Saison 17 Thema ?

Allgemeines
Zurück 1 12 13 14 Weiter
12.04.2019 23:18Beitrag von Renegade
12.04.2019 20:10Beitrag von nordstern
Ich habe nichts gegen LoN-Builds. Aber sie diskriminieren/benachteiligen jeden der kein LoN spielt. Und das einfach nur weil eben nur zwei Klassen mit LoN funktionieren. Die anderen funktionieren damit nur bedingt oder garnicht. Und auf dieser Basis ein Seasonthema hochzuziehen empfinde ich als sehr fragwürdig.

Das ist echt Quatsch.
Denn wer auf dem PTR die Bestenlisten eingesehen hat, hat erkannt, dass mehrere Klassen, eigentlich fast alle bis auf den DH sowohl mit LoN, also auch mit 6er Sets in den Bestenlisten vertreten sind!

"diskriminieren/benachteiligen"... völliger Unfug!
Du MUSST es ja nicht spielen!
Die Aussage ist genauso Unsinn, wie in einem anderen thread geschrieben stand, dass die NonSeason Spieler benachteiligt werden, weil sie ja den Season Buff nicht hätten!

WIE und WESSWEGEN sich hier Leute im Forum aufregen ist echt lächerlich!


aha.. und hast du dir auch angeschaut was die so spielen?
So als Beispiel vom 2.April aufm PTR, solo:
Kreuzritter: 136er LoN
Mönch: 129 LoN
Hexendoktor: 125 LoN
Necro: 130 LoN
Nicht LoN sind:
Barbar 116
Dämonenjäger 124
Zauberer mit dem gebufften 2er Set+Vyrs: 131

Der LoN-Bonus bufft also Klassen die LoNs aufbauen können. Alle anderen knüpfen da an, wo sie in S16 waren... Der Zauberer bekam noch nen setbuff und der CR eine legendary-buff, so das nun der CR auch von LoN profitieren kann. Das war vorher nicht der Fall.

Damit bleiben Barb und DH auf der Strecke, da beide keine Buffs bekommen und keine LoN-Builds haben. Für den Barb bedeutet das nur noch Support, der DH nur noch Spaßklasse... wobei er etwas profitiert von seiner Stärke in S16.

Natürlich sind die Werte oben nicht final, zeigen aber den Trend ab, wohin es gehen wird. Meines erachtens: Supporter wie immer, Bosskiller der LoN-Necro und Trashkiller werden CR und Zauberer unter sich ausmachen.

Und die ganzen Werte lassen immer noch außen vor das es idR nur EINE LoN-Spielweise pro Klasse gibt. Die Spielvielfalt die sich mit s16 erhöht hat, wird mit s17 niedriger sein als mit s15.

Für die Klassen die ich spiele bedeutet das:
Barbar -> Tod... nochmal ein s16 brauch ich nicht spielen.
Zauberer -> Starimpact (zeichnet sich ab) ist nicht meins. Vyrs wäre auch nicht meins.
Kreuzritter -> mal sehen...
Der Rest kann ich gleich knicken. S17 hängt also am CR und da nur an der SPielweise des Cpt America. Ich hätte mit einen Shieldbash-Build gewünscht.

Mönch wird wieder auf WoL rauslaufen... nur ohne Setbonus sondern als LoN... tolle Abwechslung.
17.04.2019 01:08Beitrag von nordstern
12.04.2019 23:18Beitrag von Renegade
...
Das ist echt Quatsch.
Denn wer auf dem PTR die Bestenlisten eingesehen hat, hat erkannt, dass mehrere Klassen, eigentlich fast alle bis auf den DH sowohl mit LoN, also auch mit 6er Sets in den Bestenlisten vertreten sind!

"diskriminieren/benachteiligen"... völliger Unfug!
Du MUSST es ja nicht spielen!
Die Aussage ist genauso Unsinn, wie in einem anderen thread geschrieben stand, dass die NonSeason Spieler benachteiligt werden, weil sie ja den Season Buff nicht hätten!

WIE und WESSWEGEN sich hier Leute im Forum aufregen ist echt lächerlich!


aha.. und hast du dir auch angeschaut was die so spielen?
So als Beispiel vom 2.April aufm PTR, solo:
Kreuzritter: 136er LoN
Mönch: 129 LoN
Hexendoktor: 125 LoN
Necro: 130 LoN
Nicht LoN sind:
Barbar 116
Dämonenjäger 124
Zauberer mit dem gebufften 2er Set+Vyrs: 131

Der LoN-Bonus bufft also Klassen die LoNs aufbauen können. Alle anderen knüpfen da an, wo sie in S16 waren... Der Zauberer bekam noch nen setbuff und der CR eine legendary-buff, so das nun der CR auch von LoN profitieren kann. Das war vorher nicht der Fall.

Damit bleiben Barb und DH auf der Strecke, da beide keine Buffs bekommen und keine LoN-Builds haben. Für den Barb bedeutet das nur noch Support, der DH nur noch Spaßklasse... wobei er etwas profitiert von seiner Stärke in S16.

Natürlich sind die Werte oben nicht final, zeigen aber den Trend ab, wohin es gehen wird. Meines erachtens: Supporter wie immer, Bosskiller der LoN-Necro und Trashkiller werden CR und Zauberer unter sich ausmachen.

Und die ganzen Werte lassen immer noch außen vor das es idR nur EINE LoN-Spielweise pro Klasse gibt. Die Spielvielfalt die sich mit s16 erhöht hat, wird mit s17 niedriger sein als mit s15.

Für die Klassen die ich spiele bedeutet das:
Barbar -> Tod... nochmal ein s16 brauch ich nicht spielen.
Zauberer -> Starimpact (zeichnet sich ab) ist nicht meins. Vyrs wäre auch nicht meins.
Kreuzritter -> mal sehen...
Der Rest kann ich gleich knicken. S17 hängt also am CR und da nur an der SPielweise des Cpt America. Ich hätte mit einen Shieldbash-Build gewünscht.

Mönch wird wieder auf WoL rauslaufen... nur ohne Setbonus sondern als LoN... tolle Abwechslung.


Genau das habe ich doch hier gesagt:
13.04.2019 01:07Beitrag von Renegade
13.04.2019 00:24Beitrag von kado
welches LoN build vom barb ist vertreten?

Beim WD mag es sein, dass es geistsperrfeuer ist. doch leider fehlt hier die vielfalt. Der WD macht eindeutig zu wenig schaden (dazu hat Tony im PTR Feedback netten Post verfasst)

Crusader ist LoN solo überstark (denke hier wird blizzard noch anpassungen machen)

Schau doch selber nach!
LoN HotA Barb ist auf top 2-3.
LoN Geistersperrfeuer auf 1 und 2.

Klar fehlt hier die Vielfalt, das habe ich doch immer auch gesagt!
es gibt 1- max. 2 LoN Builds pro Klasse, die man Highend spielen kann.

Desswegen trägt das LoN Saisonthema auch NICHT zur Buildvielfalt bei!
Ganz im Gegensatz zum 16. Saisonthema!

Das 17. Saisonthema bufft einfach nur schon vorhandene LoN Builds!
Ich wollte damit darauf hinweisen, das es Klassen gibt die keinen LoN-Build haben der mit den Sets mithalten kann. Da sowohl Barb als auch DH mit Sets spielen und der CR nur ohne Sets spielen kann durch die legendaryänderungen.

Ich finde die Idee LoN wirklich gut. Würde mir sehr gerne builds zusammenbasteln. hab da auch diverse Ideen. Aber auf Grundlage der aktuellen legendaries ist das schlichtweg unmöglich.
Blöde Frage wieso profitiert der Dh von seiner Stärke in S16. In S17 verliere ich den Prunkring. Da sehe ich einen Rückschritt und nicht einen Profit.
Beim Thema Trashkiller wird es kein wirkliches entweder oder geben. Im Highend-Bereich wird Bazooka dominieren, wie jetzt auch schon. Da helfen die paar Crusader-Buffs auch nicht. Im mittleren Bereich wird ebenfalls der Wizard dominieren, dank Chantodo-Buff. Selbst wenn der Crusader in diesem Bereich noch konkurrenzfähig sein sollte, wird sich die Masse eher auf den Set-basierten Build stützen und nicht anfangen ein LoN-Build zusammen zu farmen. Noch weiter "unten" im Schwierigkeitsgrad, wird zwischen TK und BK nicht mehr unterschieden und wir befinden uns in der Welt der Rat-Runs oder ggf. Spass-Runs. Bei letzteren ist es noch nicht einmal notwendig in Gruppe zu spielen.

Für SSF könnte der Crusader tatsächlich interessant werden. Aber auch hier ist der Weg zum LoN-Build steinig ...

Was mich zum eigentlichen Thema bringt. Die allgm. Anforderungen an das Gear eines LoN-Builds. Die "Top-Spieler" werden damit schon genug zu tun haben. Aber was ist mit der breiten Masse, der man dieses Thema auch vorsetzt. Wenn ich davon ausgehe, dass sich auch diese breite Masse dem Thema annehmen wird und versucht LoN-Builds auf die Beine zu stellen, in freudiger Erwartung innerhalb der ersten Tage der Season etwas reißen zu können, dann erwarte ich nicht nur die Season der Alpträume, sondern insb. die Season der Tränen und eine noch schneller und noch rapider sinkende Anzahl Spieler in der Season!

Jeder, der bisher schon einmal ein LoN-Build gebaut hat, weiß, dass dies teilw. sehr frustrierend sein kann. Ergo, das Thema selbst ist für die Masse der Spieler gar nicht spielbar. Während man bei Set-basierten Builds gänzlich ohne Ancient Items schon den vollen Set-Bonus genießen konnte, ist dies bei LoN eben nicht möglich. Non-ancient Schmuck z.B. ist hier i.d.R. kein Kompromiss, sondern ein eigentlich indiskutabler Schadens- UND Zähigkeitsverlust.

Ich für meinen Teil rechne mit einer Season, die mit weniger Spielern starten wird, als vergleichsweise S16. Denn sowohl das besser werdende Wetter als auch die Aussicht auf die 7. "Rathma-Season" in Folge, dürfte nicht gerade zur Motivation beitragen, die Season zu spielen.
Dazu dann noch der Fokus auf LoN-Build, was viele Spieler zwar anfänglich motiviert, aber auch ganz schnell wieder auf den Boden der Tatsachen bzw. des RNG zurückholt und zur Aufgabe bringt.
Sprich, die Season wird überschaubar starten und danach schneller den je aussterben. Keine wirklich guten Aussichten meiner Meinung nach ...
Blizzard weis doch was wir wollen... und der Communitymanager hat das als er das Seasonthema nannte nochmal unterstrichen^^ Wieso so pessimistisch :P
Wobei er sogar recht hat. Ich will mehr mögliche Builds, LoN, etc... aber NICHT auf Basis der aktuellen Items, die dazu führen das LoN ein Rückschritt an Vielfalt bedeuten.

Spaß beiseite: Du hast vollkommen recht. Ich überlege ja auch grad s17 ausfallen zu lassen. Eben weil ich gezwungen wäre Builds zu spielen die mir keinen Spaß machen. Weder als Zauberer (Archon) noch als CR (Cpt. America) werd eich builds spielen können, wenn ich halbwegs was reißen will, die mit Spaß machen und alle anderen Klassen werden wg fehlendem LoN-Support und fehlendem Prunkring oder weil sie mir keinen Spaß machen (Necro, WD) nicht in Frage kommen.

Ein LoN-LTK habe ich in s16 schon versucht und kann dir daher zustimmen: Es war frustrierend und ich habs am Ende abgebrochen obwohl ich 9 uralte Items dafür hatte. Es war einfach wesentlich einfacher WoL weiter auszubauen. Und mit S17 wird ja WoL der LoN-Build des Mönchs sein und nicht LTK... also genau das was seit etlichen Seasons eh schon jeder spielt.... was an den legendaries liegt, die großteils nur noch bestehende Sets buffen um eine Spielrichtung vorzugeben.
17.04.2019 10:20Beitrag von Hebba
Blöde Frage wieso profitiert der Dh von seiner Stärke in S16. In S17 verliere ich den Prunkring. Da sehe ich einen Rückschritt und nicht einen Profit.
Weil wir eher vom Ninja sprechen, als vom Natadeur. Und eben der Ninja wird auch in S17 nicht viel schwächer sein als in S16. Aber sicherlich ist der Non-RoRG-Debuff auch hier ein größerer Einschnitt. Als BK bleibt der Ninja aber weiterhin auf dem Schirm.

Der DH, und der Barb, sind halt in S17 gekniffen.. mehr oder weniger zumindest.

Denn wie Tallaron richtig schreibt:
LoN ist kein Selbstläufer..die perfekten Items hierfür passend zu finden ist für die Mehrzahl der Spieler (mich eingeschlossen) innerhalb einer Season kaum machbar - nimmt man Zeit/Nutzen in die Berechnung mit auf, bleibt es also für den schnöden Casual (wie mich) beim "alten" Set.
Naja, ich habe früher schon gerne den WD-LoN-Pet-Build gespielt und freue mich eigentlich sehr auf die nächste Season. Und gerade das man erstmal Gear sammeln muss macht für mich persönlich den Reiz aus. Am ersten Abend direkt mit dem geschenkten Set durch Grift 80+ laufen ist doch langweilig. Endlich mal wieder etwas zu tun. Man freut sich dann mal wieder auf Drops, hauptsache uralt :-)

Dazu ist der LoN-Pet-Build für HC recht stabil und mit Einheit jetzt noch mehr (<-- HC Spieler).

PS: 4er-Meta und Co. interessieren mich nicht wirklich. Werde viel Solo spielen und mein Ding durchziehen. Kann aber aber die Argumente in diesem Thread verstehen, schön ist das nicht :(
17.04.2019 12:12Beitrag von Sofadecke
Denn wie Tallaron richtig schreibt:
LoN ist kein Selbstläufer..die perfekten Items hierfür passend zu finden ist für die Mehrzahl der Spieler (mich eingeschlossen) innerhalb einer Season kaum machbar - nimmt man Zeit/Nutzen in die Berechnung mit auf, bleibt es also für den schnöden Casual (wie mich) beim "alten" Set.
Mich persönlich spornt das eher an, mal wieder längere Zeit eine Season zu bespielen, da ich endlich mal wieder deutlich spielverändernde items als Ziel habe, aber mal gucken, das ist grad nur in der Theorie :p
17.04.2019 12:27Beitrag von Killerbug
Mich persönlich spornt das eher an, mal wieder längere Zeit eine Season zu bespielen, da ich endlich mal wieder deutlich spielverändernde items als Ziel habe, aber mal gucken, das ist grad nur in der Theorie :p

Grundsätzlich auch für mich echt ein Ansporn, nur leider mit wenig Zeit (1-2 Std. pro Tag, wenn überhaupt) für mich nicht umsetzbar. :-) Bzw. möchte man ja doch zumindest etwas konkurrenzfähig mitspielen, wenn man doch mal in der Gruppe unterwegs ist.

Da geht Set doch wesentlich schneller... Wenn dabei allerdings für LoN was abfällt, steige ich sehr gerne um. :-D
17.04.2019 12:02Beitrag von nordstern
Blizzard weis doch was wir wollen... und der Communitymanager hat das als er das Seasonthema nannte nochmal unterstrichen^^ Wieso so pessimistisch :P
Blizzard weiß, was wir glauben zu wollen. Ein kleiner aber feiner Unterschied. Es wird - und ich denke da sind wir uns einig - in S17 mehr Leute geben, die dank des Season-Themes auf die Schnauze fallen, als Leute, denen das erst den richtigen Kick für die Season geben wird.

17.04.2019 12:27Beitrag von Killerbug
aber mal gucken, das ist grad nur in der Theorie :p
Ja, sehe ich auch so. Praktisch wird die Season mit Sets starten und irgendwann wird auf LoN umgestiegen werden. Der eine früher, der andere später. Diskrepanzen, die zumindest im Gruppenspiel, schon wieder zu Problemen führen werden.

Der eine kann LoN laufen, der andere nicht. Dauert es beim zweiten zu lange, bis er einsatzfühig ist, verliert der erste schon wieder die Lust. Sprich, ist DD Nr. 2 endlich fertig, ist DD Nr. 1 evtl. schon nicht mehr in der Season aktiv.

Ich bezweifle einfach mal, dass es Spieler geben wird, die komplett auf Sets verzichten und direkt LoN angehen werden. Das wäre zwar in Deinem Sinne, aber wohl nicht wirklich allgemeinverträglich ... :)
Es wird - und ich denke da sind wir uns einig - in S17 mehr Leute geben, die dank des Season-Themes auf die Schnauze fallen, als Leute, denen das erst den richtigen Kick für die Season geben wird.

Bist du dir da so sicher? Abgesehen von Barb und DH gibt es doch bei den anderen Klassen sehr brauchbare LoN-Builds, die sich dann ganz schnell als FotM durchsetzen werden. Oder lese ich das falsch aus den ganzen Beiträgen raus?

Man müsste nur noch den "Noobs" klarmachen, dass es nicht so einen gravierenden Unterschied macht, ob man nun mit 10 oder 13 Uralten Items spielt - da kann man im Zweifel auch mal mit ein oder zwei Nicht-Uralten Items spielen, wenn die Rolls besser sind.

Für mich ist die ganze Diskussion nicht relevant, weil "LoN-DH = Murks", bzw. "Anything LoN can do, Natalya can do better" (hat mal einer in US schön verlinkt mit https://www.youtube.com/watch?v=WO23WBji_Z0 ), aber für viele Nicht-DHs scheint das S17-Thema ja nicht so ganz verkehrt zu sein.
17.04.2019 13:32Beitrag von Hebalon

Man müsste nur noch den "Noobs" klarmachen, dass es nicht so einen gravierenden Unterschied macht, ob man nun mit 10 oder 13 Uralten Items spielt - da kann man im Zweifel auch mal mit ein oder zwei Nicht-Uralten Items spielen, wenn die Rolls besser sind.
Genau das tut aber eben bei LoN doch extrem "weh"... weil da ein Non-Ancient-Item direkt Toughness und Dmg.Einbußen bedeutet. Das macht LoN insgesamt doch sehr viel anspruchsvoller als "normale" Sets - die kann man easy mit Non-Ancient auffüllen, wenn die Rolls besser sind.

Für den DH ist es natürlich total egal. :-) Außer irgendein Spaßbuild (Strafe-Speed?) den man sich nebenbei zusammenfarmen kann.
17.04.2019 13:37Beitrag von Sofadecke
Genau das tut aber eben bei LoN doch extrem "weh"

Und genau das meinte ich. Das tut eben nicht "extrem weh".

10 Items geben 7500% mehr Schaden, 13 Items geben 9750% mehr. Das ist eine effektive Steigerung von gerade mal 30%. Wohlgemerkt, bei den letzten 3 Items, nicht bei nur einem!

Bei der Toughness sieht es ähnlich aus: 40% Reduktion vs. 52% Reduktion. D.h. von 100 eingehendem Schaden bleiben 60 bzw. 48 übrig, das entspricht einer Steigerung der Zähigkeit um 20%.

Das ist spürbar (ca. 2 GR Stufen), ist aber nicht sooo wild, wie man meinen mag. Eine normale Armschiene mit dem richtigen Element kann dann stärker sein als eine nicht-Uralte mit dem falschen Element. Oder auch bei einem Helm mit Skill+CC.
17.04.2019 14:51Beitrag von Hebalon
17.04.2019 13:37Beitrag von Sofadecke
Genau das tut aber eben bei LoN doch extrem "weh"

Und genau das meinte ich. Das tut eben nicht "extrem weh".

10 Items geben 7500% mehr Schaden, 13 Items geben 9750% mehr. Das ist eine effektive Steigerung von gerade mal 30%. Wohlgemerkt, bei den letzten 3 Items, nicht bei nur einem!

Bei der Toughness sieht es ähnlich aus: 40% Reduktion vs. 52% Reduktion. D.h. von 100 eingehendem Schaden bleiben 60 bzw. 48 übrig, das entspricht einer Steigerung der Zähigkeit um 20%.

Das ist spürbar (ca. 2 GR Stufen), ist aber nicht sooo wild, wie man meinen mag. Eine normale Armschiene mit dem richtigen Element kann dann stärker sein als eine nicht-Uralte mit dem falschen Element. Oder auch bei einem Helm mit Skill+CC.
Ich bin auch eher von einem vergleichbaren Item Non-Ancient vs. Ancient ausgegangen.

Klar, in der Konstellation Non-Ancient mit richtigem Skill/Element vs. Ancient falsch gerollt... hast du wie immer vollkommen recht. :-)

PS: Ich finde 20% Toughness schon recht viel. Aber ich bin auch eher der Sicherheitsspieler und stehe gerne in Suppe.
Es wird halt kaum jemand LoN direkt von Anfang an spielen. Der überwiegende Teil der Spieler wird zunächst einmal auf Sets basierende Builds an den Start bringen, um da mit dann die LoN-Items zu farmen.

Deine aufgeführten 30% Schadens- und 20% Zähigkeitsverlust wäre aber insb. mit Low-Paragon kritisch. In der Theorie gebe ich Dir gerne Recht. Praktisch sieht der eine oder andere seinen (LoN)Build in den Ranglisten performen, wird aber selbst von diversen Leuten mit Set-basierten Builds ausgelacht, ob seiner Performance. Zudem muss man auch bedenken, dass der "Casual" auch nicht unbedingt in der Lage ist, was die Items angeht, richtige Entscheidungen zu treffen, wenn es darum geht, Stats zu rollen. Nun kommt zusätzlich auch noch die Qualität als signifikanter Faktor hinzu.

Zusätzlich zum LoN-Thema kommt auch noch Patch 2.6.5 dazu, den man tunlichst nicht außer Acht lassen sollte. Klar, für den Crusader beinhaltet er die entsprechenden Buffs, um LoN in dieser Disziplin an die spitze der Nahrungskette zu befördern. Was aber auch einfluss nehmen wird, ist T16 und zwar insb. T16. Unabhängig vom Build-Typen, ob nun Set oder LoN, werden sehr viele Spieler daran scheitern. Selbstverständlich ist man nicht gezwungen, auf T16 zu spielen. Aber, insb. DH, Monk und wohl auch Wizard werden hier das optimum diktieren und da halte ich T16 für durchaus realisierbar. Der Rest schaut dann in die Röhre.

Barb und DH wurden ja schon mehrfach aus dem LoN-Rennen argumentiert. Necro und Wizard sind gesetzt. Monk bleibt wohl alternativ auf Set oder LoN. Crusader zwar mit ehftigem Buff - aber leider LoN-only - also ohne Alternative und somit ohne Betrachtung im Hinblick auf's Gruppenspiel. Bleibt noch der WD, der zwar mit 2.6.5 ein paar Buffs bekommt, aber wohl nach wie vor von Jade dominiert werden wird. Keine Ahnung, wie ein Dagger-Fix die Möglichkeiten noch mal zugunsten des WD verschieben könnte. Mit kaputten Dagger wird er zu nichts taugen - weder mit Zuni noch mit LoN - und LoN Spirit Barrage wird auch deutlich hinter Jade performen.
...besser wäre es doch gewesen für S17 alle grünen Items zu blocken und alles über LON laufen zu lassen. Das wäre mal was gewesen -das zumindest mir gefallen hätte :)
17.04.2019 12:12Beitrag von Sofadecke
LoN ist kein Selbstläufer..die perfekten Items hierfür passend zu finden ist für die Mehrzahl der Spieler (mich eingeschlossen) innerhalb einer Season kaum machbar - nimmt man Zeit/Nutzen in die Berechnung mit auf, bleibt es also für den schnöden Casual (wie mich) beim "alten" Set.


So sieht es aus und deshalb ist es kein gutes Seasonthema zumal es auch nicht viele LoN-Builds gibt und diese eher Nischenbuilds sind. Aber mach das hier einigen Spielern klar.

Season 16 Thema war gut, weil dadurch sehr viele D3-Spielweisen abgedeckt wurden: Egal ob ein Casual, ein Solospieler oder ein Gruppenspieler (ok hier bis auf die LoN-Makrozauberer) jeder hatte etwas davon.

Dieses Season Thema ist für einen geringen Teil der Spieler alle anderen könnten genausogut Nonseason spielen, wenn nicht der Truhenzwang wäre...
17.04.2019 16:43Beitrag von Pozzo
wenn nicht der Truhenzwang wäre


und genau nur aus dem Grund die Season zu spielen seh ich nicht ein. (schon gar nicht als Schichtarbeitender Casual)
Dann sollen Die sich ihre Truhenplätze in die Haare schmieren.
Zwei Muli_Plätze hab ich noch dann muss es eben so gehen zumal ich ja erst wieder angefangen habe und eh noch keine extra Plätze aus den Seasons habe.
Über die 5 hätte ich mich gefreut aber nicht auf Biegen und Brechen.
das LoN-Thema wird zu heiß gekocht.

Mit niedrigem Paragon getestet (700) 13 items uralt, ca. 1.8 Mio dmg als Wizard 70er bekommst du extrem schnell auf die Fre*se, weil die zähigkeit noch mau ist.

Gehe davon aus, dass die uralten items am anfang die season beschleunigen, die leute dann auf die sets wechseln, bis sie ordentliches paragon haben und die items für das LoN-Build, danach wird auf lon gewechselt. beim DH wird halt Natadeur und Ninja wieder gespielt.

Nimm an der Unterhaltung teil!

Zurück zum Forum