Stirbt Diablo 3 aus?

Allgemeines
Zurück 1 16 17 18 Weiter
14.02.2013 22:50Beitrag von Tarantel
Desweiteren gibt es momentan 42 verschiedene Grafiktilesets für MAps und sie sind genau wie Items mit Orbs veränderbar. Du kannst dir also eine Map bauen, die z.B. erhöhte Monsterdichte, Flüche auf dir oder den Gegnern, unique Bossmonster, größere Grundfläche (und damit wieder mehr mobs) uswuswusw hat. Die Möglichkeiten sind beinahe ENDLOS und die Maps RANDOM!


Und was nützen mir so Singleplayer Mod Geschichten in einem Online Spiel? POE ist wie D2 auf ner Lan, nur das ist ziemlich sinnlos und langweilig.

Wenn man die tollsten maps baut und dann alleine spielen muss, naja wems gefällt. Alles was nicht original ist, kannst du Online vergessen.

Was es online gibt sind map drops die man farmen kann, dauert aber lange! Weil es so lange dauert wirst du das Resultat dieser Maps aber ausschließlich solo erleben können, weil dich kaum ein anderer Spieler in seine gefunden Maps mitnehmen wird.
Denn du bist Konkurrent um Items!

Somit ist das Endgame bereits jetzt ziemlich fad, sofern man ein Online Erlebnis wünscht.

14.02.2013 22:50Beitrag von Tarantel
Der Weg auf 100 soll genauso lange dauern wie in D2, DAS alleine ist doch schonmal Langzeitmotivation vom feinsten, denn man wird auch mit lvl 80+ noch Zeug finden,


Also ich finde Para 100 dauert ewig, kann nicht sagen ob mehr oder weniger als Lvl 99 - aber ich bin grad mal in den 30ern, also ich hab noch genug zu tun.

Es ist doch net die Schuld von Blizz das es Leute gibt die mit Bots nen Monat durchdaddeln und somit schon 100 sind.

14.02.2013 22:50Beitrag von Tarantel
Desweiteren ist es sinnvoll, mehrere Chars der gleichen Klasse zu ziehen, weil sich JEDER anders spielt.


Wie soll bitte sowas gehen? Dass ist doch Unsinn. Natürlich spielt sich ein Ranger immer gleich, die bekommen doch net zufällige Skills dort. Dass ist alles immer gleich, also das sollte man wissen wenn man gespielt hat.

14.02.2013 22:50Beitrag von Tarantel
Wer von DER EINEN Skillung pro Klasse abweicht wird in Gruppen einfach mal gekickt.


Dass ist Quatsch.

Mich hat noch nie jemand gekickt, du hast etwas Verfolgungswahn :)

Du meckerst übers AH, vergisst aber das POE pay2win ist. Dort kannst du dir items kaufen und sogar selber herstellen, wenn du ne Bank mit Fächern willst zahlst du für jedes, ja sogar für Char slots muss man zahlen.
Das man bei Poe verskillen kann wäre mir neu, weil bei diesem riesen grossen Skill Baum da,
gibt es ab und an so andere Punkte, ich weis jetzt nicht wie die heissen, aber damit kann man eine Skillung oder mehrere, je nach dem wieviele solcher spezielen Punkte das man eben hat, rückgängig machen.
Ich kenn mich aber auch nur bis Level 30 herum aus-
Dennoch kann ich mir ein verskillen nicht wirklich vorstellen, da müsste man stur und Brain Afk auf der Schiene fahren, das man immer nur eben Stur in eine Richtung fährt, ohne Rücksicht auf Verluste-
Und naja wenn man das so 20 bis 30 Level lang durchzieht, dann helfen auch die Spezieln "Ich skille nun zurück Punkte" auch eine Doppel Null :; ))
Aber der Tarantel Dude kann dazu mehr sagen, er ist definitve Poe Spezialist :;]]
Oder auf dem Weg dazu!°
:;]
16.02.2013 20:58Beitrag von Espinosa
Du meckerst übers AH, vergisst aber das POE pay2win ist. Dort kannst du dir items kaufen und sogar selber herstellen, wenn du ne Bank mit Fächern willst zahlst du für jedes, ja sogar für Char slots muss man zahlen.


1. p2w? bist du besoffen?
2. Nein man kann keine Items kaufen. nicht mit echtgeld. nur per ebay, was gegen die nutzungsbedingungen verstößt.
3. ja es gibt crafting. einer der riesigen vorteile gegenüber d3.
4. dein stash hat standard schon mehr platz als d3 und da das game f2p ist, kannst du dir schnell n mule acc machen. wird sogar von den devs beführwortet.
5. charslots...ja man hat 24, und wenn dir 24 nicht genug ist, dann kannst du noch mehr kaufen.

informier dich mal lieber vorher als hier so gequirrlte sch**ße zu verzapfen.
Du meckerst übers AH, vergisst aber das POE pay2win ist. Dort kannst du dir items kaufen und sogar selber herstellen, wenn du ne Bank mit Fächern willst zahlst du für jedes, ja sogar für Char slots muss man zahlen.


1. p2w? bist du besoffen?
2. Nein man kann keine Items kaufen. nicht mit echtgeld. nur per ebay, was gegen die nutzungsbedingungen verstößt.
3. ja es gibt crafting. einer der riesigen vorteile gegenüber d3.
4. dein stash hat standard schon mehr platz als d3 und da das game f2p ist, kannst du dir schnell n mule acc machen. wird sogar von den devs beführwortet.
5. charslots...ja man hat 24, und wenn dir 24 nicht genug ist, dann kannst du noch mehr kaufen.

informier dich mal lieber vorher als hier so gequirrlte sch**ße zu verzapfen.


Das selbe wollte ich auch gerade schreiben :) , der Typ hat keine Ahnung von PoE
für mich war der große grund das man einfach nicht belohnt wird so wie in anderen teilen des genres.
man zockt 10 stunden und hat dadurch NICHTS bekommen was den char verbessert hätte...
genau das ist es was viele (mich eingeschlossen) ankotzt.

warum sollte ich stunden in ein game investieren in dem ich nie nen erfolg verbuchen kann.
da könnte ich meinen kopf auch an ne mauer schlagen und hoffen das es irgendwann nichtmehr weh tut.
für mich war der große grund das man einfach nicht belohnt wird so wie in anderen teilen des genres.
man zockt 10 stunden und hat dadurch NICHTS bekommen was den char verbessert hätte...
genau das ist es was viele (mich eingeschlossen) ankotzt.
(...)


Das ist genau das gute an D3, dass kaum eine Stunde sinnlos ist, selbst wenn man nichts findet. (Ausser man ist bereits P100 und hat schon genug Gold, Gems, etc. auf der Bank).
Wobei man anfangs sogar recht häufig Sachen findet, die einen verbessern. Später dauert jede Verbesserung eben länger, aber sie ist immer in Reichweite.

Wenn ich da an MMOs denke, wo man oft monatelang spielt, um überhaupt eine kleine Verbesserung zu bekommen, geht das hier doch noch relativ schnell.

Wobei auch niemand behauptet hat, nach nem Monat seid ihr alle am High-End-Gear angelangt. Wenn das so wäre, dann hätte D3 und jedes andere Spiel keinen Endcontent und wäre nichts weiter als ein offline Singleplayergame was man durchspielt und danach in die Ecke legt.
10.02.2013 19:27Beitrag von Legion
Gibt es einen Grund dafür oder sind es viele kleine oder vielleicht auch viele große Gründe für oder gegen ein mögliches Aussterben von D3?

Eher viele große Gründe.

- NULL individualität bei den Chars
Das typishe gestallten der Chars fehlt total. Int/Str/Dex/Con selber verteilen, ein RICHTIGER Skillbaum, mit 60 sehen alle gleich aus, weil es nur ein Rüstungsmodell gibt. Absoluter Einheitsbrei. Das ist nicht MEIN Char, das is 0815 Matsche!

- Das versprochene Leveln der Runen fehlt total

- D3 hat kein Crafting! Im besten Falle kann man es Würfelspiel nennen.

- Endgame = Act 3 wieder und wieder und wieder und wieder und wieder und wieder. Act 1, 2 und 4 Werden nutzlos. Vorallem 4 ... der letzte Act. Wenn sollte der das Endgame sein und nicht einer in der Mitte!

- D3 hat nicht einen Skill/Spell, der auch nur irgendwie neu ist. Die angeblichen "Combos" des Mönchs machen da keine Ausname. Zumal es nicht einmal echte Combos sind! Es ist EIN Skill den man immer wieder Spammt.

- Im vergleich zu D1/D2 ist nur eine höhere Auflösung der Grafik neu. Alles andere haben D1/D2 besser gemacht!
HAHAHA
Espinosa hat soviel bull!@#$ geschrieben, dass ich das gar nicht alles quoten kann lol.
Er hat nichtmal irgend ne random news zu PoE gelesen, so falsch sind seine Aussagen über das Spiel.
Er denkt es ist singleplayer, er denkt es ist p2w, er denkt jeder Ranger spielt sich gleich *facepalm*
Wenn man keine Ahnung hat ist es manchmal besser einfach die fresse zu halten !

@Sunblocker: Man kann definitiv verskillen und ich habs auch schon geschafft. Ich musste einen Shadow stilllegen, da der build wie ich ihn geplant hatte auf merciless nicht mehr funktionierte und es sinnlos/und currency verschwendung ist 70 skillpunkte zurück zu setzen.
Denke wenn man von einer Krise sprechen möchte, das zu wenige nur noch D3 spielen, dann ist diese aber hauptsächlich dem ganz allgemeinen Umstand geschuldtet das die breite Masse halt ein Spiel (egal welches und egal wie gut oder schlecht) halt einmal spielt und dann wieder weg ist um bereits das nächste zu spielen (CoD SP for the win).
Der harte Kern der Spieler die ein Spiel sich so richtig reinziehen bis zu umfallen (hey Kripp ;) ) das sind doch in der Masse nicht mehr als 10% oder so. Ich ziehe mir Spiele gerne in hohen Dosen rein,weshalb eigendlich für mich nur sehr wenige Spiele immer überhaupt nur interessant sind. Den ganzen Spiele Fast Food lass ich gleich weg, ist mir die Zeit nicht wert.
D3 spiele ich im Moment nicht, aber das auch nur aus reinen Zeitgründen.
PoE ist jetzt in der open Beta und es hat (was ich so nicht gedacht hätte) nochmal große Sprünge in die richte Richtung gemacht (bin also positiv überrascht, muss ja auch mal sein). Sieht z.Z. alles sehr vielversprechend aus. Obs "besser" wird am Ende als D3 (der ewige Vergleich) wird sich am Endgame zeigen und wenn die Beta abgeschlossen ist.
Aber selbst PoE komm ich quasi nur lächerlich wenig zum spielen (obwohl ich ja schon Hack and Slay gierig wäre) weil mich dann im Moment doch mein RL Tabletop Projekt viel zu viele Stunden an Zeit kostet. Urlaub wär mal schön. ;)
Aber auch der Urlaub kommt wieder und dann gibts von morgens bis Abends die volle Fun Klatsche aus PoE und D3 Metzelspaß und gierigen plastik Minis. :)
Also wenn ich mir die Entwicklung des Spiels seit seinem Beginn vergegenwärtige, ist es für mich eins der bestdurchdachtesten die ich je hatte. Wenn auch die Pause zwischen D2 und D3 unendlich lang war, hat sich doch die Arbeit der Entwickler gelohnt. Langeweile kommt bei mir nicht auf, auch kann ich mir nicht vorstellen, schon jetzt auf eine neue Entwicklung zu warten. Allerdings muss ich zugeben, dass ich nicht täglich spiele und im Frühjahr/ Sommer die Zeit lieber draußen verbringe. Ich finde es OK wie es ist und denke, dass ich noch einige Zeit Freude daran haben werde.
15.02.2013 17:40Beitrag von Torchlight
Habe Heute mal wieder bischen zocken wollen, aber nach einer halben Stunde ist es mir wieder vergangen. Mit dem Templer im Nahkampf ist es einfach viel zu hakelig, Schläge haben überhaubt keine Wucht, auch die Kritischen nicht! Oft muss ich mit der Maus immer wieder genau auf den Gegner usw, na auf jeden Fall kommt da kein richtiges Feeling auf wie bei D3 oder TL2!


Du verwendest doch hoffentlich keine BasicAutoAttacks auf der Linken Maustaste? ^^
"Bash" oder "Cleave" hauen ordentlich rein, oder spiel den Templar so wie er am fetzigsten ist..
Eledmg, da gibts es auch Meleeattack Flächenschaden die Wummern.
Wenn ich meine Boxen nur bisschen zu leicht aufdrehe, dröhnt es wie auf nem Teknofest. :)

Bei der genauen Steuerung stimme ich dir zu..
Habe es aber dadurch lösen können das ich von 6000 auf 1800 dpi die Maus verringert habe und mehr Flächendmg und Auren für den Templar nutze.
Hier gehört nachgebessert und vorallem muss man mit der Linken Maustaste gedrückt das nächste Ziel schon anwählen können.
Wurde aber bereits vorgeschlagen von der Community und die Entwickler hören sehr sorgfältig zu.

Der Marauder wäre von der Heftigkeit wohl eher das was Du suchst. :)

Desweiteren gibt es momentan 42 verschiedene Grafiktilesets für MAps und sie sind genau wie Items mit Orbs veränderbar. Du kannst dir also eine Map bauen, die z.B. erhöhte Monsterdichte, Flüche auf dir oder den Gegnern, unique Bossmonster, größere Grundfläche (und damit wieder mehr mobs) uswuswusw hat. Die Möglichkeiten sind beinahe ENDLOS und die Maps RANDOM!


Und was nützen mir so Singleplayer Mod Geschichten in einem Online Spiel? POE ist wie D2 auf ner Lan, nur das ist ziemlich sinnlos und langweilig.

Wenn man die tollsten maps baut und dann alleine spielen muss, naja wems gefällt. Alles was nicht original ist, kannst du Online vergessen.

Was es online gibt sind map drops die man farmen kann, dauert aber lange! Weil es so lange dauert wirst du das Resultat dieser Maps aber ausschließlich solo erleben können, weil dich kaum ein anderer Spieler in seine gefunden Maps mitnehmen wird.
Denn du bist Konkurrent um Items!

Somit ist das Endgame bereits jetzt ziemlich fad, sofern man ein Online Erlebnis wünscht.

Der Weg auf 100 soll genauso lange dauern wie in D2, DAS alleine ist doch schonmal Langzeitmotivation vom feinsten, denn man wird auch mit lvl 80+ noch Zeug finden,


Also ich finde Para 100 dauert ewig, kann nicht sagen ob mehr oder weniger als Lvl 99 - aber ich bin grad mal in den 30ern, also ich hab noch genug zu tun.

Es ist doch net die Schuld von Blizz das es Leute gibt die mit Bots nen Monat durchdaddeln und somit schon 100 sind.

Desweiteren ist es sinnvoll, mehrere Chars der gleichen Klasse zu ziehen, weil sich JEDER anders spielt.


Wie soll bitte sowas gehen? Dass ist doch Unsinn. Natürlich spielt sich ein Ranger immer gleich, die bekommen doch net zufällige Skills dort. Dass ist alles immer gleich, also das sollte man wissen wenn man gespielt hat.

Wer von DER EINEN Skillung pro Klasse abweicht wird in Gruppen einfach mal gekickt.


Dass ist Quatsch.

Mich hat noch nie jemand gekickt, du hast etwas Verfolgungswahn :)

Du meckerst übers AH, vergisst aber das POE pay2win ist. Dort kannst du dir items kaufen und sogar selber herstellen, wenn du ne Bank mit Fächern willst zahlst du für jedes, ja sogar für Char slots muss man zahlen.


  • Poe ist kein P2W, im Shop kann man nur kosmetischen Sachen kaufen wie zB das deine Feuerbälle anders aussehen, aber eben kein Spielentscheidenden Gegenstände.
  • Du hast 25! Charslots, erst dann kannst du dir neue holen wenn du das willst.. Warte mal, in D3 hat man wieviel??
    Finde das mehr als fair.
  • Die Maps sind keine Solo OfflineMod??
  • Ein Ranger ist eben nicht immer ein Ranger. Ranged/Melee/Sorc-Ele/Telecrit/FrenzyBuild fallen mir mal auf Anhieb ein was ich mit dem Ranger bauen könnte.
  • Klar bekommt man immer andere Skills... Nämlich genau die die man will..
  • Ich persönlich glaube Dir keine Sekunde das du das Game auch nur mehr als auf der Hp angeschaut hast.
    Warum schreibst soviel? Geht es Dir dann besser?

    Das wirkliche Problem ist meiner Meinung nach:

    Das Ah hat D3 das Genick gebrochen.
    Wozu farmen wenn man mit einem Schnäppchen mehr erreichen kann als in 40h spielen?
    Accountgebundene Items in einem Hacknslay? WTF
    Wow Spieler werden sich dagegen freuen, die kennen das ja schon alles.
    Keine Lobby, keine Möglichkeit sein Spiel zu taggen!
    Somit bin ich gezwungen mit Random Gruppen zu spielen, wo ich nicht mal ahnen kann was die vorhaben..

    Null Abwechslung, zu wenig Builds, zu wenig Items, nix aber auch gar nix was auf Dauer die Massen binden könnte.
    Akt 3 ist halt nicht für jeden was, das ganze verkommt dann zu einer Grindschlacht in einem Akt (würg) wo sich selbst Asiakröten wie METIN2 dafür schämen würden.
    Keine Monstermassen außer ein paar angepisste Schlägertrupps die sich zu kleinen Famlienbanden zusammen geschlossen haben, achja wartet genau! Sich in Akt3 befinden (würg).

    Hier hat Blizz wirklich ins Klo gegriffen, das ist auch alles bekannt, nur aufgrund des Designs und der Mechaniken dahinter kann man das eben nicht mehr auf die schnelle richten wie zB in einem Hammer Addon wie Lod.
    Die Sackgasse ist einfach nicht zu umgehen!
    Bin schon gespannt ob Blizzard es überhaupt probiert, oder gleich ganz sein lässt.
    Die Nachrichten der letzten Wochen und das PvP Desaster lassen eher auf zweiteres schliessen.
    D3 ist tot

    Ist D3 bereits dabei auszusterben bzw. ist ein Ende bereits jetzt in Sicht?


    Jo!

    Und so leid es mir tut, ich wünschte mir, dass ein evtl. Addon so gut wie niemand kaufen würde! Blizzard brauch so langsam aber sicher mal nen ordentlichen Allerwertestentritt!
    Mir gehts ähnlich, kurz vorm aufhören. Bin noch nicht mal Alptraum durch,
    nutze AH überhaupt nicht und immer nur low-Items das macht keinen Spaß.
    Schade was Blizzard mit D3 angerichtet hat und den Fans antut, Diablo war mal ein ganz großes Spiel, das kann man für immer vergessen. Blizzard wird nie mehr die besten Spiele entwickeln, nur maximum Profit-Projekte.

    Naja Starcraft II wird und bleibt super, WoW Mists of Pandaria war wie ich hörte auch nicht schlecht.
    Aber das ist das Wesen das Menschen. Immer nur das schlechteste sehen. Ach ich vergaß, ich bin jetzt ja ein Fanboy, weil ich ein Spiel mag.

    Oder kurz gesagt: Nein, Diablo stirbt nicht aus.
    Um mal auf die Ursprungsfrage zu antworten. Nein, es sind mehr Leute online als je zuvor. Die ganzen Leute die man über Monate hinweg kennengelernt hatte sind seit dem Patch fast komplett wieder aktiv. Es ist halt ganz normal. Wenns was neues gibt, spielen wieder alle, spielt sich der Alltag ein und der Spaß-Faktor sinkt, werdens wieder weniger, bis wieder was neues kommt.

    Wäre alles bereits von Anfang an da, hätte das Spiel nach nur wenigen Monaten für die meisten in der Spielerschaft seinen Reiz verloren und nur noch die "Hardcore"-Gamer die ihr Equip perfektionieren wollen blieben übrig.

    So bindet man eine große Spielerschaft - sozusagen wellenförmig.
    17.02.2013 00:34Beitrag von Softwerker
    Sich vor die Mauer setzen und rumheulen bringts da natürlich mehr. Man könnte auch einfach gehen und sich nach einer anderen Mauer umsehen, über die man gerne drüberklettern will.


    diese mauer habe ich bereits gefunden, kostet 20 € (9€ im angebot) und ist bei steam erhältlich.

    Nimm an der Unterhaltung teil!

    Zurück zum Forum