Mapvetos einführen

Heroes of the Storm: Allgemeines
Ist es nicht in Blizzard spielen so üblich das man Vetos auf maps haben kann? Das wäre in Heroes auch nicht mal so schlecht. Ich glaube mal das viele Spieler die maps Blackhearts, Bay Garden of Terror, Warhead Junction und Mines sehr ungerne spielen und dementsprechend auch schlechtere performance bringen können. Was denkt ihr?
sehr gute idee ... würde persönlich towers of doom loswerden wollen XD
ich mein ja nur ich kenne das noch von wc3 und von sc2 das man die maps raußvoten konnte auf der man nicht spielen wollte
Das müsste wenn mit begrenztem mappool stattfinden. Sind sonst zu viele Maps und man kann theoretisch nur 1 vote pro map haben.

Man müsste ne Auswahl aus 3-4 Maps zur Verfügung stellen, wo dann allesamt Zeit zum voten drauf haben.

Für manche wird das dann aber bestimmt zu Wahl zwischen Pest oder kolera, man stelle sich ein mappool aus blackhearts, warhead, battlefield of eternity und dragon shrine vor.
Jetzt empfindet nicht zwingend jeder die ersten beiden als Krebs dafür die anderen und umgekehrt.

Was daraus entstehen kann ist eine ganz andere Art der Frustration. Angenommen du willst partu nicht warhead haben, aber durchs abstimmen kommt genau die map raus, dann ist das was anderes als wenn von vornherein Die map festgelegt wird. Da werden bestimmt dominas auftauchen, die nur weil sie ihren Willen nicht bekommen (den sie hätten haben können) den draft verlassen.
Momentan ist es so, du willst HL oder TL spielen und bist dir dabei bewusst, die oder die map könnte kommen und du musst damit leben.
Beim voten wäre es so, du hättest die map die du nicht wolltest verhindern können, also verlässt du den draft und versuchst beim nächsten eine map nach deinen Vorstellungen zu bekommen.

An sich hätte ich kein Problem, einemmal vor dem draft herauszuvoten, kann mit dem jetzigen System aber trotzdem durchaus leben muss ich sagen
Wenn dann eher eine Bewertung.
Von mir aus im MVP Fenster.
"Wie hat dir die Karte Blabla gefallen?"

Dann hat man daten und kann absehen, ob eine Karte doch vielleicht etwas angepasst werden sollte.
Und nicht nur die Helden :)
ich fände ein system wie in World of Warcraft wo man maps die man nicht mag abwählen kann besser.
[Wichtig]
habe die Idee im Frust-Thread gerne gespendet.
19.03.2017 18:41Beitrag von Brilli
ich fände ein system wie in World of Warcraft wo man maps die man nicht mag abwählen kann besser.


Jop, endlich mal keine Schwarzherzbucht mehr, oder kein "ich mach nurnoch ein Spiel dann geh ich pennen" DING, Garten der Ängste...."hat jemand gesagt dass er nurnoch ein Spiel macht?"...
Warhead junction ist tatsächlich vollkommen überflüssig und bei minimum 60% der spieler auf der "omg nich schon wieder die cockmap-liste" sicht gefolgt von towers of bloom.
Wie gut dass nur jeder für sich selbst redet.
19.03.2017 22:56Beitrag von Enu
Warhead junction ist tatsächlich vollkommen überflüssig und bei minimum 60% der spieler auf der "omg nich schon wieder die cockmap-liste" sicht gefolgt von towers of bloom.


Bei Warhead Junction stimme ich da voll und ganz zu.
Verstehe nur nicht was man gegen Towers of Doom haben kann, ist ja wohl die best designte map im ganzen Pool!
Map Vetos würden einzig und allein im ranked Sinn machen und dann auch nur als Veto des gesamten Teams. Wenn jeder der zehn Spieler vorab irgendeine map mit Veto kennzeichnet, würde das die Wartezeiten exorbitant verlängern.
Wir überlegen Schlachtfeld-Rotationen einzuführen und so jede Saison einige Karte durchzuwechseln. Das Abwählen von Karten könnte generell zu längeren Wartezeiten und schlechterem Matchmaking führen. Daher sind wir hier etwas vorsichtig.

Wir verstehen auch, dass manche Spieler gewisse Schlachtfelder nicht gerne spielen, das aber für viele Spiele unterschiedlich ist. Während also jemand Schwarzherzbucht total schrecklich findet, haben andere Spieler viel Spaß mit diesem Schlachtfeld.
Wäre echt nice. Ich kann die Schiff Map langsam nich mehr sehen.^^

20.03.2017 09:15Beitrag von Xenramek
Wir überlegen Schlachtfeld-Rotationen einzuführen und so jede Saison einige Karte durchzuwechseln.

Wäre natürlich auch was gutes. Möglicherweise mit nem Voten der Community, welche Map für nen Monat raus soll oder zwei Maps, je nach dem? Würde mir jetzt spontan einfallen, wo man die Community mit einziehn kann.
ja bitte die community entscheiden lassen und warhead junction für immer verbannen
du glaubst doch nicht ernsthaft, daß garden of terror
beliebter ist als warhead junction :D
Wie wäre es denn mit einem Map-Vote vor Beginn?
Jeder hat eine Stimme und kann die für die Map seiner Wahl oder für eine Rnd. Karte abgeben. Die Map mit den meisten + Stimmen wird gespielt.
Ob das Ergebnis vor der Hero-Wahl erscheint oder erst danach, wäre noch zu überlegen, da es für beides Argumente gibt.
21.03.2017 08:49Beitrag von Varrath
Wie wäre es denn mit einem Map-Vote vor Beginn?
Jeder hat eine Stimme und kann die für die Map seiner Wahl oder für eine Rnd. Karte abgeben. Die Map mit den meisten + Stimmen wird gespielt.
Ob das Ergebnis vor der Hero-Wahl erscheint oder erst danach, wäre noch zu überlegen, da es für beides Argumente gibt.


Was soll nach der Herowahl denn für einen Sinn haben? Blinddraft? Was für Argumente gibt es dafür - außer QM? Möge er uns aufklären.
Ich denke auch, dass die Vote Möglichkeit nur den Frust und Mecker Faktor erhöhen würde.
Außerdem redet ihr hier immer über eure subjektive Meinung. Jedem Spieler gefällt eine andere Map gut und dem entsprechend würde es nur zu Unstimmigkeiten kommen.

Freut euch doch lieber, dass es so viele abwechslungsreiche Maps gibt. Anders als in anderen MOBA kann man hier sehr viele verschiedene Ereignisse spielen.

Klar, ich persönliche habe auch meine Favoriten, jedoch weichen diese auch von denen ab die ihr (die Leute hier im Beitrag) beschrieben habt. Meine lieblings Karten sind Grabkammer und Garten der Ängste ;)

Nimm an der Unterhaltung teil!

Zurück zum Forum