Diablo 3 für Sohn geeignet? Altersfreigabe?

Allgemeines
1 2 3 14 Weiter
Hallo ihr ich hab da mal eine Frage an euch.

Ich selbst spiele zwar kein D3 mehr, allerdings stehe ich gerade ein wenig vor einer moralischen Zwickmühle. Und zwar wird mein Sohn nächste Woche 17 Jahre alt und er hat sich Diablo 3 zum Geburtstag gewünscht. Jetzt weiß ich nicht genau, welche Altersfreigabe das Spiel hat (Hab es über den Jahrespass bekommen).
Kann mir da vielleicht jemand weiterhelfen?
Mein Problem ist eben, dass ich mir nicht sicher bin, ob es für ihn geeignet ist. Normalerweise kann man sich ja blind auf die Altersfreigabe und FSK in Deutschland verlassen, allerdings weiß ich jetzt nicht, wie es wäre, wenn das Spiel in Deutschland tatsächlich ab 16 freigegeben wäre. Einige Spielszenen sind ja schon extremer Horror, beispielsweise der Fleischer oder die Soldaten, die von den Fledermäusen entführt werden.

Ich stehe jetzt vor der Zwickmühle, dass ich ihm so ein Horrorspiel normalerweise nie kaufen würde in seinem Alter, er sich aber genau das wünscht. Hat jemand vielleicht Erfahrung damit? Bitte nur ernsthafte Antworten, das Thema drängt leider ein wenig bei uns in der Familie.
Vielen Dank schon einmal.
FSK 16
aber mal ehrlich....WoW ist ab 12 und sehe da keinen Unterschied.

Nur...schenk ihm lieber nen Buch^^
troll oder ernst gemeint?
Nun ja, ich denke, dass D3 im Vergleich zu irgendwelchen Egoshootern , diesbezüglich ziemlich unbedenklich ist. Vorallem mit 17 wird er wohl schon ganz andere Dinge getan/ gesehen haben, wovon Mama und Papa nichts wissen.

Da müstest Du ihm sogar verbieten sich Nachrichten anzusehen bzw Zeitung zu lesen
ernst. ich bin der sohn.


Nur...schenk ihm lieber nen Buch^^


jupp
Hallo ihr ich hab da mal eine Frage an euch.

Ich selbst spiele zwar kein D3 mehr, allerdings stehe ich gerade ein wenig vor einer moralischen Zwickmühle. Und zwar wird mein Sohn nächste Woche 17 Jahre alt und er hat sich Diablo 3 zum Geburtstag gewünscht. Jetzt weiß ich nicht genau, welche Altersfreigabe das Spiel hat (Hab es über den Jahrespass bekommen).
Kann mir da vielleicht jemand weiterhelfen?
Mein Problem ist eben, dass ich mir nicht sicher bin, ob es für ihn geeignet ist. Normalerweise kann man sich ja blind auf die Altersfreigabe und FSK in Deutschland verlassen, allerdings weiß ich jetzt nicht, wie es wäre, wenn das Spiel in Deutschland tatsächlich ab 16 freigegeben wäre. Einige Spielszenen sind ja schon extremer Horror, beispielsweise der Fleischer oder die Soldaten, die von den Fledermäusen entführt werden.

Ich stehe jetzt vor der Zwickmühle, dass ich ihm so ein Horrorspiel normalerweise nie kaufen würde in seinem Alter, er sich aber genau das wünscht. Hat jemand vielleicht Erfahrung damit? Bitte nur ernsthafte Antworten, das Thema drängt leider ein wenig bei uns in der Familie.
Vielen Dank schon einmal.


Steht auf der Verpackung xD

Und sogar unten hier im Forum rechts ^^ Schau bitte bitte unten recht.....!

Aber spar lieber das Geld, bis er 18 wird! Und schenk Ihm nen Tripp ins Freuden-Haus ^^ Da macht das Knöpfe spielen noch Spaß und bist nicht am Grinden... ;-)
16.07.2012 15:46Beitrag von marcujac
ernst. ich bin der sohn.

Deine Mutter (Ich gehe jetzt mal davon aus) kann Dir das Spiel schon schenken, aber.....
Einfach mal hier im Forum etwas rumschauen.
Wünsch Dir etwas anderes.
Also D3 ist alles andere, aber mit Sicherheit kein Horrorspiel ala Dead Space. Es ist ein Hack und Slay.
Und ja es geht dort blutig zu, aber das ganze in einer anschaubaren Grafik, also weit vom Realismus entfernt.
Wenn ich einen 16 jährigen Bub hätte, würde ich mir keine Gedanken darum machen warum er Diablo 3 nicht spielen sollte.
Hat Potenzial, reizt es aber nicht aus. 6/10
Also ich bin fast 27 Jahre alt und habe durchgehend Alpträume wegen dem Spiel und sehe mittlerweile 50 Jahre älter aus -_- Treffe deine Entscheidung mit großer Sorgfalt!
Also das Ponylevel hat definitiv FSk 18 verdient :D die armen Ponys tuen mir ja wirklich ein wenig Leid, so wie die teilweise auseinander fliegen :'(
Erst einmal vielen Dank für die raschen Antworten. 16 also. Das hätte ich jetzt nicht gedacht bei dem Gewaltgrad und den Horrorszenen.

Nun ja, ich denke, dass D3 im Vergleich zu irgendwelchen Egoshootern , diesbezüglich ziemlich unbedenklich ist. Vorallem mit 17 wird er wohl schon ganz andere Dinge getan/ gesehen haben, wovon Mama und Papa nichts wissen.

Da müstest Du ihm sogar verbieten sich Nachrichten anzusehen bzw Zeitung zu lesen


Das höre ich öffters, aber es stimmt einfach nicht. Wir achten normalerweise genau darauf, was unsere beiden Söhne konsumieren, was sie spielen und mit welchen Freunden sie sich treffen. Nachrichten darf er auch nicht alle gucken. Meiner Meinung nach tun das viel zu wenige Eltern. Deshalb ja auch die Frage zu der Altersfreigabe hier. 16 finde ich jetzt etwas krass... Eigentlich kann man sich als Eltern ja blind auf die Altersfreigabe verlassen aber ich weiß nicht. Normalerweise wollten wir ihm ja ein Rollenspiel schenken (Fallout New Vegas wurde uns empfohlen), aber er wünscht sich eben Diablo 3. Allerdings glaube ich eher, es liegt daran, dass viele aus seiner Schulklasse dieses Spiel ebenfalls spielen und das er gar nicht weiß, was er sich da eigentlich wünscht. Er ist eben noch recht jung und beeinflussbar was soetwas angeht, fürchte ich.
Also ganz ehrlich, dein Sohn ist 17?
Ich glaub der hat schon schlimmeres im TV gesehen.
Und Horrorspiel würde ich D3 schon garnicht nennen.
16.07.2012 15:51Beitrag von Xf3nd3R
Also ich bin fast 27 Jahre alt und habe durchgehend Alpträume wegen dem Spiel und sehe mittlerweile 50 Jahre älter aus -_- Treffe deine Entscheidung mit großer Sorgfalt!


liegt aber wohl eher daran, dass Du 500Spielstunden seit Release hast und Alpträume wegen bescheidenen Loot.^^
16.07.2012 15:52Beitrag von Ebby
Also das Ponylevel hat definitiv FSk 18 verdient :D die armen Ponys tuen mir ja wirklich ein wenig Leid, so wie die teilweise auseinander fliegen :'(


JoJoJo ich renn jetzt Amok und geh paar Ponnnys von meiner Schwester, Ihrer Stofftier Sammlung killen und hoffe das Sie was Dropen!
Ein Problem habe ich aber, habe nichts mit MF in meinem Kleiderschrank xD
16.07.2012 15:49Beitrag von Dave
Hat Potenzial, reizt es aber nicht aus. 6/10
16.07.2012 15:53Beitrag von Seielle
Nachrichten darf er auch nicht alle gucken.


Und wenn die zwei dann volljähig werden setzt du/ihr sie von 0 auf 100 der pfiesen Realität aus?
Meinen Glückwunsch.
Zu verantwortlicher Erziehung gehört auch Medienkompetenz und die erreicht man nicht durch solche am Ziel vorbei gehenden Verbote.
Also ganz ehrlich, dein Sohn ist 17?Ich glaub der hat schon schlimmeres im TV gesehen.Und Horrorspiel würde ich D3 schon garnicht nennen.


ich glaube man macht sich auch eher Sorgen um den Suchtfaktor, als um Gewaltdarstellungen, oder ? Zumindest wenn man die D3-Grafik sieht ,p

16.07.2012 15:53Beitrag von Seielle
Nachrichten darf er auch nicht alle gucken. Meiner Meinung nach tun das viel zu wenige Eltern. Deshalb ja auch die Frage zu der Altersfreigabe hier. 16 finde ich jetzt etwas krass... Eigentlich kann man sich als Eltern ja blind auf die Altersfreigabe verlassen aber ich weiß nicht. Normalerweise wollten wir ihm ja ein Rollenspiel schenken (Fallout New Vegas wurde uns empfohlen), aber er wünscht sich eben Diablo 3. Allerdings glaube ich eher, es liegt daran, dass viele aus seiner Schulklasse dieses Spiel ebenfalls spielen und das er gar nicht weiß, was er sich da eigentlich wünscht. Er ist eben noch recht jung und beeinflussbar was soetwas angeht, fürchte ich.


hm... ist er 7 oder 17 ?? ^ Sorry, schlechter Troll ab hier, ansonsten grz zur Aufzucht vom nächsten Psycho-Killer o.ä. :D

Nimm an der Unterhaltung teil!

Zurück zum Forum