Emotes und Gegnerzeiger dauerhaft abschalten

Allgemeine Diskussion
1 2 3 7 Weiter
Bitte mal die Emotes und Zeiger des Gegners unterdrücken als permanente Option einbauen.

Ist einfach lästig, jedes mal daran zu denken oder beim Nachdenken in einem entscheidenen Zug daran erinnert zu werden, dass man es in diesem Spiel vergessen hat.

Wer dies auch möchte, einfach hier posten. Vielleicht passierts dann auch.
Bin dafür Emotes permanent abschalten zu können. Diese Option hätte schon von Anfang an dabei sein müssen.
30.04.2016 17:23Beitrag von MonkeyMonk
Bin dafür Emotes permanent abschalten zu können. Diese Option hätte schon von Anfang an dabei sein müssen.

/sign
Ich habe wirklich das Gefühl, dass ich der Einzige bin, der dagegen ist.
An dem Tag, wo man diese Option einführt, kann man Emotes auch komplett entfernen. Warum sollte ich jemals wieder am Ende eines Matches ein GG emoten, wenn die meisten die Emotes eh ausgeschaltet haben?
Mir begegnen wenige, die die Emotes missbrauchen. Die, die es tun, werden gemutet. Die, die es nicht tun, sondern an den richtigen Stellen, passende Emotes benutzen werden nicht gemutet. Die meisten jedoch benutzen sowieso keine Emotes. Ich verstehe wirklich nicht, warum alle ständig über Emotes schimpfen. Ein dauerhaftes Abschalten ist für mich jedenfalls keine Lösung und ich hoffe, dass Blizzard es ebenso sieht.
Was man tun könnte um den Missbrauch zu reduzieren wäre vielleicht eine längere Wartezeut zwischen den Emotes. Alle 30 sekunden z.B.
Unbedingt, sehe quasi nur Emotes von dem Gegner um verspottet zu werden.
Sowas brauch ich nicht, schlimm genug, dass es oft Spieler sind die einfach nur durch unverschämten Glück gewinnen.

Dieses bescheuerte Wow ist das neue Threaten, mir schleierhaft warum das Sorry entfernt wurde.
30.04.2016 17:49Beitrag von Wrad
An dem Tag, wo man diese Option einführt, kann man Emotes auch komplett entfernen. Warum sollte ich jemals wieder am Ende eines Matches ein GG emoten, wenn die meisten die Emotes eh ausgeschaltet haben?


Wenn die meisten blocken, wollen die meisten wohl keine Emotes. Wenn die meisten die Emotes an lassen, kann man die Emotes nutzen. Alles eine Frage, was die Mehrheit will.
30.04.2016 17:49Beitrag von Wrad
Mir begegnen wenige, die die Emotes missbrauchen. Die, die es tun, werden gemutet. Die, die es nicht tun, sondern an den richtigen Stellen, passende Emotes benutzen werden nicht gemutet.


Was ist denn für dich missbrauchen? Jedes zweite / dritte Spiel emoted mein Gegner gar nicht, um dann beim lethal "Hello" oder sonstige Emotes zu nutzen (selten mal Well Played). Reine Häme, die man vorher nicht ahnen kann. Von daher möchte ich die Emotes generell deaktivieren. Dann kann jeder für sich entscheiden, was ihm am liebsten ist.
30.04.2016 17:23Beitrag von MonkeyMonk
Bin dafür Emotes permanent abschalten zu können. Diese Option hätte schon von Anfang an dabei sein müssen.

Absolut richtig.
Aber leider ist sie nicht von Anfang dabei, von daher sollte man sie schnellstens nachträglich hinzufügen.
30.04.2016 19:15Beitrag von Atze
30.04.2016 17:49Beitrag von Wrad
An dem Tag, wo man diese Option einführt, kann man Emotes auch komplett entfernen. Warum sollte ich jemals wieder am Ende eines Matches ein GG emoten, wenn die meisten die Emotes eh ausgeschaltet haben?


Wenn die meisten blocken, wollen die meisten wohl keine Emotes. Wenn die meisten die Emotes an lassen, kann man die Emotes nutzen. Alles eine Frage, was die Mehrheit will.


Grundsätzlich hast du recht. Doch ich denke, dass der Anteil der Spieler, die die Emotes nicht wollen, bei einer permanenten Abschaltung die Gewinner wären, selbst wenn sie nicht in der Mehrzahl sind.
Ich finde, die Gewissheit, dass zumindest der erste Emote ankommt ist sehr wichtig für die Emotes im allgemeinen. Wie ich schon schrieb, warum sollte ich ein GG am Ende des Spiels senden, wenn ich davon ausgehen kann, dass mein Gegner es eh nicht bekommt.

30.04.2016 19:15Beitrag von Sheydin
30.04.2016 17:49Beitrag von Wrad
Mir begegnen wenige, die die Emotes missbrauchen. Die, die es tun, werden gemutet. Die, die es nicht tun, sondern an den richtigen Stellen, passende Emotes benutzen werden nicht gemutet.


Was ist denn für dich missbrauchen? Jedes zweite / dritte Spiel emoted mein Gegner gar nicht, um dann beim lethal "Hello" oder sonstige Emotes zu nutzen (selten mal Well Played). Reine Häme, die man vorher nicht ahnen kann. Von daher möchte ich die Emotes generell deaktivieren. Dann kann jeder für sich entscheiden, was ihm am liebsten ist.


Das ist für mich kein Missbrauch. Missbrauch ist für mich Spam. Ein einzelnes, in meinen Augen vielleicht unpassendes Emote empfinde ich nicht als Missbrauch.
30.04.2016 17:25Beitrag von Oiiink
30.04.2016 17:23Beitrag von MonkeyMonk
Bin dafür Emotes permanent abschalten zu können. Diese Option hätte schon von Anfang an dabei sein müssen.

/sign


sign

@Wrad der TE schrieb wer dafür ist, schreibe etwas, nicht wer dagegen ist, ausserdem nennt man, wenn man keine Wahl hat (ausser es jedes Mal erneut zu tun), dies Gängelei.

Ich habe ja bis auf HS noch keine Blzzard spiele gespielt, aber von verschiedener Seite jetzt mitgekriegt, dass Blizz emotionalere Spiele erschafft. Und Emotes erzeugen zu dem Spielgefühl nunmal Emotionen, weswegen Sie auch auch Emotes genannt werden und nicht vorgefertigte Kurzmitteilung. Dies gehört wohl zum geplanten Konzept dazu. Daher stellt Blizz Sie auch nicht ab, bzw. gibt uns die Möglichkeit nicht, Emotes dauerhaft abzustellen. Vermutlich erhoffen Sie sich so emotionsabhängigere Spieler oder so, die dann doch immer wieder kommen, weil auch negative Emotionen süchtig machen oder so.
Wie die Howard Stern (bekanntester Radiomod. der USA) Zuhörer: diejenigen, die ihn lieben hören ihn etwa 45 min täglich. Diejenigen, die ihn hassen hören ihn 2 1/2 h.
Schräger Vergleich, aber was besseres fällt mir nicht ein. Ich hoffe Ihr versteht was ich meine. ;-)
30.04.2016 20:58Beitrag von docshi
30.04.2016 17:25Beitrag von Oiiink
...
/sign


sign

@Wrad der TE schrieb wer dafür ist, schreibe etwas, nicht wer dagegen ist, ausserdem nennt man, wenn man keine Wahl hat (ausser es jedes Mal erneut zu tun), dies Gängelei.

Ich habe ja bis auf HS noch keine Blzzard spiele gespielt, aber von verschiedener Seite jetzt mitgekriegt, dass Blizz emotionalere Spiele erschafft. Und Emotes erzeugen zu dem Spielgefühl nunmal Emotionen, weswegen Sie auch auch Emotes genannt werden und nicht vorgefertigte Kurzmitteilung. Dies gehört wohl zum geplanten Konzept dazu. Daher stellt Blizz Sie auch nicht ab, bzw. gibt uns die Möglichkeit nicht, Emotes dauerhaft abzustellen. Vermutlich erhoffen Sie sich so emotionsabhängigere Spieler oder so, die dann doch immer wieder kommen, weil auch negative Emotionen süchtig machen oder so.
Wie die Howard Stern (bekanntester Radiomod. der USA) Zuhörer: diejenigen, die ihn lieben hören ihn etwa 45 min täglich. Diejenigen, die ihn hassen hören ihn 2 1/2 h.
Schräger Vergleich, aber was besseres fällt mir nicht ein. Ich hoffe Ihr versteht was ich meine. ;-)


Wäre aber keine Disskusion, wenn sich nur die zu Wort melden, die dafür sind. Und wir hier schließlich in den Allgemeinen Disskusionen. ;)

Ich denke der Grund sind nicht umbedingt die Emotionen. Ohne die Emotes würde es sich zu seher nach Player 1 vs. CPU anfühlen.
Dies gehört wohl zum geplanten Konzept dazu. Daher stellt Blizz Sie auch nicht ab, bzw. gibt uns die Möglichkeit nicht, Emotes dauerhaft abzustellen. Vermutlich erhoffen Sie sich so emotionsabhängigere Spieler oder so, die dann doch immer wieder kommen, weil auch negative Emotionen süchtig machen oder so.


Ich weiss ja nicht. Die Emotes sind oftmals für mich der Knackunkt mit dem Spiel, für den Tag, aufzuhören. Wenn ich mal gnadenlos geplättet wurde, weil ich bestimmte Karten nicht gezogen habe, werde ich dann von meinem Gegner auch noch durch Emotes verspottet. Selbst wenn man vorher aufgibt, versuchen sehr viele noch schnell ein hämisches Emote rauszuhauen. In den zwei Jahren habe ich sogut wie keinen Gegner gehabt, der Emotes sinnvoll und glaubwürdig rübergebracht hat.

Trotzdem spiele ich immer noch, aber nicht wegen der Emotes, die ich zu 90% abschalte bis ich es mal vergesse oder grad keine Lust hatte, sondern wegen dem Spiel ansich. Ich habe jedenfalls kein Verständnis für die fehlende permanente Abschaltung, wenn man sie doch sowieso jedes Spiel abschalten kann. Es macht keinen Sinn.
@Wrad, du stellst dich doch sonst auch alles andere als blöd an. Respektiere dich auch, aber bitte lies doch mal den TE-Thread: Steht da was von Diskussion? Da steht:

30.04.2016 16:57Beitrag von Atze
Bitte mal die Emotes und Zeiger des Gegners unterdrücken als permanente Option einbauen.

Ist einfach lästig, jedes mal daran zu denken oder beim Nachdenken in einem entscheidenen Zug daran erinnert zu werden, dass man es in diesem Spiel vergessen hat.

Wer dies auch möchte, einfach hier posten. Vielleicht passierts dann auch.


Beachte bitte den letzten Satz.
30.04.2016 21:18Beitrag von docshi
@Wrad, du stellst dich doch sonst auch alles andere als blöd an. Respektiere dich auch, aber bitte lies doch mal den TE-Thread: Steht da was von Diskussion? Da steht:

30.04.2016 16:57Beitrag von Atze
Bitte mal die Emotes und Zeiger des Gegners unterdrücken als permanente Option einbauen.

Ist einfach lästig, jedes mal daran zu denken oder beim Nachdenken in einem entscheidenen Zug daran erinnert zu werden, dass man es in diesem Spiel vergessen hat.

Wer dies auch möchte, einfach hier posten. Vielleicht passierts dann auch.


Beachte bitte den letzten Satz.


Ich weiß, dass das ein Thema ist, das du selber immer wieder ansprichst. Deswegen nehme ich das blöd mal mit Humor, denn auch ich respektiere dich sehr. Aber bitte versuche nicht mir den Mund zu verbieten, denn wenn ich nicht möchte dass diesbezüglich etwas passiert, darf ich mich hier auch zu Wort melden.
Ich weiß, dass das ein Thema ist, das du selber immer wieder ansprichst. Deswegen nehme ich das blöd mal mit Humor, denn auch ich respektiere dich sehr. Aber bitte versuche nicht mir den Mund zu verbieten, denn wenn ich nicht möchte dass diesbezüglich etwas passiert, darf ich mich hier auch zu Wort melden.


Gibt es denn auch einen vernünftigen Grund dafür? Deine bisherigen Gründe ergeben keinen Sinn, da man die Emotes jedes Spiel schon ausschalten kann. Wer weiss, wieviele deiner "Gut gespielt" vom Gegner gar nicht wahrgenommen wurden weil er die Emotes von Beginn an abgeschaltet hat. Ohne Emotes hat man auch nicht das Gefühl, gegen die KI zu spielen, das kann sicher jeder hier bestätigen.

Im Grunde würde die permanente Abschaltung nur eines Verändern und zwar, dass wir nicht jedes Spiel über die Emotes manuell abschalten müssen.
30.04.2016 22:04Beitrag von MonkeyMonk
Ich weiß, dass das ein Thema ist, das du selber immer wieder ansprichst. Deswegen nehme ich das blöd mal mit Humor, denn auch ich respektiere dich sehr. Aber bitte versuche nicht mir den Mund zu verbieten, denn wenn ich nicht möchte dass diesbezüglich etwas passiert, darf ich mich hier auch zu Wort melden.


Gibt es denn auch einen vernünftigen Grund dafür? Deine bisherigen Gründe ergeben keinen Sinn, da man die Emotes jedes Spiel schon ausschalten kann. Wer weiss, wieviele deiner "Gut gespielt" vom Gegner gar nicht wahrgenommen wurden weil er die Emotes von Beginn an abgeschaltet hat. Ohne Emotes hat man auch nicht das Gefühl, gegen die KI zu spielen, das kann sicher jeder hier bestätigen.

Im Grunde würde die permanente Abschaltung nur eines Verändern und zwar, dass wir nicht jedes Spiel über die Emotes manuell abschalten müssen.


Mehr Gründe, als die, ich ich schon vorgetragen haben, habe ich nicht. Vielleicht sind sie unsinnig, vielleicht nicht. Für mich sind Emotes wichtiger Bestandteil der Atmosphäre und Lebendigkeit von Hearthstone. Das Wissen, dass meine Gegner die Emotes permanent gesperrt haben könnten, würde meinen persönlichen Spaß an Hearthstone schmälern.
@Wrad, wenn du blöd wärest, könntest du dich nicht blöd anstellen, quod erat demonstrandum. ;-)

Was ich meine ist folgendes:

Sagen wir, 30 Leute schreiben hier, ich will permanente Abstellungsmöglichkeit der Emotes, dann ist das eine Demonstration.

Durch unsere, von dir angefachte und "leider" von mir mit weitergeführte, Unterhaltung wurde nun ein x-beliebiger Diskussionsthread daraus.

Verstehst du was ich meine?

Und zu deinem Satz:
Das Wissen, dass meine Gegner die Emotes permanent gesperrt haben könnten, würde meinen persönlichen Spaß an Hearthstone schmälern.


ist Dir hoffentlich klar, dass man dies sehr negativ auffassen kann? Damit unterstützt du uns eigentlich nur. Denn genau mit der gleichen Argumentation kommen Spammer und Leute, die beleidigen wollen.
Womit ich Dir aber keineswegs unterstellen möchte, dass du zu denen gehörst. Denn das glaube ich nicht.

Und zudem weisst du nicht, ob dein Gegner nicht gleich am Anfang die Emotes abgestellt hat, ergo ist deine Argumentation haltlos.

Ich z.B., wenn ich auf der Ladder spiele um ein Deck zu testen, warte genau die erste Runde ab, ob ein Hallo kommt und stelle dann die Emotes ab, weil ich mich konzentrieren möchte und Emotes lenken mich ab. Egal, ob Sie positiv gemeint sind oder nicht. Denn wenn eines kommt, läuft automatisch im Hinterkopf kurz der letzte Spielzug ab und beschäftigt sich -ob ich das will oder nicht- mit der Frage, wie das jetzt gemeint war.

Deshalb -und weil es viele gibt, Die die Emotes missbrauchen- schliesse ich mich der Forderung an, dass es permanent abstellbare Emotes gibt.
Ich trete schon seit einer gefühlten Ewigkeit in die Abschalt-Kerbe. Es wird immer schlimmer mit den Emotes. Wenn es mir nach geht macht jeden Tag 5 neue Beiträge zu dem Thema auf bis im Spiel endlich Ruhe ist. Ich will nicht wissen wie der andere meine Spielweise findet, ich kenne ihn/sie nicht, ich werde mich nie mit ihm unterhalten und habe nach spätestens 10 Minuten den nächsten Spieler vor mir. Emotes dienen nur noch der Provokation.
Wrad

Wie ich schon schrieb, warum sollte ich ein GG am Ende des Spiels senden, wenn ich davon ausgehen kann, dass mein Gegner es eh nicht bekommt.


Mit einer einachen Begrüßung am Anfang läßt sich leicht feststellen, ob das Gegenüber reagiert und somit emoten möchte oder nicht.

Nimm an der Unterhaltung teil!

Zurück zum Forum