Muss Jessi wirklich sein?

Allgemeines
Frist nur Ressourcen im battlenet launcher ! Wer den will kann den auf twitch verfolgen!
Finde ich gut, positive Werbung fürs Spiel. Wenn es schon nicht so mit der Vorstellung von neuen Titeln mehr klappen will ;)
Ich finde Jessi ist kein guter Streamer. Kaum Entertainment, geht im Chat nur auf Typen ein, die er kennt und ist Beratungsresitent.
Für Casuals ist er eventuell ertäglich und auch informativ.
Allerdings, und hat Beastman völlig recht, es ist eine positive Werbung fürs Spiel.
zumindest vom monk hat er kaun Ahnung, schonmal was angesehen, Inhalt war crap, also nicht mehr beachtet.
Er ist ja irgendwie das RTL der D3-Streamer, und macht Guides für Leute die wirklich gar nicht mehr denken (wollen), sondern haarklein gesagt bekommen wollen, was sie zu tun haben... Aber er hat halt damit Erfolg, gestern hatte er 11k Viewer, das ist schon ne Hausnummer!

Hab ab und an mal reingeschaut, wenn er PoE gestreamt hat, da ist es halt umgekehrt, weil er da (noch) nicht wirklich drin ist, D3 ist halt sein Steckenpferd, ist ja auch absolut okay so. Aber eine leichte Beratungsresistenz hat er tatsächlich... ^^
...Paas of Ixseel... XD
Muss Findus wirklich sein?
Frist nur Ressourcen im Forum! Wer den will kann den per EMail kontaktieren!

Jessi verbreitet einen positive Stimmung zum Spiel und das macht für mich sein Stream aus.
Dass er eine Frage nicht beantwortet, die auch der Chat nicht beantwortet, habe ich jetzt die 1,5 Jahre, die ich schaue, nicht gesehen. Wenn er deine Frage übersieht, poste sie eben nochmal.
Und jetzt lasst die Daumen nach unten hageln.
Persönlich hab ich nix gegen Jessi ich kenn ihn ja nicht , was mich aber stört ist das er die Entwicklung die D3 geht "also quasi immer wieder nur more DPS bzw. mehr nullen" teil.

HF
Macht nichts, die Entwickler haben von D3 genau so wenig Ahnung wie der Jessy..
Uebrigens, die "zuletzt gespielt mit" Funktion im Freunde Fenster ist verschwunden..
War das Absicht?
Keine Ahnung was die Leute haben. Ist es Neid was ihr habt. Das wer Diablo 3 Streamt und daran Spaß hat ?

19.01.2019 08:32Beitrag von IsayaRa
Ich finde Jessi ist kein guter Streamer. Kaum Entertainment, geht im Chat nur auf Typen ein, die er kennt und ist Beratungsresitent.


Wenn du von einem Streamer gesehen werden willst und das er dich begrüßt dann gehe in einen Stream der weniger Zuschauer hat dann bekommst du auch die Aufmerksamkeit. Jeder Streamer wird dir sagen das es ab einer gewissen Menge an Zuschauern schwierig ist auf alles ein zu gehen. Dazu hat Jessi in seinem Stream ein so genanntes Hausrecht. Solltest du dir vielleicht einmal durchlesen. Er muss in seinem Stream nicht das machen was jeder von ihm will.

19.01.2019 09:01Beitrag von Atomfurz
zumindest vom monk hat er kaun Ahnung, schonmal was angesehen, Inhalt war crap, also nicht mehr beachtet.


Wenn du einen Stream sehe willst von wem der mehr Ahnung hat, Twitch ist voll damit kannst dir einen aussuchen. Jessi gibt die Guides für Leute die neu angefangen oder die Klasse probieren wollen. Sehe darin kein Problem das er dieses macht, wem es nicht gefällt schaut einfach nicht hin (ist ja kein Zwang ;) )

19.01.2019 21:06Beitrag von Glex
Persönlich hab ich nix gegen Jessi ich kenn ihn ja nicht , was mich aber stört ist das er die Entwicklung die D3 geht "also quasi immer wieder nur more DPS bzw. mehr nullen" teil.


Hast du aber zeitig mit bekommen. Blizzard hatte einen PTR wo man den Patch testen konnte. Dazu kam der Patch / Patchnotes gute 2 Tage vor Season. Dazu wurde auf Twitch sowei YT über dieses Thema sehr oft berichtet. Ich glaube nicht das du Unwissend in die Season rein gegangen bist und immerhin du spielst diese und somit hat Blizzard das Ziel doch erreicht.

Mal ehrlich jeder mault rum "Blizzard macht nichts mehr an D3". Machen sie nun was und bringen ein "wenig" Spaß in das Spiel schon sind viele wieder am meckern. Seid doch froh das Blizzard nun ein wenig an D3 schraubt und nun die Klassen ein wenig mehr zusammen gebracht hat. Ja sicherlich hat Blizzard viel !@#$%^e gebaut, man sollte dennoch schauen was dieses Jahr passieren wird. Denn immerhin gab es ja eine Ansage das dieses Jahr wohl etwas mehr passieren soll (ob man es glaubt ist jedem selbst überlassen).

Zum Thema Jessi: Ich selber habe diesen Stream schon mehrmals verfolgt und muss sagen das er diese Sache recht gut macht. Er erklärt vieles und viele Leute haben dort auch ihren Spaß. Man muss nun halt sehen das es nicht an die Leute gerichtet ist die schon weitaus mehr Erfahrung in Diablo 3 haben. Sondern ehr an diese die mit Diablo 3 wenig ab Hut haben. Dazu obliegt es an Blizzard ob diese den Stream in den Launcher verlinkt oder nicht. Was juckt es einem wenn dort steh "Jessi Streamt gerade" mal ehrlich wer mit ihm nicht klar kommt der klickt unten auf "Spielen" und schon ist es nicht mehr zu sehen. Selbst ich habe Streamer wo ich denke *Oh Gott* gehe aber auch nicht gleich zu Twitter usw. und schreibe dort wie -*!@#$e wer ist. Kommt mal wieder runter, holt Luft und habt Spaß an Diablo 3 (oder auch nicht) !
Mann lasst den Jessy doch in Ruhe,was soll das er hat spass und
motiviert viele Leutz zum weiterspielen und pusht D3 noch etwas
hoch,auch wenn er da gewisse Wissens Lücken hat evtl tut er was
für D3 und ist sehr motiviert,bin auch nicht immer mit seinen D3
Ausführungen einverstanden aber respektiere sein engagement
für D3 und das find ich toll.
@Berenice

erst mal, möchte ich keine Beachtung von Jessy. Ich stelle auch keine Fragen an Jessy. Einfach deswegen, weil die Dinge die ich nicht weiß bzw. die Dinge die ich wissen will, nicht von Jessy beantwortet werden können. Dazu fehlt ihm einfach das Know How.
Ich beobachte nur, dass viele User Fragen stellen (gerade wenn nur 200 oder 300 User anwesend sind) und er diese trotzdem ignoriert.
Das Entertainment ist schlecht. Das ist vielleicht nur meine Meinung, doch ich bin einfach besseres gewohnt. Gerade im Casual Streaming Bereich (CohhCarnage z.b).
Jungs, wie Quin69, svr_90, AdamtheDisco oder GSL , machen gutes Entertainment, liefern Wissen und auch Skill pur. Eher mein Geschmack.
Das ist meine Meinung und dazu habeich jedes Recht, genau wie du auf deine. Wenn Jessy dir gefällt, toll.

Es gäbe in Bezug auf den Stream und dem Auftritt im Blizzard Launcher noch so einiges was man sagen könnte, doch das spare ich mir an dieser Stelle.
Nur soviel, es hat mit Sicherheit einen Grund, warum genau dieser Stream im Launcher beworben wird:))))).

Fazit: du darfst deine Meinung gerne kund tun, doch bitte hör auf Leute zu belehren, die deine Meinung nicht teilen. Wenn du Jessy gut findest, dann sag es eben und lass die Jungs, die Jessy nicht gut finden, ihre Meinung haben.
Meine Güte...
Was ihr immer habt, die meisten Guides sind nicht perfekt.
Keiner von uns spielt perfekt.
Und ich bin mir sicher dass jeder von euch schon mal nen Bock geschossen und so ein Grift oder Item kaputt gemacht hat.

Wenn man dann nacher sein Tun anschaut sieht man selbst auch was, wo nicht so gut war.
Generell von aussen betrachtet hab ich mir bei Streams schon öfter gedacht "drück doch" oder "skip des doch" oder oder...

Es gibt wenige wie das Paradebeispiel Wudijo wo man im Endeffekt mit offenem Mund davor sitzt und sein Spiel bestaunt.

Ich find Jessi gut, hab aber eh keine Zeit den zu kucken weil ich selber spiele ;)
20.01.2019 11:02Beitrag von Fetznfritz
Meine Güte...
Was ihr immer habt, die meisten Guides sind nicht perfekt.
Keiner von uns spielt perfekt.
Und ich bin mir sicher dass jeder von euch schon mal nen Bock geschossen und so ein Grift oder Item kaputt gemacht hat.

Wenn man dann nacher sein Tun anschaut sieht man selbst auch was, wo nicht so gut war.
Generell von aussen betrachtet hab ich mir bei Streams schon öfter gedacht "drück doch" oder "skip des doch" oder oder...

Es gibt wenige wie das Paradebeispiel Wudijo wo man im Endeffekt mit offenem Mund davor sitzt und sein Spiel bestaunt.

Ich find Jessi gut, hab aber eh keine Zeit den zu kucken weil ich selber spiele ;)

Ich kann dir gerne seine Fehler aufzählen, mir ist seine Stimme und seine sexuelle Ausrichtung dabei völlig egal.
Es geht nur um die Guides.
Ja, es ist echt toll dass jemand wie Er Videos uploadet, mit dem Willen anderen Spielern zu helfen, keine Frage!
Aber er macht immer den selben "Fehler", dass er in seinen "Builds"
die Paragonpunkte unterm Tisch kehrt...
mit 3500 Paragon lvl könnte man mit jedem Char und build etwas reissen,
er sollte mal die Paragonpunkte weg lassen und uns zeigen was seine builds so besonders machen... tut er aber nicht..
Und das ist nichts Neues, er mach genau das in jedem seiner Guides, obwohl es
viele user beanstandet haben, ihm geschrieben haben..
Oder er switcht einfach mal das komplette Gear, und grindet drauf los, ohne uns zu zeigen was er gerade angelegt hat.
Das alles sind nicht einfach nur kleine Fehler, das ist bewusstes psychologisches Steuern der Gedanken seiner Follower.
Manipulation der Gedanken..
Vorgeben etwas sei machbar für einen Neueinsteiger, denn für solche Leute sind diese Videos gedacht, aber Tatsachen die wichtig sind einfach mal nicht zu erwähnen.
Ich habe ihn damals auf der Suche nach einem Erklärvideo für den Necro gefunden, und war voller Begeisterung und guter Zuversicht das es sooo einfach zu sein "schien" mit einem 0815 Necro T10 abzuräumen..
Dass es eben nicht so einfach ist, habe ich dann voller Frust beim selber testen feststellen müssen.
Das mit den Paragonpunkten war mir beim ersten mal anschauen seines Guides garnicht aufgefallen, und ich denke es erging nicht nur mir so.
Find ihn als Redner recht angenehm, zügiges Sprechen, verständliche Aussprache,
gute Video und sound Qualität, finde ich persönlich gut an seien Videos.
Etwas mehr Transparenz, und auf die Bedürfnise seiner unerfahrenen Follower eingehen, sollte er mit einbauen, dann passt es für mich.
Ich nutze seine Videos um mich in Spielweisen von Sets einzulesen die ich noch nie benutzt habe.
Als ich z.b. um Weihnachten erstmals Zauberer gespielt habe, habe ich mir das angeschaut um zu erfahren welche Legendaries ich brauche und wie sich was spielt. Das selbe nun mit Season auch mitm Monk. Kenne mich damit einfach noch nicht weis und kenn nicht alle legendaries auswendig.

Auch kann man aus Formulierungen oder seiner Riftwahl Rückschlüsse auf die Stärke ziehen. Wenn er zu zwei Klassen das selbe sagt, aber einmal mit lvl90 spielt und einmal lvl105, dann kann man zwischen den Zeilen lesen wie es aussieht. Das sehe ich sehr kritisch: Er formuliert vieles zu kritisch. Wenn er von "gegner dahinschmelzen" beim Erdbebenbarb redet und lvl70er zeigt und eine ähnlich drastische Formulierung mit HotA von sich gibt, da aber einen 90er spielt, sollte er das auch klarstellen.

Andererseits lässt er wichtige Infos weg. Er sagt "so ist es" aber nicht weshalb es so ist. Beispiel:
Natadeur: Das hier der Hauptschaden vom Rachehagel kommt, erwähnt er garnicht. Und das die Türme davon profitieren und die Fähigkeit daher permanent aktiv sein sollte, ebenfalls nicht. Stattdessen erzählt er von Frost, Feuer oder Turmaufstellung. All das spielt aber ohne ersteres garkeine Rolle.

Als Monk nimmt er als LTK diese Season einen LoN-Build. Nirgends steht aber wieso er das macht. Also das z.b. das LTK-Set schwächer ist als LoN. Das man aber erst mal uralt farmen muss, fällt unter den Tisch und eine Spielweise bevor man alles Uralt hat, gibt es nicht. Ich versuch mir da grad was selbst zu basteln.

Die Zeit die er da mehr investieren könnte, könnte er an Kampfvideos sparen. Da reicht es einmal optisch zu zeigen wie es aussieht, dann zu erklären welche Rota er fährt (siehe Rachehagel) und einmal nen Riftboss. Da muss er keine 5min das zeigen. Zumindest würde ich sowas so aufziehen.

Generell reicht es aber für einen ersten Eindruck. Auch wenn er mir zuviel vorgibt. Wenn er sich an Anfänger richtet, sollte er auch erklären und nicht nur auf den Tisch hauen wie es ist. Daher würde ich ihn als Zielgruppe an lernunwillige Einsteiger verweisen.
Was Wall of Texts hier. Nicht zum aushalten.

Kenne den streamer nicht. Also kann ich nicht beurteilen ob schlecht oder gut.
Es muss doch immer jeder für sich herausfinden wie ein Build funktioniert mit seinen Vorraussetzungen.

Da sollte auch jeder der es anschaut ein bisschen mitdenken. Wenn ich z.B. n Video hochlade mit irgend nen Ranking sollte doch auch klar sein dass ich gutes Gear hab neben dem Paragon und noch dazu auch mehr als 2 Keys gebraucht hab.

Andere wären an gleicher Stelle weiter gekommen, andere weniger...

Man kann nicht einfach irgendwas kopieren sondern sollte auch verstehen wie es funktioniert.

Ich geb euch insofern Recht dass sich ein Experte mit paar tausend Spielstunden auf seiner Klasse bei ihm kaum oder gar nix brauchbares holen kann.
20.01.2019 15:51Beitrag von nordstern

Andererseits lässt er wichtige Infos weg. Er sagt "so ist es" aber nicht weshalb es so ist. Beispiel:
Natadeur: Das hier der Hauptschaden vom Rachehagel kommt, erwähnt er garnicht. Und das die Türme davon profitieren und die Fähigkeit daher permanent aktiv sein sollte, ebenfalls nicht. Stattdessen erzählt er von Frost, Feuer oder Turmaufstellung. All das spielt aber ohne ersteres garkeine Rolle.

Das stimmt so auch nicht. Der Hauptschaden kommt nicht vom Rachehagel selbst, sondern nur dadurch, das dieser aktiv ist. Deshalb kann man ja auch bei Bedarf von der Waffe den Schaden für Rachehagel durch etwas anderes ersetzen.
20.01.2019 15:51Beitrag von nordstern
Natadeur: Das hier der Hauptschaden vom Rachehagel kommt, erwähnt er garnicht. Und das die Türme davon profitieren und die Fähigkeit daher permanent aktiv sein sollte, ebenfalls nicht. Stattdessen erzählt er von Frost, Feuer oder Turmaufstellung. All das spielt aber ohne ersteres garkeine Rolle.

Rachehagel als Quelle für den Schadensbuff erläutert er bei Minute 1:00 in dem Video von vor einem Jahr. Ich kritisiere Jessi ja auch gerne für seine DH-Guides, aber an der Stelle macht er das richtig. Also ... so halb. ;-)

Rachehagel muss ja nicht dauerhaft aktiv sein. Nach dem casten ist der Schadensbuff 10 Sekunden aktiv - d.h. er hält auch noch an, wenn der Hagel vorbei ist. Schaden macht Rachehagel selbst praktisch gar nicht. Deswegen wird ja auch oft der Rachehagelbonus von der Waffe weggerollt, wenn die anderen Stats halbwegs gut gerollt sind.

Wenn Kritik an dem Guide, dann seine Empfehlung, "wenn ihr wenig Kostenreduktion habt, dann müsst ihr Feuer spielen". Feuer ist imho sehr klar die blödere Variante, weil deutlich anfälliger für doofe Karten und Gegner. Kälte ist da wesentlich konsistenter im Schaden, und wenn man das Passiv Nachtschatten reinnimmt (statt Ruhige Hand), hat man auch weniger Hassprobleme. Für Anfänger würde ich immer Kälte empfehlen.

Ansonsten: Ich kann mit Streamern generell wenig anfangen - aus dem Alter bin ich raus. Gibt ein paar Ausnahmen, aber ich lese lieber was in 2 Minuten, als mir 10 Minuten lang irgendwas anzugucken. Und Strg+F funktioniert in Videos auch nicht. ;-)

Nimm an der Unterhaltung teil!

Zurück zum Forum