Erste Erfahrungen mit 2.6.4

Allgemeines
Hallo Diablo Fans,

natürlich habe wir alle schon sehnlichst auf den neuen Patch gewartet, hier nun meine ersten Eindrücke:

Ich habe mich erstmal nur auf die LON Builds gestürzt, da hier doch Spielräume für neue bzw. Fun Varianten geschaffen wurden.
So geht beispielsweise LON Sperrfeuer des DH´s ganz gut ab. Für schnelle Bounty Runs ideal für höhere Grifts sicherlich nicht die beste Wahl, sofern man nicht die schwierig zu spielende FOK Variante probiert.
Gefreut habe ich mich schon auf die LON Variante von Captain America. Der geht doch ganz gut ab. Gespielt habe ich in der HOLY Variante, da mir der gesplitterte Wurf schon immer gefallen hat. Beim ersten Versuch mit nicht aufgewerteten Gear aus meinen Truhen bin ich jedenfalls schon mal auf Grift 100 ohne Probleme gekommen. Denke da ist noch was drin.
Klar für die Grifts 120+ wird es wohl nicht reichen, da haben die Sets sicherlich die Nase vorne. Zähigkeit ist wohl nach wie vor das größte Problem der LON Builds.
Soweit machen also die LON Builds durchaus Spass, und basteln mit den Sachen in der Truhe hat schon was.

Die Sets werde ich wohl erst in der Season näher testen, da hat man mit dem Prunkring Buff ohnehin einen guten Vorteil. Von der Spielweise wird sich nichts ändern, nur halt mit höheren Zahlen. Allerdings werden wohl wieder mehr Möglichkeiten offen stehen, beispielsweise bisherige Underdog Buids, die man vorher kaum angetroffen hat (Roland Set z.B.).

Die paar QoL Verbesserungen sind auch ganz nett, allerdings nichts wirklich weltbewegendes.

Sicherlich kein Patch der alle Probleme wegfegt, aber wieder etwas mehr Material für uns Diablo Zocker. Was meint ihr?

Gruß
Ace
Nicht wirklich. Die "Rangfolge" der Sets bzw. Builds wird sich ein wenig verändern. Eventuell gibt es den einen oder anderen META-Change. Aber im großen und ganzen wird sich nichts wirklich ändern. Immerhin ist für nun 1-2 Seasons etwas Kurzweil angesagt - danach gehts halt erfahrungsgemäß wieder rapide bergab ... :)

Paragon grinden, bis der Arzt kommt. Items farmen und eine Weile über rote Lichtsäulen freuen. Ja, in den ersten 4-5 Wochen der Season, so denke ich, wird es auch in den Rankings immer wieder Trendwenden geben, was die Top-Builds angeht. Aber spätestens ab S17, insofern diese auch mit 2.6.4 laufen wird, steht von Anfang an fest, welches Builds und welche META bestimmend sein wird ...

Nichts unerwartetes, aber, wie Fritz so richtig anmerkte, auch nichts auf Dauer. :)
Für mein Grift70-Primal (Schallende Wut) werde ich wohl spielen.
das waren noch Zeiten, als Schallende Wut eine begehrte Waffe war!!
(mit möglichst wenig fear)
Einige Items gehören ja eigentlich sowieso mal entfernt aus dem Spiel die total nutzlos sind, genau wie eine schallende Wut beispielsweise.
16.01.2019 14:49Beitrag von Nikita
das waren noch Zeiten, als Schallende Wut eine begehrte Waffe war!!
(mit möglichst wenig fear)


Das mit dem %-Fear hat Blizz offenbar nie verstanden. Die aktuelle Schallende Wut in Primal hat Max Fear. Aber ggf ist das toll für einen Secret OP Build...oder ein spaßiges Challenge-GRift
16.01.2019 14:49Beitrag von Nikita
das waren noch Zeiten, als Schallende Wut eine begehrte Waffe war!!
(mit möglichst wenig fear)
Immerhin das am teuersten verkaufte item zu Classic D3 ;)
16.01.2019 14:49Beitrag von Nikita
das waren noch Zeiten, als Schallende Wut eine begehrte Waffe war!!
(mit möglichst wenig fear)
Jop, hatte mal eine für 70 € im AH verkauft xD .
Jo Leute, mein Eindruck vom neuen Patch, alles weitere im Video

-----------------------------------------------------------------------------------------------

https://www.youtube.com/watch?v=pF-OAtLx0YA

-----------------------------------------------------------------------------------------------
Wieso Spiel mit offenem Grift joinen? Was soll das ? Da steh ich mir entweder die Beine in Bauch oder ich muss noch mehr Spiele wechseln...oh gott...was für ne tolle Idee..grumpf
Und nochmal nachgeschoben, ein Action Video vom 100er Speed Grift Durchlauf mit dem UE DH. Also da merkt man schon recht deutlich den Unterschied :)

------------------------------------------------------------------------------------------------

https://www.youtube.com/watch?v=bZ4grwyPRHI

------------------------------------------------------------------------------------------------
16.01.2019 18:18Beitrag von Beastman
Und nochmal nachgeschoben, ein Action Video vom 100er Speed Grift Durchlauf mit dem UE DH. Also da merkt man schon recht deutlich den Unterschied :)

------------------------------------------------------------------------------------------------

https://www.youtube.com/watch?v=bZ4grwyPRHI

------------------------------------------------------------------------------------------------
Du hast nen neues Headset oder Micro, top ;)
16.01.2019 19:07Beitrag von Killerbug
16.01.2019 18:18Beitrag von Beastman
Und nochmal nachgeschoben, ein Action Video vom 100er Speed Grift Durchlauf mit dem UE DH. Also da merkt man schon recht deutlich den Unterschied :)

------------------------------------------------------------------------------------------------

https://www.youtube.com/watch?v=bZ4grwyPRHI

------------------------------------------------------------------------------------------------
Du hast nen neues Headset oder Micro, top ;)
Bestimmt extra für den Patch geholt, der Schlingel.

Bisher wurden meine Erwartungen an den Patch erfüllt. Paar Kleinigkeiten hätte man noch besser machen können (zb Pentagramm als Icon im Inventar für die Items, Edelsteine bei den Mats [Das wurde ja an anderer Stelle schon mal diskutiert bezüglich Umsetzbarkeit wegen der Interaktion], Infernale Maschinen zu den Mats)... So Kleinigkeiten eben.

Aber es macht Spaß und ich freu mich auf die Season.
Jo macht laune obwohl mein start eher bescheiden war.
Mach ein 95 und rip
naja noch ein tag und ich bin wieder soweit wie vorher (fast).
16.01.2019 15:55Beitrag von TeX
16.01.2019 14:49Beitrag von Nikita
das waren noch Zeiten, als Schallende Wut eine begehrte Waffe war!!
(mit möglichst wenig fear)
Jop, hatte mal eine für 70 € im AH verkauft xD .


Da war wohl noch Spielraum nach oben... :D

https://www.gamestar.de/artikel/diablo-3-enthusiast-kauft-ingame-waffe-fuer-7500-euro,3007344.html
Ich hatte einen der war 5k wert, dann kam der patch und man hat sich geärgert ihn nicht verkauft zu habe.
16.01.2019 23:28Beitrag von Noah
16.01.2019 15:55Beitrag von TeX
... Jop, hatte mal eine für 70 € im AH verkauft xD .


Da war wohl noch Spielraum nach oben... :D

https://www.gamestar.de/artikel/diablo-3-enthusiast-kauft-ingame-waffe-fuer-7500-euro,3007344.html


Das waren noch gute Zeiten. Items mit vielen Eigenschaften und verständlichen Atributwerten. Schadenszahlen waren auch in normalen Regionen. Rüstungswerte hatte auch noch ihren Sinn. Es war vielleicht damals nicht alles gut, aber es war einiges besser als das man heute geboten bekommt. Vorallem die Item- und Schadensentwicklung hat meiner Meinung nach viel kaputt gemacht. Gibt sicher auch noch weitere Baustellen. Möchte Diablo 3 nicht als schlechtes Spiel darstellen. Hatte mein Spaß und es gibt auch gute Seiten. Nur die Entwicklung ist in einigen Bereichen total schief gelaufen.
Bin mal auf weitere Erfahrungen von euch gespannt und werde auch am Wochenende selbst mal in D3 vorbeischauen.
...
Erstaunlich ist, das die erste Gruppe schon 150er gecleared hat. Noch viel erstaunlicher ist jedoch, das die DDs (Necro und Zauberer) beide LoN-Setups genutzt haben.

Was irgendwie den Schluss nahelegt das entweder die LoN-Builds bei Klassen die LoN supporten (Barb z.b. nicht) die LoN-Sets die normalen Sets deutlich überflügelt... oder das schlichtweg die Waffe "Schnitt" wieder buggy ist.

Die beste Setgruppe ist aktuell bei 146er Rifts.

Das zeigt aber schon auf, das Blizz mit dem Patch im Grunde die eigenen Schwierigkeitsstufen überflügelt hat und das entweder garnicht gemerkt hat, oder es nicht anpassen wollte, weil zuviel Arbeit. Und das von Spielern mit 5000-6000 Paragon... also nicht die 9000+ Paragonspieler. Ich denke das könnte Non-Season ziemlich langweilig werden lassen. Und gleichzeitig wird das der Wegweiser in die ZUkunft sein. Wenn mit S17 Blizz das Riftlevel nicht erhöht sondern so belässt, ist Diablo3 wirklich tod. Denn dann will Blizz D3 garnicht mehr am leben halten.

Ich für mich, habe aktuell das Problem der Zähigkeit. Ich haue mit MS, UE die Gegner schneller weg als die gucken können. Aber es reicht EIN einziger Fernkampftreffer und ich lieg Tod in den Latschen. Das ist eine massive Diskrepanz zwischen Schaden und Zähigkeit non-season. Ich hoffe in der Season wird sich das Problem nicht so eklatant aufzeigen weil der Prunkring und ein Setteil ja frei werden.

Das könnte ansonsten dazu führen, das weniger geübte Spieler zwar die Rift in Rekordtempo clearen, zeitgleich aber kaum höhere Rifts spielen können aufgrund des eingehenden Schadens. Was die Motivation vieler zerstören könnte. Es ist ja langweilig wenn man den Riftboss mit einem Schlag tötet, aber nicht höhere Rifts spielen kann, weil man selbst auch mit einem Schlag stirbt.

Beispiel (Ich habe DH-MS seit 1,5 Jahren nicht mehr gespielt, meine Spielweise ist daher ggf etwas eingerostet): GR60 als MS. JEDER verdammte Gegner ist instant Tod... Schadenswerte im dreistelligen Milliardenbereich und sogar zweistelligen Bio. Bereich sind möglich. Aber ein !@#$%^ Fernkampfangriff tötet mich. Ich bin im Rift etwa 7mal gestorben... musste zwischendurch Reppen gehen. Und habe den Rift dennoch in 7:51 geschafft (wobei ich da 140sec Strafe drin hatte wg Sterben und die Repzeit). Das zeigt wie instabil das ganze wird, aber auch welche absurden Schadenszahlen rauskommen, die sowas mehr als kompensieren können.

Enttäuscht hat mich hingegen der Erdbebenbarb. Zähigkeit ist da zwar kein Problem.. aber der Schaden.. oder besser der geringe Bereich des AOEs in Verbindung mit der teils geringen Mobdichte. Er wird dadurch einfach sehr unflexibel... nicht dynamisch sondern abgehackt im Spiel. In meinen Testrifts hatte KEINER auf KEINER Ebene eine Mobdichte die es mir ermöglicht hätte kleinere Gruppen zu ignorieren oder auf Elitepacks zu gehen. Ich war gezwungen kleine Gruppen anzugreifen.

Zum Zauberer, Mönch und Kreuzritter kann ich noch nichts sagen, weil ich da non-seasons keine vollständigen Sets/legendaries habe oder Sets die nicht gebufft wurden (Feuervogel). Hexendoc und Necro spiele ich nicht... nicht mein Stil. Da sind mir die Schadenswerte egal... die Klasse muss Spaß machen, der Schaden/Zähigkeit kommt hinterher.

Aufgrund der Zähigkeit, die das Problem dieser Season zu werden scheint, könnten LoN-Builds sehr interessant werden. 13*4=52% Schadensreduktion nur durch LoN-Ringe und 13*750=9750% Schadensbonus sind schon nice. Dazu noch diverse Boni durch die Legendaries.
17.01.2019 12:20Beitrag von Theuderich
Bestes Beispiel dürfte hier wohl der UE DH sein. Obwohl der eigentlich vergleichsweise RNG unempfindlich ist.

Huh, um den UE weit oben in der Bestenliste zu platzieren, war seit jeher sehr viel RNG-Glück (und Können) nötig. A) Braucht der UE wahnsinnig viele Gegner überhaupt Fortschritt zu machen B) überlebt er wahnsinnig wenig. Er braucht also Platz, die richtigen Monster, die richtigen Elite und die richtigen Phylone zur richtigen Zeit. Und dies mehr als jeder andere Dh-Build.

Hier die 119 von wudijo vor sechs Monaten (viel "fischiger" geht gar nicht):

https://www.youtube.com/watch?v=H1_58F_KBoU

Insofern, Petri Heil

Nimm an der Unterhaltung teil!

Zurück zum Forum