaltung und Wissenschaft
17.11.2018 11:41Beitrag von MasterFloh

Wenn PoE jetzt ein einmaliges Kaufspiel mit Erweiterungen ist, dann entschuldige ich mich für meine Unwissenheit. ;-)


Es ist tatsächlich Unwissenheit, aber sie sei Dir verziehen ;-).

PoE ist F2P, also kein Kaufspiel.

Alles was man kaufen kann, ist rein kosmetisch, es gibt immer 100% Content kostenlos, und das seit Release 2013 bzw. schon in der Beta.

Da viele Leute (mich eingeschlossen ^^) gerne kosmetische Items, Pets, Erweiterungen für die Kiste (wenn man das Haar in der Suppe sucht, das ist tatsächlich etwas, was man fast kaufen muss auf Dauer, hält sich aber preislich im Rahmen gängiger Vollpreisspiele) usw. kaufen, funktioniert diese Art der Finanzierung so gut, dass das Spiel und das Dev Team immer mehr wächst.

Ist aus meiner Sicht Referenz wie F2P funktionieren sollte.

Das Gegenteil sind dann tatsächlich Browser oder Handy Apps, wo man oft für jeden Progress zahlen muss, oder einem der Progress entweder unfassbar schwer gemacht wird, den man dann mit Geld vereinfachen kann, oder man bekommt ein sehr mageres Grundspiel, und muss fast alles extra kaufen...
ich hab mitm Kumpel nach der Blizzcon Blamage angefangen und bin hellauf begeistert. Die Jungs und Mädels ham jetzt auch Kohle von mir bekommen für Cosmetics und Stashtabs.

Durch die ersten 3 Akte muss man sich durchquälen weil 0815 Gefühl aber dann entfaltet sich das Spiel merklich. Allein die Azurit Mine mit den Lichteffekten lässt mich D3 komplett vergessen.

Itemhandel is nur von Spieler zu Spieler (klar mehr als nen "ty" kriegste da meisst nicht zu hören) und meiner Meinung nach fair.

Lootfind und Trademakros sind völlig standart und in dem Fall auch nötig da man echt ne Menge vorgeworfen bekommt.

Abschreckend ist am Anfang die Fülle an Möglichkeiten aber mit Beratung durch PoE Spieler konnt ich mir schnell nen Build suchen im Forum der mir zusagte und welcher auch einfach erklärt wurde vom TE für Neulinge.
Und die Fallen-areale ^^

Bin jetzt bei Stufe 6 Maps (Pendant zum D3-Rift) angekommen und voll im Flow
Items sind Teils Selffound (auch Endgame-kritische Legendarys), vom Gildenkollengen geschenkt und im Shop für "Runen" gekauft. Ist ca jeweils zu nem Drittel.

Free to Play ist meiner Meinung nach möglich solang man sich auf einen Build beschränkt und die Stashtabs dann sehr säuberlich sortiert weil es gibt echt ne übelste Menge an wichtigem Kleinkram den man sammelt. Ausserdem ist Markt-Verkauf nur mit Premium Stashtab möglich den man aber schon günstig für das kleinste Paket erwerben kann.

Warum ich das hier alles geschrieben habe? Grad Zeit und Lust, außerdem hat Blizz grad übelst !@#$%^-* bei mir :D

greetz
Also nachdem ich hier mit Unwissenheit nur so geglänzt hab, hab ich mich mal bissl PoE angeschaut. Erstes Plus, es ist mittlerweile teilweise auf Deutsch, was für so Leute wie mich prima is. Denn ich hab damals kurz nach dem Erscheinen null und nix verstanden und von daher auch nichts kapiert.
Vom Preis her was man für die Truhe investieren sollte, glaub ich kommt man mit 50 Euro gut zu recht, was für ein solches Spiel auch angemessen ist. Klar kann der optische Krimskram sehr teuer werden, aber außer eins auf dicke Hose kann man damit echt nicht machen.
Der Skillbaum wirkt auf den ersten Blick furchtbar, aber ich glaube damit kommt man auf Dauer zurecht. In D3 fehlen ja echt weng die Alternativen zu den Standartbuilds.
Was mich jetzt aber schon wieder abgeschreckt hat, sind diese Sachen:
17.11.2018 15:24Beitrag von Kruemelmonsi
Lootfind und Trademakros sind völlig standart und in dem Fall auch nötig da man echt ne Menge vorgeworfen bekommt.

Wenn ich es aber richtig verstanden habe, ist der lootfinder von GGG abgesegnet, weil man im Grunde sich so nen Filter selber schreiben kann oder halt fertig runterladen kann.
Trademakro hoffe ich ma is auch genehmigt, weil die vielen Angebote scheinbar sehr unübersichtlich sind. Und wenn die Jungs wirklich was drauf haben wird da in Zukunft auch was besseres kommen als das jetzige System.

Was mir aber wieder überhaupt nicht gefällt, sind die bots. Hab einfach mal bei Google "PoE bot" eingeben, erschreckend. Jetzt versteh ich auch warum in einigen Anfängerguides gesagt wird, billiges Verbrauchsmaterial lohnt nicht aufzuheben, das kauft man schneller. Ebenso lohnt es sich nicht hunderte Gegenstände zu identifizieren, um evtl. mal eines brauchen zu können. Man sammelt oder baut irgendwelche Kugeln (glaub der Typ nannte sie Orbs) und kauft damit den Gegenstand, den man braucht. Geht viel schneller. Ja woher kommt denn dann der Kram? Ein Teil dann mit Sicherheit von bots, was für mich bedeuten würde, dass ich wie in D2 nur wieder selbst gefundenes Zeug trage. Man kann wieder niemandem vertrauen. Klar könnte es einem egal sein ob das Teil jetzt vom Herrn Maier gefunden wurde oder von nem bot, Hauptsache es passt für meinen build. Aber nicht für mich, ich unterstütze keine Cheater! Damit wäre die komplette Handelsfunktion für mich gestorben. Hat aber den Vorteil, dass die Truhe um einiges billiger wird. :D
Das Existieren von bots bedeutet aber auch dass man als legaler Spieler auch wieder nur allein oder mit einer gleichgesinnten Gilde laufen kann, denn ich möchte auch nicht mit Nutznießern von Cheats oder deren Produkte zusammen spielen.

Was sich aber sehr interessant anhört sind diese Gildenfächer. Hat da jedes Mitglied Zugriff darauf? Denn das wäre ja !@# cool. Kann da jedes Mitglied einfach wertvolle Gegenstände reinlegen und jeder auch wieder rausnehmen? Da könnte man sich einen eigenen Itempool komplett getrennt von der Cheater-Außenwelt aufbauen. Denn das wäre für mich die perfekte Handelsfunktion. Schenken und schenken lassen. So hat das meine Gilde in D2 immer gehandhabt und das war perfekt. Alles hatte keinen Wert, egal obs ein Griffon, eine BER Rune oder ein Skiller war. Es wurde nur verschenkt, gab kein Neid sondern nur Spielspaß. Nur damals nutzten wir gemeinsame mule-accounts, was extrem unübersichtlich war.
in jedem game gibts bots, ist ein ewiger kampf, kansnte nix machen außer handel komplett rauszunehmen und selbst dann wird weitergebottet für paragon und co, siehe d3

immerhin wird bei poe schnell gebannt und wenn man in seinen account echtes geld investiert hat risikiert man nicht gerne das risiko. problem sind die vielen china botter die das professionell und kommerziell machen aber die wirds immer geben solange ein markt existiert

ps meine d3 accounts leben hingegen alle noch und bruder chris war schon in vanilla ganzen tag am farmen, würd ich mich in poe nich trauen... ;)
Betrayal Patchnotes:

https://www.pathofexile.com/forum/view-thread/2255460

Werd wohl mit Arc loslegen als Startbuild, wurde ja nix dran geschraubt, Twink dann evtl. mit einem der neuen Skills, die Gems dafür sollen Morgen vorgestellt werden, mal sehen wie die so skalieren was den Schaden angeht.
soweit jetzt schon was zu sagen kann, es ist toll mit dem Weggang der alten Masters und dem überarbeitetem Craftingsystem. Ferner goil mit Incursions, Beastiary und delve gleich drei tolle Ligen jetzt immer dabei, ist klasse für craftings.
Dann kam auch noch ein alter D3 Kumpel ins Exil und somit werd auch nun mal Duette spielen. Die Leaguemechanik ist noch etwas suspekt wie alles abläuft und wie man es beeinflusst, aber besser content der neugierig Neues bringt als GR95 solo, was sogar ungeübt nach Monaten D3 Abstinenz nicht schwer zu laufen war.
Also PoE gibt mir hier viel mehr das Gefühl. dass hier für Spieler etwas erdacht und gemacht wurde, sicherlich sind auch PoE Devs eher am selber Spielen als dass ein Wyatt C. noch als Barb rumrennt, gabs mal, is lange vorbei, jetzt läuft er aufm Handy.
Nö, danke, ich zock Path of Exile im Exil.
Und will keinen überreden es mir gleichzutun. Denn es ist zu geil, als dass man wieder weg von käme.
Das was Gannicus schreibt <3 :)
Tja, PoE wirkt wesentlich durchdachter als D3 wo vieles irgendwie lieblos zusammen gemischt wurde. Selfound oder Trade, Storymode geht nahtlos ins Endgame über, stimmiges Craftsystem und Belohnungen... Wie gern würde ich sowas auch Bei D3 sehen
18.11.2018 16:12Beitrag von MasterFloh
Hab einfach mal bei Google "PoE bot"

Sorry das ist so lächerlich vor allem wenn man bedenkt dass, das botten in d3 nicht einmal bestraft wird.

Nimm an der Unterhaltung teil!

Zurück zum Forum