Diablo 4 Arbeiten werden wohl beschleunigt.

Allgemeines
https://www.buffed.de/Diablo-4-Spiel-55956/News/Ares-Overwatch-2-Starcraft-Shooter-1283690/

Macht mir persöhnlich ein bisschen Freude.
Es scheint wohl vorran zu gehen.
Einfach abwarten,freuen kann man sich immer noch oder wieder eine
herbe Blizzard Entäuschung hinnehmen,wäre ja nicht die erste.
Wie oft muß Blizzard dich denn noch mit Versprechungen täuschen, bevor du merkst, dass das doch meist nur heiße Luft ist.
Bestes Beispiel Season 17 die Truhenfächer.
Ich glaube nichts. Schon gar nicht mehr actiblizz. Wenn ich 70 bin haben sie wohl d4 fertig.
Solange die Leute Beiträge anklicken, die das Wort "Diablo 4" enthalten (und dabei brav Werbefenster öffnen), wird es weiterhin solche "Ich hab gehört, das jemand wem erzählt hat, der wiederum gehört hat, dass..." Grütze geben, die Journalismus sein möchte.

Bevor ich nicht konkret was offizielles sehe, ist das alles nur lauwarme Luft, davon ab muss Blizzard erstmal zeigen, dass sie noch an Diablo glauben, bisher gab es da nix, bis eben auf große Mengen Bull.s.hit besagter Dritter "Quellen".
seit diablo immortal !@#$ ich auf jede art von news ich war gehyped aber jetzt schon lange nimmer jede news zu d4 haben mein spiegel in die höhe getrieben aber seit diablo immortal nein danke
die arbeit an diablo 4 wurde verdoppelt
10.06.2019 19:06Beitrag von Chong
Ich glaube nichts. Schon gar nicht mehr actiblizz. Wenn ich 70 bin haben sie wohl d4 fertig.

ich zieh dich schnell^^
11.06.2019 06:36Beitrag von Gannicus
10.06.2019 19:06Beitrag von Chong
Ich glaube nichts. Schon gar nicht mehr actiblizz. Wenn ich 70 bin haben sie wohl d4 fertig.

ich zieh dich schnell^^


Danke aber 70 "jahre" werde ich von ganz allein.
Wer weiß, vielleicht erlebe ich noch ein d4 . Kaufen werde ich es sicher nicht!
..... man soll dem Bär erst das Fell abziehen, wenn man ihn geschossen hat. we will see!
Erinnert ihr euch noch an Starcraft Ghost? Hab eine Alpha version gesehn, sah auch richtig gut aus für seine Zeit. Wurde gestrichen.
Dann kam Overwatch aka. Counterstrike in kunterbunt.
Nu war ein neuer Starcraft Shooter in Arbeit. Wurde gestrichen.
Anstatt Overwatch hätt eine Starcraft Variante mehr Sinn gemacht. Oder Heroes of the Storm als Shooter.

Was nun wirklich kommt wird dann wohl bei der Blizzcon bekannt gegeben. Das heisst dann Release Datum für Diablo Immortal, geheime Projekte im Ärmel von denen keiner was erfährt und entweder eine menge heisse Luft oder was brauchbares für Diablo PC/Console.

Also das übliche Blizzard.
"Diablo 4 Arbeiten werden wohl beschleunigt."

Das ist doch super!
Sobald es ein Release-Termin gibt, werde ich darüber nachdenken, ob ich mir ein Smartphone kaufen sollte, denn der eigentliche Titel wird heißen:

"Diablo 4 mobile phone"
Ach auf Telefon kommt das?
Wenn´s da schon ein Seniorentelefon mit großem Bildschirm und -tasten gibt?
Meine Augen - meine Augen lassen nach.
Würde doch irgendwie keinen Sinn machen infos über D4 rauszugeben obwohl D:I in den Startlöchern steht. Dann würde ja jeder auf D4 warten anstatt sich den Handymüll anzutun und somit würden Sie ihr eigenes Projekt sabotieren (naja bis auf den Asia markt evtl aber in NA/EU wartet ja kaum jemand ernsthaft auf D:I)

Also solang Blizz nichts offizielles bekannt gibt auf Blizzcon oder sonst wo -> nichts glauben
10.06.2019 19:04Beitrag von wh1tekn1ght
Wie oft muß Blizzard dich denn noch mit Versprechungen täuschen, bevor du merkst, dass das doch meist nur heiße Luft ist.
Bestes Beispiel Season 17 die Truhenfächer.
PTR-Patch-Notes sind keine Live-Announcements. Es gabs chon oft genug Dinge, die auf dem PRT zu sehen waren bzw. funktioniert haben, dann aber nicht oder in anderer oder abgeschwächter Form live gingen. Dass die Spieler bei solchen Entwicklungen erst einmal spontan enttäuscht sind, ist nachvollziehbar. Dass diese Themen aber immer und immer wieder treudoof an die große Glocke gehängt werden eher weniger.

11.06.2019 02:12Beitrag von Samadhi
die arbeit an diablo 4 wurde verdoppelt
Der hat ein bisschen gebraucht ... :D
Die Dislikes stammen dann wohl auch von Leuten ohne eigene Meinung ... *schmunzel*

12.06.2019 09:41Beitrag von Trollzor
Würde doch irgendwie keinen Sinn machen infos über D4 rauszugeben obwohl D:I in den Startlöchern steht. Dann würde ja jeder auf D4 warten anstatt sich den Handymüll anzutun und somit würden Sie ihr eigenes Projekt sabotieren (naja bis auf den Asia markt evtl aber in NA/EU wartet ja kaum jemand ernsthaft auf D:I)

Also solang Blizz nichts offizielles bekannt gibt auf Blizzcon oder sonst wo -> nichts glauben
Eine interessante implizierte Fragestellung. Können sich D:I und D4 kanibalisieren? Gewisse Überschneidungen der Märkte wird es wohl geben. Insofern würde ich vermuten, dass wir vim D4 Release noch mehrere Jahre entfernt sind.
Aktuell werden durch jene Click-Baits die Erwartungen ja wieder ins Unermessliche gesteigert. Kaum wird ein Gerücht gestreut - und als mehr kann dies aktuell nicht dienen - egal, wie man einen Jason Schreier auch wertschätzen mag oder nicht - schon sind auch die spontanen Prognosen für die BC19 am Start.

Ja, möglicherweise gibt es zur BC19 ein Announcement bzgl. D4. Vielleicht aber auch nicht. Aber selbst wenn - viele erwarten dann direkt die Ankündigung des Release-Termins 2 Wochen nach der BC. Vielleicht wird Blizzard offiziell verlautbaren, dass ein D4 in der Mache ist und auch bis zur Marktreife vorangetrieben werden wird. Vom Release wird man aber noch weit entfernt sein. Aber egal was auch immer kommen mag. Nach all dem positiven wie negativen Gehype, all den Click-Baits etc. pp. kann der "leichtgläubige" Teil der Community nur herb enttäuscht werden.

Ein Teufelskreis, dem Blizzard gar nicht Herr werden kann. Maximal mögliche Verschwiegenheit über laufende Projekte birgt hier lediglich diversen Worst-Case-Szenarien vor. Das traurige ist aber eher, dass jede noch so kleine Kleinigkeit von verschiedenen Medien (zumeist nur) zur Selbstdarstellung aufgegriffen wird, mit sachlicher Berichterstattung aber ganz und gar nichts zu tun hat. Die Folge davon: Hypes -> unrealistische Erwartungen -> Rückkehr in die Realität -> Enttäuschung. Die damit verbundenen Emotionen sind dann wieder neuer Nährboden für weitere Hypes etc. pp. ...
Uhh, der Wall of Texter ist wieder da...
D:i und D4 haben eine komplett unterschiedliche Zielgruppe, von daher steht sich da auch nichts im Weg, eben genauso wie Wow Retail und Classic oder eben das aktuelle Diablo 3 und alle anderen Alternativen am Markt.
12.06.2019 14:42Beitrag von Killerbug
D:i und D4 haben eine komplett unterschiedliche Zielgruppe, von daher steht sich da auch nichts im Weg
Ja.

12.06.2019 14:42Beitrag von Killerbug
eben genauso wie Wow Retail und Classic oder eben das aktuelle Diablo 3 und alle anderen Alternativen am Markt.
Nein? Oo
Oder verstehe ich Dich gerade gänzlich falsch?
Also wenn D4 zur BC2019 angekündigt wird -> schön. Hype -> Nein
Da wird nun "meiner Meinung nach" schön wieder ein Hype generiert das alle wieder wie die Lemminge auch brav das BC Ticket kaufen.. Ne danke. Ich freue mich wenn es kommt, aber nach allem hin und her wird da nichts mehr vorher investiert. So geht man mit den Fans nicht um.
Ich würde mir da keine großen Hoffnungen machen.

Denn:
1. Die Tatsache dass das Team an D4 so "klein" war das man quasi ein halbes Team eines anderen Spiels dazu nehmen kann, zeigt mir welchem "Elan" sie dran sind/waren... wenn es denn stimmt. Denn ein Entwicklerteam lässt sich nicht beliebig steigern. Meines wissens sind um die 70 Leute standard für ein A-AAA Spiel.

2. Das Billzard dies erst etwa 7 Monate NACH dem Bilzzcon-Desaster tut, spricht eigentlich dafür, dass sie Diablo4 zur nächsten Blizzcom ankündigen müssen/wollen und das Spiel so unfertig ist und die bisherigen Entwicklungsfortschritte so gering, das bei bisheriger Personaldichte nichts vorzeigbares vorhanden sein wird. Also werden mal schnell ganze Entwicklerteams umverteilt... nachdem sie die Diablo-Experten auf Immortal angesetzt haben, werden nun Ego-Shooterexperten auf ein RPG-Spiel rangezogen... das kann doch fast nichts werden...

3. Es besteht durchaus die Möglichkeit, da Blizzard mit Diablo keine wirkliche kontinuierliche Geldquelle hat, das Diablo4 nur ein letzter Versuch ist aus der Diablo-Serie möglichst viel Geld zu pressen. Wurde bei C&C gemacht und vielen anderen Titeln um blindkaufende Fanboys noch mal Geld aus der Tasche ziehen zu können.

4. Ich frage mich eh, wer ein BC-Ticket kauft.. spätestens am Folgetag sieht man das eh auf Youtube und die wichtigen Infos tauschen überall als Schlagzeile auf. Wieso soll ich also Geld zahlen für eine reine Werbeveranstaltung?

Für mich ist Diablo4 nur dann interessant, wenn sie was Fähigkeiten und Spielstil betrifft wieder Charaktertreuer werden als in Diablo3 wo viele Builds und Sets teils absurde Spielweisen erzwingen die nichts mit der eigentlichen Klasse zutun hat. Ideales Beispiel ist z.b. der Barbar der eigentlich ein Nahkämpfer ist, aber kaum noch was mit den Werten eines Barbar zutun hat. Oder ein Kreuzritter der mit Dornen, Schuldspruchspamm durch die Gegner reitet. Und viele andere Klassen auch. Das ist einfach nicht ihr Stil... ihre Geschichte. Einfach wieder bodenständigere Fähigkeiten die der Werte und die Natur der Klassen entsprechen. Und sei es einfach nur das die Meta nicht um Geschwindigkeit aufgebaut wird, und alle Klassen die nicht durch Gegnerhorden blinken, turnen oder porten können, schonmal komplett aus der Meta und Mechanik fallen... und damit im Grunde alle klassischen Nahkämpfer.
Wenn Diablo4 eine Neuauflage von Diablo3 wird, oder das System aufgrund von Effekthascherei (findet man in letzter Zeit sehr oft), weiter auf die Spitze getrieben wird, ist Diablo4 für mich irrelevant.

Nimm an der Unterhaltung teil!

Zurück zum Forum