patch it baby

Allgemeines
Mir ist Diablo 3 auf Inferno zu schwierig, ich will bessere Gegenstände, wieso ist alles so teuer... raunz, mecker, mimimimimmi !!11ZIG

GZ Blizzard, habt mir ein recht gutes Game ziemlich vermiest durch die ganzen Kleinkinderpatches. Bringt doch ein eigenes Diablo für Leute die beim Spielen keine herausforderung suchen.

Echt, ich kauf ein Spiel das beim Release nicht geht, und nur weil in den Foren die Stimmen der Meckertanten lauter sind, als die der Lobeshymnenverfasser, wird mein Spiel jetzt gepatcht wies grad passt?! ABKOTZEN KÖNNT ICH DA!

Schreibt bitte bein nächsten Mal auf die Packung, dass nach wenigen Monaten der Inhalt an die Heuler angepasst wird, damit ich bescheid weiß und meine kauflustigen Finger davon lassen kann!

KA, ob das hier wer liest, obs wen interessiert, oder schon hundert andere ähnliches geschrieben haben. Ich lass das jetzt mal einfach hier so stehen. grrrrrrrr
Da hat jemand woll erst spät begriffen das Bli$$ sich immer für die Masse / Geld entscheidet auch der Grund warum Diablo 3 so ein Mist geworden ist .... und Anspruch gabs selbst am release schon nicht..... muss ja alles Mainstream gehalten sein tja und dann fliegt halt das komplette Skillsystem raus ...und der Charackteraufbau wird einem von der KI abgenommen .....:/ tja .. GZ BLI$$
Diablo ist ein Hack'n Slay ... also stupide ohne aufpassen Gegnermassen schnetzen. Genau darum geht es in dem Spiel. Wenn du eine Herausforderung willst, bist du bei Diablo falsch. Wenn man bei Diablo nicht so schnetzeln kann, ist was in der Entwicklung falsch gelaufen und muss korrigiert werden!

Ganz einfach. Du hast einfach das falsche Spiel gewählt. Der Patch war gut und wichtig und der erste große Schritt in die richtige Richtung.
Diablo ist ein Hack'n Slay ... also stupide ohne aufpassen Gegnermassen schnetzen. Genau darum geht es in dem Spiel. Wenn du eine Herausforderung willst, bist du bei Diablo falsch. Wenn man bei Diablo nicht so schnetzeln kann, ist was in der Entwicklung falsch gelaufen und muss korrigiert werden!

Ganz einfach. Du hast einfach das falsche Spiel gewählt. Der Patch war gut und wichtig und der erste große Schritt in die richtige Richtung.


Genau das.
Diablo ist ein Hack'n Slay ... also stupide ohne aufpassen Gegnermassen schnetzen. Genau darum geht es in dem Spiel. Wenn du eine Herausforderung willst, bist du bei Diablo falsch. Wenn man bei Diablo nicht so schnetzeln kann, ist was in der Entwicklung falsch gelaufen und muss korrigiert werden!

Ganz einfach. Du hast einfach das falsche Spiel gewählt. Der Patch war gut und wichtig und der erste große Schritt in die richtige Richtung.


/this
Also da bin ich nicht deiner Meinung Avaricta.
"Hack`n Slay" wird sicher nicht als "stupides schnetzeln von Gegnermassen ohne aufpassen zu müssen" definiert. :)
Ausserdem kann ich mich recht gut an die Aussage von einem Blizzard Mitarbeiter erinnern, der sagte, dass der Inferno-Modus nur für die Hardcore-Fans geeignet ist.
Also da bin ich nicht deiner Meinung Avaricta.
"Hack`n Slay" wird sicher nicht als "stupides schnetzeln von Gegnermassen ohne aufpassen zu müssen" definiert. :)
Ausserdem kann ich mich recht gut an die Aussage von einem Blizzard Mitarbeiter erinnern, der sagte, dass der Inferno-Modus nur für die Hardcore-Fans geeignet ist.


Dass der Inferno Mode nur für Hardcorefans geeignet sein hätte sollen ... naja nice try von Blizz.

Aber: Neben Hack'n Slay ist Diablo vor allem ein Spiel in dem es darum geht Items zu farmen. Die einzig brauchbaren items (zumindest pre Patch, 63) droppen jedoch ausschließlich in Inferno. Das macht Inferno zum Hauptcontent ... geschätzte 95% der Zeit wird ein durchschnittlciher Diablo Spieler wohl mit Itmes suchen (also im Hauptcontent, Inferno) verbringen.

Wenn man das als Entwicklerstudio nicht berücksichtigt hat man wieder versagt.

Und selbst wenn Hack'n Slay nicht so definiert wird, ist es trotzdem nur eine Umschreibung wie es sein muss. Wenn ich aus jedem kleinen Feuer, Arcane, Gift, etc rausrennen muss weil ich sonst nach drei Sekunden tot bin, hab ich kein Hack'n Slay mehr, sondern ein Hit and Run oder ein abgeändertes WoW ... was für ein Diablo wieder fail bedeutet.

Ich kann mir auch keine Bohrmaschine kaufen und mich dann beim Geschäftsführer darüber beschweren dass ich damit so schwer meine Wand neu streichen kann ....
...wird mein Spiel...


Ein Fall für die größten Irrtümer der Welt...
Schon ab der Passage, in der der Threadersteller Diablo 3 als ein anfangs

23.08.2012 23:59Beitrag von Jinoru
recht gutes Game


bezeichnet, habe ich aufgehört weiterzulesen.
Macht auch sehr viel Spaß, wenn ich einfach nur alles anklicken muss, und nebenbei noch essen und fernsehen kann.
Wer so gern farmen geht, kann Bauer werden, oder sich den neuen Agrar Simulator kaufen.

Wenn die Meisten gerne stumpfsinnig jeden Akt bis zum Erbrechen immer und immer wieder abfarmen möchten, dann bitte.
Aber das Spiel wurde so nicht verkauft, und ist auch nicht das, was ich damals wollte und genau das geht mir am meisten auf die Eier an dem Ganzen.
Hätte es gleich geheißen, dass das neue Diablo keine tollen Herausforderung bieten soll, würde ich das Game jetz auch sicher nicht hier liegen haben.
XD TheNighthawk
Traurig, aber lustig^^

@Momentum
Hahaha naja, wenn du jetzt meinst, dass es eher nicht so war, dann muss ich schon sagen, dass es mir vor allem mit Freunden viel Spaß gemacht hat.
Aber dieser Spaß hat jetzt leider einen derben Dämpfer bekommen (NEEEEIIIIIN!! Ich will kein Mitleid :D)
Beende jetzt noch mit einem Kollegen den Inferno-Modus und dann werd ich mal schaun, was die Collector`s Edition im Moment so im Internet so wert ist :D
poste doch mal mit deinem D3 acc...

würde mich interessieren ob du einen HC char hast.

meine 10 bucks, sagen "Hmm, nein"
Meine 500 buck sagen: Hmm, was geht dich das an und hmm, was hat das damit zu tun? (ausserdem kannst dir ja jezt eh mein Profil anschauen^^)
Wäre mir neu, wenn bei den HC Chars der neueste patch nicht stattgefunden hätte.
du erzählst hier gross von herausforderung...

und wie ich deinen post jetzt lese, kann man davon ausgegen dass du keinen HC char hast.

der nächste bitte.

Beende jetzt noch mit einem Kollegen den Inferno-Modus und dann werd ich mal schaun, was die Collector`s Edition im Moment so im Internet so wert ist :D


Hm ... nen fünfer vielleicht? Zumindest wenn du den Key, was ich mal vermute, verwendet hast ...

Und ansonsten: Ich befürchte auch das die Sache, vorallem mit steigendem Paragonlevel etwas zu einfach wird, aber im großen und ganzen war das ein toller Patch. Weder sich durchsterben, noch Items im AH kaufen, damit man weiter kommt sind in meinen Augen sehr erfüllende Spielkonzepte. Weißt du, wenn Inferno denn wenigstens "schwer" gewesen wäre ... aber Inferno war vorallem eines: Imbalanced.
Ach LOOM.
Ists heut in der Arbeit nicht gut gelaufen, oder hast in der Schule eine Mitteilung für die Eltern bekommen?
HC ist eine Zusatzoption die ich wählen kann, wenn ich lust drauf hab.
Das hat recht wenig mit den neuesten patch zu tun und dem, was genau ich geschrieben habe.

@Arestris
Fünf Euronen? Verkauft! :D

Jo, imbalanced mag es ja gewesen sein, aber die Gesundheitsregeneration der Gegner komplett zu entfernen find ich deutlich zu heftig.

Mich würde ausserdem interessieren, wozu die Wartezeit nach dem Tod jetzt noch gut ist.^^
also das inferno pflicht ist merkt wohl jeder - nur dort gibt es die besten items
hätten sie hölle soschwer wie inferno akt1 + dessen dropchancen gestaltet wäre alles anders geworden
aber so wie es derzeit ist musst du inferno spielen da es ein normaler teil des spiels ist - und nicht der versprochene "extra harte" der kein muss ist
ich finde es für meinen teil gut was sie gepatcht haben - auch wenn ich vorher keine probleme hatte
wird mir das spiel zueinfach spiel ich einfach anders oder wechsel die klasse
ins forum zugehen und mimimi zumachen warum es soeinfach ist, ist aber so ziemlich das lächerlichste
diablo soll nicht anspruchsvoll und schwer sein - es soll spass machen beim schnätzeln und den haben wie ich gehört habe jetz doch wieder recht viele
Kann denn etwas nicht anspruchsvoll sein UND Spaß machen? Für viele anscheinend nicht, leider.
Jaja, wenns dir zu einfach wird, wechselst du einfach das Spiel. Hm, müsste mal bei Blizzard fragen, ob die mein Spiel gegen ein Anderes eintauschen. Am besten ein Game, an dem nicht ständig herumgepfuscht wird.
Oder die Klasse wechseln? Na klaaaar, Blizz patcht alles um und ich soll gleich mal einen neuen Char anfangen, weil ja manche schwer und manche leicht zu spielen sind oder wie?

"ins forum zugehen und mimimi zumachen warum es soeinfach ist, ist aber so ziemlich das lächerlichste"

Bezeichnest es als lächerlich, dass ich meine Meinung hier reinschreibe?
DU bist lächerlich und sicher nicht meine Meinung!
ich kann ihn ja ein klein wenig verstehen ... denn so wie sie es am anfang beschrieben haben, dachte ich auch eher, dass der großteil der spieler sich in hoelle rumtreibt und dort die akte farmt, waehrend ein kleiner rest, sich auf inferno durchkaempft.
das problem dabei war und ist wohl, dass man nunmal das bestmoegliche gear als ziel hat und das gibt es bekannterweise nur in inferno.

ich waere fuer einen weiteren schwierigkeitsgrad, allerdings ohne zusaetzlichen/besseren loot, dafuer mehr mit gimmiks, die zwar nicht spielentscheidend und zwingend dafuer aber lustig und nuetzlich sind (z.b. teleportzeit verkuerzen, fluegel, wie in der CE etc.).

dann waere es zwar zu uneffizient dort zu farmen aber trotzdem eine herausforderung mit belohnung!

und der post von jay wilson im us forum macht mir da aufjedenfall hoffnung!

Difficulty has been a constant source of division when discussing the game. Some players believe Diablo has never been about crushing challenges, but more about efficiency and farming. Some players want a game that tests them to their limits. Neither player is wrong. As it stands, Diablo III simply does not provide the tools to allow players to scale the game challenge to something appropriate for them. We set Inferno as the high watermark and took a one-size-fits-all approach to game challenge. Later in the development of Diablo II, the 'players 8' command -- which let people set monster difficulty -- was added to address this issue, and we're considering something similar for the next major Diablo III patch to allow players to make up their own minds about how hard or how easy is right for them.


frei uebersetzt:

Der Schwierigkeitsgrad war schon immer Grund für Streit, wenn man über das Spiel diskutiert hat. Manche Spieler meinen, dass es in Diablo noch nie um niederschmetternde Herausforderungen ging, sondern um effizientes farmen. Andere Spieler wollen ein Spiel, dass sie bis an ihre Grenzen bringt. Keiner der Spieler ist im unrecht. So wie es ist, liefert Diablo III einfach nicht die mittel, um es Spielern zu erlauben die Herausforderungen des Spieles ihren Bedürfnissen anzupassen. Wir setzten Inferno als das Maß der Dinge und nutzen eine "eins für alle" herangehenweise für den Schwierigkeitsgrad. In der späten Entwicklung von Diablo II fügte man den "players 8" Befehl ein - welcher es den Leuten erlaubte den Schwierigkeitsgrad für Monster selbst zu bestimmen - um dieses Problem anzugehen, und wir ziehen etwas ähnliches für den nächsten großen Diablo III Patch in Erwägung, um Spielern es zu erlauben ihre eigenen Gedanken darüber zu machen, wie schwer oder leicht richtig für sie ist.

GZ Blizzard, habt mir ein recht gutes Game ziemlich vermiest...


*hust*


wird mein Spiel jetzt gepatcht wies grad passt?!


*prust*


ABKOTZEN KÖNNT ICH DA!


Das solltest du auch, denn was immer du auch genommen hast, das muss raus :)

Nimm an der Unterhaltung teil!

Zurück zum Forum